Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 14:32

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Sammelleidenschaft - Gut oder schon Pathologisch?

Hier bringe ich mal eine Lebensweisheit an: Es gibt immer welche, die noch bekloppter sind, als man selbst. Ich habe mittlerweile weit über 500 Auto-Bausätze angehäuft (sammeln nenne ich das ehrlicherweise nicht mehr). Während ich früher (ich habe von Ende der 90er bis 2016 eine kleine Baupause eingelegt) fast ausschließlich europäische Exoten baute, habe ich in den letzten 2 Jahren den Bereich der US-Cars für mich entdeckt. Und da gibt es viel, sehr viel, was mich gereizt hat. Abhängig davon, w...

Dienstag, 12. November 2019, 10:24

Forenbeitrag von: »Tommy124«

AMT Pontiac Firebird 1:25

Wenn es nicht unbedingt einer von AMT sein müsste, ich könnte Dir bei Bedarf Shoplinks zu dem 85er TransAm von Arii bzw. dem 87er GTA von Monogram schicken. In dem Fall melde Dich bitte per PN.

Dienstag, 5. November 2019, 16:31

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Bare Metal Foil selbst machen, hat jemand Erfahrung damit

Zitat von »Dribo911« Wenn ich schon lese was manche für ein Aufwand betreiben um angeblich Geld zu sparen frage ich mich ob das wirklich sinnvoll ist. aber jeder so wie er meint. Gruß Michael Das sehe ich ehrlich gesagt ähnlich. Selfmade-BMF macht sicher Sinn, wenn man großflächig Tragflächen o.ä. zu beschichten hat oder eine Folie benötigt, die es so nicht fertig gibt. Aber im normalen Fahrzeug-Modellbau erschließt sich mir da kein rechter Sinn.

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 19:27

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Revell BMW M1 Procar

Zitat von »Skorpi1211« Oder mal nett bei Revell anfragen mit Bildern. Die haben doch einen recht guten Ersatzteilservice. Den haben sie und ja, kann man versuchen. Geht allerdings normalerweise nur für Bausätze, die noch im aktuellen Programm sind. Und das ist beim M1 nicht der Fall.

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 14:03

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Revell BMW M1 Procar

Die Haube sieht ja wirklich recht übel aus. Ich drücke Dir die Daumen dafür, das zumindest akzeptabel hinzubekommen. Wenn nicht, gibt's 2 Optionen: eine neue besorgen (wird wohl nur über einen kompletten Bausatz gehen, ca. 20 EUR bei Ebay) - in der Hoffnung, dass diese dann besser ist. Oder die Haube geöffnet darstellen.

Dienstag, 29. Oktober 2019, 11:11

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Cadillac Eldorado von Foose

Zitat von »Knut« den Blauen den du beschrieben hast ist der orginale Foose Nein, der Foose hat ja ein weißes Top, was mir vermutlich nicht so gefallen hätte. Zur Anschauung mal der Link zu dem besagten Modell: http://www.modelcarsmag.com/forums/topic…illac-eldorado/

Montag, 28. Oktober 2019, 11:29

Forenbeitrag von: »Tommy124«

2019 #12 Pennzoil Ford Mustang Ryan Blaney Resin Revell 1:24

Hallo Henrik, eine weitere großartige Leistung von Dir!

Montag, 28. Oktober 2019, 11:16

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Cadillac Eldorado von Foose

Saubere Umsetzung... Das Grün ist an diesem Auto jetzt nicht ganz so mein Fall, aber das ist bekanntlich Geschmackssache. Der Bausatz ist ganz sicher eine der besseren Foose-Umsetzungen von Revell, wenn man da z.B. an den katastrophalen 68er Firebird denkt... Normalerweise ist der Custom-Bereich nicht so mein Fall, aber in einem amerikanischen Forum habe ich den Caddy mal in einem tiefen Blaumetallic mit einem senffarbenen Verdeck gesehen, danach habe ich mir den Bausatz dann auch gegönnt.

Freitag, 25. Oktober 2019, 11:16

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Revell Ferrari 250 California Spyder

Zitat von »Doctor p.« Revell wird eher nicht helfen können, da sämtliche Ferrari-Bausätze dort Auslaufmodelle sind seit sie keine Lizenz mehr bekommen haben ... Damit hast Du Recht. Es gibt aber einige historische US-Car-Bausätze, die noch im Programm sind und deren Lenkrad eine Verbesserung darstellen würden. Mir fällt da z.B. die 58er Corvette ein: https://www.lindinger.at/de/fahrzeuge-un…rvette-roadster Die 3 angedeuteten Löcher je Speiche ließen sich glattspachteln und die Speichen selbst n...

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 16:50

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Revell Ferrari 250 California Spyder

Hallo Peter, Du weißt ja, von mir gibt's immer ein ehrliches Feedback. Das Armaturenbrett und die Anzeigen gefallen mir gut. Das Lenkrad geht meiner Meinung - bausatzseitig - gar nicht. Zumindest auf den Fotos sieht es aus wie ein 32er Momo-Lenkrad und widerspricht damit ziemlich der Optik des Originals (großer Durchmesser und dünner Lenkradkranz). Ich vermute, dass Du als Ferrari-Fan noch ein paar andere Bausätze historischer Ferrari auf Lager hast. Vielleicht findet sich ja z.B. in einem 250 G...

