Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. September 2017, 23:57

M3A3 mit Inneneinrichtung von Meng

Es geht um den M3A3 Bradley von Meng.
Für diesen Bausatz wird ja die Inneneinrichtung ebenfalls angeboten.
Also habe ich mir gesagt: Kannst ja mal versuchen, beides zusammen zu bauen.
Wie üblich bei mir: OOB also ohne Schnickschnack und Zubehör.
Stimmt doch nicht ganz: Die Kette wird von Friul sein.
Aber ansonsten OOB, versprochen.

Nun die ersten Bilder:









Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

2

Freitag, 15. September 2017, 15:20

Hier jetzt der Motorraum und der Fahrerplatz, wie er voraussichtlich bleiben soll.
Und dann mit aufgelegter oberer Hülle, was man davon am Ende noch sieht.









Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

3

Freitag, 15. September 2017, 18:56

Der Innenraum ist Dir echt gut gelungen :ok: Nur schade, daß man später bei den Kisten dann immer so wenig davon sieht ;(

Da hilft halt nur "alle Luken auf"...oder Schnittmodell :D

Gutes Gelingen weiterhin.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

4

Freitag, 15. September 2017, 21:20

Danke dir.

Hier werden alle Luken offen dargestellt, wenn möglich.
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

5

Sonntag, 17. September 2017, 08:29

Als nächster Schritt kommen die TOW-Abwehrraketenbehälter


und was man nachher davon sieht:
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 485

Realname: Matze

Wohnort: Fehmarn

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. September 2017, 13:41

Howdy Reinhard :wink: ,

ich finde es jedenfalls ganz grosse Klasse, das Du Dir diese Mühe machst, das Innenleben zu zeigen. Ich als Autobauer habe so gar keine Vorstellung davon, wie es IN einem Panzer aussieht. Echt interessant :ok:

So long

Matze

7

Sonntag, 17. September 2017, 15:32

Vielen dank, Matze.

Heute war der obere Teil der Hülle dran:





Dann provisorisch aufgesetzt und einen Blick hinein:




Die Rotunde für den Turm ist nur provisorisch eingesetzt.
Da tut sich noch was.
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

8

Sonntag, 17. September 2017, 22:06

Hier mal der aktuelle Einblick in meinen M3A3 bei geöffneter Klappe:



Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 485

Realname: Matze

Wohnort: Fehmarn

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. September 2017, 22:13

Howdy Reinhart :wink:,

setzt Du da auch eine Besatzung rein? Das wäre für die Platzverhältnisse sehr aufschlussreich

So long

Matze

10

Montag, 18. September 2017, 05:38

Hallo Matze,

geplant ist das nicht, aber, wenn es was passendes gibt.....?
Mal sehen.
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

11

Samstag, 23. September 2017, 20:34

Hier jetzt neue Fortschritte:











Jetzt ist die Außendarstellung soweit fertig: (Es fehlt nur noch der Turm)







Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

12

Sonntag, 24. September 2017, 21:43

So liebe Klebernutzer

Der Turm ist von Innen fertig und eingefärbt im weißgrünen Innenton
Danach habe ich den oberer Korpus mit Bronzegrün bemalt
Grundlage ist dieses Foto:

Quelle: Missing-lynx.com

























Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

13

Sonntag, 24. September 2017, 22:05

Ah, da kommt Farbe ins Spiel! Sieht bisher sehr gut aus, was du hier zeigst. Und mit modernen IFVs hast du eh einen Soft-Spot bei mir gefunden.
Lernen durch Mißerfolg!

Mein Erstling in der Galerie: F4U-1A

14

Donnerstag, 28. September 2017, 20:32

Vielen Dank :wink:

Die obere Hülle hat etwas mehr Farbe bekommen:





Dann habe ich mir das Bild auf Wikipedia angesehen:

Quelle: Wikipedia

und noch dieses Bild:

Quelle:http://osd.dtic.mil/photos/Nov2004/041117-F-2034C-030.jpg

Dabei fiel mir auf, dass die Zusatzpanzerung nicht im Natotarn, sondern in Sandgelb gefärbt ist.

Also muss ich wohl nochmal.... oder... mal sehen
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

15

Freitag, 29. September 2017, 07:43

Nun ja, kommt drauf an, wo Du Deinen Panzer einsatztechnisch platzieren willst. Im europäischen oder asiatischen Raum mit viel Grünzeug wäre Deine momentane Tarnung -die übrigens klasse ist :ok: - angebracht.

