Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 17:18

Medicopter 117 D-HECE 1:32 Revell

Ein Servus in die Runde

Nachdem das Wetter nicht so mitspielt wie ich will um die Bell UH 1D BMVg zu fotografieren möchte ich hier ein neues Projekt beginnen und zwar den von Revell neu herausgebrachten Medicopter 117 D-HECE.

Im Forum hier hat Patrick (BK 117) den Bausatz auch auf den Basteltisch. Meiner hier wird etwas abgeändert, aufgewertet und zwar werde ich wie schon bei der angesprochenen Bell die Türen öffnen um nach Innen schauen/sehen zu können.

Leider hat Revell für den Rumpf die alten Formen aus dem ADAC Set verwendet was mich nicht gerade fröhlich stimmt. Weiteres dazu später. :will: :will:

Ich finde der Bausatz hat eine super Detaillierten Innnenraum der sich nicht verstecken braucht. Die Teile dafür könnt Ihr hier in der Bausatzvorstellung von Tobias sehen.

Hier ein Originalbild



Los geht`s mit der Bodenplatte die entgratet und mit den beiden Seitenteilen verklebt wurde. Vorher wurden Auswerfermarken plan geschliffen.



Die Bodenplatte brauche ich so um die Schnittkanten der Türen raus zumessen.



Hier mal ein Rumpfteil in dem die Sicken der Türen gut zu sehen sind die ich ausschneiden werde.



Innen am Rumpf sind zwei Vertiefungen an denen später die Winde ihre Fixpunkte finden wird. Diese werden noch durchgebohrt.



Dann gings los mit dem heraustrennen der Türen mit einem Skalpell.........



.....immer an den Sicken entlang bis es durch war.





Auch von hinten soll man einen Einblick haben, also Heckklappen auch raus.



erst die linke



dann die rechte



mal kurz von Innen



und drausen :lol:



Die beiden Rumpfteile werden gereinigt, die Grade die entstanden sind weggeschliffen.
Hier am rechten (unteren) Rumpfteil sieht man noch die alte Kante der Laderaumtür, die passt nicht mit der lage der Bodenplatte zusammen sondern es muß alles nach oben versetzt/gemessen werden.
Am linken Rumpfteil ist diese Kante schon weggeschliffen worden.



Leider hatte ich dies bei meinem ersten Rumpfteil nicht genau berechnet und somit habe ich ein Teil zu verkaufen, wer Interesse hat möge sich bitte per PN melden :abhau: :baeh: :cracy:



Hier mal das Werkzeug das ich zu der Gewalttat :!! gebraucht habe.



Und dann kam der Moment den ich so gefürchtet habe. :pfeif:
Macht euch selbst ein Bild.....oder mehrere. :ahoi:







Die Pilotentür wurde ebenfalls entfernt.



und auch die Schiebetür rechts.



So in etwa soll`s mal werden nur als Medicopter und nicht im DRF Design.



von hinten



Hier die sauber gemachten hinteren Türen.



Hier die Turbinenabdeckung und den Heckausleger konnte man schon vorher auf einem Foto sehen.
Wer hier genau hinschaut kann schon ein kleines Malör entdecken. :hey: :hey: :motz:



Weiter demnächst :wink:
Gruß Rudi :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Blue Rebell« (3. Oktober 2007, 19:26)


2

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 17:26

Hallo Rudi!

schön geschitten haste hier! das kleine Malör konnte ich entdecken aber mach Dir nix draus! Is mir an der "B" Säule auch passiert!

Ansonsten haste sauber getrennt! Ich bin gespannt was noch so kommt!

Andreas
Keine Zeit zum bauen!

Beiträge: 1 357

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 17:39

Servus Rudi,
Mensch da haste Dir aber was vorgenommen. Meinen größten Respekt.
Da bin ich gespannt, wie es weiter geht. :ok:
Gruß Sven
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

4

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 18:46

man man man

das auch immer mindestens zwei ein modell zur selben zeit bauen müssen :abhau: :abhau: :abhau:
ne ich freu mich auf deinen baubericht :)

gruß Chris :wink:

topse

Moderator

Beiträge: 1 996

Realname: Tobias

Wohnort: Erkersreuth bei Selb

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:05

hi rudi

also das wird bestimmt ein super hubi was du da baust freue mich schon auf das endergebnis

und gutes gelingen

gruß tobias

6

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 21:53

Rudi,

ich freue mich dass Du jetzt endlich den Bericht anfängst :) Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Bau des M ... Me .... Du weißt schon :pfeif:
Ich denke dass Du das hinbekommst, wir hatten ja schon drüber gesprochen. Eigentlic hdachte ich, dass die Pilotentür geschlossen bleibt. Oder hab ich mich geirrt?!