Montag, 14. Oktober 2019, 13:53

Forenbeitrag von: »Tommy124«

1969 Plymouth GTX Convertible (AMT)

Danke für Deine Rückmeldung Michi. Wann geht's denn bei Deinem Mercury mal weiter?

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 13:49

Forenbeitrag von: »Tommy124«

1969 Plymouth GTX Convertible (AMT)

Zitat von »Dr.Kimble« Her mit dem Schlüssel! Danke Dir Jörn! Der Schlüssel war in der Tat in dem teilweise verwendeten PE-Teileset von Fredl enthalten, aber der war so winzig und ist schließlich dem "Teppichmonster" zum Opfer gefallen...

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 11:53

Forenbeitrag von: »Tommy124«

1969 Plymouth GTX Convertible (AMT)

Danke für Eure positiven Rückmeldungen. Hier gerne ein paar weitere Details, zunächst zum Original. Der GTX war ein Muscle Car, das auf dem Plymouth Belvedere basierte. In den Baujahren 1968-70 standen hierfür nur die beiden Top-Motorisierungen 426ci HEMI (7.0l) und 440ci "Wedge" (7.2l) zur Auswahl. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass von den 701 Cabrios, welche im Jahr 1969 verkauft wurden, ganze 11 (!) mit dem in meinem Modell verbauten HEMI geordert wurden. Der Rest der Kundschaft en...

Dienstag, 8. Oktober 2019, 10:49

Forenbeitrag von: »Tommy124«

1969 Plymouth GTX Convertible (AMT)

index.php?page=Attachment&attachmentID=409847 index.php?page=Attachment&attachmentID=409843 index.php?page=Attachment&attachmentID=409844 index.php?page=Attachment&attachmentID=409845 index.php?page=Attachment&attachmentID=409846 index.php?page=Attachment&attachmentID=409848 index.php?page=Attachment&attachmentID=409849 index.php?page=Attachment&attachmentID=409850

Montag, 30. September 2019, 13:38

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Ferrari 330 P4 von Fujimi

Hallo Günter, meinen Glückwunsch, da ist Dir ein tolles Resultat gelungen. Den BB nebst der Optimierungen, viele davon mit wirklich genial-einfachen Ideen umgesetzt, habe ich stetig verfolgt und als Inspiration das eine oder andere "mitgenommen". Ich freue mich jetzt schon auf Dein nächstes Werk!

Montag, 30. September 2019, 09:54

Forenbeitrag von: »Tommy124«

1967 Chevrolet Chevelle 396 Super Sport (Revell)

Ich bin vor einigen Monaten über Infos zu 1st Gen Camaros gestolpert, die in der Schweiz produziert wurden. Die dort produzierten Fahrzeuge hatten sogar ein eigenes GM-Logo... http://www.camaros.org/foreign.shtml#swiss

Sonntag, 29. September 2019, 18:25

Forenbeitrag von: »Tommy124«

1967 Chevrolet Chevelle 396 Super Sport (Revell)

Ich schließe mich Peters Lob an... sauberst gebaut, schöner Innenraum, feine Details wie der blaue Inhalt des WW-Behälters, 1a Lackierung, Farbwahl und Bereifung. In kurzen Worten - ein echter Ludwig!

Mittwoch, 18. September 2019, 12:06

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Pontiac Ventura, Moebius

Ich glaube, das mit der geschlossenen Haube ist leichter gesagt, als getan. Denn Peter hat ja die "Scharniere" zur Darstellung der geöffneten Haube verwendet, die aber ja natürlich so an der Haube befestigt werden mussten. Die müssten vermutlich erst wieder von der Haube gelöst werden, um diese in geschlossenem Zustand zeigen zu können... Ich baue gerade den 69er Plymouth GTX und dort lagen solche Teile ebenfalls bei, aber ich verzichte darauf, um nicht ausschließlich auf das Zeigen einer geöffn...

Dienstag, 17. September 2019, 12:36

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Wie stelle ich vereiste Scheiben dar?

Im Grunde geht es doch nur darum, was man sonst bei Klarteilen um jeden Preis vermeiden will: das "Erblinden" des Glases. Das sollte sich mit lösemittelhaltigem Verdünner oder Klebstoff machen lassen. Ich persönlich würde es erstmal mit Verdünner probieren, den ich auf ein klares Testteil zunächst dosiert, in dünnen Bahnen, aufpinsele.

Dienstag, 17. September 2019, 12:28

Forenbeitrag von: »Tommy124«

Pontiac Ventura, Moebius

Zitat von »YBlock292« Im übrigen ein weiteres Stück Schweizer Qualitätsarbeit, wie von Dir gewohnt Diesen treffenden Worten schließe ich mich gerne an. Sehr schöner Pontiac!

Werbung