Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 2. Oktober 2017, 00:00

"Captured!" - Pz.Kpfw. M4 748 (e) alias Sherman Ic Firefly Composite

... da guckt der gefangene US-Fallschirmjäger aber doof, was die Landser an rollendem Gerät im Einsatz haben.

Pz.Kpfw. M4 748 (e) / Im Original: Sherman Ic Firefly mit Composite-Wanne,
im Bocage bei Fallaise / Normandie, August 1944

Das Grundmodell ist dieser Top-Bausatz von Asuka.





















Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Beiträge: 157

Realname: Chris Frankenstein

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Oktober 2017, 08:00

Richtig Gut gemachtes Dio Hut ab. :ok:

würde so was auch gerne mal bauen jedoch fehlt mir dafür immer die Zeit. :(
Schöne Grüße aus Berlin
Vorsicht ist besser als Nachsicht.

3

Dienstag, 3. Oktober 2017, 17:28

Hallöchen
Na da kann ich mich meinem vorschreiber ja nur noch
anschlissen, echt TOP geworden :ok: auch das ganze
Gerödel drauf passt sehr gut.

gruß Axel
http://www.alanhamby.com/tiger.html

4

Freitag, 13. Oktober 2017, 11:40

Einfach nur klasse :ok:

Wobei mir die Wiese und das Gestrüpp schon fast noch besser gefallen als das eigentliche Modell, echt schön geworden. Das Teekesselchen toppt das Ganze :D :ok: :ok: :ok:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: AMT 1/25 74er VW Scirocco LS
Im Bau: Dragon: SU 76i in 1:35

Beiträge: 77

Realname: Ralf

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Oktober 2017, 23:24

Das habe ich noch nicht gewusst, das Sherman's in einer so doch erheblichen Stückzahl bei den Deutschen Verbänden eingesetzt wurden. Danke Dir für dieses Szenario. Das ist Geschhichtsunterricht für jeden Modellauer.

Einfach nur klasse :ok:

Wobei mir die Wiese und das Gestrüpp schon fast noch besser gefallen als das eigentliche Modell, echt schön geworden. Das Teekesselchen toppt das Ganze :D :ok: :ok: :ok:
Der eigentliche Hingucker in diesem wunderbaren Diorama ist meiner Meinung nicht der dargestellte Panzer mit dem sehr authentisch bemalten Figuren. Sondern die Kuh.

Beiträge: 77

Realname: Ralf

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Oktober 2017, 23:32

Ein Tier, in diesem Fall eine Kuh, ist der absolute Kontrast. Das ist farbtechnisch doch sehr anspruchsvoll, oder? Ist Dir aber sehr gut gelungen. Das Euter hat Du sehr gut dargestellt. Aber so wie das aussieht, muß sie sehr bald gemolken werden...
Wunderbares Dio.

7

Samstag, 14. Oktober 2017, 11:35

Stimmt. Die hatte ich gar nicht erwähnt...die ist ein Highlight für sich :ok:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: AMT 1/25 74er VW Scirocco LS
Im Bau: Dragon: SU 76i in 1:35

8

Samstag, 14. Oktober 2017, 11:50

Vielen Dank euch allen für's Feedback. :)

Teekesselchen

Tee, pfui, nur für Sieche und Krankheit! Das war es mal, als die Landser ihn erbeutet haben. Jetzt ist es eine Kaffeekanne! ;)

Das habe ich noch nicht gewusst, das Sherman's in einer so doch erheblichen Stückzahl bei den Deutschen Verbänden eingesetzt wurden.

Insgesamt waren das eher Einzelstücke. Je nachdem wurden diese aber durchaus mit deutscher Gründlichkeit aufbereitet. Hier findet man entsprechende Muster. Eine konkrete Vorlage für dieses Fahrzeug gab es nicht, die deutschen Nachrüstungen wie Nebelwurfanlage am Turm und Notekbeleuchtung sind meine Interpretation. Mit Composite-Wanne mußte es einer sein, weil ich schon mehrere Shermans mit normaler Wanne habe.

Das ist farbtechnisch doch sehr anspruchsvoll, oder?

Jep, Weiß ist eine ziemlich undankbare Farbe zum Auhellen/Abdunkeln. Schwarz ebenso. Weiß schaut schnell dreckig aus, wenn man es vermischt. Zudem hat reines Weiß einen krassen Kontrast. Das Rindvieh ist per Airbrush lackiert: Gelbgrau, Dunkelgelb 44, Crèmeweiß und Weiß von unten nach oben. Gegen den weißen Hintergrund kann man erkennen, daß die Kuh nur an den oberen Lichtstellen wirklich weiß ist. Ebenso ist sie auch nur unten wirklich schwarz. Die lichten Spots sind tatsächlich dunkelbraun. Das Fellmuster ist per Liquidmask abgeklebt.
Lackiertechnisch noch krasser als die Kuh sind jedoch die feinen Tarnstreifen auf dem Panzer. Da die dunkelgelbe Basisfarbe per Black&White vorschattiert ist, hätte ein einziges Spucken der Gun die gesamte Lackierung ruiniert - Korrektur nicht möglich ohne die Basisfarbe zu zerstören. Ein ziemliches va banque-Spiel!
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

