Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 343

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

181

Freitag, 4. Mai 2018, 10:58

Alternativ wäre die Möglichkeit gewesen einen Strang/Stab in der
Form anzufertigen und dann Scheibchen abzuschneiden, wäre
vermutlich gleichmäßiger (und weniger aufwändig) geworden.
der Franz :abhau:


im Bau: Nao Victoria 1:50





182

Freitag, 4. Mai 2018, 16:25

Hallo Franz, ja, so ganz ohne Nacharbeiten und einigem Ausschuss ist das nicht gegangen, aber die Bilder der unbearbeiteten Teilchen sind brutaler als die Realität, da die Schlieten nur 3 mm hoch sind. Bei deinem Vorschlag bekäme ich möglicherweise handwerkliche Probleme, weil ich einen Strang in der benötigten Form nur schwer mit Skalpell und Feile anfertigen könnte und dann mit dem Abspalten oder Absägen der 1 mm starken Scheibchen nicht zurecht käme. Jedenfalls sind meine Versuche, von einem Rundstab dünne Scheibchen abzutrennen, bisher immer missglückt. LG Klaus
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

183

Freitag, 4. Mai 2018, 19:25

Für den Maßstab doch sehr schön geworden. Lediglich beim Bohren würd ich vielleicht empfehlen, eine kleine Bohrlehre zu basteln. Hilft enorm und erleichtert das Leben.
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

184

Samstag, 5. Mai 2018, 10:39

Hallo Vercingete, danke für den Hinweis. Was den Bau von solchen sinnvollen Hilfen angeht, da bin ich noch sehr unbedarft. Wie könnte eine Bohrlehre für die "Massenproduktion" aussehen? HG Klaus
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

185

Samstag, 5. Mai 2018, 14:02

Gude,

ich würde ´ne T-Leiste nehmen und einfach an der Kante entlang schieben. Wenn Du da 2 Bohrungen reinmachst hast Du immer den gleichen Abstand zur Kante und kannst auch längs immer den gleichen Abstand halten.
Ist das so verständlich? Wenn nicht kann ich mal probieren, ´ne Zeichnung zu basteln...

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

186

Samstag, 5. Mai 2018, 17:32

Danke Björn. Ich werd's bei nächster Gelegenheit ausprobieren. HG Klaus
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

187

Montag, 7. Mai 2018, 00:29

Die Ankeraufhänging sieht gut aus,Klaus! Vielleicht solltest Du die Realität noch weiter wirken lassen in ein oft vergessenes Detail back- und steuerbords und es noch hinzufügen:

:cracy: Die Ankerboje :cracy:


.
Grüße an die anderen Fummler und Trickser,
Chris

“Es ist keine große Kunst,

aber mit Herzblut gemacht.“
Kommentar meines Kunstlehrers

188

Montag, 7. Mai 2018, 16:23

Ja, Chris, da hast du Recht! Ich werd's vor der Sommerpause noch versuchen. HG Klaus
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

189

Dienstag, 8. Mai 2018, 23:02

Bevor ich mich in die Sommerpause verabschiede, noch eben ein paar Bildchen zum aktuellen Status. Die Bäume und Gaffeln habe ich provisorisch befestigt; sie vermitteln bereits einen Eindruck von der enormen Segelfläche der "Schooner". Chris, die Ankerbojen sind noch fertig geworden. Jetzt steht mir der Sinn mehr nach Freiluftaktivitäten. Beste Grüße Klaus


Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

Beiträge: 3 343

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

190

Mittwoch, 9. Mai 2018, 05:45

Wirklich imposant...
der Franz :abhau:


im Bau: Nao Victoria 1:50





191

Donnerstag, 28. Juni 2018, 11:42

Auch in der Sommerpause gibt es gelegentlich kleine Fortschritte zu vermelden. Die Segel für die "Flying Fish" sind fertig genäht. Unsere Freundin aus England war sehr fleissig und hat einen "wunderbaren Job" getan.



