Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Montag, 23. April 2018, 20:26

Aha, da hab ich ja noch ein wenig mehr Arbeit vor mir.

Ok,dann werde ich das mal so versuchen.

Als nächstes bin ich dabei, die Äzteile im Cockpit einzubauen.

Mal schauen, wie lange ich noch fräsen muss, bis das

Instrumentenboard passt. Ein paar äussere Kleinteile

sind bereits verbaut. Fotos gibt's noch

Grüße
:ahoi: :ahoi: :ahoi: :ahoi:

Im Bau:Le Glorieux 1:150

auf Werft (in Wartestellung) die Preussen 1:150

32

Donnerstag, 26. April 2018, 21:22

Guten Abend,

heute, wie versprochen, ein paar Bilder des akt. Standes.

Die Äzteile des Cockpits sind drin, außerdem noch ein paar Teile am Rumpf und am Fahrwerk verbaut.

Und den Propeller habe ich auch fertig.












Eine (blöde) Frage hab ich an euch. Ich verwende hier zum ersten mal die Aqua Color Farben von Revell.

Die "Farben" farblos matt und glänzend - kann ich die als Klarlack nehmen oder sind das "Farben".

Und, kann man das Garn der Verspannungen mit überlackieren oder sollte ich das lieber lassen?

Schönen Abned

Christian
:ahoi: :ahoi: :ahoi: :ahoi:

Im Bau:Le Glorieux 1:150

auf Werft (in Wartestellung) die Preussen 1:150

Beiträge: 1 747

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

33

Freitag, 27. April 2018, 07:37

Klarlack ist " klar" :D . Den Gummifaden kann man überlackieren. Das schützt das Gummi sogar etwas gegen Austrocknen (Kann mit der Zeit spröde werden) Farbe dünn auftragen.

Beiträge: 324

Realname: Norman

Wohnort: Aus NRW, wohnt in Dresden

  • Nachricht senden

34

Samstag, 28. April 2018, 19:33

Baubericht

..gefällt mir sehr gut... :respekt:

35

Freitag, 4. Mai 2018, 21:57

Guten Abend,

es geht voran... ich versuche gerade die kleinen letzten Bauteile / Ätzteile anzubringen.

Ganz schön triggi..

Heute mal noch ein paar Bilder des Instrumentenboards und des fertigen Piloten:











Da ich gern ein paar Steuerleinen anbringen möchte, versuche ich aus Resten des Ätzbogens

(micro-) kleine Anlenkungshebel rauszuschneiden und am Modell anzubringen.

Mal sehen, wieviele dieser kleinen Schnippsel noch wegspringen?! :motz:

Schönen Abend
:ahoi: :ahoi: :ahoi: :ahoi:

Im Bau:Le Glorieux 1:150

auf Werft (in Wartestellung) die Preussen 1:150

Beiträge: 1 747

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

36

Samstag, 5. Mai 2018, 13:25

Das Panel ist sehr gut geworden, der Pilot glänzt für meinen Geschmack zu stark. Mattierst Du den noch? :whistling:

37

Mittwoch, 16. Mai 2018, 22:42

Einen schönen guten Abend wünsch ich,


es hat ein Weilchen gedauert, da ich anderweitig beschäftigt war.
Aber die letzte beide Tage habe ich weiterbasteln können.
Ich habe das Fahrwerk montiert inkl. dessen Verspannung - sieht man leider kaum auf den Fotos.
und den Hecksporn sowie die Einstiegsleitern.Dabei habe ich auf die Ätzteile verzichtet, da sie einfach nicht zum halten zu bringen waren, und ein Bauteil dabei auch "verschwunden" ist...
Diese verdammten Teppichmonster....


Hier mal die Bilder; wegen der Verspannung versuche ich mal bei Sonnenlicht ein Foto zu machen.



