Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 8 665

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 8. November 2018, 20:38

Hast Du nicht in der Restekiste Riemenscheiben von alten Motoren?

Oder ggf. eine entsprechend dicke Sheetplatte in die Bohrmaschine gespannt und laufen lassen, mit einer Feile rund gemacht - quasi die "Drehbank für Arme" :D
Einspannen könntest Du mit einem Stift für den Dremel, mit dem man die verschiedenen Trennscheiben nutzen kann

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 8. November 2018, 22:05

Hast Du nicht in der Restekiste Riemenscheiben von alten Motoren?

Leider habe ich keine mehr. :(
Oder ggf. eine entsprechend dicke Sheetplatte in die Bohrmaschine gespannt und laufen lassen, mit einer Feile rund gemacht - quasi die "Drehbank für Arme"
Einspannen könntest Du mit einem Stift für den Dremel, mit dem man die verschiedenen Trennscheiben nutzen kann

Das ist schon eine gute Idee, aber das dürfte angesichts des Durchmessers von ca. 2 - 3mm etwas schwierig werden. :huh:
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 8 665

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

33

Freitag, 9. November 2018, 09:28

...dann fällt mir gerade ein, das es doch so eine Zange gibt, mit der man Löcher z.B. in Gürtel machen kann -> google mal "Lochzange". Die hat quasi ein Magazin mit verschiedenen Durchmessern, 2,5-5mm z.B..
Oder die klassischen Locheisen zum durchschlagen!

Beiträge: 2

Realname: Roland

Wohnort: 33335 Gütersloh

  • Nachricht senden

34

Freitag, 9. November 2018, 13:19

Hi Marcel,

wenn Dir davon etwas gefällt, kann ich Dir die Scheiben schicken.



Gruß

Roland

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

35

Freitag, 9. November 2018, 18:34

Hi Dominik,

mit einer Lochzange (ja, sowas habe ich auch :D ) habe ich schon probiert, aber das Sheet wölbt sich dabei. Auch wird es nicht wirklich sauber an den Rändern.
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

36

Freitag, 9. November 2018, 20:15

Hi Marcel,

Der Vorschlag von Dominik ein Locheisen zu verwenden macht Sinn, das nehme ich auch oft her. :thumbup:
Die gibt es ab 1 mm aufwärts zu kaufen in der Bucht. ;)
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

37

Samstag, 10. November 2018, 20:02

Nun geht's mal wieder etwas weiter.
Ich habe den Innenraum modernisiert.


Dann für die hintere Aufhängung etwas gedruckt und gebastelt. Das Federbein dient nur zur Veranschaulichung.


Auch für vorn wurde etwas gedruckt.


Und die Räder.
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 301

Realname: Richard Grell

Wohnort: Im schönen Bergischen Land

  • Nachricht senden

38

Samstag, 10. November 2018, 20:23

Hallo Marcel,

ich habe gerade erst deinen BB gesehen. Sieht klasse aus, was du wieder einmal baust. :ok:

Werde weiter dabei bleiben.
Gruß Richard

Meine Projekte





39

Sonntag, 11. November 2018, 12:50

Hallo Marcel,

zu den Riemenscheiben, falls du noch keine Lösung hast, probiere es doch mal
mit Aderendhülsen (hier gibt es ja diverse Durchmesser).
Dies entsprechend kürzen und mit Plastikrundstab innen auffüllen,
damit hättest du eine saubere und glatte Rundung und einen leichten Rand für die Riemenführung.

Der gedruckte Charger gefällt mir.

Gruß Boris :wink:

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 11. November 2018, 18:58

Hallo Boris, vielen Dank für den Tipp. Das werde ich mal probieren.

Nun mal weiter.
Habe den Motor mal eine Stellprobe in dem nach ihm benannten Raum machen lassen.



Und mal das komplette Airride gedruckt und lackiert.


Soweit von mir, jetzt wieder ihr.
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

41

Montag, 12. November 2018, 15:45

Hallo Marcel,

Deine selbst gedruckten Teile sehen wirklich echt einmalig spitze aus!
:thumbsup: Gerne würde ich was von dir gedruckt haben wollen, ist jedoch auch etwas kostspielig.

Bin gespannt, wie es weitergeht.

Gruß :wink:
Eugen S.

42

Montag, 12. November 2018, 16:44

kann mich nur eugen anschließen. Teile sehen super aus Mototr passt perfekt in sein Häuschen. Felgen sind dir orginalen oder würde eher die Foose Nitrous nehmen ist aber Geschmackssache.
Ansonsten bin ich gespannt, wie es weitergeht.

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

43

Montag, 12. November 2018, 17:21

Deine selbst gedruckten Teile sehen wirklich echt einmalig spitze aus!

