Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 08:51

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Napoleon (Imai) als stationäres Schulschiff

Der neue Schaufelradschlepper für die „Napoleon“ hat gewisse Fortschritte gemacht. Zur „Beplankung" reichte rechts und links je ein Polystyrol-Streifen, dasselbe gilt für das Schanzkleid. Nur im hinteren Bereich kam unten Magic Sculp zum Einsatz, im oberen Bereich darf noch gefriemelt werden. Die bereits montierten Radkästen sind ebenfalls mit dem Plankenlaminat beklebt. Dessen Wirkung wird sich aber erst nach der Lackierung zeigen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger wirkt der neue Schlepper sehr ...

Gestern, 07:11

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Saint Louis (Airfix)

Sowohl was die Aufnahmetechnik als auch was die Nachbehandlung per Photoshop angeht, habe ich noch einiges zu lernen. Ich denke jetzt darüber nach, die Wasserplatten so zu gestalten, dass sie im hinteren Bereich weniger bis keine Wellen haben und so das Licht diffuser reflektieren. Mal sehen, ob das funktioniert. Und dann werde ich wohl den Canossa-Gang in ein Fotogeschäft antreten und mich dort beraten lassen müssen. Ich arbeite bislang mit einer Kanon Ixus 95 IS, nicht gerade das Neueste auf d...

Montag, 14. Oktober 2019, 07:38

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Saint Louis (Airfix)

Gestern war es endlich soweit, und ich konnte den lange gehegten Plan einer Außenaufnahme realisieren, bei der entschieden bessere Bedingungen herrschen sollten als bei meinen bisherigen Versuchen aus dem eigenen Garten heraus. Worum ging es: Die hintere Kante der Wasserplatte sollte mit einem möglichst weit entfernt liegenden, „realen“ Horizont zur Deckung gebracht werden. Was macht man zu diesem Zweck, wenn gerade kein Meer vorhanden ist? Man sucht sich im norddeutschen Flachland eine der selt...

Sonntag, 13. Oktober 2019, 13:03

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Napoleon (Imai) als stationäres Schulschiff

Gemäß dem Plan, naja, ungefähr gemäß dem Plan habe ich ein Spantengerüst für den Überwasserteil des Rumpfes gebaut. Die Erinnerung an meine Jahre mit den Wilhelmshavener Modellbaubogen (ca. 1967-1970) war stark! Ich hatte darauf geachtet, dass es bei der Übertragung des Deckslaminats eine (ungefähr in der Mitte liegende, haha) Mittelplanke gab. So ließ sich das Deck in Richtung vollkommener Symmetrie (haha) nacharbeiten. Die Plattformen, auf denen die Radkästen aufliegen, bekamen die seitlichen ...

Samstag, 12. Oktober 2019, 13:04

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Napoleon (Imai) als stationäres Schulschiff

Die Älteren unter euch werden sich vielleicht noch daran erinnern, dass ich vor Jahr und Tag einen kleinen Schlepper für meine „Napoleon“ improvisiert hatte. Dabei ist „improvisiert“ eine Tarnvokabel, tatsächlich hatte ich gewissermaßen aus dem Handgelenk ein kleines Airfixmodell des Schaufelraddampfers Sirius zum Schlepper „herunterskaliert". Dabei ist ein ganz hübsches kleines Ding entstanden, das allerdings historischer Nachprüfung wahrscheinlich nicht standhalten würde. Außerdem ist es mit c...

Freitag, 11. Oktober 2019, 16:45

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Saint Louis (Airfix)

Vielen Dank für die Kommentare und Hinweise. Ich hätte mittlerweile übrigens längst zugeben sollen, dass das Bild ein reines Zufallsprodukt ist. Links hat im Laufe dieses Sommers eines unserer Lorbeerbäumchen den Giebel des Nachbarhauses überwachsen, natürlich nur in perspektivischer Hinsicht. Die Aufnahme war nicht beabsichtigt, eigentlich wollte ich die linke Seite wegschneiden – und da präsentierte sie sich mir plötzlich als ein echtes Aloha he! Hier noch einmal die Originalaufnahme und zwei ...

