Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Oktober 2007, 01:43

1911 Christie Steam Fire Engine

Bausatzvorstellung: 1911 Christie American Steam Fire Engine





Modell: Christie American Steam Fire Engine
Hersteller: AMT / Ertl
Modellnr.: 8121
Masstab: 1:12
Teile: ? viele hundert
Spritzlinge: 6 x rot, 4 x schwarz, 2 x grau, 4 x chrom und 1 x glas
Preis: da schweigt des Sängers Höflichkeit
Herstellungsjahr: ?
Verfügbarkeit: sehr selten
Besonderheiten: Eine 50 cm lange Bodenplatte auf der das Modell befestigt wird

































Ein Bodenplatten-Teil.





Der Bauplan besteht aus drei Teilen.







Die Abziehbilder.










Fazit: Ein sehr schöner Bausatz mit sauber gegossenen Gußästen. So wie es aussieht, ist die Passgenauigkeit sehr gut. Durch den großen Maßstab ist es möglich, die vielen Einzelheiten gut darzustellen. Auf den großflächigen Bauteilen sind deutlich Schlieren im Kunststoff zu erkennen. Sie dürften aber nach dem Grundieren verschwunden sein.

Mit Sicherheit werde ich nicht von der zur Zeit hier im Forum herrschenden Feuerwehrfahrzeug-Hysterie angesteckt und sofort mit dem Zusammenbau anfangen. Ich möchte den Bau dieses Modelles ausgiebig geniessen können.

Hier ein Bild von einem Original.



Und hier Bilder eines Museumsstückes.












Zum Baubericht: Wird folgen....

Zur Bildergalerie: Wird folgen....

2

Dienstag, 9. Oktober 2007, 08:23

Hallo Gerd

Da hast du ja ein Prachtstück ausgegraben :ok:
Ein echtes Museumsstück.
Bin sprachlos...und das passiert mir selten. :D

Wenn Du den dann baust,werd ich Dir über die Schulter sehen
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

Beiträge: 257

Realname: Michael

Wohnort: Nordsehl

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Oktober 2007, 17:01

Die Christie steht auch bei mir in der Vitrine. Kann Dir nur recht geben wunderschöner, detaillierter Bausatz. Leider waren bei mir die Decals etwas überlagert, deswegen waren einige auch nicht mehr verwendbar.

Michael
Sometimes I think the surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is, that none of it has tried to contact us.

Bill Watterson, cartoonist, "Calvin and Hobbes"

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Oktober 2007, 17:15

moin,
ein wunderschönes Stück,
bin selber schon lange auf der Suche nach diesem Teil bislang aber nicht für meine Vorstellungen zu bekommen.

Wenn Du die anfängst bin ich sofort dabei und schaue Dir genau üner die Schulter. (sofern Du uns hier daran teilhaben läßt)

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. September 2009, 18:01

moin,

ich habe jetzt auch eine Christie :tanz: :tanz:.
Ich bin begeistert über die Qualität der einzelnen Rahmen und über die Vielzahl der Teile (über 300).
Die Größe des Modells ist beeindruckend und läßt wiedermal viel zu viel Spielraum für weitere Detailierungen.

panzerchen

unregistriert

6

Donnerstag, 24. September 2009, 22:09

2 Jahre Vorfreude-->ist doch auch mal was ! :)

Da guckt selbst der Panzerbauer hochgradig interessiert !
Könnte mir in MEINEM Maßstab unbedingt gefallen.

Vielleicht können wir DIR ja über die Schulter schauen ????

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Januar 2012, 16:32

Hallo zusammen.

Seit heute darf ich mich auch zu den Glücklichen Zählen, die diesen Bausatz haben. :tanz:
Der Bausatz ist auch noch komplett in den Tüten eingeschweißt und ich habe dafür sogar nur 23,50€ bezahlt.

Gruß Micha.


Hier geht es zu den Videos von meinen Blaulichtern, aktuell auch zum Video der Drehleiter

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. Januar 2012, 19:56

moin,

23,50 :cracy: das ist ja wahnsinn wie bist Duj denn daran gekommen?
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. Januar 2012, 20:34

Hallo Marek.

Ich war auch ganz Überrascht, daß es geklappt hat. :lol:
Der Bausatz stand schon mehrere Tage bei Ebay für 22,54€ drin.

Ebay - Aktion

Der ist zwar von AIrfix, aber völlig Baugleich.

Gruß Micha.


Hier geht es zu den Videos von meinen Blaulichtern, aktuell auch zum Video der Drehleiter

10

Mittwoch, 13. Juni 2012, 08:47

Hallo Marek,
hallo Micha,
ich hab hier noch einen guten Preis gefunden.

Ich glaub kaum, das diese 9,00 Euro (i.W.: neun Euro) noch zu schlagen sind.

