Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 18. Dezember 2017, 21:24

70' Chevy Camaro Z28, 1:25 AMT

Hallo zäme

Nun habe ich mich wieder einmal an einen älteren AMT Kollegen gewagt. Endlich wieder Fischgräte ohne Pommes auf dem Basteltisch. Dazu in modischen orange gespritzte Bauteile...welche Freude.
Dann....der 2 Komponenten Klarlack ist alle und in der Schweiz sind die netten Chemikalien, sprich Härter der Zweikomponenten Farben seit 2017 für den privaten Gebrauch nicht mehr im Verkauf. Am Zoll fangen dann die fleissigen Postbeamten die begehrten Farben ab, falls sich ein Schweizer Modellbauer versucht, das Zeugs über Deutschland zu importieren. Wieder welche Freude.

Also mal Problem Klarlack ausgeblendet und los gehts. Caro grundiert und mit Cratex Pearlgrün...Grün und Orange (was soll dass, der Bausatz ist doch schon orange) gemischt und ...man erhält ein modisches irischmooooosgrüüün. Dann der Klarlack....ja welcher jetzt. Ich habe Tamiya auf Alkoholbasis, Duplicolor Autolack und Duplicolor Acryl Bastel Lack , wohlriechend nach Vanillie....ob dieses Zeug so gut ist wie es riecht? Valjo Poliurethan einkomponenten Klarlack und billigen Bauhaus Acryl Glanzlack.

Kurzum: Der Duplicolor Autolack lässt Tamija/Createx usw in einer hübschen Kringeloberfläche erscheinen. Duplicolor Acryl mit reduziertem Lösungsmittel und leckerem Vanilliegeschmack benötigt eine Woche bis er einigermassen Trocken ist, dann glänzt er aber unerreicht. Aber eine Woche Trockenzeit....Valjo glänzt nach 10 Schichten auch ganz toll, jedoch kaum schleifbar. Acryl Baulack...na ja...glänz auch irgendwann.

Also kommen wir zum Schluss: Nach 5 Lackierversuchen habe ich den Camaro mit Valjo Klarlack lackiert. Leider freue ich mich nicht mehr wirklich auf die nächsten Modelle. Bis anhin konnte ich mich immer auf meine Hydropoliyurethan Klarlack auf Wasserbasis verlassen. Schichtdicken unbeschränkt...Glanz wie Blücher aber scheinbar nicht ganz so ungiftig wie es der Geruch vermuten liess...aber für was habe ich eine Profi Atemmaske. Für den Vanillie Lack :ok:

Die chromteile in diesem Bausatz glänzen durch Abwesenheit. Im Karton befinden sich nur verchromter Kühlergrill und Stossstangen.

Bitteschöön.





















Kommentare und Kritik sind wie immer willkommen.

Liebe Grüsse

Peter

2

Dienstag, 19. Dezember 2017, 10:17

Hallo Peter,

schön ist er geworden. Und seeehr grün. Man riecht förmlich das "Irisch Moos" Aftershave des Fahrers... :abhau:
Die Motorhaube scheint ein klein wenig hochzustehen, kann das sein? Liegt es an dem Deckel selbst oder drückt der Motor? :!!

Bis anhin konnte ich mich immer auf meine Hydropoliyurethan Klarlack auf Wasserbasis verlassen.

Wie, und jetzt nicht mehr, warum? ?( Das hat mich doch etwas gewundert. Warum vertraust Du nicht mehr auf Deinen gewohnten Lack? War doch im Zusammenspiel mit Createx auch immer eine "sichere Sache"? :roll:

3

Dienstag, 19. Dezember 2017, 17:03

Hallo Thomas

Danke fürs Feedback. Ja, die Haube schliesst schlecht. Wie so oft kommen solche Mängel erst auf den Fotos so recht zur Geltung.
Betr. Klarlack: Leider sind in der Schweiz bis auf Dosenlacke die 2 K Farben und Lacke für den privaten gebrauch nicht mehr erhältlich.

Liebe Grüsse

Peter

4

Dienstag, 19. Dezember 2017, 22:36

Hallöle,
also mein erster Gedanke war :
Sieht aus wie ein Matchbox oder HotWheels Auto aus meiner Jugend!
Das ist aber bitte als Kompliment zu verstehen! Gefällt mir sehr gut! Am besten gefällt mir der Motor!
Grüße Lupo

5

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 12:26

Betr. Klarlack: Leider sind in der Schweiz bis auf Dosenlacke die 2 K Farben und Lacke für den privaten gebrauch nicht mehr erhältlich.
Das ist schade. Ich habe die Farbe vor einigen Monaten noch über die Fa. Ruco beziehen können...

