Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 17. April 2019, 21:46

Forenbeitrag von: »drake«

"Pinky" ein Amerikanisches Fischerboot um 1900

Sehr schön wird es, Dein Boot! Eventuell könntest Du noch die Blöcke korrigieren, diese sitzen eigentlich anders herum, mit den Bohrungen auf der oberen/gegenüberliegenden Seite. Schau Dir mal dieses Bild an, dann wird es deutlich, was ich meine. Warum musst Du denn in zwei Wochen auf See sein? Liegeplatz gekündigt? Schöne Grüße Chris

Dienstag, 16. April 2019, 17:38

Forenbeitrag von: »drake«

Revenge 1577 Elizabethan Navy Royal Warship, Race built Galleon / Victory Models (Amati) M 1:64

Hi Sergio! Ich würde mich bei den Lafettenformen auch nicht zu sehr auf "neuzeitliche" Artillerie verbeißen. Schaut man z.B. in die Bücher von Angus Constam zum Thema Tudor-Warships, drängt sich mir der Gedanke auf, dass diese zur Zeit der Revenge eventuell noch deutlich anders ausgesehen haben könnten, zeitlich sind sie ja noch dichter an einer Mary Rose als an einer Victory dran. Mal schauen, was das Netz vielleicht diesbezüglich preisgibt. Schöne Grüße Chris

Dienstag, 16. April 2019, 17:33

Forenbeitrag von: »drake«

Saint Louis (Airfix)

Hi Schmidt! Zitat Ich finde eigentlich, dass die Anmutung im Ganzen gar nicht sooooo schlecht ist. Ich finde es sogar seeeeehr gut schon! Bei Deinen Stengewanten kommen (natürlich? ) noch entsprechende Fakejungfern mit Taljenläufern drauf, gehe ich recht? Schöne Grüße Chris

Dienstag, 16. April 2019, 17:29

Forenbeitrag von: »drake«

Teile verchromen ???

Hallo! Die m. E. einfachste Methode weicht vom hier bereits Geschriebenen etwas ab und geht vielleicht einen anderen Weg: Du besorgst Dir Zinn und Formsand. Dann machst Du von Deinem Schriftzug eine Gießform und machst einen Abguss vom Schriftzug aus Zinn. Wenn Du den anschließend auf Hochglanz polierst (rotierender Bürstenaufsatz für Dremel und Lederpolierscheiben oder Silberputztuch) bekommst Du ein Ergebnis, was Chrom sehr, sehr nahe kommst. Habe ich gerade die Erfahrung gemacht mit meinen Ba...

Montag, 8. April 2019, 13:47

Forenbeitrag von: »drake«

Saint Louis (Airfix)

Moin Schmidt! Oha. Sowas kenne ich auch. Weiß geau wie sich das anfühlt. Bizarrerweise halte ich es dabei exakt mit Röler. Bei sowas muss ich gleich Not-OP machen, sonst finde ich keinen Schlaf. Und genau wie bei ihm hat mich das auch schon die ein oder andere Nachtruhe gekostet- mit entsprechenden Folgen für den nächsten Arbeitstag... Bleib stark! Chris

Montag, 25. März 2019, 16:02

Forenbeitrag von: »drake«

Le Superbe, oder was die Engländer daraus gemacht haben

Moin! Zitat Kann mir das jemand erklären? Meine Vermutung wären die verdunstenden Lösungsmittel der Revell-Spachtelmasse Auf jeden Fall ist das für mich ein bisschen frustrierend Ja das ist wohl das Lösungsmittel . Das ist irgendwie auf gleicher Basis wie Verdünner. Als ich die Spachtelmasse mal nicht richtig verrührt hatte, hatte sie das zu spachtelnde Teil fast komplett in Pudding verwandelt. Das wurde auch nicht mehr fest, bzw., das dauerte so lange, so dass ich gescratcht hatte. Es könnten a...