Beste Grüße,
Leif

7

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 05:00

@ all Danke für die Anteilnahme

@Fresh Dumbledore

Ich warte drauf da DU mal was baust und nicht nur solchen sinnlosen Kommentare loslässt, wenn Du mal nachgeschaut hättest würdest Du merken das wir zwar den selben Hubschrauber bauen doch jeder etwas anders.

@ Leif

Zitat

Eigentlic hdachte ich, dass die Pilotentür geschlossen bleibt. Oder hab ich mich geirrt?!


Jepp..alter Schwede ich hab es kurzfristig geändert, hoffe es ist nicht zu meinem Nachteil, denke eher zu des Zuschauers Vorteil :hey: :baeh: ;)
Gruß Rudi :wink:

8

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 08:16

Alder Vadder, ich find's ne klasse Idee mit beiden offenen Fronttüren! SO mit diesen Bildern kann man sich ja was drunter vorstellen :ok:

Das wird gut ..das wird gut ...das wird gut :-)

Rudi ...entspann Dich :abhau: Das isses net wert :verrückt: :verrückt: U know? ;)

9

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 10:59

@ blue rebell
bleib logger
erstens bin ich noch gar nicht so lange im forum und zweitens baue ich gerade die marwede ich muss allerdings auf meinen kompressor warten
außerdem war das nicht böse gemeint
kannst du mir nochmal verzeihen ;)

10

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 21:10

@ Glow

Es ist nicht leicht.......... :( :(

Hier ein kleines Update.

Der Innenraum wurde begonnen.



Hier die Trage noch ungebaut..........welch Detailtreue :cracy: :cracy: :cracy:



zusammengeklebt und probe gesetzt.



So und dann kam`s Knüppeldicke :!!

Das Innenteil schaut bei geöffneter Tür so aus.......Mund weit offen steht und :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: stinke sauer...Ich :bang: :bang: :bang:



Nach kurzer Abreagierzeit hab ich dann bei Revell angerufen und Gußäste nachbestellt. 4 Stück an der Zahl, darunter auch der hier mit weiteren Innenteilen.
In dem Gußast ist die Trage und die Winde nochmal drin....freu :lol: :lol:



Das habe ich vor. :smilie:

Zuerst schnitt 1 dann schnitt 2 dann 3 rot markiert.
Dann das lange Teil von schnitt 2 (grüner Pfeil) wieder an der Seitenverkleidung ankleben.



Wenn dann alles passt werde ich aus den Nachbestellten Teil die obere Mitte über der Tür wieder in das ursprüngliche Teil einpassen so das das vordere lange Teil hinter der Zelle an seinen Platz verschwindet.
Das Ganze wird nicht ohne Spachtel und schleifen abgehen.



Hoffe das hat jeder Verstanden. Ergebnisse werden wohl erst nächste Woche zeigbar sein oder was ich nicht hoffen will, gar nicht :nixweis:.
Die Prozetur muß ja auch auf der anderen Seite gemacht werde weil man ja durch die offene Tür ins Innere schauen kann.

Man wird sehen. :wink:
Gruß Rudi :wink:

11

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 21:21

also ich habs verstanden
viel erfolg dabei :)

12

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 21:23

Nabend Rudi!

Ich bin gespannt wie das mit der Kabine löst! Da werd ich mir sicher was abgucken! :baeh:

Der Holm (mein schwarzer Pfeil in Deinem Bild) sollte laut Original mit der Vorderkante des B-Holms abschliessen (2.Bild) und nicht mit der Hinteren Kante! Ich weiss der B-Holm ist sehr schmal und es sollte nicht zu sehr auffallen, aber ch wollte es trotzdem mal bemerkt haben!





Ansonsten siehts gut aus! Wie sind Deiner Erfahrungen mit der Trage?

Andreas :wink:
Keine Zeit zum bauen!

13

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 21:32

Zitat

Original von ITH Sachsen Anhalt
Der Holm (mein schwarzer Pfeil in Deinem Bild) sollte laut Original mit der Vorderkante des B-Holms abschliessen (2.Bild) und nicht mit der Hinteren Kante! Ich weiss der B-Holm ist sehr schmal und es sollte nicht zu sehr auffallen, aber ich wollte es trotzdem mal bemerkt haben.

Ansonsten siehts gut aus! Wie sind Deiner Erfahrungen mit der Trage?

