Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 496

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

2 191

Montag, 27. Dezember 2010, 16:16

Hi Christian,

nix Goodwood - war ich zwar auch schon, aber die Bilder sind alle aus Monaco. Sonst wäre ja auch Regen auf den Bildern zu sehen... :abhau:
Ich will eh seit ner Weile dazu einen Thread schreiben. Das ist das Beste, was ich jedem mit Motorsport-Affinität empfehlen kann.
Der historische GP alle 2 Jahre, jeweils 2 Wochen vor dem regulären GP.
Eine absolut geniale Mischung aus Celebraties, High Society, Autos, mondänem Ambiente. Vor allem mal was, was auch in Perfektion mit ner Partnerin fluppt.
Das Allerbeste: jeder denkt Monaco wäre teuer - völliger Quatsch! Ein komplettes historisches GP-Wochenende mit Flug und Mietwagen plus Hotel kommt billiger als nen bekifftes Hockenheim-Ticket zu Schumi-Zeiten.

Gibt's Deinerseits Bindungen nach Niederzissen oder Meuspath, zum alten oder jungen Zak, oder zum Kreyer? Oder bist Du "nur" ein reiner Fan?

Gruß,
Johannes

2 192

Montag, 27. Dezember 2010, 20:10

Bindungen in so fern das ich als 10 Jähriger Pimpf alles gesammelt habe was in diversen Zeitungen über Zakspeed stand.
Endgültig geschehen wars um mich als ich im D&W Capri vom Niedze gesessen bin.
Danach gabs nur noch Zakspeed für mich. :und: :doof:

Gruss
Christian

P.S:Ein Bilderthread aus Monaco wäre klasse!


Resin Kits und Kleinteile zu Verkaufen!

www.mezzo-mix-models.jimdo.com

2 193

Mittwoch, 19. Januar 2011, 00:10

Hey - zu schwer oder keinen Bock? Werde es mal
mit einem grösseren Ausschnitt versuchen:



@kurzer:

Ja, du hast recht - für einen Trabant hat der zu viel Chrom (bzw. Edelstahl, um korrekt zu sein).
Deine andere Vermutung war nun nicht so peinlich, daß du sie mir nur als PN hättest schicken
müssen. Falsch zwar, aber räumlich ganz nah dran!

Grüße,
Martin

Beiträge: 789

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

2 194

Mittwoch, 19. Januar 2011, 10:56

Hi Martin
Könnt das ein Audi 80 oder 100 sein ? aus den 70 ern
Fredl

2 195

Mittwoch, 19. Januar 2011, 11:58

Tätää!

Der 100er ist´s, Bj. 74. Ist leider nur dieses schlechte Foto von übrig - schluchz! ;(


2 196

Mittwoch, 19. Januar 2011, 15:44

rechts daneben ist ja ein bmw :D
Jetz muss doch pumuckl eins einstellen oder? bin schon gespannt. Ich find die Idee echt klasse.... ganz nach meinem gescmack das spiel :)
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen --- walter röhrl

Fertig: Nissan Skyline Gt-R R32 -> Bildergalerie

Beiträge: 2 496

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

2 197

Mittwoch, 19. Januar 2011, 15:56

...ich wollte K70 tippen, den alten seltenen VW aus dieser Epoche - war aber gut so es sein gelassen zu haben... Immer diese Drecks-Verlierertypen...

2 198

Mittwoch, 19. Januar 2011, 16:22

woher kennt ihr die ganzen karren??? :D viele denken ich bin gestört weil ich mich ziemlich auskenne aber hier.... also so was wie den roten 190 benz hätte ich auch gewusst aber auf tvr wär ich nie gekommen scon mal gesehn aber wieder vergessen... ihr habts drauf :D
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen --- walter röhrl

