Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »harti20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 311

Realname: Urs

Wohnort: Mettmenstetten

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. September 2017, 23:57

Ford Model T Roadster (1913)

Hallo zusammen

Beim heutigen Fototermin habe ich auch noch den Ford Model T Roadster von ICM im Masstab 1/24 abgelichtet. Der Bau verlief ohne grössere Probleme, bis auf die Tatsache, dass das rechte Hinterrad keinen Kontakt zum Boden hat. Aus diesem Grund habe ich den Roadster mal zusammen mit der dazugehörigen Vignette (welche per Zufall gerade unter dem besagten Rad eine leichte Bodenwelle hat :D ) vor die Linse gezerrt.






Gruss,
Urs
Hier könnt ihr sehen, was ich in meiner Freizeit sonst noch treibe: www.uhphoto.ch
Aktuell auf dem Werktisch: Im Bau: Northrop F-5E Tiger II "Patrouille Suisse" von Italeri im Masstab 1/72

2

Montag, 25. September 2017, 09:20

Der ist ja hübsch. Vielleicht noch die Reifen etwas „gebraucht“ machen?
Grüße Thomas

Beiträge: 209

Realname: Stefan

Wohnort: Rottenmann (AUT)

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. September 2017, 21:48

Super Modell! Den hatte ich auch schon am Basteltisch! Und auch ich hab mich für die gleiche Farbgebung entschieden. Ich bin mir im mom nicht mehr sicher ob nicht das Plastik an sich schon in blau gegossen war... wie dem auch sei. Einen sehr schönen hast du da auf die Räder gestellt... Leider hängt auch der hintere Kotflügel ein bisschen nach unten. Aber das trübt das Gesamtbild meiner Meinung nach überhaupt nicht... top

Hier der Link falls es interessiert: Ford T

Mfg Stefan

4

Donnerstag, 28. September 2017, 18:56

Hallo Urs,

schönes kleines Modell, den habe ich als Kind mal gebaut.
Wie Thomas schon geschrieben hat würde ich die Reife auch noch leicht altern.

Gruß Boris :wink:

5

Sonntag, 1. Oktober 2017, 16:42

Endlich sehe ich mal einen fertigen! Ich finde ihn jetzt dem AMT gegenüber aber nicht so wirklich überlegen

6

Sonntag, 1. Oktober 2017, 20:01

Dieser ICM-Bausatz gehört mit seinen Ford-T-Geschwistern zum besten was man im modernen Modellbau erwarten kann, bis auf die weniger gut beschichteten Teile.
Aber sonst ist die filigrane Detaillierung optimal, ganz zu schweigen von der Passgenauigkeit.

Natürlich muss man zuvor einiges beachten und die Oberflächen etwas verschleifen, ... usw.

Das gebaute Modell sieht auch sehr hübsch aus, wenngleich der sehr helle Hintergrund etwas langweilig wirkt.
[ Auf dem zweituntersten Bild scheint es so, als ob da manches schief zusammengebaut wurde, oder täuscht das auf dieser Frontalansicht?
Und auf dem untersten Bild deutlich zu sehen sitzen die hinteren Kotflügel unterschiedlich an der Karosserie? Waren die verzogen? ]
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

Werbung