Andreas :wink:


Ich hab Dich verstanden Andreas, der vordere Holm wird nach vorn verschoben nicht nach hinten, hier mal ein Bild vom Original.



Der vordere Holm an der Copilotentür wird auch aus den Nachbestellten Teilen angefertigt.

Mit der Trage hatte ich keine größeren Probleme, abgesehen davon die Teile sauber aus dem Gußast zu bekommen ohne das eine Strebe bricht.
Gruß Rudi :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Blue Rebell« (4. Oktober 2007, 22:06)


14

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 21:36

Ich dachte schon dass Du verstanden hast! Hätte mich auch gewundert! Ich wollts halt nur mal los werden!

Wie gesagt ich werd mir hier einiges abschauen!

Ich fand die Trage anfangs etwas fummelig aber wenn man den Dreh raus hat gehts! Das was bricht war auch meine grösste Sorge beim raus trennen! und Revell hat es einen auch echt nicht leicht gemacht! Angüsse gibts da nicht zu wenig!

Andreas
Keine Zeit zum bauen!

15

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 21:42

Servus Andreas

Schön das man mehrere ;) Profis zur Seite hat die mitdenken.

Zur Trage: Ja die ist nicht ganz sauber Abgegossen was aber mit wenig Arbeit zu richten ist.

Edit: Vielleicht hilft nachfolgendes Bild besser zu verstehen was ich meine um die letzten Zweifel auszuschalten.

Gruß Rudi :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Blue Rebell« (4. Oktober 2007, 22:07)


16

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 22:36

vlt hilft es dir weiter denn bei der ec 145 adac von revell ist die tür und damit das innenteil schon herausgetrennt
wär vlt eine lösung :idee: :idee: :idee: :nixweis: :nixweis:

viel erfolg weiterhin

Chris :wink:

17

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 23:08

Zitat

Original von Fresh Dumbledore
vlt hilft es dir weiter denn bei der ec 145 adac von revell ist die tür und damit das innenteil schon herausgetrennt
wär vlt eine lösung :idee: :idee: :idee: :nixweis: :nixweis:

viel erfolg weiterhin

Chris :wink:


Naja ... :( Schonmal versucht eine Tür von nem Ferrari in nen Opel einzubauen? :idee:

Grüße,
Leif

18

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 23:11

ja ja hatte ich mir schon gedacht
aber mit ein bisschen fummelei und geschick wird das wohl gehen :nixweis: :nixweis:
aber egal ich denke er schafft das auch so :)

19

Freitag, 5. Oktober 2007, 06:24

Zitat

Original von Fresh Dumbledore
vlt hilft es dir weiter denn bei der ec 145 adac von revell ist die tür und damit das innenteil schon herausgetrennt
wär vlt eine lösung :idee: :idee: :idee: :nixweis: :nixweis:

viel erfolg weiterhin

Chris :wink:


Anscheinend bin ich zu blöd das, auch nach mehrmaligen lesens, zu verstehen!
Kannst Du mir mal erklären wie das meinst und auf welches Teil und Tür sich dieser Kommentar bezieht? Was ich aber noch besser fände: Zeig uns das doch mal anhand von Bildern? Bin gespannt wie Du ne EC145 Tür zur BK117 Tür umbaust!?

@Leif

sag mal Du fährst doch Opel? Woher weisst Du, dass das nicht geht? Schon probiert? :baeh: :abhau:

Andreas
Keine Zeit zum bauen!

20

Freitag, 5. Oktober 2007, 09:51

@ ith sachsen anhalt

ne ich habs noch nicht probiert aber ich meine das die teile vlt hier und da etwas gekürzt werden und dann in die bk 117 passen
die ec 145 ist ja die weiterentwicklung und man hat die kabine eben nur wenig verändert

aber wenn mein post für solche aufruhr sorgt dann vergesst was ich geschrieben habe ;)

21

Freitag, 5. Oktober 2007, 11:01

...schon verdrängt

@Andreas: Hab isch neulisch dem probiert, weißt! Hat net fungsioniert ...war dem bissi su krass für meine Oppel, weißt!

