Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 27.

Samstag, 2. März 2019, 02:30

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Lackierung...Probleme

Nachdem ich mir noch RLM82 von Gunze und Tamiya X-51 und X-61 zum Mischen besorgt habe, habe ich rumexperementiert und mich am Ende für folgende Farbtöne entschieden: Mischung aus XF-51 und XF-64 (RLM 81) Gunze H422 (RLM 82) schien mir weniger ideal als XF-26, daher habe ich mich dann letztlich dafür entschieden.Zuerst hatte ich erst braunviolett gesprüht und dann versucht die grünen Flecken zu lackieren...hat nicht gut funktioniert, man konnte die Übergänge kaum sehen und es wirkte auch nicht i...

Mittwoch, 27. Februar 2019, 19:49

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Hobby Boss ME-262 A-2a 1:72

Zitat von »Snoot« Schöner Bau bis jetzt. Aber sag mal, ist das Heck der Me irgendwie schief? Vielen Dank. Nein, schief ist sie zum Glück nicht, hab gerade nochmal nachgeschaut. Ich hab so eine Lupenlampe mit 2 Lampen links und rechts. Je nachdem wie ich die stelle bzw. ob nur eine der Lampen an ist, kann das ungewöhnliche Schatten erzeugen. Zitat von »Fussgänger« Für Rohre , ob Fahrtmesser oder Kanone , werden Kanülen gern genommen . Wenn kein Medicus oder Diabetiker im Bekanntenkreis vorhanden...

Mittwoch, 27. Februar 2019, 19:04

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

...weiter geht's...

weiter gings mit einem ersten pre-shading: index.php?page=Attachment&attachmentID=395027 Dabei war mir eingefallen, dass ich auf einem Bild gesehen hatte, dass in dem Turbinenkegel vorne eigentlich in der Mitte ein Loch ist...das hatte ich nun auf beiden Seiten mit dem Dremel vorsichtig reingebohrt. index.php?page=Attachment&attachmentID=395028 Auch irgendwie dämlich fand ich die geschlossenen MG-Rohre im Bug. Daher hatte ich diese nun auch aufgebohrt, was nicht ganz einfach war. Beim Versuch di...

Sonntag, 24. Februar 2019, 23:59

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

schnell noch grundiert...

So...Grundierung ist drauf. Eine Lage Mr. Surfacer 1500 1:1 verdünnt mit Mr. Color Thinner. Hab erstmal grau genommen anstatt wie beim letzten Mal den schwarzen Surfacer, später fürs pre-shading. Jetzt sieht man auch die ganze Arbeit mit den Nieten (hatte nachdem ich Tragflächen und die Unterseite gemacht hatte, auch noch die Seiten / oben als alles komplett gemacht. Ich bin echt zufrieden - und ehrlich gesagt auch erstaunt, dass es geklappt hat. Hoffe euch gefällt es bis hier hin auch. Bilder: ...

Sonntag, 24. Februar 2019, 20:31

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Fortsetzung

Zitat von »nochsonBastler« wegen des (möglichen) Tailsitter-Problems: Ich würde im Bug von unten ein kleines Loch bohren, dort dann kleine Anglerbleikugeln (vorher in Weißleim oder Resin wälzen, damit sie später fixiert sind) einfüllen oder nimm Liquid Gravity, dann Loch wieder mit Spachtel verschließen und verschleifen. Danke für den Tip! So werd ich es wohl machen. Wieviel Gramm werde ich da etwa brauchen? Hab heute den ganzen Tag rumprobiert mit Spachteln und Schleifen...dann mal bei den Fah...

Sonntag, 24. Februar 2019, 03:58

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Avro Lancaster Mk. I/III

Zitat von »Mölders« Hallo, ich nutze Blue Tack von Bostik Danke - das kannte ich gar nicht. Hält das länger, wenn man es einmal ausgepackt hat?... oder klebt das nur einmal bzw. kurzzeitig? Ich hatte glaub ich mal so Pattafix oder wie die hiessen von Henkel, um Moderationskarten aufzuhängen...ist das das Gleiche? Das war auch so ne Art Kaugummimasse - aber wenn ich mich recht erinnere hielt das Zeug nicht ewig...insofern meine Frage: Ist das das beste, oder nur ein Produkt unter mehreren vergle...

