Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 25. September 2017, 09:15

Sinagot - 1/60 (Heller Bausatz)

Guten Morgen euch!

Da momentan "beide" Baustellen ruhen müssen, ergo die Perle und die Corvette, habe ich noch ein Bausatz aus der Versenkung gezogen. Mit diesem habe ich auch schon begonnen. :rolleyes: Die Fotos werde ich euch heute oder morgen nachliefern. Was ich hierzu aber definitv beifügen möchte, diesen werde ich ausschliesslich aus dem Bausatz bauen, keine zusätzlichen Sachen, dass einzige ist Farbe. :ok:

Quelle: Amazon

https://www.amazon.de/Heller-HLR-80605-8…t/dp/B0079UIR5O





Kleine Einleitung zur Sinagot, Quelle: Heller Bausätze:

Die Sinagot ist ein Fischerboot für Küstenschifffahrt aus Sené, einer Pfarrei und Halbinsel des Morbihan. Es handelt sich um eine Schaluppe ohne Deck, sehr robust, mit geringem Tiefgang und meist mit spitzem Heck, mit zwei hohen Segeln und gelegentlich einem Focksegel oder eine "Bonette". Dieses Boot ist äußerst seetüchtig, liegt gut vor dem Wind, kann überall stranden, und ist von weitem erkennbar durch die rotgefärbten Segel und das dschunkenähnliche Aussehen. Die kleine Sinagot-Flotte, welche Vannes bis Carnec fischt (mit Angeln oder mit Schleppnetzen), bis zur Bell-lle und la Vilaine, hält sich noch gut. Die Sinagots wurden erst ab 1947 motorisiert.

Ich freue mich wieder auf nützliche Hinweise, Tipps oder auch einfach auf eure Statements... 8o
LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

Beiträge: 2 458

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. September 2017, 12:04

Da bin ich dabei, dat iss priiima...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




3

Montag, 25. September 2017, 13:00

Kennst du?

Plastik: Sinagot von Heller

Mein Modell habe ich übrigens kürzlich farblich überarbeitet und in ein Wasserbett gestellt. Wird dann an entsprechender Stelle noch dokumentiert.
Weißt du, woher man Fischer in 1:60 bekommt?
Viel Spaß bei dem kleinen Schiff.

Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

4

Montag, 25. September 2017, 13:16

Hey Schmidt,

klar kenne ich deine Bausatzvariante! :rolleyes: Welch Frage! Bin deiner zwar nicht direkt über das Forum hier begegnet, sondern durch google suche. Hab mir mal all mögliche Varianten angeschaut und mich inspirieren lassen. Unter diesem Punkt kam auch der Gedanke, ob ich selber Segel herstelle oder nicht. Das steht noch im Raum. Hinsichtlich der Besatzung nebst Ausstattung, ist mir noch nichts gescheitetes über den weg "gelaufen". Ausstattung habe ich noch genug von der Perle, da ja eher 1/60 Ausstattung mitgeliefert wurde.

Sollte ich 1/60 Besatzungsmitglieder finden, gebe ich dir natürlich bescheid.
LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

5

Montag, 25. September 2017, 21:45

Puhh, hab es heute doch noch geschafft mich mal noch an die Flimmerkiste zu machen um die Bilder hochzuladen :)
Hier erst mal die ersten Bilder meiner Sinagot.

Hierzu möchte ich aber noch paar kleine Dinge erzählen. Zu einem ist es mein erstes Plastikmodell, welches ich bereits anmale und versuche "altern" zu lassen. Ich versuche mich damit erst mal ohne Ölfarben bzw. draken, wie es umgangssprachlich hier forumiert wird. ^^ Ich versuche meine eigenen Methoden zu finden. Im ersten Ergebnis bin ich eigentlich ganz zufrieden, allerdings fehlen mir noch ein wenig die Konturen an den Plankenstößen, da muss ich wohl noch etwas "washen".
Ein guter Freund von mir fragte mich, warum die Wasserlinie so penetrant ausschaut. Das habe ich mich auch gefragt. ?( Seine Idee war, schleif sie weg. Ich habe ihm gleich gesagt, dass werde ich keinesfalls tun, sonst haue ich mir die ganze Maserung weg... :D Ich muss ihm aber recht geben, sie ist "sehr" dick! Aber gut, dass ist erst mal erste Ergebnis des ersten Abends. Ich hoffe ich bleibe starr dabei und verzwacke mich nicht wieder extrem ins Detail, sondern baue das Schiffchen auch mal ordentlich zu Ende! ^^