Freitag, 11. Oktober 2019, 08:19

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Saint Louis (Airfix)

In einem anderen Forum wurde die „Trennschärfe“ des Horizonts bemängelt. Ich fürchte auch: Wenn man weiß oder ahnt, dass das eine Platte ist, dann erkennt man deren Ende. Zusätzliches Kunstlicht ist bei meiner Aufnahmetechnik nicht einzusetzen; es sei denn, ich engagierte eine ganze Crew von Hilfskräften. Ich habe den betreffenden Bereich einmal mit dem Stempelwerkzeug von Photoshop (auf geringe Deckkraft eingestellt) überarbeitet. Geht das in die richtige Richtung? Ich bin mir nicht sicher. Vor...

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 18:21

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Saint Louis (Airfix)

Danke. Ein Besonderes habe ich noch. Sieht man ja auch nicht so häufig, dass ein holländischer Küstensegler ein tropisches Eiland anläuft. Schmidt

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 16:52

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Saint Louis (Airfix)

Die Besatzung bei der Arbeit an einem beinahe mediterranen Tag vor der holländischen Küste. Schmidt

Sonntag, 6. Oktober 2019, 13:14

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Saint Louis (Airfix)

Hier wurde ja bereits eine Besatzung der kleinen Schiffe angemahnt. Seit Tagen bin ich im Keller eingesperrt und tue nichts anderes, als mit deren Herstellung mein Augenlicht zu ruinieren. Tatsächlich ist es ja nicht damit getan, irgendeinen Spur N Preiser an Bord zu holen. Wer mit den kleinen Figuren einen Bahnsteig der sechziger oder siebziger Jahre bevölkert, der wird mit irgendeiner Nacharbeit nichts zu tun haben. Aber wer aus den Nachkriegsalltagsmenschen die Besatzung eines Fischerbootes d...

Sonntag, 6. Oktober 2019, 13:01

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Schoner Sandpiper (Lindberg)

Zitat von »Showrodder« Für das gravierte Deck mit der seltenen Balkenbucht tut es mir irgendwie leid ... aber neben der erhabenen Struktur sehe ich vielmehr das Problem, daß sich der damalige Graveur wohl niemals mit der Befestigung von Planken auf Balken oder auch Ausfachungen auseinandergesetzt hatte und einfach ein schlecht passendes Standardmuster über alles drübergebügelt hatte. Zwischen den Decksaufbauten ist dieses kleinteilige Stückwerk aus Plankenrestchen kaum anzunehmen. Noch mehr gil...

Sonntag, 6. Oktober 2019, 09:03

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Schoner Sandpiper (Lindberg)

Keine Bange! Das hier ist (noch) kein Baubericht, sondern die Präsentation einer Überlegung. Es geht darum, meinem Diorama, das sich um das entmastete Schulschiff „Napoleon" arrangieren soll, noch einige maßstab- und zeitgerechte Fahrzeuge hinzuzufügen. Dabei bin ich auf den Schoner Sandpiper von Lindberg gestoßen. Das Modell stammt aus den fünfziger oder sechziger Jahren, in denen neben recht albernen, spielzeughaften Modellen auch etliche Schmuckstücke des Segelschiffmodellbaus entstanden sind...

Freitag, 4. Oktober 2019, 13:45

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Saint Louis (Airfix)

Die Herstellung von Beistellschiffen für den holländisch-französischen Ludwig geht weiter. Nächstes Objekt ist ein so genannter Huker oder Hoeker (es gibt noch andere Schreibweisen). Das ist ein traditionelles holländisches Fischerboot, deutlich größer als die Kaag. Es trägt einen hohen Mast mit Rahsegeln in der Mitte und einen kleinen Besan zum Steuern. So bleibt vor dem Großmast Platz, um Netze einzuholen und den Fang zu bearbeiten. Der „fehlende“ Fockmast wird durch einen überlangen Bugspriet...

