Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 13. Oktober 2018, 20:45

Deutscher Panzer Tiger II -Reloaded

Deutscher Panzer Tiger II

Neues Projekt:

Tiger II Ausf. B im Maßstab 1/72 von Revell



Die Teilezahl ist übersichtlich. Ein Maxim MG von Miniart hat in 1/35 mehr Teile als dieser komplette Panzer.


Der Spritzling für den Turm fehlt hier (hat nicht mehr aufs Papier gepasst).
Also lasst den Spass beginnen!

2

Samstag, 13. Oktober 2018, 20:47

Baubericht



Tiger II Ausf. B Porsche im Masstab 1:72 von Revell
Die ersten Teile sind aus den Rahmen getrennt.... Bei mir gabs heute n gutes Zirndorfer... Hmmmm.. lecker. :ok:

3

Samstag, 13. Oktober 2018, 20:48

Baubericht

Tiger II Ausf. B Porsche im Masstab 1:72 von Revell

Und schon sind sie mit Revell Kleber verklebt... Dazu gab es immer noch n Zirndorfer. (Das Landbier ist a gut) :ok:

4

Samstag, 13. Oktober 2018, 21:14

Baubericht


Tiger II Ausf. B Porsche im Masstab 1:72 von Revell

Das Laufwerk ist montiert. Weißleim stellt sich hier als gute Lösung heraus, damit kann man die Rollen wieder abnehmen.


Das Bier ist leer, Schluß für heute!

Beiträge: 666

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Oktober 2018, 21:27

Baubericht

Reine Provokation auf meinen Baubericht. Was bist Du für ein armseliger Penner!
Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 86

Realname: Lyn hartt

Wohnort: Schlumpfhausen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. Oktober 2018, 21:44

Entspannt Euch! Bin auf das Ergebnnis gespannt :wink: Aber gewisse Ähnlichkeiten bestehen schon.... hoffe das war keine abschicht, denn jeder hat irgendwie ma angefangen. :pfeif:
Mein Panzer Modellbau Blog => https://lynhartt.blogspot.de/

keramh

Moderator

Beiträge: 10 886

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Oktober 2018, 11:22

Reine Provokation auf meinen Baubericht. Was bist Du für ein armseliger Penner!


moin,

was sollen diese Beschimpfungen?
Nur weil zwei Leute das gleiche Modell bauen und einer was ändert was bei dem Anderen vielleicht schief gegangen ist?
Genau dafür ist doch so ein Forum da.

Bitte lass solche verbalen Ausbrüche!

Beiträge: 666

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Oktober 2018, 11:40

Reine Provokation auf meinen Baubericht. Was bist Du für ein armseliger Penner!


moin,

was sollen diese Beschimpfungen?
Nur weil zwei Leute das gleiche Modell bauen und einer was ändert was bei dem Anderen vielleicht schief gegangen ist?
Genau dafür ist doch so ein Forum da.

Bitte lass solche verbalen Ausbrüche!
...und warum hat er dann meinen Eingangstitel 1:1 kopiert? Reine Provokation. Aber egal, werde mich hier nichts mehr äussern.
Klagt nicht, Kämpft!

keramh

Moderator

Beiträge: 10 886

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. Oktober 2018, 11:48

moin,

oh man, wie soll er seinen Tiger II den sonst nennen???
Und das der Eröffnungsbeitrag eventuell gleich ist, kannst Du ja auch als Kompliment für einen gelungenen Start in einen Baubericht sehen.
Andererseits kannst Du auch weiterhin alles negativ sehen und Dich weiter über solch unwichtige Dinge aufregen.

Beiträge: 99

Realname: Ralf

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. Oktober 2018, 23:16

Hi,
bitte kurz um Erklärung, um es zu verstehen. Du benutzt Weißleim für die Anbringung der Rollen an das Fahrwerk. Ich vermute, dass Du diese dann nach Anbringung der Kettenglieder bzw. der gesamten Kette wieder entfernen wirst, um dann die komplett montierte Kette zu bemalen?
Habe keine Erfahrung mit Weißleim. Geht das dann wirklich noch so einfach wieder ab?
Mit freundlichen Grüßen
Border

Beiträge: 796

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. Oktober 2018, 23:47

Hallo Ralf,

statt Weißleim (wenn es nicht sogar dasselbe ist) könntest du auch wasserlöslichen Holzleim verwenden. Legst du die damit geklebten Teile in Wasser ein oder benetzt die Klebestellen mit Wasser, löst sich der Leim (wie der Name schon sagt) auf.