9

Montag, 16. Oktober 2017, 10:53

Hallo casaubon

Wirklich ein sehr gut in Szene gesetztes Diorama.
Mir gefällt sehr gut ein WW2-Diorama zu sehen welches ohne Schutt, Geröll etc so stimmig erscheint :ok:


Eine kleine Frage zu dem Bodengrun... wie hast du die Wiese erstellt und welche Produkte hast du benutzt?
Das sieht nämlich sehr realistisch aus

10

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 12:21

Eine kleine Frage zu dem Bodengrun... wie hast du die Wiese erstellt und welche Produkte hast du benutzt?
Das sieht nämlich sehr realistisch aus

Dankeschön, freut mich, daß es dir gefällt.
Die Wiese ist eine Grasmatte von Silhouette. Ich hab vereinzelt Unkraut, Büschelgräser, Blumen und einzelne lange Halme darauf verteilt. Das Ganze ist an einigen Stellen mit Zinc Chromate, Bright Green und Resesda Grün farbvariiert.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

11

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:28

Okay ich habe bisher meist mit den Grasbüscheln von Silhuette bzw. MiniNature gearbeitet für dichte Wiesen sind diese natürlich eher ungeeignet.
Die meisten Matten sehen auch oft zu künstlich bzw. gleichmäßig aus schön zusehen das es da auch so gute Produkte gibt :ok:
Wie flexibel sind die Matten? also lassen sich damit auch unebene Geländeabschnitte erzeugen wie z.B. Hügel?

Zu meinem Lob kann ich nur nochmal hinzufügen das ich mir noch einige deiner Dio's und Fahrzeuge in der Galerie angeschaut habe...
Wirklich super was du hier zeigst, besonders die russischen Modelle gefallen mir ausgesprochen gut genau wie die Bemalung der Figuren :ok:

Beiträge: 77

Realname: Ralf

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 20:31

Hier findet man entsprechende Muster.
Danke Dir für diesen Link. Top Fotos, super interessant! Solche Bilder habe ich bisher noch nicht gesehen.
Zu meinem Lob kann ich nur nochmal hinzufügen das ich mir noch einige deiner Dio's und Fahrzeuge in der Galerie angeschaut habe...
Wirklich super was du hier zeigst, besonders die russischen Modelle gefallen mir ausgesprochen gut genau wie die Bemalung der Figuren :ok:
Dem Kommentar von Whyer ist nichts hinzuzufügen. :ok:

13

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 22:42

Okay ich habe bisher meist mit den Grasbüscheln von Silhuette bzw. MiniNature gearbeitet für dichte Wiesen sind diese natürlich eher ungeeignet.
Die meisten Matten sehen auch oft zu künstlich bzw. gleichmäßig aus schön zusehen das es da auch so gute Produkte gibt :ok:
Wie flexibel sind die Matten? also lassen sich damit auch unebene Geländeabschnitte erzeugen wie z.B. Hügel

Also die gemischten Matten (Wiese mit Gestrüpp/Waldboden) von Langmesser (die wohl jetzt von Silhouette übernommen wurden, wenn ich das recht blicke) kann ich empfehlen. Sie haben an sich schon vielfältige Variation. Kein Vergleich zu diesem monotonen Zeugs aus dem Modelleisenbahnzubehör.
Die Matten sind unten aus Schaumstoff. Du kannst sie unten anfeuchten per Zerstäuber (Blumenspritze), dann passen Sie sich auch unebenem Gelände an. Ebenso leicht lassen sich durch Ausreißen mit der Pinzette lichte Stellen schaffen für Erde oder höheres Gestrüpp.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

14

Donnerstag, 23. November 2017, 22:07

Mensch das Dio hätte ich fast übersehen,

ist mal wieder großes Kino geworden, die Lackierung vom Fahrzeug, Figuren und der Kuh ist einfach nur Top, ebenfalls sehr gute Anordnung der ganzen Elemente, viele Details, trotzdem nicht überladen :ok:
Bin ebenfalls am Bau eines Fireflys, allerdings von Dragon. Kann sich aber bis zur Fertigstellung nur um Jahre handeln...

15

Donnerstag, 30. November 2017, 19:08

Hallo casaubon

wie immer eine Topleistung von dir :ok:
Das einzige was mir aufgefallen ist sind die Laufflächen der Ketten, bedenkt man wie der gute Sherman die Grasnarbe aufgewühlt hat erscheinen mir die Ketten im Verhältnis dazu ein wenig zu sauber.
Ansonsten absolut hervorragend und vorallem gut in Szene gesetzt.

Gruß Dennis

Werbung