Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Gastronaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Realname: Stefan

Wohnort: Rottenmann (AUT)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Dezember 2017, 15:44

Porsche 934 RSR Vaillant

…1976 war’s als Bob Wollek (FRA) beim 200-Meilen-Rennen am Norisring als Erster durchs Ziel fuhr.
Das hier gezeigte Modell, mit der Nr.6 an der Seite, sollte an diesen Triumph erinnern.
Es wurden einige Änderungen am Modell vorgenommen;
Die im Bausatz beiliegende 9 wurde auf eine 6 umgedreht
und Reifen vom M1Procar wurden aufgezogen. Die höhe des Fahrwerkes wurde angepasst.
Um die 76er Version zu verwirklichen, mussten zusätzlich Aufkleber hinzugefügt werden.
Dabei habe ich auf Decals aus dem Tamiya Bausatz zurückgegriffen.

Genug geredet nun zu den Bildern:






Tankdeckel auf der vorderen Abdeckung wurden aufgebohrt und mit Evergreen nachgebaut.
Auch das Lüftungsgitter und der Shell-Schriftzug wurden in Eigenbau gefertigt.
Um das ganze abzurunden wurden auch noch Schnellverschlüsse aus Ätzteilen angebracht:




Die meisten schwarzen Teile wurden von der Karosserie getrennt und separat lackiert
so entstanden z.B.: aus der hinteren Stoßstange dann gleich mal 11 Teile:








Auch die Scheinwerfergehäuse wurden fürs lackieren auseinander geschnitten.
Die schwarze Plastiklippe an der Frontstoßstange musste komplett neu gefertigt werden:



Auch unter der Haube hat sich einiges geändert. Zum besseren lackieren hab ich auch hier alle
Tanks ausgeschnitten und später wieder eingeklebt. Dazu musste der gesamte Kofferraum und auch
die Radkästen mit Evergreen nachgebildet werden:





Die gelben Applikationen an der Stoßstange stammen aus dem Tamiya-Decalsatz:












..auch die Aufkleber unter der Schutzleiste an der Tür, stammen aus dem Tamiya-Decalsatz






Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Über Kommentare und auch über konstruktive Kritik würde ich mich wie immer sehr freuen.

MFG Stefan

Beiträge: 219

Realname: Philipp Henn

Wohnort: Dernbach

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Dezember 2017, 17:54

Hi Stefan, sieht sehr gut aus dein 934 RSR! Den Vaillant habe auch noch hier liegen, bin gerade an der Jägermeister Version dran. Der Bautsatz ist zwar an einigen Stellen nicht ganz durchdacht, aber für 18€ sein Geld auf jedenfall wert.
Der Lack sieht super glatt aus, hast du mit ZeroPaints lackiert? Du hast ja sogar die Batterie rausgesägt und um 90° gedreht! :thumbsup:

Sieht alles sehr stimmig aus!
Gruß Philipp

  • »Gastronaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Realname: Stefan

Wohnort: Rottenmann (AUT)

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Dezember 2017, 22:30

Dankeschön

Ja da hast du vollkommen recht. Um den Preis muss man leider an einigen Stellen ein paar Abstriche machen. Besonders die Originalen Reifen sehen meiner Meinung nach schrecklich aus.
Da mir die Felgen aber ziemlich gut gefallen haben (auf den Fotos kommt das Chrom etwas zu spielzeughaft...) hab ich mich entschieden diese auch zu behalten.

Lackiert wurde alles mit Zeros. Diesmal auch der Klarlack von diesem Hersteller. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Die Anordnungen der Einzelteile unter der Haube, entspticht leider nicht so ganz dem Original. Hier könnte man auch die Firewall nach hinten versetzen und auch noch Lüftungsschläuche und div. Komponenten einplanen. Ich wollte jedoch nicht zu tief ins Detail gehen...

Freu mich schon auf Fotos von der Jägermeister-Version...

Mfg Stefan

Beiträge: 377

Realname: Michael

Wohnort: Oldenburger Land

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 16:40

Hi Stefan,

sehr sauber gebaut, gefällt mir sehr gut.
Auch dir Fahrwerkshöhe hast du gut umgesetzt :ok: .


Gruß
Michael

5

Freitag, 15. Dezember 2017, 22:26

Hallo Stefan,

den hast du sehr schön umgesetzt, die Fahrwerkshöhe und die Reifen scheinen
das größte Manko bei diesem Modell zu sein. Mir gefällt auch der Bereich mit der Tankanlage sehr gut.
Aber hast du nicht Bilder vom Motor vergessen? Auf dem einen oder anderen Bild ist die Klappe ja auf.
Wie hast du das mit dem Schriftzug auf dem Kühlergrill gemacht?


Gruß Boris :wink:

  • »Gastronaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Realname: Stefan

Wohnort: Rottenmann (AUT)

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. Dezember 2017, 00:07

Danke Leute... das freut mich sehr :rot:

...stimmt da hab ich jetzt so einen Aufwand betrieben un dann hab ich glatt ein Foto vom Motor vergessen...

Ich hab da noch ein paar vom Bau:

Zuächst der Grill

Ich hab einige Original-Schriftzüge auf Papier ausgedruckt.
Das Papier hab ich dann Foliert:



Mit dem Skalpell wurde der Schriftzug aus einem Stück Abdeckband geschnitten:



Das Abdeckband hab ich dann auf das im Bausatz beiliegende Gitter geklebt.
Danach hab ich einen Rahmen angefertigt, dar das Gitter später hält:



Fertiges Gitter:



Hier noch ein paar Fotos vom Motor:

Auch hier hab ich einiges umgebaut. Das Lüfterrad hab ich ausgeschnitten. Benzinleitungen und Zündkabel hab ich hinzugefügt.
Wobei der Zündverteiler komplett neu gebaut wurde.
Die angegossen Riemen hab ich entfernt und durch Isolierband-Riemen ersetzt.
Auf den Luftfilter hab ich ein Gitter geklebt worauf dann ein Ring aus Evergreen platz fand.









Sehr dezent verschmutzt:



Der Motor von unten:



Leider sieht man am Fertigen Modell den Motor eher schlecht.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit


MFG Stefan

7

Sonntag, 17. Dezember 2017, 14:36

Hallo Stefan,

danke für die Erklärung und die nachgereichten Bilder vom Motor, den mußt du ja schließlich nicht verstecken. :D

Sauber umgesetzt gefällt mir gut.

Gruß Boris :wink:

8

Montag, 18. Dezember 2017, 14:29

Allererste Sahne, Stefan! :sabber: :respekt:
Topp (um-)gebaut und lackiert. Da gibt es gar nichts auszusetzen! :ok:

Werbung