Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 6. März 2018, 10:01

Brückenlegepanzer "BIBER" - 1:35 of Perfect Scale, Revell

Hallo zusammen,

ein neues Projekt, der Brückenlegepanzer "BIBER" der Deutschen Bundeswehr im Maßstab 1:35.

Es handelt sich hierbei um einen Conversion-Kit von Perfect Scale, basierend auf dem Basismodell von Revell, von dem allerdings nur die Wanne, Laufwerk und einige Kleinteile benötigt werden.

Die zugehörige Panzerschnellbrücke gab es von Perfect Scale, leider habe ich diese jedoch verpasst, diese ist nicht mehr lieferbar. Das Modell bleibt daher "nackt", ohne Brücke.



























Viele Grüße,
Michael

http://www.world-in-scale.de

2

Donnerstag, 22. März 2018, 11:39

Hallo zusammen,

NATO-Farben sind auflackiert und das ganze mit Ölfarben-washings versehen. Jetzt werden dann erstmals die Friul-Ketten zusammengesetzt, dann gealtert und dann die Ketten, sowie der untere Wannenteil noch mit Pigmenten verschmutzt.

Dann folgen noch kleine weitere Details, Spiegel, Scheinwerfer, Antennen, uvm ... :)





Viele Grüße,
Michael

http://www.world-in-scale.de

3

Freitag, 23. März 2018, 19:37

Hallo Micha,
Dein Biber sieht auch ohne Brücke sehr gut aus - ich würde trotzdem versuchen irgendwie noch eine zu bekommen. Das orange Warnlicht würde ich vielleicht aus transparentem Material bauen und das Bordwerkzeug ist - glaube ich - zu farbig. Die Bügelsäge sollte oliv sein und auch der Hammerkopf war grün. Bei den Stielen weiß ich es nicht mehr so genau. Allerdings hatten wir farbige Markierungen, um die einzelnen Bordsätze unterscheiden zu können.

Viele Grüße
Lars
P.S.: freue mich schon sehr auf Deine Titanic! :ahoi:

Werbung