Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 149.

Gestern, 13:00

Forenbeitrag von: »Popeye«

Ray`s "Graf Zeppelin" in 1:200

WOW das Holzdeck sieht mega gut aus. Zitat Danach wurden die Plankengänge aufgezeichnet und der Deckabschnitt in seine Einzelteile zerlegt. Du hast die Spalte zwischen den Planken einfach mit dem Bleistift aufgemalt oder wie hast das gemacht?

Dienstag, 21. Januar 2020, 18:32

Forenbeitrag von: »Popeye«

Langzeitprojekt USS Enterprise CVN-65 1996

Ist ein bisschen weiter gegangen. Muss mich zwischen durch doch zum weiterbau zwingen, der Scratchbau nach Bildern und Pi mal Daumen ist nicht mal eben

Sonntag, 12. Januar 2020, 18:16

Forenbeitrag von: »Popeye«

Bronco Typ XXIII U-Boot mit Inneneinrichtung

sehr Interessant!! Da bleibe ich mit dran. Ich arbeite selber täglich mit einem CAD Programm (Solidworks) und weiß wie lange die Erstellung eines solchen Modelles dauern kann

Donnerstag, 19. Dezember 2019, 09:16

Forenbeitrag von: »Popeye«

BB-63 Missouri von Tamiya, 1:350

Sehr geil, auch die beste Lackierung für die Missouri

Dienstag, 17. Dezember 2019, 20:18

Forenbeitrag von: »Popeye«

Langzeitprojekt USS Enterprise CVN-65 1996

HURRA Alle Gitter im Rumpf drin, denk ich.... Naja, werde jetzt erst mal keine Gitter mehr machen sondern die Versteifungsbleche weiter machen. Oberhalb der Wasserlinie hab ich ja schon angefangen, die gehen halt nur bis zu Flugdeck. Aber bin erst mal glücklich das die 101 Gitter drin sind. Für jedes Gitter ein Loch gemacht und auf Backbordseite gab es auch quasi keine Vertiefung im Rumpf, also alle selber, so gut es geht, an die richtige Stelle bringen. Dabei fiel dann auf das Eduard von manche...

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 11:09

Forenbeitrag von: »Popeye«

Eisbrecher Der Lidder Klasse Projekt 101510 1:100

WOW Wie viele "Druck-Stunden" sind für den Rumpf drauf gegangen?

Sonntag, 24. November 2019, 21:03

Forenbeitrag von: »Popeye«

Langzeitprojekt USS Enterprise CVN-65 1996

Freut mich zu hören das du auch mal eine bauen willst Was ich hier betreibe ist ja schon ein Extremfall Was hast du dann irgendwann mal vor?

Montag, 18. November 2019, 08:03

Forenbeitrag von: »Popeye«

Langzeitprojekt USS Enterprise CVN-65 1996

Hab gestern endlich mal wieder weiter gebaut!!! Bilder kommen aber erst beim nächsten mal wieder. Ich bin immer noch an den Gittern der Backbord Seite dran. Ist halt recht aufwändig da ich da nahezu alle Öffnungen selbst bohren muss. Ich habe gestern in 2 1/2 Stunden sage und schreibe 16 Gitter geschafft aber ein Ende ist in Sicht , zumindest bei den Gittern.

Montag, 28. Oktober 2019, 11:15

Forenbeitrag von: »Popeye«

Eine weitere USS Enterprise CVN-65 vom Tamiya 1:350

Wenigstens einer von uns kommt weiter Auch wenn die Decals nicht ganz an der richtigen stelle sitzen

Freitag, 20. September 2019, 11:42

Forenbeitrag von: »Popeye«

Ray`s "Graf Zeppelin" in 1:200

Mal wieder äußerst beeindruckend was du da zauberst Ich bin mal glücklich wenn ich ein paar PE's an meiner Big-E schaffe und du baust mal eben ein Schiff quasi neu auf

Montag, 16. September 2019, 20:37

Forenbeitrag von: »Popeye«

Langzeitprojekt USS Enterprise CVN-65 1996

Da bin ich wieder, hier ein kleines Update: Nach abgleich der Bauanleitung von Eduard mit meinem Bilderarchiv der Big-E habe ich ein paar Sachen festgestellt. Steuerbord ist das Tamiya Modell recht korrekt was die Lüftung betrifft, Bakbord muss man viel Senkungen am Modell spachteln und sehr viele Löcher komplet neu machen. Hier ein Ausschnitt aus der Anleitung (alle hellblauen "Fenster" muss ich neu machen) Hier sieht man ein paar von den gespachtelten und ein paar verklebte Lüftungsöffnungen. ...

