Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 31.

Freitag, 22. März 2019, 22:52

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Probleme mit Mattlack beim Brushen

Ich bin aktell bei ca 1,5 bar und komm gut damit gut zurecht. Bei ca. 0,7 bar kam mir der Sprühnebel doch schon etwas grob vor. Aber kommt dann auch auf die Konsistenz der Farbe an.

Donnerstag, 21. März 2019, 22:05

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Methoxypropanol PM

Moin zusammen, jetzt wo meine Evolution endlich richtig gut arbeitet, möchte ich gerne die Karo der Corvette neu lackieren. Jezt habe ich schon einiges gelesen zum Dowanol. Die Farbe geht damit innerhalb von Sekunden runter. Bin da jetzt mit einem Pinsel drüber. Frage mich aber gerade ob das nicht auch schneller und effektiver geht. Kann ich die Karo einfach ins das Methoxy einlegen, 5 min warten und die Grundierung läuft von der Karo? Wie geht ihr vor? Danke für eure Aspekte. VG, Chris

Donnerstag, 21. März 2019, 21:50

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Bin am Verzweifeln mit meiner Evolution

Ich danke euch für eure Hinweise. Hab mal ein paar Plastiklöffel grundiert und will mal ein paar Farben ausprobieren. Gesprüht sehen die Farben immer anders aus als im Glas.

Mittwoch, 20. März 2019, 21:39

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Bin am Verzweifeln mit meiner Evolution

Vielen Dank für eure Hinweise. So macht das Forum Spass, man hilft sich gegenseitig. Was mich freut ist, dass ich bisher genauso meine Pistole reinige wie hier oder in der PDF beschrieben. Mal abgesehen von der Zahnseide Aber nun zum eigentlichen Problem; meine Evolution. Ich hatte mir eine neue Nadel und Düse für meine Pistole bestellt. Das ganze eingebaut und siehe da, ein Spritzbild vor dem Herrn Ging der Spühnebel vorher nach oben weg ist er jetzt da wo er sein soll, genau mittig und gleichm...

Samstag, 16. März 2019, 20:37

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Wie ist das denn jetzt wirklich mit dem Lackieren und der Airbrush?

Vielleicht könnt ihr an dieser Stelle noch eure Erfahrungen zum Thema Grundierung preisgeben. Also grundiert habe ich. Frage dazu, wie schleift ihr die Grundierung? Ich würde mit 3000er dran gehen für eine schöne glatte Oberläche für die Lackierung. Oder ist das schon zu fein und die Farbe hält nicht gut? Danke für eure Meinungen.

Samstag, 16. März 2019, 20:27

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Bin am Verzweifeln mit meiner Evolution

Jetzt wo die Nadel wieder richig sitzt geht das mit dem sprühen erst mal wieder. Ich werde auf alle Fälle mal die Düse und den Düsenhalter mal in Verdünnung einlegen. Die Dichtungen sind m.E. ja Lösemittelbeständig. Oder etwa nicht?

Samstag, 16. März 2019, 17:12

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Bin am Verzweifeln mit meiner Evolution

Wenn ich mir die Nadel ansehe, kann ich nicht erkennen das sie verbogen ist. Aber wenn ich die Nadel aus der Düse iehe spüre ich einen kleinen Halt. Also so, als wenn sie irgendwie festhängt. Ich habe die Nadel dann mal etwas grober nach vorn in Düse geschoben und sehe da, die Nadel guckt jetzt sichtbar weiter aus der Düse heraus und schließt die Düse ab. Wenn ich jetzt also nur drücke, kommt auch nur Luft. Der Sprühstrahl jedoch zeigt nach wie vor etwas nach oben.

Samstag, 16. März 2019, 15:53

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Bin am Verzweifeln mit meiner Evolution

Hallo zusammen, ich bin langsam am Verzweifeln mit meiner Evolution Airbrush. Die rotzt was da Zeug hält. Ich mach Farbe rein; paar Sekunden; Düse ist zu. Mal kommt mehr Farbe mal weniger. Dabei will ich doch nur mit dem Valejo-Primer mein model Grundieren. Der Primer haftet irgendwie gar nicht am Model. Hab jetzt mal nur Wasser reingemacht und mir den Sprühstral angesehen. Ist es normal, das der Sprühstrahl eher nach oben hin weg geht? Also der Sprühnebel ist fast wie abgeschnitten im unteren B...

Montag, 11. März 2019, 08:36

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Wie ist das denn jetzt wirklich mit dem Lackieren und der Airbrush?

Ich möchte diese Trocknungsverzögerer ausprobieren. Jetzt habe ich Farben von Revell, Tamiya und Valejo. Benötige ich für alle Farben den Retarder des jeweiligen Herstellers? Das geht ja ganz schön ins Geld. Oder geht auch einer für alle? Ist denn der Valejo Retarder das selbe wie der Flow Improver?

Sonntag, 10. März 2019, 20:21

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Wie ist das denn jetzt wirklich mit dem Lackieren und der Airbrush?

Da bin ich gerade bei. Das Problem ist nur langsam wohin sprühen Mir gehen die Plastiklöffel aus. Dass das wirklich alles sehr komplex ist, merke ich jetzt langsam auch. Mal ein paar Youtubern über die Schulter schauen, kann helfen, aber die Fehler muss man einfach selber machen. Wie bei allem. Habe gerade mit dem Valejo Surface Primer gearbeitet, 0,2 mm Düse und ca. 1,2 Bar. Plötzlich war die Pistole zu und nix ging mehr. Dabei hatte ich schon verdünnt. Der Hersteller sagt, man kan das Zeug dir...

