Sie sind nicht angemeldet.

Tamiya: M2 Bradley IFV

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »mopf1000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 358

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. September 2007, 18:14

M2 Bradley IFV

Bausatzvorstellung: M2 Bradley IFV





Modell: M2 Bradley IFV
Hersteller: Tamiya
Modellnr.: No.3632
Masstab: 1:35
Teile: -
Spritzlinge: 6
Preis: bei ebay 20-36 Euro
Herstellungsjahr: 1985 lt. Bauanleitung
Verfügbarkeit: ebay
Besonderheiten: detailierter Innenraum























Toll an dem Bausatz finde ich den detailierten Innenraum.
Wie es mit der Paßgenauigkeit bestellt ist wird sich beim Bau herausstellen.


Zum Baubericht: Wird folgen....

Zur Bildergalerie: Wird folgen....
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »mopf1000« (2. September 2007, 09:20)


  • »mopf1000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 358

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. September 2007, 19:12

Hallo Leutchen-sorry das es gerade nicht weiter geht aber es gibt Probleme mit dem Bilder Upload
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

  • »mopf1000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 358

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. September 2007, 09:08

Guten Morgen,
es hat endlich geklappt. :idee: Ich hoffe er ist interessant.
Schönen Sonntag- Gruß Sven
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mopf1000« (2. September 2007, 09:30)


4

Sonntag, 2. September 2007, 09:58

Danke für die Bausatzvorstellung. Bei Intresse kann ich das mit meinem Academy auch machen. Sieht soweit aber fast identisch aus. Bis auf kleine Unterschiede der Detailierung ist die Aufteilung innerhalb der Spritzlinge etwas anders. Wenn auch nicht viel.
Sogar die Figur ist die selbe.

Leider sind die Decals beim Academy nicht so umfangreich wie beim Tamiya.
Auch fehlt das MERDC-Tarnschema. Im Internet konnte ich auch nicht viele Fotos dieser Ära finden....

  • »mopf1000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 358

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. September 2007, 10:05

Gute Idee, dann haben unsere Bastler den Vergleich :ok:

Gruß Sven
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

6

Sonntag, 2. September 2007, 11:10

also ich fänd das auch super wenn du den bradley von academy vorstellen könntest

Chris

P.S. danke für die vorstellung des bausatzes jetzt weiß ich was mich erwartet

7

Dienstag, 4. September 2007, 20:06

juhu gerade hab ich meinen bradley abgeholt
klasse sehen die teile aus

P.S. kann mir jemand mal sagen was er für farben verwendet??
bin da noch unerfahren (benutze email color von revell)

Beiträge: 4 500

Realname: Andreas Nickel

Wohnort: 34246 Vellmar-West

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. September 2007, 21:20

Hallo,

zum Vergleich von Tamiya und Academy Bausatz. Beide Modelle stammen aus ein und der selben Form!!! Academy hat sehr viele Tamiya Modelle in Ihren Kartons da diese beiden Firmen wohl früher zusammen gearbeitet haben in Punkto Formenausnutzung. Daher kann man bei vielen Modellen echt Geld sparen. Man erkennt die Academy Modelle daran,das sie einen fast identisch aussehnden Karton haben wie Tamiya,also weiß mit dem Bild drauf. Academy eigne Bausätze sehen von den Kartons anders aus. Allerdings gibt es nur die älteren Bausätze die so gepackt sind.Alle neueren sind komplette Modelle von Academy ,die sich nicht hinter Tamiya verstecken müssen finde ich.Die Modelle sind sehr gut.
Einige andere Beispiele sind z.B.
die ganzen Panzer IV Bausätze ,TigerI früh und spät ,die M151 Jeeps ,einige der Hummer Bausätze von Academy,

@Fresh Dumbledore

Fragen zu Farben usw sollten nicht im Archiv gestellt werden sondern in den dafür vorgesehenen Threads. Das Archiv soll nicht für Diskussionen da sein.

Gruß Andy

9

Dienstag, 4. September 2007, 21:24

tschuldigung und danke für den tipp ;)

P.S. das mit den academy bausätzen stimmt die quali sieht sehr gut

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fresh Dumbledore« (15. Dezember 2007, 18:32)


Werbung