Montag, 30. September 2019, 18:47

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Laminatsegel. Ein kleines Tutorial

Ich muss unbedingt noch hinzufügen, dass es sich um Filmoplast P handelt. Und nur um das. Es gibt andere Filmoplaste, nicht die definitiv nicht in Frage kommen. Schmidt

Freitag, 27. September 2019, 17:48

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Laminatsegel. Ein kleines Tutorial

Vorweg: An Modellen in größeren Maßstäben wirken Segel aus echtem Leinen gut und passend. Je kleiner der Maßstab, desto schwieriger ist es, passenden „Stoff“ zu finden. Segel, die zu dick sind und deren Struktur zu grob ist, trüben den Gesamteindruck. Zudem ist es schwierig, Leinensegel anders als hängend oder gleichmäßig gebauscht zu zeigen. Besonders schwierig ist die Darstellung von teilweise geborgenen, back stehenden oder unregelmäßig gebauschten Segeln sowie Segeln, die sich gegen Wanten o...

Freitag, 27. September 2019, 12:07

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Saint Louis (Airfix)

Die Kaagen haben ihre letzten Kleinigkeiten wie Taurollen, Fender und dergleichen erhalten. Die folgenden Fotos zeigen davon nicht sehr viel. Ich wollte vielmehr den kurzzeitig etwas dramatischeren Himmel dazu nutzen, Bilder zu machen, die die verschiedenen Segel-Arrangements möglichst deutlich zeigen. Die Wirkung der Laminatsegel ist ja tatsächlich nur bei Freiluftaufnahmen wahrnehmbar. Dem Modellbau-Kollegen noch einmal mein herzlicher Dank für die Zusammenarbeit, auf deren Fortsetzung ich mic...

Montag, 23. September 2019, 11:35

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Saint Louis (Airfix)

Der Flagge werde ich noch etwas aufhelfen. Tatsächlich waren diese langen Dinge wohl an einem kleinen „Ausleger“ befestigt, der auch bei Windstille ihre Farben sichtbar hielt. Mal sehen, ob ich das nachbauen kann. Hier die dritte Kaag mit verkürzter Gaffel und noch nicht dicht geholten Schoten der Vorsegel. Der Klüver wird „fliegend“ gefahren, ist also nicht an einem Stag befestigt. Deshalb darf die vordere Kante des Segels auch etwas bauchig sein. Diese Manier, Taue zu belegen, habe ich mir für...

Donnerstag, 19. September 2019, 11:47

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Was die anderen bauen

Hier https://modelshipworld.com/topic/19467-f…rom-paper-card/ baut Ab Hoving, bis zu seiner Pensionierung Chefrestaurator für Schiffsmodelle im Reichsmuseum in Amsterdam, einen Hooker, ein traditionelles holländisches Fischerboot. Hoving, der jahrzehntelang, auch auf der Grundlage wissenschaftlicher Untersuchungen, Modelle im „Museumsstil“ (Holz und jedes Detail an seinem Platz) gebaut hat, ist nach seiner Pensionierung auf den Papiermodellbau umgestiegen. Vor allem deshalb, weil er nach eigener...

Donnerstag, 19. September 2019, 11:41

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Airfix HMS Prince 1:180

Schön, dass es mit dem Prinzen weitergeht. Ich hatte schon Entzugserscheinungen. Besonders, was die Behandlung der Segel angeht, leistest du hier für mich und andere Pionierarbeit. Schmidt

Montag, 16. September 2019, 10:31

Forenbeitrag von: »Schmidt«

Saint Louis (Airfix)

Danke! Und damit kommen wir schon fast zum Ende des Kaag-Projektes. Kaag Nummer drei soll einen Bugspriet und ein Gaffelsegel bekommen. Leider bin ich mit der Silhouette nicht glücklich. Die Gaffel erscheint mir zu lang. Das Segel wirkt mit der fast geraden Hinterkante irgendwie unholländisch. Da muss ich wohl – schweren Herzens – noch mal ran- Schmidt

Werbung