Sonntag, 10. März 2019, 13:53

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Wie ist das denn jetzt wirklich mit dem Lackieren und der Airbrush?

Hallo zusammen, als Anfänger mit der Airbrush gibt es jede Menge Stolperfallen. Da ist die richtige konsistens der Farbe, der richtige Druck, die richtige Düse und dass alles steht auch noch in Abhängigkeit. Aber eines fällt mir grds. auf wenn ich im Web unterwegs bin und nach Hinweisen zum Umgang mit der Airbrush schaue und lese. Auf der einen Seite sind da die Kollegen die sagen, immer mit ganz leichten Schüben das Model einnebeln bis die Farbe deckt. Die anderen sagen, um es glatt und glänzen...

Sonntag, 10. März 2019, 13:37

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Chromteile bearbeiten

Hallo Stauanbeter, danke für dein Feedback. Wei so oft zeigt sich, wenn man den zweiten Schrift vor dem ersten machen will bringt das nix. Ich muss erst einmal das mit dem Lackieren so hinbekommen, dass das ausnahmslos gut aussieht. Das komt sicher auch meinem Model zu guten. Denn das will ja auch lackiert werden VG, Chris

Samstag, 9. März 2019, 20:01

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Chromteile bearbeiten

Kurzer Zwischenstand: Die Sache mit Alclad und Chromefinish scheint nicht so einfach zu sein. Es fehlt hier bei mir am hoch glänzenden schwarz welches ja unter ddas Alclad kommt. Bekomme das schwarz mit der Airbrush einfach nicht spiegelglatt hin. Es fühlt sich immer rauh an. Hab heute mit Plastiklöffeln probiert. Wenn der Untergrund nicht Aalglatt ist wird das nichts mit dem glänzenden Chrome. Bei mir sieht es jetzt eher aus wie seidenmatt. Habt ihr Tips für mich? Das Humbrol Spray Chrome-Silve...

Samstag, 9. März 2019, 08:56

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Airbrush 0.2 mm vs. 0.4 mm Düse

Demnach macht es also keinen Unterschied ob ich meine Farben und Lacke mit der 02 oder 04 Düse auftrage? Es wird nur großflächiger gesprüht? Dann macht doch ein Tausch zwischen den Düsen um ein Auto zu grundieren und dann zu lackieren keinen Sinn oder?

Freitag, 8. März 2019, 22:51

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Airbrush 0.2 mm vs. 0.4 mm Düse

Hallo zusammen, ich sehe öferter bei Youtube, dass für Grundierungen eine 0,4 mm Düse und für die Farblackierung dann eine 0.2 mm Düse benutzt wird. Worin liegt jetzt der Unterschied oder Vorteil so vorzugehen? Ist bei der 0.4 Düse nur der Strahl breiter? Wenn ja, dann wäre es doch zum lackieren auch gut. Oder ist das Sprühbild bei 0.2 mm feiner? Dann wäre es doch auch bei der Grundierung vorteilhaft 0,2 mm zu nutzen um nicht beim grundiereren z. B. die Türspalten usw. zu zu sprühen. Danke für e...

Donnerstag, 7. März 2019, 22:16

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Chromteile bearbeiten

Danke für eure Hinweise. Hab die Teile im Backofenspray gebadet. Werde ich wohl noch ein, zwei Mal wiederholen müssen. Alles ist nicht abgegangen. Ich habe mal das Spray von Humbrol und auch das die Farbe von Alclad bestellt. Bin sehr gespannt.

Dienstag, 5. März 2019, 21:56

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Chromteile bearbeiten

Moin, da mein Batmobile so gut wie fertig ist, habe ich mal mein neues Projekt angefangen. Das Model einer 63er Corvette Stingray von amt. Jetzt will ich das was beim ersten Modell vielleicht noch nicht von mir beachtet wurde natürlich besser machen. Also habe ich erstmal die großen groben Teile vom Ast gelöst und mal zusammengehalten angepasst usw. Ich bin ja fast vom Glauben abgefallen. Das passst ja alles gar nicht, krasse Spaltmaße, nähte vom Druck auf den Chromteilen usw. Selbst einige Teil...

Donnerstag, 28. Februar 2019, 15:27

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Felgen an Räder kleben

Danke für eure Hinweise. Ich hatte mir das auch schon fast so gedacht In der Tat ist der Gummi der Räder gefühlt zu dick. Werde also was Kleines dazwischensetze. Dann sollte es halten und passen.

Mittwoch, 27. Februar 2019, 23:12

Forenbeitrag von: »Macfly123«

Felgen an Räder kleben

Hallo, die Felgen meiner Räder an meinem aktuellen Modell sind zweiteilig, also hinten und vordere Felgenansicht. Ihr wisst was iche meine Jetzt ist es so, dass die Felgen hinten gut im Gummirad halt haben. Vorne jedoch rutschen die Felgen aus den Gummis raus und die Räder fallen auseinander. Ich hatte versucht die Gummiräder mit den Felgen mit Revell Contacta zu verkleben. Das scheint aber nicht zu kleben, wahrscheinlich wegen dem Gummi der Räder. Wir kann ich die Räder mit den Felgen haltbar v...

Werbung