Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18:35

1953 Studebaker Starliner, amt

Hallo allerseits,

hier kurz ein paar Bildchen von meinem vorletzten Modell. Es ist der altbekannte 1953er Studebaker Starliner von AMT, der ja schon seit mehreren Jahrzehnten durch die Modellbauszene geistert. Immer wieder mal aufgewärmt, so alle fünf bis sechs Jahre als Wiederauflage auf den Markt geworfen.
Das Modell wurde ohne irgendwelche Umbauten einfach aus der Schachtel gebaut.
Lackiert in einem blassen Graugrün und Weiß, beides Autolacke aus der Sprühdose.
Mal ein Modell von mir, dessen Bausatz die meisten kennen... ;)


Gruß an alle,
Robert











2

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18:57

Hallo Robert,
wie alle Modelle die ich bisher von Dir gesehen habe, Sauber gebaut und schöne Farbwahl :ok: 2 Fragen habe ich, hast du die Weißwänder lackiert :?: und hast du noch Klar lackiert oder nur Grundfarbe :?:

3

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 19:45

Hallo Toti,

die Weißwand auf den Reifen ist mit Revell seidenmatt 301 aufgepinselt.
Klarlack nehme ich bei Uni-Lacken keinen. Hier also nur die Grundfarbe, nass mit 3000er Papier leicht angeschliffen um den Staub wegzubekommen, und dann in mehreren Gängen poliert.
Klarlack nehme ich nur bei Metallic-Lacken, und da auch nur 2K-Klarlack.

Grüße,
Robert

4

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 21:48

:respekt:so einen Glanz habe ich ohne Klarlack bisher nicht hinbekommen

5

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 22:34

Sehr elegantes Modell und super gebaut und lackiert !
Gruss
Markus

Beiträge: 45

Realname: Oliver Löbert

Wohnort: Ansbach

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 08:14

Klasse Modell wie immer aus der Schmiede von Eibers US Cars ;)
Ich kann mich nur wiederholen und sagen das das Modell ein Augenschmaus ist wenn man es Live sieht.
Geschmackvolle Farbwahl und sehr gute Ausführung! :ok:
Wenn ich etwas zu dem Glanz erwähnen darf:
Wir verwenden Unipol Plasikpolish zum polieren nach dem Feinschleifen.
Wunderzeugs aus dem Motorradbereich für verkratzte Acrylglasvisiere.
Kostet nen 10er und ist absolut einfach zum anrwenden.
Auf Acryllacken perfekt zum Hochglanzpolieren da es Material abnimmt und somit
eventuelle Orangenhaut oder Einschlüsse mit einem Poliervorgang komplett beseitigt.
Am Schluss hat man einen Glasoberflächen ähnlichen Glanz den man dann zum Schutz
noch wachsen kann wenn man will, muss aber nicht sein.
Gruss
Oli

7

Dienstag, 23. Oktober 2018, 19:48

Toll gebaut und lackiert, wie aus dem Bilderuch bzw. Showroom.
:ok: :)
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

8

Dienstag, 6. November 2018, 21:58

Das war der Auslöser, dass ich mir den Bausatz bei Erich gekauft habe :D. Tolle Lackierung, du hast es echt drauf.
Grüße
Thomas

In Arbeit:


DH.9a "Ninak" WNW 1/32
M40 "BIG SHOT" U.S.155mm AFV 1/35
1958 Cadillac Eldorado Seville Arii 1/24

Beiträge: 866

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 7. November 2018, 18:49

Hi Robert

Der sieht sehr schön aus :ok: Gefällt mir .

Gruß Fredl

Ähnliche Themen

Werbung