Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 21:46

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Ray`s "Graf Zeppelin" in 1:200

warum sollte sich das denn durch Spachteln und Schleifen verschlimmbessern ? Du kannst doch mit Schleifpapier umgehen und auch ein nachträgliches Lackieren ist easy da alles uni grau ist .

Gestern, 21:42

Forenbeitrag von: »gobidoc«

SMS Szent Istvan 1:100

nach wie vor saubere Arbeiten.

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 22:22

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Monogram B-36 Peacemaker in 1:72

das kann man so lassen

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 21:53

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Ray`s "Graf Zeppelin" in 1:200

Ich bin auch sehr für Recycling . Und die Balkone sind dir bisher sehr gut gelungen. Nur die deutliche Trennfuge zwischen Plastikrumpf und Holzaufbau im Bugbereich stört den Gesamteondruck etwas. Ich weiß, du magst keine Spachtelmasse, aber hier wäre sie sicher gut plaziert.

Dienstag, 3. Dezember 2019, 18:42

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Napoleon (Imai) als stationäres Schulschiff

Das ROt sieht ein wenig nach Eisenbahnrad aus, vielleiecht lieber blau?

Montag, 2. Dezember 2019, 21:20

Forenbeitrag von: »gobidoc«

1/87 - Rote Armee in Deutschland 1945 - "Hitler kaputt"

Guck mal z.B. da , die Deckgäser sind superdünn , also das Richtige für dein Diorama https://www.google.com/aclk?sa=l&ai=DChc…oQqCsITw&adurl=

Montag, 2. Dezember 2019, 11:43

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Saint Louis (Airfix)

Käpt'n Hooker, das hast Du gut gemacht . Bzgl Resin , von HP textiles gibt es welches mit langer Topfzeit

Montag, 2. Dezember 2019, 07:05

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Astrolabe

einfach perfekt

Sonntag, 1. Dezember 2019, 22:47

Forenbeitrag von: »gobidoc«

1/87 - Rote Armee in Deutschland 1945 - "Hitler kaputt"

oder echtes Glas nehmen, z.B: Abdeckgläser von Objektivträgern (Zubehör für Mikroskope)

Sonntag, 1. Dezember 2019, 18:01

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Rundnase XL

Hallo Leute, Et Voila ... ein Bunter Rumpf, ich schätze ca 200 Gramm Farbe sind runter (und ich bin ca 500 Gramm leichter). Jetzt habe ich aber eine gute Basis um die Holzbeplankung aufzukleben. Das Boot bekommt sein drittes Leben, das erst fand in Rot statt, das Zweite in Himmelblau und des Dritte wird Naturholz und Ferrari Rot. Apropos Kleben. Die Lücke zwischen Schneewittchensargwand und Rumpf habe ich dann auch gleich mit meinem Epoxid- Leichtspachtel gefüllt. Da der eine Topfzeit von gut ei...

Sonntag, 1. Dezember 2019, 17:39

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Ray`s "Graf Zeppelin" in 1:200

Hi Ray , zwei weitere Bausteine zum großen Finale. Gott sei Dank hat das Schiff keine hohen Masten

Sonntag, 1. Dezember 2019, 14:18

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Rundnase XL

Hallo Markus, Ich habe die Höchstdrehzahl eines konventionellen Innenläufers zugrunde gelegt und kam so auf die Untersetzung . Ich hoffe, daß der Motor, der ja ein langsam drehender Außenläufer ist (maximal 5600 u/min bei 12 S) an 8 S keine hohe Temperatur entwickelt. Höchstgeschwindigkeiten um 100 km/h sind sowieso nicht mein Ziel, das Boot soll v.a. klasse und vintage aussehen. Auch ist der Motor sehr offen gebaut. Meine Fokker mit einem Gewicht von 8 kg hat er mühelos senkrecht hoch gezogen, ...

Sonntag, 1. Dezember 2019, 10:18

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Rundnase XL

Hallo, Zwischenzeitlich hab ich mir einige Gedanken gemacht wie die RC Komponenten und der Motor gegen Wasser geschützt werden können. Gleichzeitig soll auch ein Vollkörperpilot seinen PLatz finden. Im Ergebnis ist eine Art "Schneewitchensarg" entstanden. Die vordere Abdeckung und die hintere Abdeckung sind glasklar und erlauben somit einen Einblick in das Innere . Der Pilot sitzt in einem zum Rumpf hin wasserdichten Kasten, er kann zwar durch Spritzwasser nasse Füße bekommen, aber der Rumpf ble...

Sonntag, 1. Dezember 2019, 09:59

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Monogram B-36 Peacemaker in 1:72

Mach langsam, die B 36 wird nicht davon fliegen

Samstag, 30. November 2019, 23:20

Forenbeitrag von: »gobidoc«

SS..FRANCE.. Elegance trifft Performance.. im Maßstab 1:200

JAJA , die Schleiferei, die ist doch immer wieder erbaulich. Du hast aber auch dick aufgetragen . Nimm vielleicht das nächste Mal eine Epoxidharzspachtelmasse, die nicht so schnell abbindet . Dann hast Du ein Chance es von vorneherein glatter hinzubekommen. Die Bilder sind übrigens einwandfrei und der Rumpf sieht richtig gut aus , Herz was will man mehr

Samstag, 30. November 2019, 17:09

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Astrolabe

Also die (Un) ordnung ist doch völlig normal. Jedesmal Wegräumen kostet doch viel zuviel Zeit . Der MINI Amboß gefällt mir.. So einen muß ich mir auch mal zulegen

Samstag, 30. November 2019, 11:03

Forenbeitrag von: »gobidoc«

USS Missouri nach Modernisierung im Maßstab 1:87

sieht schon sehr gut aus, den fluchtenden Veraluf bekommst Du auch noch hin, einfach die Öffnung etwas vergrößern und das Rohr imt eingedicktem Harz einkleben. Oder soll das Rohr einen Rückstoß zeigen ( wegen der Feder)? . Ich glaube, sehen wird man das im Betrieb wohl nicht. Es sei denn, Du baust noch eine entsprechende Mechanik, die das Rohr langsam synchron zum Schuß zurückzieht, aber das wäre schon ein Riesenaufwand

Freitag, 29. November 2019, 18:43

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Royal William 1719 nach den Plänen von Euromodell

richtig schön kleinkariert , tolle Idee

Freitag, 29. November 2019, 18:37

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Rundnase XL

ehrlich gesagt nach meinem "Bauchgefühl", der ( renommierte) Hersteller der Reglers hat Kabel mit einem Querschnitt von ca 2.5 mm angelötet und die sind bislang bei Belastung mit 8s nicht warm geworden ( der Motor war zuvor in einem Flugmodell verbaut ) Auch am Motor ist kein dickerer Querschnitt verbaut.

Freitag, 29. November 2019, 10:23

Forenbeitrag von: »gobidoc«

Saint Louis (Airfix)


Werbung