Zum Größenvergleich habe ich ein zum Bausatz gehörendes Segel auf das neue gelegt.
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

192

Montag, 2. Juli 2018, 15:22

Die Segel sehen gut aus :ok: .
Wirst Du alle setzen oder auch einige reffen?
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


Beiträge: 3 343

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

193

Montag, 2. Juli 2018, 16:06

Wirklich Klasse geworden die Segel...
der Franz :abhau:


im Bau: Nao Victoria 1:50





194

Montag, 2. Juli 2018, 16:53

Danke. Ich werde euer Lob umgehend an die Näherin weitergeben. Ich habe sie bereits zur "Königlichen Segelmacherin" ernannt.
Ja, Steffen, reffen könnte ich mir gut vorstellen, aber ich habe bei "Mondfeld" (mag er auch bei vielen in Ungnade gefallen sein) gelesen, dass man dazu die Segel stark verkürzen müsste. Das möchte ich natürlich nicht. Oder gibt es eine andere Möglichkeit?
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

Beiträge: 2 015

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

195

Montag, 2. Juli 2018, 19:23

Mahlzeit!

Wirklich stark, die Segel. Hoffentlich ist die Quelle nicht vom Brexit betroffen...
Was ich eigentlich sagen wollte...auch wenn Mondfeld sich gern mit fremden Federn geschmückt hat und die Herkunft seiner Weisheiten oft im Dunkel blieb, so hat er ja nicht nur dummes Zeug geschrieben...ohne kürzen geht das wohl nicht, aber dafür kannst Du ja auch die originalen zerschneiden.
Aber wo es schon so schöne Segel gibt - ich wär für Vollzeug.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

196

Montag, 2. Juli 2018, 20:13

Es wäre doch ein Frevel diese sehr gut gearbeiteten Segel versuchen zu reffen. (würde ja auch nicht wirklich funktionieren)
Ist der Stoff irgendwie behandelt?
trinkt aus Piraten joho

Gruß Matthias



Im Bau: Zeesboot 1:20 um 1920 und HMS VICTORY 1:78
Fertig: Galeone SAN FRANCISCO 16. Jh. 1:90

197

Montag, 2. Juli 2018, 22:47

Dann sei hiermit beschlossen und verkündet: Vollzeug! Die Segel sind aus Batist (der dünnste, den ich in der Kurzwarenabteilung von Karstadt bekommen konnte) und wurde ordentlich in schwarzem Tee gebadet.
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

198

Freitag, 12. Oktober 2018, 13:48

Ich habe nach der ankündigungslosen und nicht begründeten, mehrwöchigen Abschaltung des Servers eine Zeit geschwankt, ob ich meinen Baubericht in diesem Portal fortsetzen möchte. Aber was ich einmal begonnen habe, führe ich normalerweise bis zum (hoffentlich guten) Ende durch. Jetzt heißt es also Segel anschlagen. Dazu müssen die sehr guten Rohlinge meines Royal English Sailmakers noch mit Reffbändseln und Liektauen ausgestattet werden, außerdem mit Schothörnern, Gatchen und Legeln.

Das Anschlagen von Groß-, Vor- und Vorstengestagsegel klappte recht gut. Mit den Ringen habe ich eine Zeit gefremdelt, weil sie mich an einen Spiralblock erinnern. Als ich ein paar historische Fotos entdeckt habe, in denen genau solche Ringe zu sehen sind, habe ich sie akzeptiert.


Hier ist ein wichtiges Utensil für die Schiffstaufe zu sehen.
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

199

Samstag, 13. Oktober 2018, 18:51

Hallo Klaus!

Tolle Fortschritte :) Ich finde, das Modell sieht sehr elegant aus unter Segeln! Und der Sekt für den Stapellauf steht wohl auch schon im Hintergrund bereit? :P
Schön, dass du dich entschlossen hast, den Baubericht hier weiterzuführen! Zu den Gründen der Forumsabschaltung gibt es übrigens hier einen Thread, wo die Hintergründe erklärt werden.

