Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Oktober 2017, 21:36

Fujimi Ferrari 365 GT4 "PP"

Der Motorraum ist schwach und meiner Meinung nach ist das Heck zu lang. Ach und die Felgen sind deutlich zu groß, die hier montierten stammen vom 365 gtb enthusiast.
Ansonsten müssen bb Fans über die Qualität nicht weinen

















Ich habe das Lüftungsgitter gesteckt, da man mit einem Zahnstocher die Scheinwerfer durch die Luke gut bewegen kann




Ich habe noch Zusatzscheinwerfer hinter den Grill gesetzt, da sie beim Original sehr auffallen














An die Haube gehört eigentlich ein Scharnier, allerdings hätte sie dann nicht mehr gepasst



2

Dienstag, 3. Oktober 2017, 07:02

Hallo Jens

Sieht doch gut aus, der Ferrari. Ich bin zwar kein Fan dieser Spezies, aber der Wagen istbsauber gebaut. Im Motorraum hast du doch ein paar Zündkabel verlegt, zwei Kerzen pro Zylinder? Die Farbe wirkt auf mich sehr speziell für einen Ferrari. Lachs oder Apricot? Egal, Farben sind bekanntlich Geschmackssache.

Alles in Allem: Gefällt mir :ok:

Liebe Grüsse

Peter

3

Dienstag, 3. Oktober 2017, 12:22

Hallo,

ein schönes Auto hast Du da auf die Räder gestellt - Sehr sauber gebaut :ok:
Muss meinem Vorredner allerdings bei der Farbe zustimmen, die wirkt sehr blaß und schwer zu deuten, was es genau ist (gelb?)

Trotzdem, mein Kompliment zum Bau!
Gutes Gelingen und viele Grüße aus der Hauptstadt :wink:
Peter

Zuletzt gebaut: Ferrari 612 Scaglietti von Revell; Ferrari 360 Modena von Tamiya
Im Bau: Ferrari California Close Top von Revell

4

Dienstag, 3. Oktober 2017, 13:35

Eine kerze pro Zylinder, was das Licht angeht habe ich ihn schon mit zwei Lampen bestrahlt, daie kamera ist einfach schrott
Die Farbe ist dieses rosa von tamiya

5

Dienstag, 3. Oktober 2017, 14:04

Auf rosa wäre ich nicht gekommen ... ;)
Gutes Gelingen und viele Grüße aus der Hauptstadt :wink:
Peter

Zuletzt gebaut: Ferrari 612 Scaglietti von Revell; Ferrari 360 Modena von Tamiya
Im Bau: Ferrari California Close Top von Revell

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 16:06

Huhu .
ich bin jetzt nicht so ein Riesenfreund von Ferraris , aber da ich die Farbwahl für solch ein Auto doch recht gewagt finde , hab ich mal den Weissabgleich korrigiert .Denn das ist das einzige Problem , das Deine Kamera hat . Das kann man im Menue der Kamera einstellen - heisst oft WB , evtl steht da ausgeschrieben Weissabgleich .

Ansonsten schon ne recht saubere Arbeit , die Du uns da zeigst .




Lg Kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

7

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:13

Danke, Kay!

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

365 GT4 BB, Ferrari, Fujimi

Werbung