Akt. bin ich dabei, am Heck kleine Anlenkungshebel zu montieren, da dort auch die Steuerseile angebracht werden soll.
Das Panel ist sehr gut geworden, der Pilot glänzt für meinen Geschmack zu stark. Mattierst Du den noch? :whistling:
Das wirkt auf dem Bild glänzender als es ist. Ich bin aber noch am Überlegen, ob ich die Ätzgurte verwenden will,

dann muss ich den Piloten sowieso noch mal operieren..und werde dann nochmal die Pinsel nutzen müssen.

Warum wird eigentlich aktuell meine Formatierung der Postings (insbesondere Leerzeilen) immer wieder entfernt - z.B wenn ich die



Vorschau nutze ist auf einmal alles ohne Freizeilen usw.?!?!?
Ihr seht es akt. - über den Fotos alles ohne Leerzeile - hab ich so nicht erstellt.Unter den Fotos klappts wieder?

Bis demnächst.
Christian
:ahoi: :ahoi: :ahoi: :ahoi:

Im Bau:Le Glorieux 1:150

auf Werft (in Wartestellung) die Preussen 1:150

38

Sonntag, 20. Mai 2018, 14:10

Einen schönen sonnigen Pfingstsonntag wünsche ich.
Ich habe heute nochmal versucht, die Verspannung des Fahrwerkes zu fotografieren, leider will das nicht so recht klappen..Aber ich denke man sieht die "Drähte". Außerdem habe ich gestern abend eine gefühlte Ewigkeit

damit zugebracht, die Ruderanlenkung am Heck herzustellen. Immer wieder sind mir meine Schnippsel (Anlenkungshebel)davongeflogen. :abhau:

Letztendlich habe ich 0,25 mm Draht verwendet und mittels 0,3 mm Bohrungen sozusagen einen Stift eingesetzt.

Dieser hält nun endlich (jedenfalls bis jetzt).
Danach habe ich die Steuerseile angebracht - oben wie unten.



Vielleich gehts ja heute anbend noch weiter...

Bis dann



Kann mir jemand helfen - warum verschiebt sich meine Text und Bilderformatierung ständig?
Ich stelle z.Bsp immer mit einer Leerzeile ein

Diese verschwinden unkontolliert...??
Außerdem Verschieben sich manchmal auch die Texte neben die Fotos...???
:ahoi: :ahoi: :ahoi: :ahoi:

Im Bau:Le Glorieux 1:150

auf Werft (in Wartestellung) die Preussen 1:150

Beiträge: 1 747

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 20. Mai 2018, 21:59

schöne filigrane Arbeit :ok: - welche Gummistärke hast du verwendet, das sieht sehr dünn aus. :huh:

40

Sonntag, 20. Mai 2018, 22:05

Dankeschön.
Wie du mir in Post 4 empfohlen hast - superfine.
Ist so fein, dass man es auch beim bauen kaum sieht.

Sitze gerade mit Lupe und Pinzetten an der Verspannung Unterseite Flügel...
:ahoi: :ahoi: :ahoi: :ahoi:

Im Bau:Le Glorieux 1:150

auf Werft (in Wartestellung) die Preussen 1:150

Beiträge: 1 747

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

41

Montag, 21. Mai 2018, 08:10

UPS, hast recht , das wird für den Maßstab 1/72 ja auch empfohlen ... mal sehen wie die obere Verspannung rüberkommt. ;) Vielleicht wirkt der Faden auf dem Bild auch deshalb so fein weil das Fahrwerk im Vergleich zum Original deutlich zu wuchtig ausgefallen ist, naja, da Modell soll ja auch stabil drauf stehen

42

Montag, 21. Mai 2018, 20:53

Hallo,
kleiner Zwischenstand bei der Flügelverspannung. Unten vorn sitzt nach nach einer gefühlten Ewigkeit..
:ahoi: :ahoi: :ahoi: :ahoi:

Im Bau:Le Glorieux 1:150

auf Werft (in Wartestellung) die Preussen 1:150

Beiträge: 324

Realname: Norman

Wohnort: Aus NRW, wohnt in Dresden

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 23. Mai 2018, 14:19

Ergebnis

...wehr schön geworden... :respekt:

45

Mittwoch, 23. Mai 2018, 21:16

Dankeschön.


