Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dagmar bumper

Moderator

  • »dagmar bumper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 682

Realname: Matze

Wohnort: Insel Fehmarn

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. März 2018, 10:30

1953 Ford Victoria Crestliner / Lindberg # 72172 in 1:25

Howdy Modelers :wink: ,

bei diesem Modell gab es eine Premiere. Ja, auch nach über 35 Jahren Modellbau kommt sowas noch vor. Diesen Ford habe ich nicht mit der Airbrush, sondern mittels Spraydose lackiert. Benutzt habe ich dazu Tamiya TS-41 "Coral Blue". Ich persönlich würde den Farbton eher Türkis nennen, aber kommt fast auf das Gleiche raus. Der Bau verlief völlig problemlos Oob, lediglich die Ersatzradabdeckung musste etwas gespachtelt werden. Das Lackieren war überraschend leicht und hat nach einer Grundierung, ebenfalls Tamiya, super geklappt.

:happy: Ford Victoria zum 65.

Viel Spass beim Gucken:



































































































So long

Matze

Beiträge: 789

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. März 2018, 11:47

HI Matze :wink:

Schön schaut er aus :ok:
Hab den auch schon in der Hand gehabt. So auf der Schachtel hat er mir nicht gefallen. Aber wenn man den gebaut sieht, könnte man den doch mal bauen .
Die Wischer sind ein bissel dick aber das haben die Modelle ja alle so. Was gut rüberkommen würde, wären Kennzeichenverstärker aus PE- Teilen. Vorne gehts noch ,aber hinten siehts nicht schön aus.

Gruß Fredl

dagmar bumper

Moderator

  • »dagmar bumper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 682

Realname: Matze

Wohnort: Insel Fehmarn

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. März 2018, 15:54

Howdy Fredl :wink: ,

Was gut rüberkommen würde, wären Kennzeichenverstärker aus PE- Teilen

Wie Recht Du hast. Werde ich noch nachrüsten, hab ja schliesslich noch ein paar von Dir ;)

So long

Matze

4

Samstag, 3. März 2018, 17:41

Hallo

Wunderschönes Fahrzeug.
Die Farbe steht dem Wagen ausgezeichnet.
Klasse gebaut.
:ok:

Gruß Michael

5

Samstag, 3. März 2018, 20:21

[ Ist das jetzt ein Echter ? ]

Das Modell sieht wirklich sehr schön aus - mit diesem Farbkleid viel besser als auf der Schachtel. :ok:
Ich glaube, ich schicke dir mein Modell mal zu, bitte dann auch die gleiche Farbe!
Ansonsten ist das einer der besseren Lindberg-Bausätze.
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

6

Samstag, 3. März 2018, 22:10

Ich stimme Thomas voll zu, die Farbkombo kommt hier wirklich viel besser, als auf der Verpackung!
Sehr schön gebaut :ok:

Gruß,
der Olli
Zur Zeit auf dem Tisch: 69 Chevrolet Corvair
Alle meine Modelle gibts hier: Koellefornia Kustoms

Customs are rolling works of art, and their builders are the artists
Alan Mayes

7

Sonntag, 4. März 2018, 18:57

Hallo Matze

Alles richtig gemacht :D
Die Farbe passt gut. Den habe ich in lachs Farben gebaut. Ist grundsätzlich ein sehr schönes Auto.

Liebe Grüsse

Peter

8

Sonntag, 4. März 2018, 20:09

Noch eine kleine Nachfrage:
Sollte es nicht noch einen Farbakzent auf den Chromfelgen geben? Evtl. einen äußeren Ring in Wagenfarbe?
Und was ist mit den Scheinwerferglaseinsätzen passiert. Sieht auf dem Foto aus als ob die aus Versehen senkrecht stehen (was bei rund etwas komisch klingt - bezieht sich aber auf die Rillenstruktur).
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

dagmar bumper

Moderator

  • »dagmar bumper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 682

Realname: Matze

Wohnort: Insel Fehmarn

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. März 2018, 23:01

Howdy Modelers :wink: ,

erstmal vielen Dank für eure Rückmeldungen :five:


Evtl. einen äußeren Ring in Wagenfarbe?

Da muss ich Dir völlig Recht geben. Auf meinen Referenzbildern hatte das Fahrzeug Speichenfelgen und keinen farbigen Ring auf den Felgen. Bei "normalen" Felgen hätte aber ein entsprechender Ring drauf gehört, zu spät :nixweis:


(was bei rund etwas komisch klingt - bezieht sich aber auf die Rillenstruktur).

Ich versteh, was Du meinst. Die Scheinwerfergläser haben "Rillen" in beide Richtungen, also sowohl horizontal, als auch vertikal. Da hab ich mir ehrlich gesagt, beim Einkleben keine Gedanken drüber gemacht :pfeif:

So long

Matze

10

Montag, 12. März 2018, 23:19

Schön gebautes klassisches Fahrzeug. Die Farbkombi gefällt mir. :thumbsup:
Grüße
Thomas

In Arbeit:


DH.9a "Ninak" WNW 1/32
M40 "BIG SHOT" U.S.155mm AFV 1/35
1958 Cadillac Eldorado Seville Arii 1/24

Werbung