Vielen Dank, aber diesmal ist der Supercharger von Shapeways gedruckt. :whistling:

Gerne würde ich was von dir gedruckt haben wollen, ist jedoch auch etwas kostspielig.

Dann schreib mir eine PM und wir können es bereden. ;)

Felgen sind dir orginalen oder würde eher die Foose Nitrous nehmen ist aber Geschmackssache.

Die Felgen sind nicht die Originalen, es sind Torque Trust und auch bei Shapeways gedruckt. :rolleyes: Die Foose hatte ich auch in die engere Wahl genommen, aber niemanden gefunden, der die anbietet. :(
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 15. November 2018, 17:58

Hallo,

nachdem gestern ein gutes Teil vom Kollegen aus dem KMF eingetroffen ist, habe ich 2 der Riemenscheiben von dort abgeknipst und mal an meinem Motor angesetzt.


Ich finde das passt schon so. Nun muss ich noch den Rest vom angegossenen Riemen entfernen, dann bekommen die Scheiben ihre Farbe und ich werde dann den Riemen aufziehen können. Wird sicher eine Fummelei, aber ich wollte es ja so. :verrückt:
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 18. November 2018, 18:35

Auch wenn niemand etwas schreibt, gibt's ein sehr kurzes Update.

Nachdem der 3D-Drucker sich verabschiedet hat :heul: , musste ich nun die gedruckten Teile verwenden, die ich hatte. :|

Aber zuerst habe ich den Motor mal soweit fertig gemacht und einen Riemen drauf gezogen.


Dann habe ich die vordere Aufhängung eingesetzt.


Nun werde ich mich entscheiden müssen, ob ich den alten Drucker repariere oder mir einen Creality Ender zulege. :nixweis: ?(
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

46

Sonntag, 18. November 2018, 19:00

schaut super aus Marcel. Das mit dem Drucker liest man nicht so gern das der hopps gegangen ist. Mh was ist besser der alte oder der neuere oder anderst gefragt was kostet was das wär für mich Entscheidend.

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 18. November 2018, 19:23

schaut super aus Marcel.

Danke.

Das mit dem Drucker liest man nicht so gern das der hopps gegangen ist.

Leider ist mitten im Druck das Mainboard in Rauch aufgegangen.

Mh was ist besser der alte oder der neuere oder anderst gefragt was kostet was das wär für mich

Also erstmal soll diesmal nicht die Preisfrage an erster Stelle stehen, laut Testberichte soll der Neue schon viel besser sein.
Im Gegenzug muss ich aber sagen, das mein Alter mit allen Verbesserungen auch sehr gut gewesen ist.
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

48

Sonntag, 18. November 2018, 20:01

Das mit dem Drucker ist mehr als ärgerlich...mein Beileid :hand:

Der Motor ist Dir klasse gelungen, jedoch muß ich Dir leider sagen, daß der Riemen falsch sitzt :du:

An der Riemenscheibe der Kurbelwelle liegt er zu ca 1/3 auf wenn ich das richtig sehe. Das muß viel mehr sein...3/4 sollten es schon sein.

Durch die vielen Nebenaggregate würde der ich echt sofort durchrutschen. Hab jetzt leider kein Referenzbild zur Hand, aber ich hoffe, Du weißt was ich meine.

Kommt natürlich auch drauf an, was später davon noch zu sehen ist ;)
Viel Glück mit dem Drucker und mach mal weiter, auch wenn nicht immer kommentiert wird. Ich für meinen Teil komme momentan zu sehr wenig, was nicht heißt daß ich nicht trotzdem ab und an vorbeischaue ;) :ok:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger
Im Bau: AMT 1/25 74er VW Scirocco LS
Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 18. November 2018, 20:18

Ich denke, ich weiß was du meinst.
Am größtem Rad liegt er zu wenig an. Leider habe ich keine Ahnung, wie ich dort mehr anlegen könnte.

Aber wenn der Motor erst einmal im Auto ist, wird davon wenig zu sehen sein.
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

50

Sonntag, 18. November 2018, 20:21

Also ich finde den Motor klasse! Woraus ist der Riemen?
Gutes Gelingen und viele Grüße aus der Hauptstadt :wink:
Peter

Zuletzt gebaut: Ferrari 360 Modena von Tamiya; Ferrari F430 Spider von Revell
Im Bau: Ferrari 360 Spider von Tamiya

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 18. November 2018, 20:57

Also ich finde den Motor klasse! Woraus ist der Riemen?