Es geht weiter...


Ich habe die Flügelunterseite fertig:

und auf der Oberseite begonnen. Hier habe ich die Abspannung des"Mastes" nach vorn sowie die erste Verspannung "vorn außen" angebracht:




Als nächstes werden die beiden Verspannungen, welche über die Umlenkrolle laufen (Hinterkannte) angebracht.
:ahoi: :ahoi: :ahoi: :ahoi:

Im Bau:Le Glorieux 1:150

auf Werft (in Wartestellung) die Preussen 1:150

Beiträge: 1 747

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 23. Mai 2018, 21:51

die Verspannung ist Dir sehr gut gelungen :ok:

47

Samstag, 26. Mai 2018, 22:02

Meinen Respekt. Einen WK I Flieger in 1/72 zu bauen ist schon stark. Deine Verspannung gefällt mir sehr gut. Auch die Lackierung sieht sauber aus. :respekt:
Grüße
Thomas

In Arbeit:


DH.9a "Ninak" WNW 1/32
M40 "BIG SHOT" U.S.155mm AFV 1/35
1958 Cadillac Eldorado Seville Arii 1/24

48

Samstag, 2. Juni 2018, 22:51

Hallo,
vielen Dank für euer Lob.
Ich kam in letzter Zeit nicht so recht zum bauen.
Aber gestern ist die Verspannung fertig geworden. Sieht nun so aus:



Danach habe ich mich mit dem MG beschäftigt. Hier waren Äzteile zu verbauen - Kühlmantel und Visier.
Separat musste ích den Lauf selbst hinzufügen. Ist nun bis auf die endgültige Bemalung fertig:




Und zu guter Letzt habe ich mein Seitenruder angebracht, nachdem ich ihm zwei Anlenkungshebel verpasst habe.
Ich habe es ein wenig eingeschlagen angebracht:



OK, nun habe ich mal noch eine Frage an die Profis.
Teilweise durch mein Abklebeband und teilweise offrensichtlich auch von allein lösen sich meine Decals auf den Flügen
im "Inneren" Bereich ab - also noch nicht am Rand. Es bilden sich sozusagen kleine Liftblasen.

Gibt es eine Möglichkeit, diese jetzt wieder zu befestigen?

Oder kann ich einfach die letzte Lackschicht draufmachen?
:ahoi: :ahoi: :ahoi: :ahoi:

Im Bau:Le Glorieux 1:150

auf Werft (in Wartestellung) die Preussen 1:150

Beiträge: 1 747

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

49

Samstag, 2. Juni 2018, 23:06

Die Verspannung ist dir wirklich gut gelungen. Probiers vielleicht mal mit Decal Softener ; auf das Decal aufbringen, etwas warten und dann vorsichtig z.B: mit einem Wattestäbchen andrücken. Das Decal legt sich dann optimal an. Auf keinen Fall rate ich Dir, Lack draufzugeben solange erkennbar Luft unter dem Decal ist. ;) :wink:

50

Samstag, 2. Juni 2018, 23:58

Mein Problem ist ja gerade, dass ich schon eine Schicht


Klarlack drauf habe.

Ich habe doch die rote Rumpfbanderole lackiert.Dafür habe

Ich die bereits aufgebrachten Decals gesichert.
:ahoi: :ahoi: :ahoi: :ahoi:

Im Bau:Le Glorieux 1:150

auf Werft (in Wartestellung) die Preussen 1:150

Beiträge: 1 937

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 3. Juni 2018, 11:06

Mahlzeit!

Ich würde versuchen, die Luftblasen mit einer Nadel anzustechen (mehrmals) und mit stark verdünntem Klarlack auslaufen zu lassen.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Werbung