Lieber Gruß
Dieter
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

11

Mittwoch, 13. Juni 2012, 10:15

@ Dieter
WOW ...unglaublich ... darunter geht ja fast nur noch geschenkt

da hat sich der Verkäufer aber ganz schön selber einen gedreht als er den Kit bei den Sunstar Fertigmodellen eingestellt hat
Grüße aus dem "Wilden Süd-Westen"
Markus

"When all else fails ... Read the instructions" ( LINDBERG 1965 )

Youth, talent, hard work, and enthusiasm are no match for old age and treachery !
( In memoriam Prof. John A. Tilley, † 20.07.2017 )

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. Juni 2012, 15:57

Hallo Dieter. :wink:

Der Preis ist natürlich Wahnsinn für den Bausatz. :cracy:
Aber wie kann man einen Bausatz auch in so eine Kategorie stellen?
Der muß sich doch jetzt selber in den Aller wertesten treten.

Gruß Micha.


Hier geht es zu den Videos von meinen Blaulichtern, aktuell auch zum Video der Drehleiter

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Juni 2012, 16:12

moin,

Kategorie hin oder her
Wenn ich Suche gebe ich den Name ein und wenn ich in diesem Fall "The Christie" eingegeben hätte würde mir auch dieser Bausatz angezeigt werden.
Also daran kann dieser günstige Preis nicht gelegen haben.
Hier hat einfach mal einer so richtig Glück gehabt.

14

Mittwoch, 13. Juni 2012, 16:20

jo . . hihihihihihihihihi :lol:
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

15

Dienstag, 3. Juli 2012, 14:19

Post 10, vom 13.6.

;(

Wisst ihr, wie man sich fühlt,
wenn man so ein Schnäppchen erwischt hat und es kommt keine Post :heul:

:motz:

:!!

:bang:
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 3. Juli 2012, 18:12

Jap, Dieter :trost: . Ich kenn das Gefühl...(nachweislich) auf dem Postweg verloren gegangen :heul:

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. Juli 2012, 21:27

oder wie bei mir gerade letztens erst,
das Paket war nicht in der angegebenen Filiale, keiner wußte wo es lag und nach 7 Tagen ging es zurück zum Verkäufer
der mir natürlich sofort das Geld erstattete, das schöne Schnäppchen war natürlich weg. sehr ärgerlich.

18

Dienstag, 3. Juli 2012, 22:24

:will:

Dank für eure Anteilnahme - letzte Info vom 22.6. ;( das es abgeschickt wurde, aber sonst keine Reaktion mehr ?( auch keine Versandnummer :heul: hab Ebay schon eingschaltet :!!

Ich hab aber da ne ganz andere Vermutung :cracy: . . . :doof: den Link so früh gesetzt zu haben :bang: ich mags gar nicht aussprechen :rrr: .. . . . . . . . :motz:
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

19

Donnerstag, 5. Juli 2012, 13:34

:tanz: :lol: :tanz: :lol: :tanz: :lol: :tanz:

gemäß DHL erst am 03.07. eingeliefert
und grad eben ausgeliefert
allles da, gemäß o.g. Stückliste

Ich freu mich riesig


:tanz: :tanz: :tanz:
Allen vielen Dank für tröstenden Worte
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

20

Donnerstag, 5. Juli 2012, 16:38

Hallo Graubaer,
alles wird gut. :lol:

Gruß Karsten
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 5. Juli 2012, 23:37

Hallo Dieter. :wink:

Freut mich für dich das er nun doch bei dir angekommen ist. :ok:

Dann steht dem Baubericht ja nichts mehr im Wege, da ich den ja auch noch habe, bin ich natürlich Neugierig.

Gruß Micha.


Hier geht es zu den Videos von meinen Blaulichtern, aktuell auch zum Video der Drehleiter

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 26. März 2015, 21:13

moin,

hier auf YouTube findet ihr einen schönen Film zur Christie Front Drive Engine.

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 26. März 2015, 21:21

Hallo Marek. :wink:

Ich weiß das Du es gut gemeint hast. :hand:

Aber das Video tummelt sich schon lange auf meiner Festplatte.

Gruß Micha.

Beiträge: 80

Realname: Norbert

Wohnort: Nahe Aachen

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 14. Mai 2015, 20:32

Ich weiß, ich schreibe spät..., egal.

Ich gebe zu bedenken, daß der, der so einen Bausatz baut, daran denken muß, daß es Verchromungen im (industriellen) Kfz-Bau erst ab Mitte/Ende der 1920er Jahre gab!!
Die entsprechenden Patente wurden erst 1919 und 1924 in Deutschland erteilt und sind DANN ERST in Anwendung gekommen.
Vorher war es nur möglich KLEINTEILE zu verchromen.
Ein komplett verchromter Dampfkessel ist also nicht zeitgemäß.
Eigentlich müssten die chromglänzenden Teile des BS (trotz des Bildes eines Originals - da muß sich jemand bei der Restauration arg vertan haben) vermessingt sein!