Ich muss mich entschuldigen, die Bilder wirken teilweise echt zu hell. Es liegt aber auch daran, dass die Farbe zu sehr glänzt. Ich werde bald noch Mattlack rüberziehen. :thumbsup:

























LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

Beiträge: 2 458

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. September 2017, 23:02

Wenn das letzte Bild die Farben richtig widergibt,
dann finde ich es sehr gelungen...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




7

Dienstag, 26. September 2017, 07:12

Moin Moin,

Wenn das letzte Bild die Farben richtig widergibt,
dann finde ich es sehr gelungen...
da gehe ich unwidersprochen mit. Gefällt mir richtig gut. :ok:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


8

Dienstag, 26. September 2017, 08:36

Moin Moin aus dem weiten Norden! :ahoi:

Danke euch beiden! Es spiegelt wirklich ein bisschen, was den Eindruck bzw. die Ansicht ein bisschen täuschen lässt. Aber ganz abwägig ist die Farbe vom Bildschirm zum Original nicht. Aber der Glanz stört halt. Ich werde nach meiner Disneylandreise matten Klarlack rüber pinseln, damit der Glanz verschwindet. 8o Einen wunderschönen Tag...
LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

Beiträge: 925

Realname: Alex

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. September 2017, 09:41

Moin!

Die Farbgebung gefällt mir auch sehr gut! :) Nur frage ich mich, ob die Rostspuren (zumindest interpretiere ich sie als Rostspuren) unterhalb der Klampen Sinn machen. Waren/sind die Klampen denn im Original aus Metall? Könnte mir eher vorstellen, dass sie bei so einem traditionellen Boot eher aus Holz waren, aber genau weiß ich es natürlich nicht :nixweis:

Beste Grüße,

Alex

10

Dienstag, 26. September 2017, 13:23

Hallo Alex! Danke dir!

Ehrlich?! Du hast mich erwischt! :whistling: Ich bin von Metallklampen ausgegangen, weil die auf dem Modellsatz wie Metallklampen geformt sind. Wären die in der Form aus Holz, würden diese ja sicherlich "brechen". Die in der Form, wie auf dem unten abgebildeten Foto, hätte ich vielleicht noch Zweifel gehabt mit meinem Rost. Da ließe sich jetzt darüber streiten, belasse ich es jetzt so oder verbessere ich diese des Originals hin. Wobei, die kantigen Originale haben sogar eine Ringöse oder Augbolzen?!, würde auch für Rost sprechen. ?(

Quelle: http://www.sinagot.bzh

LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

11

Dienstag, 26. September 2017, 14:36

Ich trage nochmal was nach bzw. korrigiere mich. :roll: Auf dem unten abgebildeten Foto erkennt man, dass dort "Bolzen" jeweils rechts und links vorhanden sind, denke das auch auf dem obigen Foto (dort klar Metall zu erkennen) im Vergleich zum unteren, es sich um Metallbolzen handelt. Unten halt nur stark lackiert. Im Bausatz ist dies nicht wirklich deutbar in der Form. Gibt natürlich jetzt eine ziemlich leichte Methode das schnell wie auf den beiden Foto darzustellen. Die Überstände abknipsen und jeweil mit feinen Drahtstücken ankleben. Denke aber, sollte ich was vertauen, dass die Haltbarkeit nicht so gegeben sein wird. ?( :S

Quelle: http://www.sinagot.bzh/images/stories/DM…ut/penerf-2.jpg

LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

Beiträge: 2 458

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. September 2017, 15:17

Ich würde die ganz abschneiden/feilen und neue
aus Holz mit durchgezogenem Draht ankleben.
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




13

Dienstag, 26. September 2017, 22:27

Hallo René,

da setze ich mich mal dazu. :party:
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


14

Mittwoch, 27. September 2017, 07:09

Moin,
Ich würde die ganz abschneiden/feilen und neue
aus Holz mit durchgezogenem Draht ankleben.
:dafür:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


Beiträge: 925

Realname: Alex

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. September 2017, 19:54

Hallo René!

Also erwischen wollte ich eigentlich niemanden :D Hat mich halt nur stutzig gemacht...

Wie und was du jetzt machst, musst du letztlich selbst entscheiden :) Ich bin ja eh kein Nietenzähler, aber vor allem ist es ja dein Modell und eigentlich wolltest du ja einfach was "Out of the box" bauen, insofern könnte man das natürlich auch unter künstlerische Freiheit laufen lassen. Oder du machst dir halt wirklich die Mühe und machst die Dinger komplett neu, was sicherlich dem Original näher kommen würde. Aber um die Teile dann belastbar zu kriegen, müsste man sich sicher noch was einfallen lassen. Einen Drahtstift, der das Ding mit dem Rumpf verbindet oder so...
Alternativ könntest du auch an den vorhandenen Teilen etwas rumfeilen und versuchen, sie etwas mehr nach solchen Klampen aussehen zu lassen. Die gibt's in der Form ja sowohl aus Holz als auch aus Metall...

