Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. März 2018, 15:24

Freightliner Aerocab

Hallo,Tach und Moin Freunde der Lastkraftwagen,trucks usw.

Beim gucken in Ebay habe ich diesen schööönen Italeri Kit entdeckt.Ich konnte nicht widerstehen also hab ich den gekauft.Supernette Verkäuferin aus dem schönen Hamburg,das war definitiv nicht der letzte den ich von Ihr erworben habe.



Seit einiger Zeit beziehungsweise mehreren Modellen hab ich ja schon vorgehabt die Drucklutleitungen nach zu bilden,also hab ich das mal versucht.Guckst Du.






Die Querstreben habsch auch schon zusammengeklebt.


Die "originoolplastikreifen" von italeri sind ja gut gemeint,aber mal ehrlich...AMT hatten in den frühen 70s schon Gummireifen...naja...italienische gemütlichkeit :D
Also habsch in meinem "Gummilager" gaaanz tief gebuddelt und BINGO...schöööne Breitreifen für die Vorderhufe.







Eine Paledde GUMMI :lol:



Dann wurde natürlich erstma der Rahmen zusammen geklebt und bischen Kabel/nachgemachte Druckluftpipeline verlegt.





Ahja,natürlich hab ich in die Druckluftbehälter n paar löcher gebohrt.



So sieht das nu ersma aus.Natürlich konnte ich es nicht sein lassen das Hüttchen zusammen zu kleben und das Häubchen ebenso.Schlafbude kömmt noch sonst kann ich die goilen FLAMMEN schliesslich nicht verwenden :lol:





Entweder kommen hier 600 Pferdchen rein oder eher doch der 6zylinder weil da 600 Pferde eher nicht reinpassen :lol:



Bis bald,ich nerv weiter :D
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

2

Dienstag, 6. März 2018, 07:45

Moin Werner,

Ah ja, ein oller Freightliner Conventional, da bin ich doch mit dabei, zumal ich diesen Bausatz so gar nicht kenne. Mit dem Leitungsbau versuchst du es ja nun auch, sehr gut, nur hätte ich die eine Leitung nicht, von unten her, durch den Rahmen gelegt, sondern seitlich in den Rahmen rein, aber ok, nichts ist unmöglich bei den Amis. :D
Auch das mit den breiten Schlappen, da bin ich mir nicht so sicher, wie das später wirkt, mit dem großen „Doghouse“ zumal es ja ein Langstreckenrenner wird, da sind die eher nicht üblich, das ist was für Daycabs im Schwerlastbereich.
Aber ok, alles deine Entscheidungen, den Anfang hast du ja nun gemacht und soweit schaut auch alles gut aus :ok: , ich bleibe dran.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

3

Donnerstag, 15. März 2018, 11:34

Hallo Bernd und wer noch mit liest.

Ich kannte den Kit bisher so auch nicht,zufällig im eBay entdeckt.Sooo,der Tip schmalere Vorderreifen zu nehmen ist richtig,es soll ja kein Kurzstreckenrenner werden.Die nachgemachten Druckluftleitungen hab ich nochmal anders verlegt,sah schon irgendwie so...unaufgeräumt aus :lol:

So sieht das jetz aus.







Dann habe ich das ganze Truckchen mit tape so testweise zusammen gebastelt.



Led's vorbereitet und angebracht...Sonnenbrille wird empfohlen jetzt :D



Dann hab ich erstmal alles wieder zerlegt und Farbe drauf geworfen.



Wenn mehr passiert ist gibt es mehr zu gucken.

Thx for klicking,danke fürs anklicken usw liebe Leser :prost:
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

4

Freitag, 16. März 2018, 07:14

Moin Werner,

Eine gute Entscheidung, die breiten Schlappen weg zulassen, die Normalen stehen dem Freightliner sehr viel besser. :ok:
Die LEDs kannst du ja noch mit einem stärkeren Wiederstand herunter dimmen und dein Leitungsbau,soweit man das sehen kann, geht auch in ordnung, für das erste mal.
Dann noch viel Spaß beim weiter machen.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

5

Freitag, 16. März 2018, 18:17

Hallo Werner!

Ich bin schon seit langem von den amerikanischen Haubern begeistert. Sehr tolle Arbeit bis hierher und mit LED wird das bestimmt noch besser rüberkommen.

Gruß :wink:
Eugen S.

