Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 18. Juni 2018, 19:10

Revell nimmt Haunebu Bausatz vom Markt

Hallo Männer
Hab heute im Radio gehört, das Revell den Bausatz des Haunebu UFO vom Markt nehmen muss. Da soll es wohl ein paar falsche Angaben auf der Verpackung gegeben haben bezüglich des Original Vorbildes, welches ja nicht existierte. Weiß jemand mehr davon? MFG Thomas

2

Montag, 18. Juni 2018, 19:38

Servus,

hab heute nur das hier gelesen.

Gruß Jürgen

Beiträge: 27

Realname: Sebastian

Wohnort: Bayerischer Wald

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Juni 2018, 20:13

Hallo,

"Kinderspielzeug", naja...
Meiner Meinung nach wird da seitens der Kritiker etwas übertrieben. Die Zielgruppe schätze ich eher im Erwachsenenalter ein.

Und der pseudohistorische Kartonaufruck ist doch eher mit einem Augenzwinkern zu verstehen, oder?
Was meint Ihr?

Grüße, Sebastian
"Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast du untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast du übersteuern" Walter Röhrl


Grüße aus dem schönen Bayerischen Wald

Beiträge: 81

Realname: Lyn hartt

Wohnort: Schlumpfhausen

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Juni 2018, 20:21

wiedermal alles total übertrieben!! :bang: :verrückt:
Mein Panzer Modellbau Blog => https://lynhartt.blogspot.de/

Beiträge: 2 015

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Juni 2018, 20:21

Autsch!

Die Kartonaufschrift ist sicher irreführend, aber daraus eine Nähe zu irgendwelchen rechten Spinnern zu konstruieren, ist doch sehr gewagt.
Als nächstes dürfen wir dann keine U-Boote mehr bauen, weil es doch diese hartnäckige Verschwörungstheorie gibt, Hitler sei mit einem solchen nach Südamerika entkommen...oder in die Antarktis oder sonstwohin.
Letztlich wird damit die ganze Sparte Militärmodellbau in die rechte Ecke gerückt-mal wieder.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

6

Montag, 18. Juni 2018, 21:17

8| ?( die spinnen doch :verrückt: :verrückt:
als wenn diese :verrückt: keine größeren Probleme zu lösen hätten und MEINER MEINUNG vollkommen schwachsinnige Verbindungen herstellen wo gar keine sind 8| :S
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

7

Dienstag, 19. Juni 2018, 01:44

Das lustige ist ja, dass sich die rechtsesoterischen Schwurbler in ihren Wahnvorstellungen
bestätigt sehen werden, wenn Revell das Teil vom Markt nimmt (selbstverständlich auf
Anordnung der NWO und der Vereinigung der Chemtrailpiloten, aber ich darf nicht zu viel
verraten, sonst muss ich mein Einhorn zurückgeben).

8

Dienstag, 19. Juni 2018, 07:20

Das tut ja echt weh. Willkommen im Land der Kleinkarierten. Wenn ich die Begründungen aus dem Link von Jürgen lese, frag ich mich wirklich, wohin das noch führen soll. Eigentlich müßte man dann auch diverse Dokus der Fernsehsender zu solchen Themen (UFOs, Horten etc.) sofort auf die schwarze Liste setzen. Und selbst die Ideen von da Vinci dürften dann ja nicht mehr veröffentlicht werden, da sie ja technisch zu dieser Zeit gar nicht möglich gewesen wären. Kein Wunder, daß das Ausland nur noch über uns lacht. Was sich hier in Deutschland in letzter Zeit abspielt, kann einem wirklich die Zornesröte ins Gesicht treiben (und NEIN, ich bin kein Rechter oder Linker).

Jürgen

Beiträge: 183

Realname: Chris Frankenstein

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Juni 2018, 15:00

Ich finde auch unmöglich was hier mittlerweile abgeht in "unserem Sogenannten Statt" Soll ja angeblich "Demokratie sein"

Da kann man sich sonst wie ärgern und ich sehe mich weiterhin als Modellbauer und nicht wie die "Medien" jetzt verbreiten als Reichsbürger, rechtspopulistischer Verschwörungsretoriker" oder Ähnlichem.

Schade für REVELl die werden einen Schaden in Millionen höhe jetzt haben und das grade nach der Übernahem durch den neuen Investor
Schöne Grüße aus Berlin
Vorsicht ist besser als Nachsicht.

