Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 957

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Oktober 2017, 16:44

Mercedes AMG GT3 1:24

Bausatzvorstellung: Mercedes AMG GT3





Modell: Mercedes AMG GT3
Hersteller: Tamiya
Modellnr.: 24345
Masstab: 1:24
Teile: -
Spritzlinge: 1 Karo, 5 Spritzlinge
Preis: zwischen 45 und 60 Euro
Herstellungsjahr: 2017
Verfügbarkeit: sehr gut
Besonderheiten:-















Spritzling grau von oben...



...und von unten.



























Fazit:

Ein sehr guter Bausatz eines sehr geilen Racecars in der typisch guten Tamiya Qualität. Kaum Trennnähte oder Auswurfmarken zu erkennen, Kanten und Ecken sind sauber gegossen. Masking Tape für die Scheiben und Metallsticker und ein Netz für die Kühleröffnungen sind dabei, aber das wars dann auch schon.
Die UVP von Tamiya liegt bei 56,99 Euro was eigentlich schon ein Wucher ist, bedenkt man, das es ausser lenkbarer Vorderräder nix anderes gibt.
Die Decals sind lediglich für die 2016 Test und Development Version dabei, Motornachbildung oder zu öffnende Türen sind Fehlanzeige.
Da haben andere Hersteller wie z.b.Fujimi mit dem McLaren F1 GTR, MP4-12C oder Aoshima mit dem Pagani für weniger Geld mehr geboten.
Decals für dieses Modell sind schon sehr viele im Umlauf, Preise hierfür um die 20 Euro. Ätzteile werden noch folgen, allerdings zu hohen Preisen und als Motorspender könnte derAMG GT von Revell herhalten.
Ich habe diese Modell günstiger bekommen, weil es eine Sammelbestellung war, ansonsten hätte ich ihn mir nicht zugelegt.

Alles in allem ein top Modell allerdings findet ich den Preis für ein Curbside Modell total übertrieben.


Zum Baubericht: Wird folgen....

Zur Bildergalerie: Wird folgen....

2

Montag, 23. Oktober 2017, 13:54

Danke für die Vorstellung, Henrik!

Erwartungsgemäß hohe Qualität eines simpel-perfekten Bausatzes (Tamiya eben), wobei ich Dir bzgl. des Preises zustimme. Glatte 20 EUR zu teuer im Umfeld vergleichbarer Bausätze.

3

Dienstag, 24. Oktober 2017, 14:23

Hallo Henrik,
danke für die Vorstellung. Schade das es keine Motornachbildung gibt. Ich habe in der Bucht den Lamborghini Murcielago GT1 in der Spa Version von Aoshima für unter 30€ bekommen. Dieser Bausatz ist extrem detailliert. Schade das Tamiya es bei diesem Modell nicht gemacht hat.

Gruß Andi

Werbung