Grüße,
Leif

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Glow« (5. Oktober 2007, 11:01)


22

Freitag, 5. Oktober 2007, 14:53

@ Chris

Zitat

Original von Fresh Dumbledore

aber wenn mein post für solche aufruhr sorgt dann vergesst was ich geschrieben habe ;)

xxxxx heimlich schlau als unheimlich doof


Warum schreibst Du es dann. In deiner Signatur steht ein Satz den ich für mich mal anders rum lese, das "besser" hab ich gelöscht.
Gruß Rudi :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blue Rebell« (5. Oktober 2007, 14:54)


23

Freitag, 5. Oktober 2007, 19:50

Zitat

Original von Fresh Dumbledore
@ ith sachsen anhalt
die ec 145 ist ja die weiterentwicklung und man hat die kabine eben nur wenig verändert


Hast Du schon mal in ner BK und ner EC145 gesessen das Du so ne Aussage treffen kannst? Ich kenne die BK sehr gut und hab auch schon ne EC145 von innen gesehen! Der Vergleich ist vielleicht etwas weit her geholt, aber das ist ein Unterschied wie VW Golf I und Golf V! Also erzähl bitte nicht das die Kabine nur "wenig verändert" wurde!
In der Grundform hat man sich an der BK orientiert, aber was die Kabine und viele wichtige Komponenten, wie Avionik, Sitze, verwendete Materialien usw.usw. hat man ganz klar die EC135 als Vorbild gehabt! BK´s sind mit "Lycoming" und EC145 mit "Turbomeca" Triebwerken unterwegs! Von der BK117 kommen Hauptrotorkopf, Teile der Triebwerksverkleidung, Heckausleger und Heckrotor übernommen und diese wurden der EC145 angepasst! Die Liste könnte man beliebig fortsetzen aber dazu hab ich keinen Bock! Also informier Dich vorher bevor Du irgendwas schnell, schnell postest!
Soviel zu Deinen "wenigen Veränderungen" am Original!

Zum Modell!
Welche Teile willst Du da nehmen? Erklär mir das doch mal genauer vielleicht versteh ich dann was Du meinst :nixweis: Stellt sich mir nur Frage warum Teile aus der EC145 umbauen wenn ich die Teile aus dem Medicopterbausatz auch umbauen muss :nixweis:


Zitat

Original von Fresh Dumbledore
aber wenn mein post für solche aufruhr sorgt dann vergesst was ich geschrieben habe ;)


Klar kann ich das vergessen, aber wir sind hier in einem öffentlichen Forum und wenn Du hier einen Post verfasst solltest Du auch mit Feedback rechnen und wenn Du nicht in der Lage bist mit Kritik an Deinen Texten umzugehen, dann lass es doch besser gleich sein!
Vielleicht solltest Du erstmal anfangen nachzudenken bevor Du wild drauf los tippst nur um etwas gesagt zu haben!

@Rudi

Sorry dass ich Deinen Thread hiermit verunstalte, aber das musste ich noch los werden und es hat sooooooo gut gepasst! :prost:

Andreas
Keine Zeit zum bauen!

24

Samstag, 6. Oktober 2007, 23:26

Abend Rudi,

schön das du jetzt auch nen Baubericht zum Medicopter machst,
bleibe auf jedenfall dran :) und ver weiß, vieleicht kann ich mir ja noch was ab gucken ;)

Gruß Patrick

25

Dienstag, 9. Oktober 2007, 00:09

Zitat

Original von BK 117
Abend Rudi,

vieleicht kann ich mir ja noch was ab gucken ;)

Gruß Patrick


Servus Partrick

Von mir aus kannst Du alles abgucken :D ;)

Das Wochenende ist (wieder mal) vorbei und ich hab natürlich an der Inneneinrichtung etwas weitergemacht, wenn auch die Zeit etwas begrenzt war.

Hier wurde nach meinem Plan oben der erste Schnitt gesetzt mit einer Foto geätzten Säge die ich mir von meinem Nachbar Tobias (topse) ausgeliehen habe und ich kann sagen das diese Teil absolut Empfehlenswert ist. Sie mach schöne saubere Schnitte. Ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, doch wenn man den Dreh heraus hat geht`s praktisch wie von selbst.




der 2. Schnitt



und Schnitt Nr. 3



2. Schnitt wurde gereinigt und wieder angeklebt und
weil es dann so flutschte hab ich gleich weitergemacht mit dem säääägen.



die Kante an dem Teil wird noch weggeschliffen.



hier werden auch noch die Kanten entfernt.



in etwa so



fertig............



Erste Passprobe...........



............und auch wieder angeklebt, rechts aussen.



Dann wurde das mittlere Teil ausgesägt und angepasst.



und eingeklebt, das geschah alles mit Sekundenkleber.
Wieder testen ob`s passt.



hier mit der Bodenplatte.