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

12

Montag, 15. Oktober 2018, 14:10

Baubericht

Tiger II Ausf. B Porsche im Maßstab 1:72 von Revell

Schön das dieser Bericht auf großes Interesse steht und ihr alle dabei seid.
Paul hat Recht. Weißleim und Holzleim ist das Gleiche. Er ist wasserlösich und hält das Plastik nur sporadisch zusammen.


Weiter ging es mit den Ketten, diese waren in der Tat ein wenig tricky. Wie von Norman in seinen Baubericht schon beschrieben. Ich hab das Problem so gelöst:




Erst die Kettengleider am Triebrad zusammengebaut, dann am Spannrad und die Oberseite eingefügt. Den Durchhang hab ich mir etwas zurecht gebogen.




Als nächstes, hab ich die restlichen Kettengleider an das untere Kettenstück geleimt und diese mit den Reststücken verbunden. Keine leichte Aufgabe, denn die Kette ist ein wenig zu klein.

13

Montag, 15. Oktober 2018, 14:12

Die fertige Kette sieht dann so aus:



Man ist das ene Kack Foren Sofware!!!! Ständig ist hier was weg oder verschiebt sich dahin wo man es nicht haben will!!!!

Beiträge: 666

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

14

Montag, 15. Oktober 2018, 16:52

Baubericht

...na dann sage ich mal Respekt! Schade das mir die Idee nicht kam... :verrückt:
Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 99

Realname: Ralf

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

15

Montag, 15. Oktober 2018, 19:49

Hi,
na, das sind ja mal super Info's!
@Paul und doom999:
Danke für den Hinweis bzw. den Tip mit dem Weißleim. Das würde mein Dauerproblem bei der lästigen Kettenmontage endlich mal lösen...
@doom999:
Heisst das, wenn Du die Ketten bzw. den Kettendurchhang nicht zurechtgebogen hättest, wären die beigelegten Einzelkettensegmente nicht ausreichend gewesen bzw. zuwenig gewesen so wie das Norman schon
in seinem Baubereicht beschrieben hat? Ich wäre nämlich auf das gleiche Problem gestoßen wie er.
Ach so: Top Montage die Du da zeigst.

Viele Grüße
Ralf

16

Montag, 15. Oktober 2018, 20:12

@ Norman: So in etwa hatte ich das gedacht, als ich in Deinem Bericht schrieb, ob Du´s mit Gewalt probiert hast. Naja, man sieht am Ende eh so gut wie nix davon.
Denn mal frohes Schaffen weiterhin :smilie:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger
Im Bau: AMT 1/25 74er VW Scirocco LS
Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35

Beiträge: 99

Realname: Ralf

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

17

Montag, 15. Oktober 2018, 20:32

@doom999
Hi,
sorry, ich muss noch mal nachfragen:
Letztes Bild Post 12: Hast Du da bereits das komplette Rollenlaufwerk inklusiv Kette von dem Fahrwerk getrennt oder erfolgt das später?
Viele Grüße
Ralf

Beiträge: 666

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

18

Freitag, 9. November 2018, 16:45

...würde mich freuen wenn es hier weiter geht. Mich interessiert
deine Tarnung, und dass Gesamtergebnis! :rolleyes:
Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 666

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

19

Freitag, 16. November 2018, 16:15

Reloaded? Ich warte immer noch... :nixweis:
Klagt nicht, Kämpft!