Sonntag, 24. Februar 2019, 03:44

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Hobby Boss ME-262 A-2a 1:72

Zitat von »Fussgänger« Hallo Hat das beim trocken anpassen schon so gesperrt ? Mit Klammer & /oder Gummi nicht in Form zu bringen ? Ist manchmal Grat oder Versatz an den Passstiften. Was die Füllmasse für (Kebe)-eigenschaften hat entzieht sich meiner Kenntnis. Trennen möglich ? Ich gehe davon aus das Rumpfunterseite und Flügeloberseite ein Teil sind. Gruß Ronald Nachsatz: Mit was it es eigendlich geklebt ? Bei Spachtel & schleifen bin ich nicht aktuell. Der Rumpf ist zu , schon getrimmt ? (Bugf...

Sonntag, 24. Februar 2019, 00:08

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Avro Lancaster Mk. I/III

Hallo Mölders, abseits deines Bauberichtes mal eine kurze Frage: Ich habe gesehen, dass du die Kleinteile auf Zahnstocher und (vermutlich) Knete "parkst"...was nimmst du da genau für ein Zeugs? Ich hab es selber mit Playdoh und anderer Knete versucht, die wird bei mir immer gleich so weich, dass es irgendwann runtersegelt. Ich hatte auch schon gesehen, dass manche das zum lackieren nutzen...mit dem Spritzdruck brechen die Teile bei mir aus der Knete immer raus. Oder ist es möglicherweise was and...

Samstag, 23. Februar 2019, 23:50

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

...weiter geht's...

So...nachdem ich nun das Cockpit mal lose eingebaut hatte und den Rumpf zusammengesteckt habe ist mir aufgefallen, dass eine zusätzliche Detaillierung in Form der Hebel im Innenraum wohl keinen Sinn macht. Man kann es einfach nicht sehen. Ich schaue wohl am Schluss noch mal - die könnte ich ja auch ganz am Ende noch anbringen. Den Piloten musste ich aufbocken, sonst wäre er zu klein gewesen und hätte nicht mal rausgucken können - das wiederum macht eine Anbringung von Gurten eher ungünstig. Inso...

Samstag, 23. Februar 2019, 03:05

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Hobby Boss ME-262 A-2a 1:72

Hallo zusammen, ich habe mich nun an mein 2. Projekt gemacht. Es soll eine ME-262 A-2a werden. Den Bausatz von Hobby Boss hat nicht mehr als der Revellbausatz gekostet, daher dachte ich - ich probier den einfach mal aus...hat was exotisches https://www.scalemates.com/kits/hobby-boss-80248-me262a-2a--101294 Auf den ersten Blick sahen die Teile / Oberflächenstrukturen ganz gut aus - daher dachte ich, das wird schon passen und hatte irgendwo auch was Gutes zum Bausatz gelesen. Was dort nicht stand:...

Samstag, 23. Februar 2019, 02:20

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Abformen / Abguss von ME 262 Triebwerk

Nach weiteren Versuchen kann ich nun berichten, dass es am Ende geklappt hat. Lösung: Die Kegel, die die Turbinenspitzen formen, habe ich an der Spitze mit je einem Zahnstocher durchstochen. Dann beim Gießen habe ich die Form gefüllt und am Ende die beiden Zahnstocher seitlich herausgezogen, so dass eine Sogwirkung eingesetzt hat...dann sind auch die Spitzen was geworden. Alles in allem immer noch unbefriedigend, da die Form zu großen Belastungen beim Auslösen ausgesetzt ist - ich musste festste...

Samstag, 16. Februar 2019, 14:38

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Decals WK2

Überlege mir gerade, ob es Sinn macht, Schablonen dafür zu machen...dann kann man es direkt sprühen.

Freitag, 15. Februar 2019, 12:51

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Abformen / Abguss von ME 262 Triebwerk

Zitat von »Fussgänger« Ich hoffe die kaputte Form ist nicht schon entsorgt . (Sind die Spitzen auf beiden Seiten zerstöhrt ? ) Wenn nicht ,könnte man mit der alten Form noch etwas probieren. Das ginge in Richtung Mehrteilig. Die alte Form Hochkant benutzen und nur teilweise befüllen oder in zwei Teile zerlegen. Damit sich das Resin nicht dafonschleicht, um die (alte)Silikonform eine "Tasse" bauen. Die aus preisgünstigem Material. . . Erstmal Ortswechsel zwecks "Brötchen verdienen" . Gruß Ronald...

Freitag, 15. Februar 2019, 12:45

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Abformen / Abguss von ME 262 Triebwerk

Zitat von »keramh« sorry wenn ich das so direkt schreibe aber was Du hier vorhast bzw. was Du hier machst kann nicht funktionieren. Da kannst du Trennmittel benutzen wie Du willst, das hat nichts mit Haftung oder Kleben zu tun. Wie ich schon einmal schrieb, Silikon klebt an NICHTS außer an Silikon. Das Was Bei Dir hier passiert ist das das Silikon hinter die Bauteile läuft und Du diese dann nicht mehr entformen kannst. Das ist der Kniff beim Formenbau, genau zu gucken wo sich Hinterschneidungen...

