Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 6. November 2017, 13:48

Jaguar XJ-S V12

Hallo zusammen,

ich zeige Euch heute meinen ersten Jaguar:




















Beiträge: 734

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. November 2017, 16:54

Abend

Das ist ja mal was anderes. Sowohl Auto und Farbe . Und sieht auch gut aus :ok: Gewöhnungsbedürftig aber gut ;) .

Gruß Fredl

3

Montag, 6. November 2017, 21:07

Die Lackierung ist 1a und es ist auch ein gutes Modell würde ich mal sagen

4

Montag, 6. November 2017, 22:28

Hallo, wirklich sehr sauber gemacht! Sieht stark aus. Besonders der Lack ist gut gelungen. Grüße Lupo

Beiträge: 370

Realname: Michael

Wohnort: Oldenburger Land

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. November 2017, 16:36

Die Katze ist zwar nicht mein Beuteschema, aber sauber gebaut und lackiert ist sie.
Und wie schon geschrieben, von der Farbe mal was anderes.

Gruß
Michael

6

Mittwoch, 8. November 2017, 16:33

Hallo

Nicht der schönste Jaguar und auch nicht die tollste Farbe.
Aber die Farbe ist zeitgemäs und sauber lackiert.
Und gut gebaut ist der Wagen auch (wie gewohnt).
:ok:

Gruß Michael

7

Mittwoch, 8. November 2017, 20:31

Hallo Thomas

Für mich der hässlichste Jaguar aller Zeiten...von dem her schon wieder Kult. Irgendwie scheint mir, das Modell wurde für den Ami Markt entworfen. Daher würde auch die hässliche Farbe passen. Aber im Ernst: Top gebaut und fotografiert. :ok: Täusche ich mich oder haben die Hasegawa Autos normalerweise keinen Motor?

Liebe Grüsse

Peter

8

Donnerstag, 9. November 2017, 10:18

Schönen Dank für Eure Rückmeldungen. :five:

Ja, die Farbe ist wohl wirklich mal was anderes. :P Ich hatte ursprünglich noch vor, ein paar Metallic-Partikel mit reinzumischen (in Braunmetallic gab es den XJ-S nämlich durchaus häufiger), habe dann aber davon Abstand genommen.

@Michael & Peter: also "häßlich" finde ich den XJ-S nicht. Aber es war ja klar - und das war imagemäßig ja auch die Realität beim Original - dass es sehr, sehr schwer würde für den Nachfolger des E-Type. Was mir am XJ-S gefällt, ist die lange, gestreckte Form mit langer, breiter Front und schmaler zulaufendem Heck. Das ist schon ziemlich jaguartypisch und somit - für mich zumindest - eine echte "Cat". Und der "Häßlichste" aller Zeiten ist doch wohl der S-Type, oder? ;(

Peter, zumindest die älteren, von mir schonmal gebauten Hasegawa-PKW-Bausätze (Ferrari 328 & 348, Porsche 944, Jaguar XJ-S) verfügen alle über eine detailierte Motornachbildung. Bei Rennfahrzeugen oder auch den neueren Bausätzen (z.B. BWM 2002) hingegen ist das nicht bzw. nicht mehr grundsätzlich so. :roll:

Ähnliche Themen

Werbung