Norbert
Im Bau:
-japanische Me 109 E-3, Academy 1:72
-das Sonja-Projekt: Revell Peterbilt Canadian Hauler 1:25, Italieri Bugatti Coupé Nápoleon 1:24, Matchbox/amt Pabst-Trailer 1:25 (Umbau zu Wohnanhänger mit Garage für Bugatti)

zurückgestellt:
-einige, da ich Militärlackierungen üben muß!

Kirk zu Spock: "Schlagen Sie sich das aus dem Kopf."
Spock zu Kirk: "Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung, Captain."

25

Freitag, 15. Mai 2015, 00:28

Hallo Norbert :wink:

also noch einmal für einen alten Mann zur Wiederholung - damit er es richtig versteht.

Eine Verchromung im industriellen Kfz-Bau gab es weltweit erst ab Mitte/Ende 1920er Jahre und das Patent ist aus Deutschland.
Ich frage deshalb, weil ja auch viele Amerikaner immer noch glauben, dass Henry Ford das Aut erfunden habe.

Möglicherweise haben die Amerikaner bei der Restauration in Hinterkopf gehabt, dass ein verchromtes Teil schöner glänzt und haltbarer ist, als ein Messing-Teil. Zuzutrauen ist es ihnen jedenfalls.

Gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

26

Freitag, 15. Mai 2015, 09:38

moin,

meiner Meinung nach war es deinitiv kein Messing an der Christie, Chrom aber auch nicht, die silber glänzenden Teile waren vernickelt.
Leider gibt es wenig Informationen dazu aber warum sollen ausgerechnet bei diesem Fahrezug alle Museen die eines haben, es so "falsch" überrestauriert haben?

Im Übrigen wurde das Nickel-Verfahren bereits vor der Jahrghundertwende angewandt.

27

Samstag, 16. Mai 2015, 09:40

Moin Marek,
Du hast vollkommen recht ... der ursprüngliche Kessel und andere hochglänzende Bauteile waren vernickelt.
Das kann ja genauso hochglänzend sein wie Chrom .... hat nur eine etwas andere Farbe ... nicht ganz so weißlich ...

Hatten wir da nicht einen Verchromerservice der auch vernickelt angeboten hat ?

Ich denke, daß sich die vielen Museen nicht wirklich geirrt haben ...
Warum es so viele restaurierte Fahrzeuge anders haben ?

Ich vermute einfach aus der Historie.
es wurden Austauschteile einfach mit den aktuellsten und modernsten Teilen ausgewechselt ...
Insbesondere in der Industrie wollte man eben das Neueste und Beste
Man war an technischer Weiterentwicklung interessiert und blieb geistig nicht im romantizierten Vorgestern stehen.

Wenn heute bei einem 10 Jahre alten Feuerwehrauto marode Teile ausgetauscht werden dann kommt auch keiner auf die absurde Idee uralte "Originale" Teile einzubauen sondern die Feuerwehrleute bekommen selbstverständlich die aktuellste Variante (die sich die jeweilige Feuerwehr leisten kann).
Bessere Pumpen, bessere Schläuche, bessere Dichtungen, bessere Kommunikationstechnik usw usw usw
Und wenn es denn in 100 Jahren noch existiert dann werden eben Teile aus sechs oder acht Jahrzehnten drin verbaut sein.

Wenn heute in ein 20 Jahre altes Flugzeug im Läufe der Wartung Neuteile reinkommen dann auch nur Sachen aus neuester Technik und nicht uraltes Zeug.
Auch Autos aus den 50ties fährt man, schon um der eigenen Sicherheit Willen, nur höchst selten mit uralten Radialreifen sondern macht lieber zuverlässige Reifen aus neuester Produktion drauf ... ImGrunde sollte das für jedes Auto jeglichen Alters gelten.

So ein Kessel wie bei der Christie war bestimmt ebenso wie bei Dampfloks ständigen Revisionen unterworfen damit er niemandem um die Ohren fliegt ...
Dampfloks wurden im Zuge solcher Maßnahmen dabei ständig mit aktuellster Technik versorgt statt in unerfindliche Historienheulerei zu verfallen.
Ganz im Gegeneil war man immer stolz darauf die aktuellste Technik einbauen zu können.

Und wenn bereits wenige Jahre nach dem Bau dieser Christie die industrielle Verchromung großserienreif war war ...
und vermutlich auch billiger als die Nickelversion ... dann gabs eben die verchromten Teile ...
wenn auch nicht so komplett wie bei Leno ganz am Fahrzeug ...
und dann waren diese in gewisser Weise genauso original wie irgendein anderes Industrieteil ...
entspricht eben nur nicht heutiger Restaurierungsromantik ...
Grüße aus dem "Wilden Süd-Westen"
Markus

"When all else fails ... Read the instructions" ( LINDBERG 1965 )

Youth, talent, hard work, and enthusiasm are no match for old age and treachery !
( In memoriam Prof. John A. Tilley, † 20.07.2017 )

Werbung