20

Freitag, 16. November 2018, 17:13

...und ich überlege wie ich das Zimmerit darstelle. Das war bei diesem Panzer ein Muss

Beiträge: 86

Realname: Lyn hartt

Wohnort: Schlumpfhausen

  • Nachricht senden

21

Freitag, 16. November 2018, 21:58

Mein Panzer Modellbau Blog => https://lynhartt.blogspot.de/

22

Freitag, 16. November 2018, 22:50

Ohne dir da zu nahe treten zu wollen lyn, aber das Ergebnis im Video ist mehr als subpar. Ich denke eher das Doom überlegt welche Art Paste und welche „Rillengrösse“ realistisch ist.
Im Bau:

1:350 Tamiya King George V + PE + Holzdeck
1:350 Tamiya Musashi + BigEd + Holzdeck
1:350 Tamiya Kagero + PE (fertig)
1:350 Revell Type VII C Uboot (fertig)
1:350 Trumpeter JMSDF DDG-177 Atago (fertig)
1:350 Academy Tirpitz + PE + Holzdeck + Metallrohre
1:50 Revell Langboot (fertig)

Beiträge: 666

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

23

Samstag, 17. November 2018, 08:34

Baubericht

...vielen Dank, jetzt weiss auch ich wie ich das machen kann. :thumbsup:
Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 86

Realname: Lyn hartt

Wohnort: Schlumpfhausen

  • Nachricht senden

24

Samstag, 17. November 2018, 09:35

Ohne dir da zu nahe treten zu wollen lyn, aber das Ergebnis im Video ist mehr als subpar. Ich denke eher das Doom überlegt welche Art Paste und welche „Rillengrösse“ realistisch ist.
Hi, alles gut! Ich zeige ja nur eine Möglichkeit mit den Tut., wie er dann dann umsetzt ist seine sache, bekanntlich "...führen ja viele Wege nach Rom" :wink: :ok:
Mein Panzer Modellbau Blog => https://lynhartt.blogspot.de/

25

Samstag, 17. November 2018, 10:34

Das Video kannte ich schon und ich finde das dieses Zimmerit wirklich nicht gut aussieht.

Beiträge: 666

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

26

Samstag, 17. November 2018, 11:07

Edit
Klagt nicht, Kämpft!

27

Samstag, 17. November 2018, 12:21

Das Video kannte ich schon und ich finde das dieses Zimmerit wirklich nicht gut aussieht.
Ganz ehrlich ? Mich überzeugt dieses selbst gemachte Zimmerit auch nicht ansatzweise. Das sieht einfach nicht gut aus. Dann ist es immer noch besser Zimmerit weg zu lassen, als sich sein Modell so zu verschandeln.
Manchmal ist es wirklich der bessere Weg, etwas Geld in die Hand zu nehmen. Der Zubehör-Markt bietet in 1/72 wunderbar feines Zimmerit in Resin von ATAK und als geätzte Platinen von EDUARD. Beides wirkt in diesem Maßstab optisch sehr gut, wobei mir ATAK immernoch besser gefällt. Diese Sets kosten so um die 10€. Wie ich finde, eine lohnenden Investition.
Hätte Gott gewollt das ich Grünzeug fresse, wär' ich ein Kaninchen!

28

Samstag, 17. November 2018, 12:33

Das Modell im Video überzeugt mich auch nicht. Die Methode an sich finde ich gar nicht mal so verkehrt...nur schlampig gemacht meiner Meinung nach.

Mit mehr Liebe bei der Lackierung und Grundfarbe an den Abplatzern sähe das Ganze schon besser aus.
Aber was soll´s...eh nicht mein Maßstab ;) :baeh:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger
Im Bau: AMT 1/25 74er VW Scirocco LS
Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35

Beiträge: 11

Realname: Michael

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

29

Samstag, 17. November 2018, 23:08

Moin!
Mein Tip zu Zimmerit (noch nicht selber probiert): schaut euch mal die einrastende Seite von Kabelbindern an. Gibt's in etlichen Breiten, haben gleichmäßige Abstände, und in brauchbarer Länge auf einen Stab geklebt, auch easy zu händeln. Wäre das eine Alternative?
Gruß, Micha

Beiträge: 666

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 18. November 2018, 18:44

Edit
Klagt nicht, Kämpft!

Ähnliche Themen

Werbung