Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. April 2018, 20:22

40' Ford Coupe

Hallo zusammen

Praktisch parallel zum Chevy habe ich diesen Ford gebaut. Diesmal habe ich die Karo und Unterboden vor dem Lackieren zusammengebaut und gespachtelt. Die Inneneinrichtung wurde nach dem Lackieren von unten eingebaut. Die Farbwahl auch hier eher historisch orientiert. Gebaut aus der Schachtel. Ergänzt wurden Türgriffe aussen, Scheibenwischer und wie üblich ein Kabel hier und da...Lack Tamiya aus dem Glas, Schwarz, Weiss und Grün. Klarlack Tamiya Klarlack Dose.




















Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit. Kommentare wie immer erwünscht :ok:

Gruss Peter

2

Freitag, 6. April 2018, 21:42

Hallo

Sehr schick.
Klassisch und schlicht.
Die Farbe passt super.

Aber-Besserwissermodus-die 40-er Ford hatten bis auf den Mittelsteg in der Windschutzscheibe kein Scheibenchrom.

Und warum baust du Fahrzeuge,an denen ich auch grad dran bin ? :!!

Gruß Michael

3

Samstag, 7. April 2018, 15:58

Und warum baust du Fahrzeuge,an denen ich auch grad dran bin ? :!!
Das dachte ich mir eben auch, wobei ich gefühlt an zwei Dutzend solcher 20er-40er Fahrzeuge gerade baue, bzw. diverses umbaue und supere und sehr viel Zeit dafür verbrate...... :rolleyes:

Der vorgestellte Ford sieht ganz hübsch aus, ist allerdings von AMT ein älterer Bausatz der natürlich nicht an die Genauigkeit des sehr viel neueren von Revell-Monogram herankommt.
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

4

Samstag, 7. April 2018, 18:18

Hallo zusammen

Jetzt wo Michael es schreibt :) verchromte Frontscheibenrahmen, das ist mir nun einfach der Routine geschuldet :D . Beim Heckfenster habe ich schwarz bemaltes BFM verwendet. Fällt nun auf den Fotos nicht so auf.
Wie schon von Thomas geschrieben ist der Bausatz nicht auf dem neusten Stand. Alleine schon der orange Spritzguss lässt einem das Blut gefrieren.
Aber für die Neueinsteiger ist das vielleicht die Option, wenn sie die Caro nicht colerieren möchten.

Auf alle Fälle vielen Dank für die Feedbacks

Gruss Peter

5

Sonntag, 8. April 2018, 00:10

Hallo,

ist sehr hübsch geworden der Ford. Schöne Farbwahl! Wie sieht der Wagen denn im Innenraum aus?
Ein Paar Nummernschilder fehlen mir etwas.

Grüße Lupo

6

Montag, 9. April 2018, 20:17

Hallo Lupo

Danke für deinen Kommentar. Da will ich doch mal liefern :ok: Gem. meinen Recherchen im Netz war das Nummernschild wirklich prominent platziert. Natürlich zeitgemäss nur ein Stück hinten. Der Innenraum gibt leider nicht viel her, resp. nach dem Zusammenbau ist nicht mehr viel zu sehen. Trotzdem habe ich die Fensterkurbeln ersetzt und auch den Boden bemehlt. Den Boden kann man nun wirklich nicht mehr erkennen, jedoch ist das für mich Routine.






Liebe Grüsse

Peter

Ähnliche Themen

Werbung