Viele Grüße,

Alex

16

Mittwoch, 27. September 2017, 19:59

Ein hübscher Bausatz. Den wollte ich mir mal besorgen, habs dann aber doch gelassen.
Mal schauen wie das fertig aussieht.
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

Beiträge: 925

Realname: Alex

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. Oktober 2017, 21:18

Ich hoffe ich hab dich jetzt nicht von deinem Zwischendurch-Projekt abgebracht mit meiner Bemerkung zu den Klampen? ;)

18

Donnerstag, 9. November 2017, 12:11

Hey Alex,

du hast mich jetzt nicht davon abgebracht. ^^ Ich war mal wieder nur anderweitig beschäftigt. Mein Familien- und Arbeitsleben fesselte mich in letzter Zeit stark. Generell könnte ich alles mit dem Bausatz anstellen. Die Lust entscheidet nachher jedoch über alles, wie immer. Ich bin jedoch froh unterschiedliche Bausätze gerade "offen" zum Bau zu haben, da manchmal zugegeben die Lust an einem Modell vergeht. Kenn ihr bestimmt oder?! :)

Das einzige was ich aber weiss, die Segel in der Form out of Box, werde ich nicht benutzen bzw. verbauen. Da versuche die Methode von Dafi, die Schmidt ja auch schon super umgesetzt, selbst umzusetzen. Ein Grund warum ich dieses Modell auch baue, da ich hier die Art der Segelherstellung probieren möchte.
LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

Beiträge: 925

Realname: Alex

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

19

Freitag, 10. November 2017, 11:04

Zitat

Hey Alex,

du hast mich jetzt nicht davon abgebracht. ^^ Ich war mal wieder nur anderweitig beschäftigt. Mein Familien- und Arbeitsleben fesselte mich in letzter Zeit stark. Generell könnte ich alles mit dem Bausatz anstellen. Die Lust entscheidet nachher jedoch über alles, wie immer. Ich bin jedoch froh unterschiedliche Bausätze gerade "offen" zum Bau zu haben, da manchmal zugegeben die Lust an einem Modell vergeht. Kenn ihr bestimmt oder?! :)
Na dann is ja gut! :D Dachte schon ich wäre hier ein Projekt-Crasher... Mit ähnlichen zeitlichen Schwierigkeiten hab ich auch gerade zu kämpfen - Und das mit der Motivation kenn ich auch, hab ja auch stets mehrere Baustellen ;)

20

Samstag, 18. November 2017, 00:20

Heute habe ich an der Sinagot ein bisschen weiter gebastelt und bin in einigen Dingen schlauer geworden.

1. Plastik ist nicht meine Welt
2. Überlege jeden Schritt vorher genau
3. Traue keiner Anleitung, die du nichts selbst gefälscht hast
4. Ich muss üben mit Plastik!

Jetzt kommen wir zu den Begründungen:

1. Es ist noch sonderlich intelligent vorher die Teile anzumalen, wenn Sie mit Aquafarbe bemalt sind und sie DANACH zu verkleben. Warum?! Die Farbe löst sich und es schmiert abartig! Okay Okay, nächstes bist schlauer, war ich dann auch. Hab die nächsten Teile verklebt, bevor ich sie anmale.
2. Ergibt aus 1., aber da kommt noch ein Punkt. Laut Anleitung sollte ich an der Bugspitze Fäden im kleinen Löchlein, BEVOR ich verklebe, hindurch führen. Tja, Chance verpasst! Muss ich wohl wieder lösen.
3. Wäre mir der größen Unterschied nicht aufgefallen, hätte ich das Teil verklebt. Ich nenne sie jetzt mal Schottwand an der Bugspitze, erkenntlich auf dem Bild das sie noch nicht angemalt ist, wurde nummerisch auf der Anleitung mit Teil 21 vertauscht, hätte eigentlich nur 8 sein müssen. Nochmal gut gegangen.
4. Ich habe ein super Modell hier noch liegen, die Corvette, die darf ich nicht versauen! :rolleyes:









LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

Beiträge: 2 458

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

21

Samstag, 18. November 2017, 05:33

Moin René,

Tja Plastik ist nicht unsere Welt, ich bewundere auch immer
diese Meschen, die mit Plastik zaubern. Ich für mein Teil habe
beschlossen künstig meine Finger davon zu lassen.
Aber aussehen ist es doch sehr gut, was Du da gebastelt hast.
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




Beiträge: 1 562

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

22

Samstag, 18. November 2017, 07:44

Mahlzeit!