Donnerstag, 21. März 2019, 13:13

Forenbeitrag von: »drake«

Sovereign of the Seas, deAgostini 1:84

Boah Röler! Was für ein Koffer sie doch ist. Aber wo sie jetzt schon mal auf dem Weg in die neue Hütte ist: Sie sieht immer noch so hammermäßig aus, dass Du Dir echt bitte nochmal Gedanken über Schmidts Supportangebot machen solltest und sie weiterbaust. Vielleicht findet sich ja doch ein Werftplatz mit so ca. 1,40m x 1m? Ich fände es ja noch vor ABBA das Comeback des Jahres 2019... Schöne Grüße Chris

Mittwoch, 20. März 2019, 16:14

Forenbeitrag von: »drake«

H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

Klingt stimmig. Ich lass mir meine ehrlich gesagt auch professionell aus UV-verklebtem Acrylglas herstellen. Kostet in der Größe allerdings richtig! Aber wenn's dem Schiff dient? Früher war ich beim Glaser. Aber in der Größe brauchst Du gewichtsmäßig einen Kran bei 8mm Glas. Meine May wiegt schon knapp zwanzig Kilo damit, wobei die May dabei gar nicht ins Gewicht fallen dürfte... Schöne Grüße Chris

Mittwoch, 20. März 2019, 14:16

Forenbeitrag von: »drake«

H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

Moin Röler! Zur Not: Vitrine irgendwie runteroperieren, Kumpel anhauen, der Fluchtfahrzeug klarmacht (Transporter). Dann Schiff auf Rölers starke Arme gewuchtet, Röler hinten auf die Ladefläche (geschlossen) geflanscht und vorsichtige Abfahrt. Im neuen Heim angekommen, dann die ganze Aktion in umgekehrter Reihenfolge wieder rückwärts. Anders geht's wohl nicht... Schöne Grüße Chris p.s.: Soweit ich weiß, ist Schmidt mit seine Franz-Josef auch umgezogen, die ist zwar niedriger, dafür viiiieel läng...

Dienstag, 19. März 2019, 13:21

Forenbeitrag von: »drake«

Saint Louis (Airfix)

Zitat Noch vergessen: Kennt jemand eine echt coole Methode zur Befestigung der Stückpforten? Schmidt Moin Schmidt! Ob sie cool ist, weiß ich zwar nicht, aber sie ist zweckdienlich und sieht eigentlich ganz gut aus: Ich befestige die Pfortenreeps gleich am unverbauten Deckel und nicht am Rumpf. Dann bohre ich an der Rumpfseite oberhalb der Pforte ein dafür entsprechendes Loch, führe das Pfortenreep dort durch und angel es durch die geöffnete Pforte mit einem Drahthaken wieder raus. Dann benetze ...

Dienstag, 12. März 2019, 14:03

Forenbeitrag von: »drake«

Saint Louis (Airfix)

Moin Schmidt! Ich könnte mir vorstellen, dass Du damit ziemlich gut landest. Es ist nicht ungewöhlich, dass die Decks sehr sehr niedrig waren, z.T. aus heutiger Sicht sogar unzumutbar. Die häufigtse Verletzung auf See dürften Beulen oder auch schon mal Platzwunden am Kopf gewesen sein (Bonk! ). Auch die Türen waren oft vergleichsweise klein, vermutlich, um der See so wenig wie möglich Einlass zu gewähren. Also ich denke, Du liegst da schon ziemlich richtig! Schöne Grüße Chris

Donnerstag, 7. März 2019, 13:29

Forenbeitrag von: »drake«

Französische Korvette "La Créole " 1827 im Maßstab 1:48

Zitat Ein besonderer Tipp ist das wohl nicht? Oh doch! Zumindest weiß ich nun, wie Du es gemacht hast. Wie ich aus einem Rundholz, das das Ausgangsmaterial einer Rah darstellt, mittig dann das achteckige Profil reinbekomme, weiß ich zwar noch nicht, aber da werde ich mal rumprobieren. Vielleicht sollte man auch kleine Leistenteile ringsherum aufleimen und anschließend verschleifen? Das wäre insofern besser, als das ich nicht zuviel Material mittig wegnehme, die Rah dort also zwar achteckig aber...

Mittwoch, 6. März 2019, 19:42

Forenbeitrag von: »drake«

Airfix HMS Prince 1:180

Zur Dirkhahnepoot (Nachtrag) : Diese ist m. E. genauso korrekt wie eine Dirk in Blockkombination, denke ich. Sie kam unabhängig von der Epoche in beiden Varianten vor, meine ich. Die Royal George von 1719 hier in Hannover (zeitgenössisches Modell) hat sie ebenfalls, obwohl die Hochzeit des Hahnepootenwahns da eigentlich schon eher vorbei war. Chris

Mittwoch, 6. März 2019, 19:33

Forenbeitrag von: »drake«

Französische Korvette "La Créole " 1827 im Maßstab 1:48

Zitat Dann musste sicher auch das Tau welches den Rückstoß auffangen soll zum Laden gelöst werden, oder? Nein, dieses (das sogenannte Brooktau) war so lang bemessen, dass die Geschützmündung bis hinter die Pforten binnenbords zurückgeholt werden konnte. @Johann: Wahnsinnig gut gemacht und umgesetzt . Nur damit Du weißt, dass ich kontinuierlich Deinen Bericht verfolge, auch wenn ich oft nichts schreibe(-n kann). Kannst Du mir eigentlich einen Tipp bezüglich der Formgebung bei Rahen (mittig) und ...