Danke, der Riemen ist aus Isolierband. Ich habe diesen längs in der Mitte gefaltet (Klebeflächen aufeinander) und dann mittels Stahllineal und Bastelmesser in die benötigte Breite geschnitten.
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

52

Montag, 19. November 2018, 17:30

falls du das noch ändern willst kannst du einfach noch eine zusätzliche Umlenkrolle einbauen (siehe Bild) oder einfach so lassen, ich denke da sieht man hinterher eh nix mehr von

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

53

Montag, 19. November 2018, 17:38

Vielen Dank für den Vorschlag. (Der ist gut und sieht auch gut aus) Wenn ich noch eine so kleine Rolle finde, dann baue ich die noch ein. Auch wenn im eingebautem Zustand vielleicht niemand mehr etwas davon sehen wird.
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 856

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

54

Montag, 19. November 2018, 18:28

Abend Marcel :wink:

Altes Kleid und neue Technik. :ok: Sieht ja schon mal gut aus. Was mir nicht so gefällt ,ist der extrem helllackierte Motor und Auspuff in Silber. :(

Aber ich schau da mal weiter zu. ;)

Gruß Fredl

Beiträge: 1 137

Realname: Wilfried Hoffmann

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

55

Montag, 19. November 2018, 18:30

Hallo Marcel,
der Motor sieht super aus.
Der Riemen aus Isoband macht echt was her. :ok:
Ist die Längsverbindung des Riemens unter der Kurbelwellenscheibe?
Viele Grüße
Willie

Man ist niemals zu alt, um Neues zu lernen.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Fertig:

VW Bus T3 – Mein erster Tourbus

In Bearbeitung:
Chevy G20 Van in 1:25 nach realem Vorbild

Fertige Projekte im Portfolio!

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

56

Montag, 19. November 2018, 18:53

...der extrem helllackierte Motor und Auspuff in Silber.

Hi Fredl, leider ist der Unterschied zwischen den Silbertönen (Ansaugbrücke, Klima, Getriebe und auch die Krümmer sind in Eisen lackiert) nicht mit der Kamera und Kunstlicht im Bild zu sehen. :nixweis: In real ist da schon ein Unterschied.

Ist die Längsverbindung des Riemens unter der Kurbelwellenscheibe?

Ja, diese ist noch zu sehen, da das Bild kurz nach dem verkleben entstanden ist. Diese Stelle wird noch bearbeitet.
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

57

Montag, 19. November 2018, 20:53

Hallo Marcel,

Das ist echt ein Jammer, was mit deinem 3D-Drucker passiert ist. Mit meinen Sachen kann es noch warten. Ich pausiere eh jetzt gerade mit dem Modellbau. Aber wenn es denn soweit wieder alles gut läuft und du den 3D-Drucker wieder benutzen kannst, sage ich dir natürlich Bescheid. Dein Motor sieht echt lecker aus!

Gruß :wink:
Eugen S.

58

Donnerstag, 22. November 2018, 20:33

Hallo Marcel,

Ich habe diese Woche ein Paar neue coole Berichte zu den alten Mustangs gefunden, die neu aufgelegt werden und an den Verkaufsstart gehen werden. Allerdings zahlt sich dafür der Preis richtig dolle aus. Es wird auch von dem Eleanor 'ne Neuauflage geben, genau der 67er Shelby GT500. Nur etwas andersfarbig. Aber trotzdem sehenswert. Wäre das was für dich?

Nicht, dass du das unbedingt nachbauen willst.
Aber dein Projekt wird auch eine Augenweide werden. Ganz bestimmt. Ich möchte sehen, was noch kommen wird.

Gruß :wink:
Eugen S.

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 582

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 22. November 2018, 21:16

Ich habe diese Woche ein Paar neue coole Berichte zu den alten Mustangs gefunden, die neu aufgelegt werden und an den Verkaufsstart gehen werden.

Diese Berichte würde ich mir auch gerne mal anschauen.

Es wird auch von dem Eleanor 'ne Neuauflage geben, genau der 67er Shelby GT500. Nur etwas andersfarbig. Aber trotzdem sehenswert. Wäre das was für dich?

Wenn ich ganz ehrlich bin, dann muss ich sagen, das mir der Eleanor nicht wirklich gut gefällt. Zumindest die Front sagt mir nicht zu.

Nicht, dass du das unbedingt nachbauen willst.

Ich werde das nicht nachbauen, weil ich bei diesem Mustang das Ziel 'Wolf im Schafspelz' verfolge.
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

60

Donnerstag, 22. November 2018, 23:07

Ich danke dir für deine Antworten, Marcel.
Hier ein Paar Links zu den Mustangs, der eine sogar emissionsfrei:
Emissionsfreie Legende
Classic Recreations Ford Mustang Boss 429
Was sagst du dazu?

Gruß :wink:
Eugen S.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Ford, Mustang

Werbung