Montag, 9. September 2019, 09:35

Forenbeitrag von: »Popeye«

Langzeitprojekt USS Enterprise CVN-65 1996

Kleine Zwischenmeldung von mir, an der Big-E gehts bald weiter. Bin gerade noch an den Belüftungsgittern an der Backbordseite beschäftigt, da müssen fast alle Öffnungen neu gemacht werden. Ein Freund hat mich auf einen neu erschienen Artikel von L'Arsenal aufmerksam gemacht: https://larsenal.oxatis.com/uss-enterpri…350-c2x29738722 ich habe zwar schon mir dem Hangar angefangen aber das würde viel Arbeit sparen... ist nur nicht ganz günstig. Vielleicht nächsten Monat

Dienstag, 23. Juli 2019, 09:05

Forenbeitrag von: »Popeye«

Ray`s "Graf Zeppelin" in 1:200

Wow, bei dem Projekt setze ich mich von Anfang an mit an den Tisch

Montag, 15. Juli 2019, 21:25

Forenbeitrag von: »Popeye«

Langzeitprojekt USS Enterprise CVN-65 1996

Hier die Bilder: Ich habe mit der Steuerbordseite angefange und habe alle Ventilationsöffnungen aufgebohr und danach mit dem Messer mehr oder weniger Eckig bekommen: (Bauanleitung von Eduard vorher mit Original Bildern abgeglichen) Heute habe ich angefangen die ersten Gitter aufzubringen, ein paar passen gut ein paar garnicht. Das kommt daher das laut Plan von Eduard fast alle Senken verspachtelt werden sollen. Dann bekommt man eine glatte Fläche und alles passt..... also werde ich ein paar Löch...

Montag, 15. Juli 2019, 10:04

Forenbeitrag von: »Popeye«

Langzeitprojekt USS Enterprise CVN-65 1996

Kurzes Lebenszeichen, der BB geht bald weiter. Urlaub ist vorbei und ich habe auch schon ein bisschen weiter gebaut, Bilder folgen

Mittwoch, 12. Juni 2019, 07:07

Forenbeitrag von: »Popeye«

Eine weitere USS Enterprise CVN-65 vom Tamiya 1:350

Das kann sich doch schon sehen lassen Bin gespannt wie du weiter machst, vielleicht finde ich nach meinem Urlaub auch mal wieder was Zeit

Samstag, 25. Mai 2019, 20:20

Forenbeitrag von: »Popeye«

Eine weitere USS Enterprise CVN-65 vom Tamiya 1:350

ein bissel Washing und die schiefe sind und die wo der Kleber in die Gitter gegangen ist noch mal lösen. Wenn man da vorsichtig mit der Klnge hinter geht sollte das gehen

Freitag, 24. Mai 2019, 13:25

Forenbeitrag von: »Popeye«

Eine weitere USS Enterprise CVN-65 vom Tamiya 1:350

" Mit der Airbrush sollte die Farbe die nicht zu setzen" damit meine ich das die feinen Löcher in den Ätzteilen nicht mit zu viel Farbe "zu" gemacht werden. Die Goldfarbe vom Messing hat ja mit den Gittern an der Original Enterprise wenig zu tun, deshalb Lack. Sonst sieht das ja so aus wie auf den Beispielbildern/Montagebilder bei Eduard auf der HP. Kann man auch machen, hab schon Modelle gesehen die richtig lackiert waren und die Ätzteile unlackiert um sie richtig zur schau zu stellen. Echten P...

Freitag, 24. Mai 2019, 10:28

Forenbeitrag von: »Popeye«

Eine weitere USS Enterprise CVN-65 vom Tamiya 1:350

Ich werde meine mit lackieren, werde aber (so der Plan) hinter jedes ein Loch in den Rumpf machen. Mit der Airbrush sollte die Farbe die nicht zu setzen, vielleicht danach noch abdunkeln mal gucken. Aber was meinst du mit "so lassen wie Eduard sie entworfen hat"

Donnerstag, 23. Mai 2019, 14:17

Forenbeitrag von: »Popeye«

Eine weitere USS Enterprise CVN-65 vom Tamiya 1:350

Ahso du kannst für das Spachteln/füllen auch Magic Sculp nehmen. Das ist eine zwei Komponenten Spachtel/Modelliermasse die hat keinen oder fast keinen Schwund. Ist nur in der Anwendung etwas aufwändiger. Aber um's schleifen kommt man fast nie.

Werbung