Auf der anderen Seite wurde genauso verfahren nur das ich da nichts weggesägt habe sondern zwei ausgesägte Teile angeklebt habe.



die Teile befanden sich vorher hier (grüne Markierung)



warum das Ganze? Weil ich ja auch die Pilotentür offen darstellen will und da ist nun mal diese Holm an der B Säule.



und hier mal das Modell zusammengesteckt.











demnächst kommt spachteln und schleifen der Teile dran.
Etwas konnt ich schon mit Wachsspachtel verschließen, und zwar zum einen das Loch in der Bodenplatte das nicht mehr benötigt wird.



und zum anderen an dem Triebwerksauslass.





Meinungen !?!?!?!?!?!?


Bitte.......Danke ;)
Gruß Rudi :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blue Rebell« (9. Oktober 2007, 00:10)


topse

Moderator

Beiträge: 1 996

Realname: Tobias

Wohnort: Erkersreuth bei Selb

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 9. Oktober 2007, 01:35

hi rudi

na da warst du aber fleißig am wochenende :respekt:

aber schaut auf jedenfall echt super aus bin schon gespannt wie es weiter geht

und das mit der säge ist gern geschen du hast mir auch schon oft geholfen an dieser stelle möchte ich danke sagen

und weiterhin viel spass beim medicopter vieleicht kann ich mir ja da das ein oder andere abgucken wenn ich mal meinen bau

also bis später

gruß tobias

27

Dienstag, 9. Oktober 2007, 12:42

Moin Frrrange,

wenn alles verspachtelt und abgeschliffen ist, dann wird's ein Träumchen :abhau: Nee, die Idee und letztenendes die Verwirklichung mit der Verlängerung ist klasse geworden.
Bei dieser Detaillierung des Innenraumes wäre es echt nahe an der Todesstrafe, wenn die Türen verschlossen bleiben würde. "Grad nochmal davon gekommen" *hehe*

Was hast Du aber mit der A-Säule angestellt? Da fehlt ja ein ganz schönes Stückchen...
Hab ich da was überlesen? :idee:


Lass krachen :pc:

Grüße aus Hessen,
Leif

28

Dienstag, 9. Oktober 2007, 21:43

Abend Rudi,

Klasse gemacht, die Säule die zwischen Seitentür und Letztem Fenster ist, die finde ich jetzz zu dün. Weiß net, aber ich meine die hatte die richtige dicke.

Ach ja, ich schliesse mich da noch Leifs frage an, wegen der A-Säule

Gruß Patrick :hand: :hand:

29

Dienstag, 9. Oktober 2007, 22:19

Zitat

Original von Glow

Was hast Du aber mit der A-Säule angestellt? Da fehlt ja ein ganz schönes Stückchen...
Hab ich da was überlesen?

Leif


Zitat

Original von BK 117

Ach ja, ich schliesse mich da noch Leifs frage an, wegen der A-Säule


So meine Herren, setzen........6....nicht aufgepasst :baeh: :baeh:
Andreas hats gemerkt :ok: Das restliche Stück vom Holm ist mir dann beim weiteren bearbeiten weg gebrochen.

Zitat

Original von Blue Rebell

Wer hier genau hinschaut kann schon ein kleines Malör entdecken.




Zitat

Original von ITH Sachsen Anhalt

Hallo Rudi!

schön geschitten haste hier! das kleine Malör konnte ich entdecken aber mach Dir nix draus! Is mir an der "B" Säule auch passiert!


Das Rumpfteil war beim richten und ich habe die A Säule wieder hergestellt.



@ Patrick

Zitat

Klasse gemacht, die Säule die zwischen Seitentür und Letztem Fenster ist, die finde ich jetzz zu dün. Weiß net, aber ich meine die hatte die richtige dicke.


Das geht leider nicht anders zu machen sonst müßte ich das komplette Teil ändern, Fenster, Heck und das wäre des guten etwas zuviel.
Man sieht später so in den Heli





die Schiebetür kommt auch noch dran und der Holm ist praktisch nicht zu sehen.
Hoffe das meine Erklärung reicht :ok: ;)

So demnächst geht`s weiter...........hiermit.


Gruß Rudi :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blue Rebell« (24. Oktober 2007, 18:42)


30

Montag, 22. Oktober 2007, 23:42

Wie hier oben schon erwähnt hab ich an der Innenverkleidung der Türen weiter gemacht. Die Teile stammen aus dem EC 145 Revellbausatz.
Hab mir die Teile gestutzt, gefeilt und zurecht geschnitten.









.......hier die beiden Türen mit dem kläglichen Rest der übrig geblieben ist aus der Schneideaktion und der Säge mit der alles verarbeitet worden ist. Natürlich werden die Spalte noch gespachtelt und verschliffen.



Gruß Rudi :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blue Rebell« (23. Oktober 2007, 10:15)


Werbung