Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. September 2018, 14:36

Deutscher Panzer Tiger II

Neues Projekt

Tiger II Ausf.B im Masstab 1:72 von Revell

Klagt nicht, Kämpft!

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. September 2018, 14:44

Baubericht

Neues Projekt
Im Bau
Tiger II Ausf.B Porsche im Masstab 1:72 von Revell

Der Anfang ist gemacht. Alle Teile an den Ästen habe ich gerade in lauwarmem Wasser mit etwas Spüli gebadet, um diese zu entfetten. :schlaf:

Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 2

Realname: Michael Urban

Wohnort: Lingen/Ems

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. September 2018, 12:43

Bin gespannt was du zauberst... :)

4

Sonntag, 16. September 2018, 12:45

Du entfettest immer gleich den ganzen Ast?? Machst das ganze nach dem Bearbeiten und vor dem Lackieren nochmal???

Gruß Jürgen

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. September 2018, 12:47

Du entfettest immer gleich den ganzen Ast?? Machst das ganze nach dem Bearbeiten und vor dem Lackieren nochmal???

Gruß Jürgen
...Warum sollte ich noch einmal entfetten? Einmal vor dem Bau und gut ist es.
Klagt nicht, Kämpft!

6

Sonntag, 16. September 2018, 12:55

meinte wegen den Fett wo man normal an den Fingern hat.

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. September 2018, 14:31

Baubericht

Tiger II Ausf. B Porsche im Masstab 1:72 von Revell
Die Laufräder für die Ketten montiert.



Klagt nicht, Kämpft!

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. September 2018, 20:07

Baubericht

Welche Farben von AK Real Colors würdet ihr für den Panzer nehmen? Anbei führe ich mal die Farben von Revell auf. sand, matt 16, seegrün, matt 48, braun, matt 85, rot, matt 83, eisen metallic 91.


Besten Dank im Voraus... :thumbup:
Klagt nicht, Kämpft!

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. September 2018, 15:18

Baubericht

Ich habe heute das erste mal mit AK Real Colors gearbeitet. Ich kann nur sagen, ich bin begeistert. Man braucht keine Grundiereung. Perfektes Sprühbild. Einmalige Reinigung mit AK Xtreme Cleaner AK 470. Airbrush nicht verstopft, und auch nach der Reinigung keine spuren mehr von Farbresten in der Airbrush. Achtung: Atemschutz tragen! :thumbsup:
Klagt nicht, Kämpft!

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. September 2018, 15:25

Baubericht

Tiger II Ausf.B Porsche im Masstab 1:72 von Revell
Laufrollen fertig montiert. Die beiden Seitenteile mit AK Real Colors (Dunkelgelb) gebrusht. Perfektes Sprühbild. Die AK Real Color Farben muss man mit AK Thinner verdünnen. 60 % Farbe, 40 % Verdünner.

Klagt nicht, Kämpft!

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. September 2018, 12:37

Baubericht

Die Post war da!

Harder & Steenbeck Airbrush Infinity
Das beste was momentan auf dem Markt ist.

Klagt nicht, Kämpft!

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 18. September 2018, 19:17

Baubericht

Tiger II Ausf. B Porsche im Masstab 1:72 von Revell
Alle Laufräder für die Ketten montiert. Morgen lackiere ich die Laufrollen mit Flat Black von Tamiya.

Klagt nicht, Kämpft!

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. September 2018, 17:41

Baubericht

Tiger II Ausf. B Porsche im Masstab 1:72 von Revell
Laufräder schwarz matt lackiert. Mir graust es jetzt schon davor die Ketten zu montieren.



Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 1 657

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. September 2018, 21:49

Servus
Jetzt ein Panzer ... bin auch dabei... nochmehr interessiert mich deine Erfahrung mit der Infinity... habe ich auch im Sehrohr
Vallejo bietet Farben Sets für diverse Panzer samt Dreck und Schlammpigmente ... schau Dich mal im Net um
Gutes Gelingen
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

15

Donnerstag, 20. September 2018, 08:48

Hi....
schönes Modell/Bausatz hast du dir ausgesucht......mit etwas Geschick und Gedult wird daraus bestimmt ein Hübsches Modell....
Aber bei den Laufrollen bzw. deren Bemalung ist dir ein kleiner Fehler unterlaufen......die Laufrollen vom Tiger II hatten keine Gummibandagen auf ihre Laufflächen und schon gar nicht auf dem Leit- und Antriebsrad....alle Rollen wahren Stahllaufrollen......aber ist ja kein Problem....in der jetzigen Bauphase kannst du das ja noch locker ändern.......ansonsten wünsch ich dir weiterhin viel Glück und Spaß beim weiterbauen!!!
Gruß
Markus
P.S: wenn du dir die Bilder meiner "kleinen Sammlung" anschaust, wirst du auch einen Tiger II finden....evtl. kann er dir ja als kleine Inspiration dienen......

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

16

Freitag, 21. September 2018, 12:23

Baubericht

Hi....
schönes Modell/Bausatz hast du dir ausgesucht......mit etwas Geschick und Gedult wird daraus bestimmt ein Hübsches Modell....
Aber bei den Laufrollen bzw. deren Bemalung ist dir ein kleiner Fehler unterlaufen......die Laufrollen vom Tiger II hatten keine Gummibandagen auf ihre Laufflächen und schon gar nicht auf dem Leit- und Antriebsrad....alle Rollen wahren Stahllaufrollen......aber ist ja kein Problem....in der jetzigen Bauphase kannst du das ja noch locker ändern.......ansonsten wünsch ich dir weiterhin viel Glück und Spaß beim weiterbauen!!!
Gruß
Markus
P.S: wenn du dir die Bilder meiner "kleinen Sammlung" anschaust, wirst du auch einen Tiger II finden....evtl. kann er dir ja als kleine Inspiration dienen......
Danke für die Info. Die Farbe auf den Laufrollen werde ich ändern.
Klagt nicht, Kämpft!

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

17

Samstag, 22. September 2018, 12:50

Baubericht

Tiger II Ausf. B Porsche im Masstab 1:72 von Revell
Bei den Laufrollen ist mir ein Fehler unterlaufen. Die Laufrollen bei dem Tiger hatten keine Gummibandagen, sondern Stahllaufrollen. Deshalb habe ich die Rollen in Metall Grau umlackiert. Eigentlich auch Egal, da man am Ende sowieso die Laufrollen kaum noch sieht.

Besten Dank an Markus...

Klagt nicht, Kämpft!

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 25. September 2018, 15:38

Baubericht

Tiger II Ausf. B Porsche im Masstab 1:72 von Revell
Ich habe ein Problem, die Kettenglieder haben nicht gereicht, obwohl ich genau nach Bauanleitung montiert habe! Was soll ich jetzt machen?
:cursing:

Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 83

Realname: Lyn hartt

Wohnort: Schlumpfhausen

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 25. September 2018, 16:16

hast du denn noch welche über von der linken oder rechten seite an der du drann bist?
Mein Panzer Modellbau Blog => https://lynhartt.blogspot.de/

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 25. September 2018, 16:22

Baubericht

hast du denn noch welche über von der linken oder rechten seite an der du drann bist?
...ich habe noch von den Einzelgliedern jeweils 2 übrig, die aber nicht reichen... :S
Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 83

Realname: Lyn hartt

Wohnort: Schlumpfhausen

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 25. September 2018, 16:47

ok das reicht nicht, hast du die denn schon angeklebt? kannst du die nochmal trennen?
Mein Panzer Modellbau Blog => https://lynhartt.blogspot.de/

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 25. September 2018, 16:54

Baubericht

ok das reicht nicht, hast du die denn schon angeklebt? kannst du die nochmal trennen?
...sind schon angeklebt. Egal, ich werde mir über e bay einen zweiten Bausatz bestellen, und ihn dann ausschlachten.
Von Revell bin ich in dieser Sache eintäuscht... :evil:
Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 46

Realname: Guido

Wohnort: NRW/ bei Aachen

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 25. September 2018, 16:56

Ähm die Anzahl der auf deinen Zettel liegenden Bauteilen stimmt aber irgendwie nicht mit der Bauanleitung oder?