Mittwoch, 6. März 2019, 19:26

Forenbeitrag von: »drake«

Prince in Trouble (Airfix)

Was Deine Princen immer alles mitmachen müssen ... steckt da eventuell eine tiefverwurzelte emotionale Negativbesetzung aus Jugendtagen dahinter, als Du das Modell das erste mal gebaut hast? Aber wieder mal ein sehr spannendes Projekt, das ich verfolgen werde. Seltsamerweise habe ich die Seeschlacht von Scheveningen mal gegoogelt: Das Gemälde scheint demnach inhaltlich falsch zu sein- die Engländer verloren -trotz unklarem Schlachtausgang- nicht ein Schiff, die Holländer derer gleich zwölfe. Ein...

Mittwoch, 6. März 2019, 19:17

Forenbeitrag von: »drake«

Airfix HMS Prince 1:180

Tach! Obwohl ich alles andere als ein Ordnungsfetischist bin (Ohjaa... meine Werft ist ein Gedicht, meine Frau fragte mich neulich abends "willst Du nicht mal allmählich aus Deiner geliebten Müllhalde hervor kommen...?" ) : Es sieht so mit dem angebrachten Ring einfach kompletter aus- in meinen Augen zumindest! Zu Vorbramstengestag und Backstag (beides übrigens neutrum: das) : Well done, hast Du 1A umgesetzt! Zum Ladetakel: Genau die Frage hatte ich mir auch schon gestellt. Meine Überlegung: Im ...

Dienstag, 5. März 2019, 17:24

Forenbeitrag von: »drake«

Revenge 1577 Elizabethan Navy Royal Warship, Race built Galleon / Victory Models (Amati) M 1:64

Ich freue mich, dass es bei Dir nun wieder weitergeht! Die "Blocklafettenohnerädervariante" hatte ich damals an meiner Mayflower auf ähnliche Weise gelöst, hat prima funktioniert. Zitat Bei den Rohren gäb´s aber Mecker vom guten Captain Aubrey Der war damals noch nicht mal ein entferntester feuchter Gedanke. Wenn schon, dann Lord Howard Grenville oder Sir Francis Drake... Schöne Grüße Chris

Dienstag, 5. März 2019, 14:01

Forenbeitrag von: »drake«

Friesland (1663)

Ein schönes Schiff! Vor Jahren hatte hier ein Mitglied (shipboy2 ? ) mal sein Modell fertig in der Galerie vorgestellt, vielleicht gibt es noch Bilder? Ich erinnere mich noch an ein schönes Modell! Bin schon gespannt auf Deinen Bau und setz mich jetzt schon mal mit ner Thermoskanne in die erste Reihe bzw. "leg ein Handtuch zum Reservieren hin" ! Schöne Grüße Chris

Dienstag, 5. März 2019, 13:52

Forenbeitrag von: »drake«

Airfix HMS Prince 1:180

Hi Marcus , hier haben Worte wohl eindeutig den Nachteil, dass sie oftmals missverständlich sind. Daher mal illustriert: Das Vorbramstengestag meinte ich so, wie auf dem Bild : Am Sprietmast/ Saling befindet sich der Block, durch den das Stag läuft. Weiter unten würde sich dann ein weiterer Block befinden, der am Stag eingebunden ist, durch diesen wird dann der Klappläufer in Form eines umgedrehten "V" geschoren. Zum Backstag: Auf dem Bild siehst Du auch, dass sich dieses noch weiter auffächert....

Samstag, 9. Februar 2019, 19:13

Forenbeitrag von: »drake«

H.M.S. Surprise trotz Mamoli

Zitat Wenn ich noch 20, 30 Jahre weitermache, dann schaffe ich vielleicht doch mal was, mit dem ich zufrieden bin … Aber das Nachthaus ist schon mal vom feinsten! Außerdem macht es immer wieder Spaß, Dir beim Niederreißen und Neumachen zuzuschauen - zumal die Ergebnisse beim zweiten Mal immer wieder die Abrissbirne vom ersten Mal rechtfertigen, finde ich ja!! Schöne Grüße Chris

Werbung