Fertig: Nissan Skyline Gt-R R32 -> Bildergalerie

Beiträge: 2 496

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

2 199

Mittwoch, 19. Januar 2011, 16:49

Hallo Kurzer,
als allererstes hilft es ungemein, wenn man "ein alter Sack" ist. Denn dann kennt man viele Fahrzeuge bereits aus seiner Kindheit und Jugend, Phasen, in denen man Vieles wesentlich bewusster wahrnimmt.
Und dann gilt, dass in der bald 125jährigen Automobilgeschichte halt früher die Fahrzeuge eine viel stärker ausgeprägte Formensprache hatten. Man denke nur an die Zeit, als in Paris alleine auf einer Straße hundert Kaorsseriers angesiedelt waren, die auf Basis von Düsenberg-Chassis Einzelanfertigungen dengelten. Damit gab es natürlich viel mehr markante Elemente, gleichermaßen in der Karosserie, als auch im Exterieur.
Zudem entwicklten einzelne Hersteller ihre ganz eigenen Designmerkmale. Beispielhaft genannt seien die Porsche-Scheinwerfer, die Porsche Seitenlinie oder der legendäre BMW Fensterknick.
Heute, im Zuge der Windkanal- und Passive Safety weichgespülten uniformen Fahrzeuge wird es nahezu unmöglich, diese noch zu unterscheiden.
Zudem wächst zunehmend die Produktdiversifizierung, soll heißen: es gibt immer mehr Brands und Derivate.
Geht man nach Osteuropa oder Asien, so sieht man ein Meer an Autos, von denen man zuvor noch nie etwas gehört hat.
Während in China lange Zeit Design 1 zu 1 kopiert wurde, BYD beispielsweise liebt Daimler-Plagiate, so versucht man in Südlorea über die Vermengung von Teildesign zum Erfolg zu kommen. Der aktuelle Hyundai Genesis repräsentiert in gewissen Grenzen vorne einen Lexus und hinten eine S-Klasse. Auch ein exaktes 1er-Heck gibt es in Seoul zu bewundern.
Wenn Du mal ein typisches Automobil-Designstudio besuchst, so findest Du Wände voller Fotos von Wettbewerbsprodukten. Allerdings immer nur die einzelnen Details, beispielsweise Hunderte rechter vorderer Scheinwerfer.
Und es ist wahr - jeder schaut ein bisschen anders aus - doch herausragen tun im Wesentlichen die Produkte der traditionellen Marken.
Primzipiell gilt die Regel, dass nahezu alle asiatischen Autobauer ihre Design Center in Kalifornien oder Europa sitzen haben, aus gutem Grunde.
Es gibt noch eine interessante Weisheit: Amerikanisches Design verkauft sich in Amerika, Asiatisches Design verkauft sich in Asien, Europäisches Design verkauft sich überall auf der Welt.
Vielleicht ja mal von Interesse.

Gruß,
Johannes

2 200

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:02

Stimmt schon, das Wissen über Autos kann schon ziemlich viel mit der Jugned zu tun haben... Da ich ja am Anfang von meiner stehe (Alter 15) fällt es mir leichter die aktuellen Modelle ,trotz gleicher Grundkarosserie, von verschiedenen Marken zu Unterscheiden (Ich meine so Sachen wie ein älterer VW Sharan ich schätze Bjr. 2002, Ford Galaxy und Seat Irgendwas sind ja eig 3 mal das selbe Auto....) Das geht schon, aber unter 1985 wird mein wissen immer weniger bis zum Jahr 1886 der erste benz den erkenn ich dann wieder( das erkennt jeder :D )
Aber was ich erzählen muss, ist ein Kumpel von mir kennt sich mit dieser materie nicht so gut aus und es ist einmal ein Porsche 911 targa 4s an uns vorbei gefahren (aktuelles Modell)
Ich als Porsche Fan stand natürlich erstmal staunend und mit dem Gedanken ''haben wollen'' da, bis mein Kumpel den Satz : ''Was ein geiler Lamborghini '' brachte..... neja ist nicht jedermanns sache :D :D :D
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen --- walter röhrl

Fertig: Nissan Skyline Gt-R R32 -> Bildergalerie

2 201

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:06

ähhmmm der sharan den ich meine ist der 1995er
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen --- walter röhrl

Fertig: Nissan Skyline Gt-R R32 -> Bildergalerie

Beiträge: 1 123

Realname: Axel

Wohnort: Oberhausen Rhld.

  • Nachricht senden

2 202

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:34

Ich hoffe mal Pumuckl ist nicht sauer wenn ich mich ganz frech hier einklinke. Bei der Erkenntnis auch zu den "alten Säcken" zu gehören, fiel mir der hier ein:



Oldiegruß :wink:
Axel
Man kann nicht alles haben, wo sollte man auch hin damit?? :nixweis:

2 203

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:35

vw passat 1 ???
überhaupt vw??
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen --- walter röhrl

Fertig: Nissan Skyline Gt-R R32 -> Bildergalerie

Beiträge: 1 123

Realname: Axel

Wohnort: Oberhausen Rhld.

  • Nachricht senden

2 204

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:36

No Sir :(
Man kann nicht alles haben, wo sollte man auch hin damit?? :nixweis:

2 205

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:38

hmm isses n alter japaner???
wenn nein hab ich keine idee mehr....
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen --- walter röhrl

Fertig: Nissan Skyline Gt-R R32 -> Bildergalerie

Beiträge: 2 496

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

2 206

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:41

Puuuh - das ist schwierig!
Ich würd mal sagen maximal 1975, eher früher.
Schrägheck a la Golf.

Vielleicht ja das alte Coupe vom kleinen BMW, ich glaub 2002 hierß der. Quatsch - der hatte ja runde Heckleuchten.
Oder der alte AUDI 50... Der wäre aber gleich Polo gewesen.

Womöglich aber auch was Französisches, so Richtung Citroen???