6

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 13:49

Hallo zusammen

@Lupo: Danke fürs Kompliment. Matchbox Autos sind doch cool :ok:
@Thomas: Dann hast du ja Glück gehabt. Der Härter verdickt sich dann leider nach dem öffnen nach 3-6 Monaten. Ich hatte übrigens den selben Lack. Vor zwei Monaten wurde ich im Farbgeschäft meine Vertrauens informiert, das die 2 K Lacke für privaten Gebrauch nicht mehr verkauft werden dürfen. Hatte dann versucht, 2K Autolack aus Deutsxhland zu bestellen. Eine Import-Bestellung aus Deutschland wurde dann am Zoll abgwiesen.

Der Glanzgrad des Valjo Polyurethan ist nicht übel, aber der Lack erreicht nicht die Härte und schleifbarkeit eines 2K Lacks.

Liebe Grüsse

Peter

7

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 18:46

Die Farbe ist nicht unbedingt jetzt mein Geschmack, aber das Gesamtbild passt.
Sauber gebaut und ein gelungenes Ergebnis !
:ok:
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

8

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 18:27

Hallo Thomas

Vielen Dank fürs Feedback. Die Farbe wirkt leider im Kunstlicht sehr metallisch und künstlich. Vielleich kann ich morgen noch Aussenfotos nachliefern. Klar Grün bleibt Gün. Ich habe auch im Innenraum einen Grünton verwenden. Keine Ahnung, ob das so in Original erhältlich war, aber ich finde es passt zu den 70'gern Jahren ....

Liebe Grüsse

Peter

9

Freitag, 22. Dezember 2017, 17:36

Hallo zusammen

Anbei noch die Aussenfotos











Liebe Grüsse

Peter

10

Freitag, 22. Dezember 2017, 17:56

ich finde die Farbe passt super zum Camaro, bei den Außenbildern wirkt es noch besser :ok:

der Lack ist super, auch die Details im Motorraum wissen zu Gefallen

schade ist leider (die bereits erwähnte) nicht passgenaue Motorhaube - ist aber egal, lass sie offen, darunter liegt eh ein geiler V8 :sabber:
nur leider sieht man dann auch die nicht passende Spritzwand, hier ist leider ein Spalt zur Karosserie zu sehen


aber alles in allem ein schickes Modell :ok:

11

Freitag, 22. Dezember 2017, 21:40

Hallo Rico

Danke fürs Feedback. Diese Feedbacks schärfen das Produkt :ok:
Den Spalt an der Feuerwand ist wie üblich aufgrund der Frontscheibe entstanden, welcher auf das Dash Board aufsteht. Da ich die Caro entgegen des Bauplanes und zum verhindern übler Spalte schon vorgängig komplettiert. Nun habe ich die Feuerwand verspachtelt und mit einem 0.5 mm Rundprofiel veredelt :D
Die Motorhaube habe ich gerichtet.






Ich hoffe man kann die Nachbesserungen erkennen. Natürlich wirken die Verspachtelten Stellen nicht wirklich vorteilhaft auf den Fotos, hoher Kontrast sei dank. Live sieht es ok aus.

Liebe Grüsse

Peter

12

Samstag, 23. Dezember 2017, 08:26

Moin Peter,

Ich finde deinen Camaro einfach nur schick und schön, das mit der Motorhaube war zwar bedauerlich, aber das nochmal neu Anzupassen hat sich gelohnt, so sieht es sehr viel besser aus.
Ein schönes Modell, das in der Vitrine bestimmt positiv auffällt.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

13

Samstag, 23. Dezember 2017, 08:43

Klasse Peter,
auf den Außenfotos kommt das Grün nochmal besser rüber und die korrigierte Motorhaube natürlich auch!

14

Sonntag, 24. Dezember 2017, 11:46

Hallo Bernd und Thomas

Nochmals Danke für euer Feedback.

Ich wünsche euch allen schöne Festtage und einen guten Rutsch ins 2018

Liebe Grüsse

Peter

15

Sonntag, 24. Dezember 2017, 14:30

Ich bin zwar eher der Fan von den Ami's mit "zuschaltbarer Vorfahrt" :abhau: Aber hier kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, sieht super aus :thumbsup:
Und der Lack wirkt draußen definitiv besser, hätte nicht gedacht das das so einen Unterschied macht!!

Dir und deiner Familie wünsche ich ebenfalls schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

16

Montag, 25. Dezember 2017, 13:35

Hallo Phillipe

Vielen Dank. Die Createx Pearl wirken bei Tageslicht massstabsgetreu wie eine Metallicfarbe. Bei Kunstlicht werden die für den Metallefekt veranwortlichen Partikel sichtbar. Dann ist es eher ein Glimmereffekt. Aber bei Tageslicht..bei meinem Ford GT wirkt die Farbe extrem und es war Sommer :D Ford GT

Liebe Grüsse

Peter

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:12, 70' Chevy Camaro Z28, AMT

Werbung