6

Mittwoch, 21. März 2018, 10:06

:hand: Eugen aus Berlin,ich freue mich das Dir gefällt was ich da so mache.
Die Amerikanischen LKW faszinieren mich seit meiner Jugend. ;)
Bernd,die LEDs sind wirklich noch etwas HELL :cracy: das lasse ich so nicht.

Ich habe in den letzten Tagen ein wenig mehr gebaut und bemalt und lackiert und die Decals aufgebracht und dieselben mit Klarlack versiegelt.

Innenraum.







Von aussen reingeknipst ;)


Heckansicht. Diese Decals sollen laut Plan auf die Motorhaube,finde ich aber da einfach fehl am Platz zumal die perfekt auf die Rückwand von der Schlafkabine passen.Rrroooaaarrrr :D



Fahrerseite.Heiss oder :cracy:







Übrigens lässt sich der Freightshaker ganz einfach bauen,es bleiben keine Teile über.
:wink: bis die tage liebe Zuschauer. :prost:
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

7

Mittwoch, 21. März 2018, 20:04

Einer der wenigen Bausätze die OOB ein richtiger Hingucker sind.

Ich habe diesen Truck in den letzten Jahrzehnten schon 2x gebaut, einfach nur weil mir die Decals so gut gefallen........leider hat davon keiner überlebt.

Werde ihn irgendwann noch ein drittes mal bauen und dann für immer bei mir behalten. Dein Baubericht ist da schon richtig Ansporn dafür. :thumbup:
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

8

Donnerstag, 22. März 2018, 11:48

:ok:
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

9

Donnerstag, 22. März 2018, 12:36

Servus Werner,

Die rote Inneneinrichtung, passt schon mal gut, zum schwarzen Äußeren des Trucks, auch das große Löwendecal, nach hinten, auf den Sleeper zu machen, finde ich eine gute Idee. :ok:
Nur das Decals, oberhalb des Fensters, auf der Fahrerseite, passt da irgendwie nicht wirklich hin, das sieht unfertig aus. Falls es da noch eine Verbindung, über das Dach auf die andere Seite gibt, dann ok, ansonsten würde ich das wieder ab machen und weglassen.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

10

Dienstag, 27. März 2018, 10:31

RECYCLING von Plastik Gegenständen aus dem Alltag

Hallo zusammen.

Bernd,der Gedanke die Streifen über dem Dach der Cab zusammenzubringen hat was.Abmachen werde ich die oberhalb der Fenster bestimmt nicht weil dieselben schon mit Klarlack "tapeziert" sind.

Nun zeige ich was ich so aus Plastikgegenständen gebaut habe welche aus dem Alltag quasi über bleiben.

"Von der Tablettendose zum Kotflügel"





Aus 1r Dose lassen sich jeweils 2 Kotflügel schneiden,ist zwar etwas Arbeit aber kaufen kann sowas ja jeder ;)







So werde ich die natürlich nicht verwenden da ist noch etwas "Spassarbeit" wie spachteln usw nötig :cracy:



"Von Deckel 1r Tabakdose zum Heckanbau"

Aus 1m Deckel hab ich 2 Teile für einen Heckanbau geschnitten,mit kleinen Winkelprofilen verbunden und das ganze mit etwas Spachtel aufgefüllt.











So sieht alles zusammen jetzt aus,wird selbstverständlich noch verfeinert :D

Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

11

Mittwoch, 28. März 2018, 07:55

Moin Werner,

Das ist eine interessante Idee, die Kotflügel aus diesen Tablettendosen zu machen, bin aber gespannt, wie sich das kleben lässt und wie du die Halterungen machen wirst.
An dem Heckabschluss hast du aber noch jede Menge „Spaßarbeit“, ich denke mal, wenn du hier passgenaue Seitenteile gemacht hättest, anstatt der Winkel, würde es weniger Arbeit sein, aber gut, bin gespannt wie das dann alles, später, aussehen wird.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

12

Donnerstag, 26. April 2018, 12:14

Hallo zusammen.
Bernd hat recht,der 1e Versuch war irgendwie :bang: :lol: darum hab ich nochmal neu,anders angefangen ein Heck zu bauen.

Anfang...



Weiter...



Stand aktuell.



Chassis lackiert,Unterboden der Cab bemalt...



Motörchen lackiert und ein paar Teile Drumherum mit Chrompaintpen bemalt...





