Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:22

Irgendwo im Atlantik

Hallo an Alle, ich möchte Euch heute ein weiteres Projekt aus meiner Vitrine vorstellen... ;)
Zu sehen ist ein U-Boot-Torpedoangriff (Fächer-Fangschuss bestehend aus 3 Elektro-Torpedos) auf ein britisches Schlachtschiff.
Nach vielen vielen Überlegungen und Planungsschritten, habe ich versucht, zwei Modelle unterschiedlichen Maßstabs in einem Diorama darzustellen.
Dabei war für mich eine perspektivische Ansicht in Blickrichtung zum Schlachtschiff sehr interessant...ich wünsche Euch VIEL Vergnügen beim anschauen... :ahoi:

...aufgrund der vielen Bilder habe ich mich für 3 Abschnitte entschieden... :D

Abschnitt 1: Das Gesamtdiorama...ich hab versucht, es komplett ins Bild zu bekommen :huh: ^^













2

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:26

Abschnitt 2: Das Schlachtschiff Duke of York






...man beachte das kleine Flugzeug... :lol:



























3

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:30

Abschnitt 3: U96 "Das Boot"




















...sagt mir gerne Eure Meinung...bin gespannt... bis bald sagt David :wink:

4

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 08:48

:sabber: :sabber: :sabber: :love: :love: :love:

Tolles Wellenbild!
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

5

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 10:11

Guten Morgen Ray, Danke für Dein Lob. :ok:

Der Untergrund des Wassers ist eine Styropor-Deckenplatte. Dann habe ich das Schiffchen eingebettet sowie dessen verursachte Wellenbewegungen im Meer mit einem Lötkolben erzeugt.
Danach kam ein Weißleim-Wassergemisch (mit ein paar Tropfen Spüli gegen die Oberflächenspannung ;) ) zum Einsatz und es wurden dünne Zellstofftaschentuchbahnen aufgetupft und in Windrichtung modelliert.
Auch am Bug und das verwirbelte Wasser Achtern wurde so gemacht. Nach dem durchtrocknen durfte endlich Farbe mitspielen.
Von dunkel nach hell ging es Schicht für Schicht bis zum weiß für die Gischt. Hier dienten mir wieder viele Fotos vom Original sowie Bilder und Filmaufnahmen anderer Schiffe als wertvolle Orientierung.
Ganz am Schluss gabs dann noch 3 Schichten Seidenglanz drauf und et voilà... :wink: ...ich hoffe, meine Ausführungen waren jetzt nicht zu lang... :D

Beste Grüße...David

6

Samstag, 14. Oktober 2017, 11:34

Tolle Idee und prima umgesetzt :ok: Die Wasseroberfläche ist echt top :ok:

Aber mach doch die Seiten vom Styroporblock noch ordentlich...gerade abschneiden, evtl. etwas spachteln...dann ist es perfekt ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger
Im Bau: AMT 1/25 74er VW Scirocco LS
Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35

7

Samstag, 14. Oktober 2017, 13:35

Hallo Marc, vielen lieben Dank für Dein GROßES LOB, hab mich wahnsinnig gefreut. :thumbsup:

Ja...das mit den Rändern könnte man noch hübscher machen, da hast Du Recht. ;)

Beste Grüße aus Chemnitz sagt David :wink:

Beiträge: 7 433

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. Oktober 2017, 07:44

Hallo Meister des Mikromodellbaus ;) :wink:
Tolles Projekt :ok: das Wasser 8o :sabber: :sabber: :sabber: :respekt: :dafür: :thumbsup: :hand: :prost: :party: die Takelage der Duke hätt man natürlich auch dünner ausführen können, aber ich weiss, das Trainieren von Spinnen is net sooo einfach ;) :grins: :five: und ob beim Wolf beim Abschießen des Aales wirklich so viel Luft(?) entwich.... :nixweis: :doof:
Insgtesamt eine tolle Arbeit :thumbsup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

9

Sonntag, 15. Oktober 2017, 10:23

Hallo Roland, ich mußte erstmal herzlichst lachen, ich glaube Dein Schreibstil ist schuld daran. :thumbsup: Vielen Dank für Deine positiven Worte und natürlich auch die hilfreiche Kritik.
Es macht echt riesig Spaß auch andere Leute für die eigenen Projekte zu begeistern, einer davon bist Du. :ok:

Ein schönes Wochenende weiterhin wünscht David :wink:

Beiträge: 7 433

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 15. Oktober 2017, 11:43

:thumbsup: :hand: :prost: :party:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

11

Sonntag, 15. Oktober 2017, 12:28

:thumbsup: :grins: :party: :hand: ;)

Werbung