Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »rmo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 370

Realname: Rainer

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. November 2018, 10:29

CocaColaTruck Umbau

Moin Moin,
Irgentwie ist ja schon Vorweihnachtszeit. Da habe ich meinen ColaTruck mal wieder heraus geholt. Mein Truck hat ja nur eine starre Antriebsachse. Darum schiebt er ja in Kurven immer geradeaus über die Vorderachse.
Heute Nacht im Bett habe ich überlegt ob man dort ein Differential einbauen kann. Oder sogar ein ganz neues Fahrwerk baut und die Cola-karosse einfach drauf setzt.
Die Vorderachse mit Lenkung ist auch nicht wirklich das stabilste.
Irgendwie aus 2 Messing U-Schienen mit Holzleisten als Querverbindung und da eine neue Vorderachse mit Lenkung
und Hinterachse mit Differential rein. Vielleicht noch einen Miniservo für die Lenkung.
Die Batterie und der Empfänger kann ja in den Container.
Das Modell ist 8 cm breit also Maßstab 1:30 ungefähr.

Das ist ein low Budget Projekt und das soll es auch bleiben. Es darf also nicht viel kosten.

Da ich kein RC und Auto Fachmann bin frage ich euch. Ist das machbar? Und wenn ja wie.

Angefangen bin ich schon mal.

[/quote]
MfG
Rainer

In Ostfriesland sagt man Moin!
Moin, Moin ist schon gesabbel.

Projekte in Arbeit:
VW T1 Samba
Cutty Sark
Holländische Tabaksmühle
Golden Hind

Bugsier 3
Victory

Projekte fertig:
Gorch Fock
Bounty 1:50 DelPrado
Gottwald Teleskopkran
Black Pearl
Marie Jeanne 580
Querschnitt Victory

Wunschliste:

2

Dienstag, 6. November 2018, 11:16

In solchen RC Spielzeugtrucks ist immer alles in dem kasten der das Fahrgestell darstellen soll fest verschraubt beziehungsweise verklebt...lass es lieber,ist ne menge aufwand...
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

  • »rmo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 370

Realname: Rainer

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. November 2018, 11:47

In solchen RC Spielzeugtrucks ist immer alles in dem kasten der das Fahrgestell darstellen soll fest verschraubt beziehungsweise verklebt...lass es lieber,ist ne menge aufwand...


Moin Moin,
Da ist schon eine richtige RC Anlage drin. Die habe ich vor ein paar Jahren schon mal eingebaut.
Nur die starre Achse stört und die Lenkung ist inzwischen auch defekt.
Der Bastelaufwand ist fast egal nur der finanzielle nicht.
Die Teschnik soll auf den Rahmen und die ausgeräumte Karosserie dann einfach drauf.
Mein Problem ist im Moment eine Hinterachse mit Differential und eine Vorderachse zu finden die da hinein passen.
Das soll kein Profimodell werden sondern nur etwas für mich zum Basteln und Spielen. Einen Preis will ich damit nicht gewinnen.
Wenn alles fertig ist wird das Modell wieder verpackt und kommt in die Kiste.

Wie oben schon gesagt: Das ist ein low Budget Projekt und das soll es auch bleiben. Es darf also nicht viel kosten.
MfG
Rainer

In Ostfriesland sagt man Moin!
Moin, Moin ist schon gesabbel.

Projekte in Arbeit:
VW T1 Samba
Cutty Sark
Holländische Tabaksmühle
Golden Hind

Bugsier 3
Victory

Projekte fertig:
Gorch Fock
Bounty 1:50 DelPrado
Gottwald Teleskopkran
Black Pearl
Marie Jeanne 580
Querschnitt Victory

Wunschliste:

4

Dienstag, 6. November 2018, 12:40

Internetsuche nach "modell 1/24 differential" ... da könnten ein paar schon bei dir reinpassen.

Alternativ ein mehr oder weniger passendes, billiges RC-Modell kaufen und ausschlachten ... jetzt in der Vorweihnachtszeit sollte da so einiges in den Spielwarenläden rumliegen.

Kann das Schieben der Vorderachse auch am mangelnden Gewicht auf den Vorderrädern liegen ? daß sie einfach rutschen ...
Echte Trucks haben da mit dem Motor genug Last ... aber bei dir scheinen Batterie und Motor hauptsächlich auf die Hinterachse zu drücken.

Ein wenig Ballast ganz vorne unter die Motorhaube geklebt könnte da schon einiges verbessern.
Mit etwas Tesa und Centmünzen könntest du ja austesten wie viel Gramm das sein müßten ... und dann das herausgefundene, erforderliche Gewicht in Eisen oder Blei unsichtbar unter die Haube kleben.
Allerdings wird mehr Gewicht auch die fragile Vorderachskonstruktion zusätzlich belasten ... aber die mußt du ja eh neu und stabiler machen.
Grüße aus dem "Wilden Süd-Westen"
Markus

"When all else fails ... Read the instructions" ( LINDBERG 1965 )

Youth, talent, hard work, and enthusiasm are no match for old age and treachery !
( In memoriam Prof. John A. Tilley, † 20.07.2017 )

Werbung