Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 11:24

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

@rmo Nööö, mach einfach mal ruhig weiter, und schau dir die ersten Seiten dieses Bauberichtes an, wie die Arbeiten damals in den doch bescheidenen Anfängen aussahen. Klappt bei dir doch eh schon gut und dann rechne einfach wie bei mir zu sehen 10 Jahre stetes Weiterentwickeln ein. Und außerdem hast du mich ja sowieso schon rechts überholt, denn ich bin in den 10 Jahren nicht so weit gekommen wie du :-) XXXDAn PS: "Da kann man ja nur mit Lupe arbeiten." Falsch, mindestens zwei übereinander, teilw...

Mittwoch, 20. Januar 2021, 22:50

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Ach danke, ich bin doch immer noch beim Aufwärmen ... Hier noch auf Anfrage als Nachtrag die versteckte Heckpforte aus Goodwins "Betriebsanleitung".. Neulich - so vor 8 Jahren oder so - hatte ich den Niedergang neben dem Spill eingebaut. Doch wie so oft auf englischen Schiffen zu finden, war ein Niedergang genau im Drehkreis der Spaken. Doch wie war der geschlossen, wenn das Spill bedient wurde? Zuerst fiel auf, dass das Süll nicht vollständig war. Als was macht man in so einem Fall? Man schwing...

Montag, 18. Januar 2021, 13:48

Forenbeitrag von: »dafi«

Soleil Royal Holzmodell 1:140

Ein echter Leimprinz halt :-) XXXDAn

Mittwoch, 13. Januar 2021, 09:45

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Und um das argwöhnische und verwöhnte Publikum nicht zu verschrecken, geht es mit einer weiteren Demontage weiter. Zuerst ein Mal ein Blick auf die Szene of Crime, den Tatort, das mittlere Batteriedeck. Die normale Pinne befindet sich ja im unteren Batteriedeck unter den Decksbalken. Auf dem Bild ist im Vordergrund zu sehen wie der Ruderkopf in das mittlere Batteriedeck ragt, mit dem Steckplatz für die Notpinne, falls die untere beschädigt ist. Praktisch in Zeiten von Sturm und Kampf. Bei der Vi...

Montag, 11. Januar 2021, 17:38

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

DOCH! Habe entschieden. XXXDAn

Montag, 11. Januar 2021, 15:26

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Na klar hab ich das entschieden! XXXDAn

Sonntag, 10. Januar 2021, 21:44

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Zur Wiederaufnahme der Hauptfährte stand erst mal putzen und Teile suchen an. Außerdem wurde ich gefragt, wie groß die Kleine denn werden könnte, und zu meiner Schande muss ich gestehen, ich wusste es nach über 10 Jahren nicht mal ... Also Klüver, Außenklüver und Gaffelbaum eingesetzt und die Großrah mit den Leesegelspieren aufgehängt und es ergaben sich die Maße 105 cm x 52 cm x 73 cm. Jetzt weiß ich es. Hier die Bilder der Sammel- und Putzaktion. Aber man ahnt es bereits, Großrah setzen war ni...

Sonntag, 3. Januar 2021, 11:56

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Jo Schmidt, woher kennst du wieder meine verschrobenen Gedankengänge?!? Happy new year! Und wie könnte man das besser feiern als mit einem standesgemäßen Abriss, den ich schon länger vor hatte. Im September 2010 war ich mal ganz froh, endlich wieder ein Teil vom Gussast kommend, so wie der Formengott es schuf direkt und ohne zu pimpen und ohne Umschweife an das Modell kleben zu können. Erinnert ihr euch? Plastik: To HMS Victory (Heller) and beyond Nuuuu so war es immer noch ... ... mittlerweile ...

Samstag, 2. Januar 2021, 10:03

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Ocker-weiß-rot-Augenmaß :-) XXXDAn

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 17:03

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Und natürlich, das Museumsschiff, das wir heute kennen. Mit allen seinen Anachronismen, trotzdem faszinierend :-) Damals todbringende Kampfmaschine, heute Touristenattraktion. Familien und spielende Kinder anstelle von Pulveraffen oder schruppenden Verschleißteilen. Hier noch einige Nahaufnahmen zum Genießen. Aber auch dieses Museumsschiff unterliegt dem ständigen Fluss der Veränderungen. Bei der Rückführung in den Trafalgar-Zustand gab es eine Missinterpretation der zeitgenössischen Farbangabe ...