Der auf dem Bild ist wohl eher im Wüstengebiet tätig. Aber das mit der andersfarbigen Zusatzpanzerung hat auch was ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

16

Freitag, 29. September 2017, 16:53

Danke, Marc.

Ja, da kommt man schon ins Grübeln, was man macht.....
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 485

Realname: Matze

Wohnort: Fehmarn

  • Nachricht senden

17

Freitag, 29. September 2017, 22:43

Howdy Reinhart :wink: ,

wenn es nicht zuviele Umstände bereitet würde ich Dich bitten, etwas näheres zu diesen eingekreisten "Säcken" zu sagen:



Was ist das, welche Aufgabe erfüllt das im Tank und wie ist das im Modell dargestellt?

Danke im Voraus

Matze

18

Samstag, 30. September 2017, 16:01

Moin Reinhart,
als die die Überschrift gelesen hatte, dachte ich an einen anderen M3, nämlich an einen Lee bzw. Grant. Daher war ich erst einmal überrascht einen Bradley zu sehen. :D Den habe ich so gar nicht auf dem Schirm. Die Inneneinrichtung sieht toll aus. :thumbsup: Gott sei Dank gibt es ja viele Luken an dem Fahrzeug. Ansonsten wäre das eine Schande. Ich habe hier einen Karton-Elefanten mit einer toller Inneneinrichtung liegen. Nur leider verfügt der Panzer über sehr wenige Luken. Mal sehen wie ich das löse, wenn ich mit dem anfange.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

19

Samstag, 30. September 2017, 16:27

Da hätte ich einen Vorschlag, Bernd:

Die einzelnen Sektionen auf Stäbe oder Balken setzen, also etagenweise darstellen...quasi ähnlich einer Explosionszeichnung.

Ich hoffe, ich hab mich jetzt nicht zu umständlich ausgedrückt ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

20

Samstag, 30. September 2017, 16:40

Ich danke euch.

An Matze: Ich weiß nicht, was das ist. Für mich sieht es aus, wie ein Sack, der die untere Aufnahme des Turmes verdeckt.
Das Teil an sich ist rechts mit irgendwas verbunden (im Bausatz nicht dargestellt) Auf Bildern im Netz kann man es sehen,
aber nach meinen bisherigen Recherchen nicht zuordnen.

An Bernd: Ja, ich kann dich verstehen. Gerade der Elefant hat viele geschlossen Flächen.
So wie Marc schon sagt, kann man die Sektionen in der Höhe durch Stäbe trennen und so für Einblick sorgen

So wie hier:
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

21

Samstag, 30. September 2017, 22:45

Danke Euch beide für die Idee. So in der Art ließe sich was machen.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

22

Sonntag, 1. Oktober 2017, 18:40

Der Bau ist soweit abgeschlossen.
Fehlt nur noch die Kette.

Und natürlich die Farbe am Turm und am Fahrwerk/untere Wanne













Evtl. wäre das ja eine Art der Präsentation:





Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

23

Sonntag, 1. Oktober 2017, 18:58

Das hätte durchaus seinen Reiz...mal was Anderes ;)

Ein kleines Diorama dazu...reicht ja ein einfacher Boden mit Betonplatten, ein wenig Gras in den Nähten und etwas Gerödel oder Werkzeug drumherum drappiert.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

24

Sonntag, 1. Oktober 2017, 19:30

Ja, Marc, so etwas könnte ich mir gut vorstellen.....
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

25

Dienstag, 3. Oktober 2017, 16:07

Ich habe inzwischen den Turm, die Laufrollen und die untere Wanne lackiert.
Weiterhin habe ich die Ketten (Friul) zusammengesetzt und eine provisorisch (wegen des Durchhanges) montiert.





Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

26

Sonntag, 8. Oktober 2017, 14:42

Liebe Kleberschnüffler,

ich habe fertig. Was noch fehlt (Habe ich erst beim Bilderbearbeiten bemerkt) sind die Leuchten
Alles andere bleibt erst mal so.

Hier nun die Bilder:



















Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

27

Montag, 9. Oktober 2017, 23:18

So ne Inneneinrichtung macht immer top was her. Toll umgesetzt von dir. :ok:
Grüße
Thomas

In Arbeit:
Ferrari Testarossa Tamiya 1:24

28

Dienstag, 10. Oktober 2017, 19:59

Danke, Thomas :bussi:
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

29

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 07:25

Nicht schlecht 8) Der Innenraum überzeugt :ok: Gefällt mir sehr gut das Ding ;) :ok: :ok: :ok:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

30

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:32

Danke, Marc
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

Werbung