Was habt ihr nur gegen Plastik? Und so eine kleine Nummernverwechslung, herrje, bau mal einen Dragon-Kit..

Kannst Du in besagtes Löchlein am Bug nicht einen mit Sekundenkleber gehärteten Faden von außen reinstecken? Ist vielleicht besser als wieder auseinanderreißen..
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Beiträge: 2 458

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

23

Samstag, 18. November 2017, 07:46

Jochen, wir sind halt Holzwürmer...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




Beiträge: 1 299

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

24

Samstag, 18. November 2017, 09:33

Servus
Holzmodell-Bauer trifft Plastik-Modellbauer :hand:
Das Vorhaben ist das gleiche... und jede Materie hat eben so seine Tücken... :roll:
Der Schwierigkeitsgrad steigt mit den Details, den verschiedensten Materialien, der realistischen Bemalung.
Ich denke, jeder fortgeschrittene Holzwurm kann ein schönes Plastikmodell bauen und auch umgekehrt.. eine Eingewöhnungsphase wird es schon geben.
Versauen: Die selbst gelegte Niveau-Latte wird oft zu Hoch montiert.. Man sollte sich hier vorher die Frage stellen, wie viel Zeit und Geld man investieren möchte...
Klar, jeder würde gerne ein Modell erschaffen, welches Anerkennung, Lob und Staunen sammelt.
Meine Frage: Bauen wir für uns? Unsere Freizeit mit einem Hobby zu füllen, bei dem wir in eine andere Welt abtauchen?
Oder Bauen wir getrieben von dem Bedürfnis, unser Interesse als auch Erschaffenes mit Gleichgesinnten zu teilen?
Der Modellbau-Stammtisch hat seine Adresse ins Internet verlegt... somit können die meisten Aktiven hier meine Fragen mit „Ja“ beantworten ;)
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

25

Samstag, 18. November 2017, 11:29

Joop - zweimal ja :thumbup:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

26

Samstag, 18. November 2017, 18:04

Danke erst mal für den Zuspruch.

Gustav, du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen. Meist sind es die eigenen Erwartungen, die ein Projekt schwierig machen bzw. im argsten Fall sogar scheitern lassen. Mein Anliegen war OOB zu bauen, was passiert? Ich möchte doch bissl die Farben spielen lassen, sieht ja doch nicht so schön aus mit "normaler" Werftfarbe. Oh dann noch die Segel, auch fürchterlich, die machst du dann auch richtig. Diese Dinge können dann einen schon manchmal ans Limit führen, gerade wenn man selbst mit der Materie noch nicht vertraut ist. Ich spreche hier aber Gott sei Dank nicht von Überforderung, aber manchmal verlange ich mir selbst doch zu viel ab. Aber ich stehe noch am Anfang, ich nenne es mal so, meiner Modellbaukarriere.

Und natürlich gehört die Zeit für Modellbau hier zu meinem Hobby und es soll Spaß machen! Hauptsächlich aber mir, schön ist es natürlich dies mit anderen zu teilen. In erster Linie baue ich um abzuschalten, zu entspannen und was schönes zu erschaffen.
LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

27

Samstag, 18. November 2017, 22:46

Nabend beisammen!

Unbemalte Sachen müssen bemalt werden. :) :D Habe mich heute mal rangetraut und das Deck geputzt, ist nicht wirklich ganz sauber geworden. :!!
Hier mal paar Bilder.

@Jochen, das probiere ich auch. Ich muss mich nur noch mal schlau machen, welche Stärken da rein müssen. Denn "Garn" wurde nicht mitgeliefert. ;(











LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

28

Sonntag, 19. November 2017, 00:44

Für mich persönlich war das optisch noch nicht wirklich passend, darum habe ich mir nochmal den Pinsel geschnappt und .... Mal sehen wie es wirkt...









LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

Beiträge: 1 562

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 19. November 2017, 01:11

Mahlzeit!

Finde, es sieht wirklich gut aus, eben verwittertes , altes Holz, solide, aber nicht schön. Nur die Plastikmaserung wirkt jetzt zu stark, aber das ist wieder das leidige Thema, den Bau einfach zu halten und auch mal was fertig zu kriegen..
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Beiträge: 2 458

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 19. November 2017, 05:54

Moin,
mir gefällt es ausgesprochen gut, finde auch die Maserung
entsprechend altem verwittertem Holz.
:ok:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




Ähnliche Themen

Werbung