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 13:19

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Im Umbau von 1814 - 1816 erhielt die Victory den neumodischen runden Bug und gebaute Finknetzkästen. Um 1837 kamen die noch heute sichtbaren Federn des Prinzen of Wales als krönender Abschluss auf des Heck. 1859 bekam das Schiff auch das letzte Mal Holzmasten. Irgendwann um 1860 wurde die äußere Beplankung ersetzt, glatt und ohne Berghölzer. Um diese Zeit kam wahrscheinlich auch die Heckdekoration, die auf den ersten Fotografien bis 1920 zu sehen war. Doch dies waren nur die äußeren Anzeichen, d...

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 09:31

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Der mit Abstand am häufigsten dargestellte Zustand der Viktory ist der von Trafalgar. Der Zustand, der am kürzesten anhielt und am wenigsten dokumentiert ist. Die Quellenlage ist extrem dünn, da wegen der Kriegszeit keine Dokumentation stattfand bzw. keine bekannt ist. Ziemlich sicher ist, dass die Rüsten oberhalb der Pforten des oberen Geschützdecks lagen. Die beste zeitgenössische Quelle zu anderen Details ist hier Turner, der das Schiff nach der Schlacht skizziert hat. Diese Skizzen sind schw...

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 09:40

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Danke die Herren :-) Und weil es so schön ist, hier noch ein paar Detailschüsse. Der für mich persönlich herrlichste Zustand der Victory um 1780 :-) Die Rüstbretter waren noch ein Deck tiefer, die Friese bemalt und der Rumpf mit Rosin gestrichen. Der Marine trägt die Uniform von 1780, erkennbar am Dreispitz, den Frackstößen, den Umschlägen und den Kniestrümpfen. Die Seeleute beim Holystonen traditionell ohne bestimmte Tracht. Dies war die Zeit, in der das Waschen der Decks mittels der bibelgroße...

Dienstag, 29. Dezember 2020, 12:03

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Finale oho! Finaleeeeeee ohoooooo :-) Endlich die Muße gehabt, die finalen Abschlussbilder meiner kleinen Serie zu machen. Es war ein auch für mich sehr spannendes Projekt, dass mit einigen unschuldigen Gußversuchen anfing und dann seinen eigenen Verlauf nahm. Heraus kam ein Stück der Steuerbordfockrüsten, in 5 Variationen. Schon länger fertig ist das geriggte 1805er Stückchen. Jetzt dazu passend und endlich fertig das Display mit der ursprünglichen Version um 1780, dem aktuellen Recherchestand ...

Dienstag, 29. Dezember 2020, 11:48

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Hätte auch die flache Hand gegen die Stirn sein können. Was macht er denn jetzt schon wieder ... ;-) XXXDAn

Montag, 28. Dezember 2020, 15:03

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Vorgesetzte die grüßen?)? Wo hast du denn gedient? Bei uns gab es notfalls ein wohlmeinendes kurzes aber nicht sichtbares zunicken - notfalls ... Nee, das ist die Abschattung um von der Sonne nicht geblendet zu werden. XXXDAn

Montag, 28. Dezember 2020, 11:02

Forenbeitrag von: »dafi«

To HMS Victory (Heller) and beyond

Cäptn dafi, Nachtrag: Beim letzten Stop im Victory-Universum konnte die Crew komplettiert werden. Zuerst kam die lange benötigten Reinigungsspezialisten hinzu ... ... und dann kam auch noch Cäptn dafis direkte Vorgesetzte in Form der Admiralität an Bord. Endspurt :-) XXXDAn

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 10:11

Forenbeitrag von: »dafi«

Royal Louis von Mamoli

Wird toll deine Kleine !!! :-) XXXDAn

Dienstag, 24. November 2020, 09:20

Forenbeitrag von: »dafi«

Le Glorieux 1:150 von Heller

Sehr sehr geil :-) XXXDAn

Montag, 23. November 2020, 09:53

Forenbeitrag von: »dafi«

HMS Monarchy, schwere englische Fregatte aus amerikanischen Beständen

Die Schleifdose wollte ich dir auch schon empfehlen :-) Schleifdosenbau XXXDAn

Werbung