Die Kotflügel welche ich versucht hatte zu machen wurden nix,also hab ich im teilehaufen gebuddelt und aus den Teilen die ich gefunden habe neue gemacht...







So wackelig können die natürlich nicht bleiben,hab überlegt wie das besser zu machen geht und :idee: etwas spachtel von unten rein und dann ausgerichtet...







Sobald das schön ausgehärtet ist nehm ich die ganz zärtlich :lol: wieder runter und grundiere dann lackiere ich die.

Schönen Tag allerseits! :wink:
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

13

Donnerstag, 26. April 2018, 12:14

Hallo zusammen.
Bernd hat recht,der 1e Versuch war irgendwie :bang: :lol: darum hab ich nochmal neu,anders angefangen ein Heck zu bauen.

Anfang...



Weiter...



Stand aktuell.



Chassis lackiert,Unterboden der Cab bemalt...



Motörchen lackiert und ein paar Teile Drumherum mit Chrompaintpen bemalt...





Die Kotflügel welche ich versucht hatte zu machen wurden nix,also hab ich im teilehaufen gebuddelt und aus den Teilen die ich gefunden habe neue gemacht...







So wackelig können die natürlich nicht bleiben,hab überlegt wie das besser zu machen geht und :idee: etwas spachtel von unten rein und dann ausgerichtet...







Sobald das schön ausgehärtet ist nehm ich die ganz zärtlich :lol: wieder runter und grundiere dann lackiere ich die.

Schönen Tag allerseits! :wink:
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

14

Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:56

:kaffee: guten tag zusammen.

Hab weitergemacht,viel ist ja nicht mehr zu tun.










Bis neulich,danke für die unzähligen Kommentare zu dem bb... :lol: :abhau: :party:
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

15

Freitag, 18. Mai 2018, 11:38

Bald isser fertig...

Stosstange vorne bekam natürlich auch eine Erleuchtung...


So siehts im sleeper aus...


Noch hängen die Kabelchen draussen...


Stosstange angeklebt...


Und alles funktionierte :!: :!: :!:




Kotflügel sind auch endlich dran und fallen nicht mehr runter :lol:




Das war es dann auch mit dem Truck,mehr findet man dann in der Galerie...vorausgesetzt das es überhaupt irgendwen interessiert...
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

16

Samstag, 19. Mai 2018, 08:20

Moin Werner,

Das sieht doch schon ganz gut aus dein Freightliner, die hinteren Kotflügel hast du super hin bekommen, auch das mit der Beleuchtung finde ich klasse, was mich etwas stört sind die LEDs die man so sehen kann. Da wären SMD-LED und dann hinter Glas die bessere Wahl gewesen und viel schwerer zum verarbeiten sind diese nun auch nicht, da man viele Typen schon mit angelöteten Kabel bekommt.


Gruß aus dem schönen Wettringen, Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

17

Sonntag, 20. Mai 2018, 12:51

Hallo Werner,

was man so sehen kann sieht ganz gut aus. Die Decals gefallen mir auch sehr gut.

ich hätte auch noch eine Anmerkung zur Beleuchtung. Und zwar wäre es nicht schlecht, wenn du von hinten die LEDs anmalst, damit die Vorderachse nicht beleuchtet wird. Sieht dann gleich noch etwas realistischer aus. Aber wo sind die Blinker? :baeh:

18

Dienstag, 22. Mai 2018, 12:35

Hallo Bernd,hallo Juri.

Ich habe die Beleuchtung so gemacht wie ich es (noch) kann,das wird feiner und kleiner das nächste mal,da hat Bernd recht,ganz zufrieden bin ich auch nicht damit.
Blinker hängen an den spiegeln,die kleineren dinger auf dem dach hab ich einfach noch nicht so drauf zu beleuchten...
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

19

Dienstag, 22. Mai 2018, 12:42

Sieht schön aus Werner, und ja .... in Bezug auf Beleuchtung und Auswahl, Je mehr Sie es tun, desto mehr gehst du zu feineren Wahlen in Bezug auf Kabel und Beleuchtung.
Trotzdem gibt es hier eine gute erste versuch. :ok:

Grüß Hermann. :wink:

20

Mittwoch, 23. Mai 2018, 10:14

So ist es Herrmann.Ich fange damit ja erst an und möchte es feiner,etwas besser machen. :ok:
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

Werbung