200

Sonntag, 21. Oktober 2018, 10:53

Hallo Klaus, nach wie vor ein sehr schönes Modell. :ok:
Ich freue mich, das Du es hier vollendest.
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


201

Dienstag, 23. Oktober 2018, 09:00

Dann ist ja alles geklärt und wir können uns wieder den wirklich wichtigen Dingen zuwenden. Ich komme auf meine alte Frage (Thread 100 - 105) zurück: Wozu dienten die sog. Schanzkleidstangen, im Englischen "Lower Booms"? Im Netz bin ich auf "Lower Booms" nur bei Rahseglern mit Leesegelspieren gestoßen. Es hat also, das hat auch ALEX schon so gedeutet, mit dem Rigging zu tun. Ich habe mal eine Versuchsanordnung für das "Vorstengestagsegel" vorbereitet und bin für Rückmeldungen dankbar.
Flying Fish (199).JPG
Flying Fish (200).JPG
Flying Fish (201).JPG
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

202

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 14:43

Es geht weiter, auch ohne "Lower Boom". Außen- und Binnenklüver gesetzt und getakelt, Gaffel- und Gaffelbaum am Groß- und Fockmast festgemacht. Drei Segel sind noch übrig! :tanz:







Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

203

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 21:05

Tolle Bilder, Klaus. Da sieht man schön, wie eng das auf so einem kleinen Schiff war.
Aber schon heftig die Segelfläche im Vergleich zum Rumpf. Versteht man gleich, wie schnell die Dinger waren.
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

204

Freitag, 26. Oktober 2018, 14:00

Das Bild in den Himmel ist der Hammer, man könnte es für das Original halten 8o
Zum Lower Boom kann ich nichts beitragen, sry.
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


205

Freitag, 26. Oktober 2018, 16:01

Liebe ModellbauerInnen, die Fischer-Story neigt sich ihrem Ende entgegen. Heute wurden die Gaffeltopsegel (ist das die richtige Bezeichnung?) gesetzt.






Nächste Schritte: Stagsegel setzen, Tauenden aufschießen, Sekt trinken... :party:
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

206

Freitag, 26. Oktober 2018, 21:43

Und weil das TV-Programm heute Abend nur aus "Sachsenklinik" besteht, ist das Stagsegel auch noch fertig geworden. Ein Teil der Mannschaft ist auch an Bord gegangen.

Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

207

Samstag, 27. Oktober 2018, 11:20

Hallo Klaus,
Dein Modell sieht traumhaft aus :ok: , die Segel sind dier hervorragend gelungen, die Farben des Rumpfes finde ich hervorragend und die Segelfarbe ist top :ok: :ok: :ok:. Alles wirkt extrem stimmig :love: :love: :love: .
LG
Oliver

208

Sonntag, 28. Oktober 2018, 18:11

Danke für eure freundlichen Bewertungen und die hilfreiche Begleitung während der Bauzeit. Ich sehe das Projekt "Flying Fish" nunmehr als abgeschlossen an, wenngleich ich mir noch ein paar Verbesserungen vorstellen kann. Z. B. würde ich gern die Flaggen auf dünnerem Seidenpapier drucken. Hat jemand einen Tipp für mich? Die Mannschaft ist nun vollständig an Bord, ich habe dazu die "Lastwagenfahrer" von Preiser 1:50 verwendet und sie geringfügig modifiziert.




Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Marketschooner Flying Fish von 1860

209

Sonntag, 28. Oktober 2018, 20:28

Glückwunsch zur Fertigstellung :ok: Ist wirklich ein sehr schmuckes Schiff geworden!!!

210

Dienstag, 30. Oktober 2018, 14:17

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung. Du hast ein wirklich schönes Schiff gebaut und die Mannschaft kann zurecht stolz auf den Clipper sein.
Es war schön, Dir über die Schulter zu schauen. Auf Dein nächstes Projekt bin ich schon gespannt, und vielleicht können wir Dir wieder mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Dafür lege ich Dir wärmstens morope-Garn ans Herz, Du wirst mit Sicherheit nicht enttäuscht sein.

Stoßen wir an Kollegen :prost: :hand: :thumbup:
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


Werbung