Donnerstag, 14. Februar 2019, 23:36

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Abformen / Abguss von ME 262 Triebwerk

Leider hat es im ersten Versuch mal wieder nicht geklappt. Die Spitzen in den Turbinen sind beim Versuch, das Urmodell auszulösen, abgerissen - damit war die Silikon-Form kaputt. Daher hab ich gleich noch einen Guss gemacht...frei nach dem Motto: Der stete Tropfen hölt den Stein. Manchmal muss man Erfolg ja auch erzwingen. Tatsächlich mit Erfolg. Beim weiteren Versuch hat es dann geklappt Ich hatte übrigens die Form vorher noch mit PTFE Spary eingesprüht, in der Hoffnung, dass das Kleben des Sil...

Donnerstag, 14. Februar 2019, 04:33

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Decals WK2

Ich hab mal eine Frage zu Decals, die ich trotz Suche im Forum mir nicht beantworten konnte. Ich hab ja erst ein Modell fertig gebaut - dabei ist mir eins aufgefallen: Wenn man deutsche WK2 Flieger authentisch darstellen will, reichen die mitgelieferten Decals nicht aus - ich denke alle wissen, welche Decals ich meine. Wie kann ich das Problem lösen? - Ich hab zwar mal gesehen, dass man aus den USA oder UK sowas bestellen kann...aber die sind ja alle gleich groß und ich kann mir nicht vorstellen...

Mittwoch, 13. Februar 2019, 23:09

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Abformen / Abguss von ME 262 Triebwerk

So.....ein neuer Versuch...das Jumo-Triebwerk hab ich auch noch mit ein paar zusätzlichen Drähten versehen, da die Urform an einigen stellen nicht korrekt war (hatte mal gegoogelt und mir das Teil in Echt mal genauer angsehen)... index.php?page=Attachment&attachmentID=394019index.php?page=Attachment&attachmentID=394020 index.php?page=Attachment&attachmentID=394021 mit der Zahnbürste hat übrigens prima geklappt :-) Hab jetzt nochmal mehr mit Knete ausgeformt, um a) Material zu sparen und b) die F...

Mittwoch, 13. Februar 2019, 16:42

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Hilfe: Abformen ganz kleiner Teile - Wie genau?

Hallo, ich brauche mal einen Tip von erfahrenen Gieß- und Kopiermeistern ;-) Wie stelle ich es eigentlich vernünftig an, ganz kleine Mini-Teilchen abzuformen? Bsp.: Ein Maschinengewehr (z.B. MG 151) oder einen Steuerknüppel im Flugzeug (mein Maßstab ist 1:72). Die Teile sind ja sehr filegran und meitens so dünn und wabbelig, dass die sehr leicht brechen. Woran ich auch verzweifelt bin: Piloten abzuformen...zumindest bei einteiliger Form...ich denke da muss man wohl eine zweiteilige machen, oder?...

Mittwoch, 13. Februar 2019, 16:19

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Abformen / Abguss von ME 262 Triebwerk

Zitat von »Fussgänger« Das Thema interessiert auf alle Fälle! Sind sehr viele Beiträge in etlichen Foren . Die Ein- & Auslässe, mit einteiligen Formen ,separat zu gießen sollte funktionieren. Die Vollguß Teile dann anzupassen auch. Wegen den Luftblasen : E-zahnbürste,Vibrator oder Drehteller (schräg stehend), finden sich eventuell im Haushalt. Bei schnell laufenden Geräten könnte es aber ein "Schüttelshake" werden. Mit aktuellem Material hab ich keine Erfahrungen . Viel Erfolg! Gruß Ronald OK -...

Dienstag, 12. Februar 2019, 18:58

Forenbeitrag von: »Polysteroljunkie«

Abformen / Abguss von ME 262 Triebwerk

So...ich weiß jetzt wo das Problem liegt, dass die Form bei den Ein- und Auslässen nichts geworden ist... Beim Auffüllen mit der Silikonmasse wird der rot markierte Bereich richtig befüllt, der blaue (aufgrund der Rundung) jedoch nicht - und es verbleibt eine Luftblase. index.php?page=Attachment&attachmentID=393887 Jetzt hatte ich inzwischen Kontakt mit dem Hersteller, der mir sagte, dass sich das frisch vergossene Silikon, welches schon härter geworden ist und neuer Aufguss von Silikon sich ver...

Werbung