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 25. September 2018, 16:59

Baubericht

Ähm die Anzahl der auf deinen Zettel liegenden Bauteilen stimmt aber irgendwie nicht mit der Bauanleitung oder?
...nein, natürlich nicht. Ich habe ja nur ein paar abgetrennt. Zu dieser Zeit hatte ich nur schon mal jeweils 2 abgetrennt.
Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 83

Realname: Lyn hartt

Wohnort: Schlumpfhausen

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 25. September 2018, 17:03

also ich hatte auch immer große probleme mit den einzelketten, mitlerweile habe ich mir es angewöhnt mit der kette unten zu beginnen, dann nach hinten weiter arbeiten, so wie es in der anleitung steht. Das letzte ist dann das Antriebsrad (was noch nicht fest geklebt ist) so kann man ein bisschen ausgleichen.
Mein Panzer Modellbau Blog => https://lynhartt.blogspot.de/

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 25. September 2018, 17:08

Baubericht

also ich hatte auch immer große probleme mit den einzelketten, mitlerweile habe ich mir es angewöhnt mit der kette unten zu beginnen, dann nach hinten weiter arbeiten, so wie es in der anleitung steht. Das letzte ist dann das Antriebsrad (was noch nicht fest geklebt ist) so kann man ein bisschen ausgleichen.
Ich habe von oben begonnen die Kettenglieder zusammen zufügen. Zum ausgleichen gibt es da nicht viel, die Lücke ist zu gross.
Ich habe mir gerade bei e bay einen zweiten Bausatz bestellt.

Trotzdem Danke für die Hilfe... :hand:
Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 46

Realname: Guido

Wohnort: NRW/ bei Aachen

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 25. September 2018, 17:11

Ähm die Anzahl der auf deinen Zettel liegenden Bauteilen stimmt aber irgendwie nicht mit der Bauanleitung oder?
...nein, natürlich nicht. Ich habe ja nur ein paar abgetrennt. Zu dieser Zeit hatte ich nur schon mal jeweils 2 abgetrennt.


ups dann :wink: sorry


Ist natürlich blöde das ganze, aber dann kann ich dir leider auch keinen rat geben :nixweis:

Beiträge: 83

Realname: Lyn hartt

Wohnort: Schlumpfhausen

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 25. September 2018, 17:16

ok dann viel Erfolg, aber ich würde das trotzdem nochmal versuchen, denn anderen modeller bekommen das auch hin, also kannst du das auch!
Teste es bei der anderen seite nochmal. Fang unten an, weiter nach hinten arbeiten wie in der anleitung, die paar einzelglieder über die überlaufrolle..... u.s.w. Wenn du hilfe brauchst melde dich par PN bei mir :wink:
Mein Panzer Modellbau Blog => https://lynhartt.blogspot.de/

29

Dienstag, 25. September 2018, 23:05

Hallo Norman,

Deine Kette liegt am Antriebsrad nicht eng genug an - da verlierst Du die benötigte Länge.
Du machst Dir das Leben ein wenig leichter, wenn Du Baugruppen wie Wanne und Turm erst montierst und dann lackierst.

Viele Grüße
Lars

  • »Mölders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 26. September 2018, 10:55

Baubericht

Hallo Norman,

Deine Kette liegt am Antriebsrad nicht eng genug an - da verlierst Du die benötigte Länge.
Du machst Dir das Leben ein wenig leichter, wenn Du Baugruppen wie Wanne und Turm erst montierst und dann lackierst.

Viele Grüße
Lars
Die Kette am Antriebsrad kann ich noch etwas biegen. Allerdings kann ich die Lücke so oder so nicht schliessen! Also habe ich keinen anderen Weg als mir ein zweites Modell zu kaufen
um weiter Glieder von diesem Bausatz einzuarbeiten. Ich hätte die Wanne und den Turm sowieso vorher montiert, bevor ich sie Brushe. Wie kommst Du darauf? :roll:
Klagt nicht, Kämpft!

Werbung