Beiträge: 989

Realname: Martin

Wohnort: Bautzen, seit 2013

  • Nachricht senden

2 207

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:44

Hallo,

ala Johannes' Vermutung würde ich auch auf nen alten Citröen tippen...

Ich glaube das müsste wohl der erste mit Hydraulikfahrwerk gewesen sein, der Typ fällt mir aber nicht ein.

MfG :wink:

2 208

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:46

Citroen GS 1.Serie
Grüße Vinc

2 209

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:47

citroen gsx......
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen --- walter röhrl

Fertig: Nissan Skyline Gt-R R32 -> Bildergalerie

2 210

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:47

Hätte jetzt auch spontan auf nen Franzosen getippt,aber eher was aus der Renault Ecke?

Gruss
Christian


Resin Kits und Kleinteile zu Verkaufen!

www.mezzo-mix-models.jimdo.com

Beiträge: 1 123

Realname: Axel

Wohnort: Oberhausen Rhld.

  • Nachricht senden

2 211

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:54

WOW, das ging ja schnell :ok: Citroen GS / GSX ist zwar nicht ganz korrekt, aber ich lass es mal gelten



Citroen GS Break

Gruß :wink:
Axel
Man kann nicht alles haben, wo sollte man auch hin damit?? :nixweis:

2 212

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:00

Was ist denn ein Citroen GSX?
Grüße Vinc

Beiträge: 989

Realname: Martin

Wohnort: Bautzen, seit 2013

  • Nachricht senden

2 213

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:06

Hallo Leute,

ich drängel mich einfach mal rein, da ich was besonderes habe.

Tips:
-ostdeutsch
-populärer Entwurf einer Ostdeutschen Marke
-Vorläufer des Golf I (von der Form her)





Mal sehen in wieviel Museen ihr schon wart...

MfG Martin :wink:

Beiträge: 2 496

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

2 214

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:19

Ich sag nur: "ein Blech, ein Rohr, fertig ist der Brennabor" - alte Brandenburger Manufatur zur Jahrhundertwende...

Ansonsten: null Ahnung von früheren Ostautos. Kenne nur Wartburg und Trabbi.

Ohne Tipp hätte ich auf Simca Talbot gesetzt...

@ Hobbit: Citroen = Pneumatic-Fahrwerk, nix Hydraulik - war bestimmt nur ein Versprechdingsda

Beiträge: 989

Realname: Martin

Wohnort: Bautzen, seit 2013

  • Nachricht senden

2 215

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:25

...pneumatisch? Äh...ich hatte immer was von Hydraulik im grauen Stübchen abgespeichert...
Oder hieß das net sogar hydropneumatisch oder Dingsdazeugsns? :cracy:

Auf jeden Fall ist deine Vermutung vom Talbot dahingehend richtig, das die Form in etwa ähnlich ist.

Noch 'n Tip: Verkehrsmuseum in Sachsen...

MfG :wink:

2 216

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:30

Servus Martin,

das ist eines der Wartburg 355 Coupés. ;)

Gruß Jonas

Beiträge: 989

Realname: Martin

Wohnort: Bautzen, seit 2013

  • Nachricht senden

2 217

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:40

Hallo Jonas,

BINGO!

Es ist der Wartburg 355 Coupe von ca. 1968.

Kurz nachdem dieses Modell auf einer Messe ausgestellt wurde hat VW seinen ersten Golf präsentiert der von der Seitenlinie betrachtet dem Wartburg äußerst stark ähnelt.

Da ich beim skalieren Probleme hatte, verlinke ich hier einfach mal ein Bild von Wikipedia (man sehe es mir nach da ich dies ohne Absicht auf Gewinn oder Vervielfältigung mache...)




Da sieht man mal was im Osten möglich gewesen wäre, hätte die Planwirtschaft nicht so viele Eingriffe mit sich gebracht...Ein Regime eben...

Jetzt bist du dran, Jonas!

MfG Martin :wink:

2 218

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:58

Servus,

diesmal nicht nur ein Bildausschnitt...


Bin gespannt!

Gruß Jonas

Beiträge: 1 123

Realname: Axel

Wohnort: Oberhausen Rhld.

  • Nachricht senden

2 219

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:58

Nur Pneumatik ohne Hydraulik wäre mir auch komisch vorgekommen. Seht mal bei Tante Wikipedia nach :ok:

hydropneumatischer Gruß :grins:
Axel
Man kann nicht alles haben, wo sollte man auch hin damit?? :nixweis:

Beiträge: 989

Realname: Martin

Wohnort: Bautzen, seit 2013

  • Nachricht senden

2 220

Mittwoch, 19. Januar 2011, 23:06

Danke, Axel!

*puh*...und ich dachte schon es ist soweit... ;(

Übrigens, das Auto was oben gezeigt wird erinnert mich stark an einen alten Bugatti 57SC...kann das sein?

MfG :wink:

Werbung