10

Dienstag, 19. Juni 2018, 18:11

Was mich ebenso verwundert ist, das jetzt nur Revell an den Pranger gestellt wird. So weit ich weiß( Sci- fi und Raumfahrt ist nicht so meine Welt) bietet andere Hersteller das Vorbild auch als Bausatz an. Und da wird nicht so ein Aufsehen gemacht. Hauptsache die haben wieder einen Grund gefunden, die Sau durchs Dorf zu treiben. Es gibt ja nichts wichtigeres hier in Deutschland. MFG Thomas

11

Dienstag, 19. Juni 2018, 19:13

Lächerlich das ganze. Ob es nix wichtigeres auf der Welt/Deutschland gibt. Aber bei n-tv, welt und wie sie alle heißen düfen Dokus über das dritte REich und deren Technologie und was sie nicht alles gebaut haben laufen, da müsste das auch verboten werden ist ja dann auch Verbreitung rechter Verschwörungstheorien.
Wieder mal total Überflüssig das ganze :verrückt: :verrückt:

Beiträge: 3 360

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. Juni 2018, 20:31

Herrlich, wie sich hier alle darüber aufregen, dass sich alle über Revell aufregen :lol: .
Dem verlinkten faz-Artikel nach, geht es nicht um den Bausatz ansich, sondern um die Beschreibung, in der Revell vorgibt, die Flugscheibe hätte existiert.

Ähnlichen Bullshit(Glorifizierung des NS-Regimes und der überlegenen Wunderwaffen) verbreiten nunmal auch diverse rechte Esoteriker und andere Spinner, von daher finde ich es in Ordnung, dass darauf hingewiesen und von Seiten Revells darauf mit einer Überarbeitung reagiert wird.
Es steht zumindest nirgends im Artikel, dass Revell den Kit gänzlich aus dem Programm nimmt, lediglich der Kartontext wird angepaßt.


Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


Beiträge: 2 015

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Juni 2018, 20:58

Es steht zumindest nirgends im Artikel, dass Revell den Kit gänzlich aus dem Programm nimmt, lediglich der Kartontext wird angepaßt.

Weiter unten auf der Seite ist aber ein Artikel verlinkt, in dem genau das steht. Produktion und Vertrieb werden eingestellt.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 671

Realname: Matze

Wohnort: Insel Fehmarn

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. Juni 2018, 13:16

Howdy Modelers :wink:,


ich denke auch, das man das ganz differenziert sehen muss und nicht gleich auf alle möglichen Bereiche ausdehnt. In diesem ganz speziellen Fall finde ich die Argumentation schlüssig und die Reaktion von Revell völlig in Ordnung. Nun liegt es an Revell, zu überlegen den Verkauf mit einer anderen Geschichte weiter zu führen


So long


Matze

15

Mittwoch, 20. Juni 2018, 14:55

Erstaunlich finde ich, dass Revell angibt, man hätte keine Ahnung gehabt, wie das Modell entwickelt
und auf den Markt gebracht wurde. War vielleicht der Praktikant. Laut dem Link will Revell das Modell
nicht mehr herstellen und aus dem eigenen Vertrieb nehmen, das heißt aber nicht, dass das Modell
verloren ist - es könnte ja beispielsweise über ICM weiterlaufen (zum Ärger derer, die zur Zeit auf Ebay
ein kleines Vermögen auf die noch verfügbaren Bausätze bieten).

Beiträge: 2 015

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 20. Juni 2018, 15:45

ICM, Zvezda, mein erster Gedanke war auch, daß Revell die Entwicklungskosten ja nicht abschreiben muss. Wer jetzt einen Mondpreis für den Revell-Bausatz zahlt, will aber nicht das Modell, sondern die Schachtel.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

17

Mittwoch, 20. Juni 2018, 16:42

Also laut Stefan vom Revell-Forum ist wohl nicht geplant. das Modell völlig aufzugeben. Es soll natürlich die Beschreibung etc. geändert werden. Und Stefan, als Administrator mit direktem Draht zu Revell sollte es ja eigentlich wissen.

Gruß
Jürgen

18

Donnerstag, 21. Juni 2018, 12:05

Falls noch jemand ein günstigen Bausatz sucht, ich würde den empfehlen :abhau:


Beiträge: 183

Realname: Chris Frankenstein

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. Juni 2018, 12:34

ja die wollen jetzt alle richtig Kohle machen/ hatt meiner Meinung nach nichts mehr mit dem Hobby zu tun, habe zum Glück 2 kits auf Lager. :D
Schöne Grüße aus Berlin
Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Beiträge: 2 015

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 21. Juni 2018, 15:51

:abhau: :abhau: :abhau: Marktwirtschaft ist ja so schön!
Ich hoffe aber, das das keiner bezahlt, im gleichen Auktionshaus wird seit Jahren eine Tamiya-King George V für "nur" den doppelten Straßenpreis angeboten, die einfach keiner haben will.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

21

Donnerstag, 21. Juni 2018, 16:38

ja die N..i Suppenschüssel wurde auch in der Bucht gesichtet :lol: :lol: dort für´n huni. Jochen leider gibt es so dumme Menschen die das bezahlen. In der Bucht war auch mal ein Kit drin für den 3fachen Preis und der wurde doch glatt verkauft,
da kann man nur mit den :( :( ich glaube es war der Schwerlast Scania von Heinz. Solange es solche Leute gibt die den Preis bezahlen gibt die Leute die die Preise für so was einstellen.

Werbung