Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 25. November 2017, 11:46

Erstlingswerk: Revell Shelby Mustang GT 350 H

Hallo zusammen,

Mein Name ist Frank und habe im Frühjahr erst mit dem Modellbauthema angefangen. Also alles noch ganz frisch bei mir. Ich habe im April mit einem Tamiya Ford F350 High Lift angefangen, welcher sich jedoch noch immer im Bau befindet, aber nächste Woche wohl soweit fertig sein wird, das er auch fahren kann. Da ich es recht entspannend fand, mich abends nach meinem stressigen Job an den Tisch zu setzen und gemütlich an dem Wagen zu bauen, habe ich mir überlegt es ebenfalls mal mit einem Plastikmodelbausatz zu versuchen. Der Pick-Up ist zwar schon sehr klasse, da er ja auch fahren kann usw. jedoch möchte ich ungern jedesmal für ein neues Modell mehrere Hundert Euro ausgeben. Also habe ich mich mal umgeschaut und für 15€ den Mustang gekauft. Dazu Revell Aqua Color Farben und Kleber. Geplant sind keine außergewöhnlichen Dinge, da ich dieses Modell nur genau nach Anleitung bauen werde, um entsprechende Erfahrungen sammeln zu können. Es wird auch so Lackiert wie vorgegeben, ohne irgendwelche Abweichungen. Könnte also für den Ein oder Anderen langweilig hier werden. Beginnen werde ich auch erst im Dezember, wenn mein High Lift soweit fertig ist, da ich dort noch die Elektrik Fertig machen muss und Spur einstellen muss, das er auch gerade aus fährt. Nun denn, das wars erst einmal von mir. Ich hoffe man Liest sich. Und weil Bilder immer toll sind hier mal meine Grundausstattung mit Modell.




Bis demnächst.

2

Samstag, 25. November 2017, 17:13

Genau den hab ich auch gerade am Start, allerdings auch eher laaangsam, sehr laaangsam. Ich baue ihn allerdings gar nicht oob sondern weiss eigentlich immer noch nicht genau was dabei raus kommen soll :)
Ich hoffe ja du brauchst nicht beide Flaschen Kleber für das Modell :D
Dann mal viel Glück und Spaß beim bauen, ich werde dir mal zugucken


Gruß, Mario
Zwei Dinge sind unendlich,
das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)

3

Samstag, 25. November 2017, 17:36

Also ich werde bei diesem Modell genau nach Anleitung vorgehen. Da ich noch nie solch ein Modell gebaut habe ist das wohl erst mal am besten so für mich. Ich bin ja bereits froh, wenn ich ihn am Ende fertig habe und das Auto vernünftig aussieht. Wenn ich dann mal so 2- 3 Modelle gebaut habe, dann kann ich mir ja noch immer den Mustang noch mal kaufen und dann hier und da was ändern. Jedoch dient der jetzige für mich als Testobjekt zum Erfahrung sammeln.

Also ich hoffe auch nicht das ich beide Flaschen brauche. Da ich nicht wusste wieviel man für so ein Modell braucht, habe ich einfach mal zwei Falschen bestellt. Lieber eine Falsche mehr in der Hinterhand und nicht brauchen, als mitten drin eine leere Flasche und keine Reserve zur Hand :).


Wie gesagt erst mal wird der hier fertig gebaut, das die Basis steht.








Anschließend kommt der Mustang dran.

4

Samstag, 25. November 2017, 21:36

Der sieht doch schon gut aus!
Autos sind auch nicht so mein Ding, den Mustang hab ich als "gebraucht" bei Amazon für 9,90€ bekommen, Verpackung kaputt (ist mir total egal), Dach leicht eingedrückt und ein Klarsichtteil gebrochen. Also dient mir der Unfallwagen auch eher als Testobjekt und glücklicherweise hat Revell einen erstklassigen Ersatzteil Service.
Und wenn du für deinen Mustang 10% von einer Flasche brauchst hast u schon arg gekleckert :) Aber der wird zum Glück ja auch nicht schlecht

Gruß, Mario
Zwei Dinge sind unendlich,
das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)

Werbung