Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 15. September 2018, 12:58

Trailer-Recycling/Neuaufbau

Ich wünsche allen einen schönen guten Tag.

Vor einiger Zeit hab ich einen alten Tanktrailer von AMT bekommen.Erstmal hat das Ding ne Zeitlang im Karton "geschlafen" bis mir die Idee kam das Chassis für 1 Flatbed-Trailer zu verwenden.
Darum hab ich Material gekauft und die Ladefläche gebaut und auch schon drauf.

Das ganze ist natürlich so noch nicht ganz fertig.


Den Tank hab ich auch schon vor einiger Zeit verkleinert aber irgendwie hatte ich noch nicht die richtige Idee was damit passieren würde.Vor 4 Wochen hab ich den ganzen Trailerteilehaufen
sortiert und dabei hat es KLICK :idee: gemacht.

"ich bau aus den ganzen resten ein Chassis wo der Tank draufpasst"







Dann hab ich eine Stellprobe mit dem kurzen Freightliner gemacht .
Passt genau auf den Flatbed :D dat spart Platz im Regal :lol:


Weiter ging es damit die Ventilbatterie beziehungsweise die Rohre anzupassen und, die Auflagen wo der Tank drin liegt ,sorry das das Chassis im Hintergrund liegt,irgendwie hab ich vergesse davon 1 Extra Bild zu machen,Ihr kennt das bestimmt :rolleyes:


Dann wurden Chassis und Tank passend zum Freightliner lackiert und der Tank mit Chromfolie bespasst :!:
Ich hab das Chassis 2mal grundiert und etwa 5mal mit weiss lackiert damit nix von der alten Farbe durch guckt.


Die Leiter kriegt natürlich auch noch ne schicht Chrom ab und das was noch so dranhängt am Trailer ist noch nicht umlackiert usw.


Von oben.
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

2

Sonntag, 16. September 2018, 08:36

Moin Werner,

Wieder eine Interessante Idee, zur Resteverwertung, bzw. einem Neuaufbau, am Fladbet hast du aber noch so einiges zu tun. :grins:

Der kurze Tanktrailer ist wirklich mal eine gute Idee, allerdings hätte ich ihn als Einachs Trailer gemacht, ich denke mal das es mit der kurzen Zugmaschine, stimmiger aussehen würde, aber gut das ist ja deine Entscheidung.
Was du aber noch machen solltest, ist, die Falten oben am Rand und kurz nach der Mitte heraus zu drücken, damit es nicht so verkrumpelt aussieht. Dazu kann man z.B. ein abgerundetes Holzstück, oder aber eine alte Kreditkarte (oder ähnliches) nehmen, der solltest du aber auch die Kanten glätten, damit sie die Chromfolie nicht beschädigt.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

3

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:10

:wink: Sshönen Guten Morgen liebe Leute.

Die Trailerchassis sind fertig lackiert inklusive Kotflügel für Tanker und Kenworth Alaskan Hauler.
Die Chromfolie auf dem Tanker hab ich mit einem kleinen Andruckroller für Tapeten bespasst,ein paar Knicke gingen raus,es sieht jetzt einigermassen glatt aus.
Ein paar Änderungen an dem Tankerchassis waren auch nötig,das ergab sich einfach,da hat Bernd die richtige Idee gehabt ;)

So...






Kotflügel für den KW.Gemacht aus Trinkwasser Filtergehäuse von einem bekannten Hersteller.
Die passen bei AMT Kenworth und AMT Mack,die anderen wie z.b. Freightliner oder Gmc haben einen grösseren Abstand zwischen den Hinterachsen :!:



Dann ist mir eingefallen das der Tanker noch keine Stützräder hat zum Absatteln und stehen lassen :bang:

Also hab ich dann die Vorrichtung zusammengeklebt und die alten Räder von dem Tanker bespasst.







Wie Bernd mir geraten hat hab ich eine Achse rausgetrennt.



Werbung für mein Lieblingsspielzeug :lol:




Kotflügel halbiert...




Löcher ins Chassis gebohrt für die Kotflügelstreben...





Ausprobiert wie es passt...









So sieht das ganze dann aus wenn es fertig ist...



Jetzt kommt der Kleinkram,Lukendeckel verchromen,Rücklichter,Ventile,Nummernschilder.

Der Flatbed wurde auch noch etwas bearbeitet,demnächst mach ich dann das "parkett" drauf usw...




Schönen Tag Euch allen,bis die Tage.
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

4

Donnerstag, 1. November 2018, 10:36

:kaffee: der Bericht scheint ja wahnsinnig viele zu interessieren :hey: trotzdem nerv ich weiter :D

Kotflügel fertig...



Am Tank gaaanz vorsichtig etwas Farbe abgeschliffen,Leiterchen vorher noch verchromt und angeklebt und gross BRENNBAR/FLAMMABLE draufgemacht...



Lukendeckel neu verchromt usw...



Muss jetzt nur noch den Tank schön gerade anbringen und die Kotflügel festmachen und dem kleinen Freightshaker Anschlusskabel verpassen.

So Long,biba usw :hand:
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

Werbung