Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 10. September 2017, 19:01

kleiner Abschnitt einer Landstraße

:wink: Hallo allerseits :wink:


Hauptsächlich bin ich im LKW Bereich unterwegs, aber die Landschaften und Umgebungen für ein Modell haben mich immer schon faziniert...
Das hat mich dazu bewogen mich auch mal in dieser Sparte zu versuchen, um meinen Modellen die sonst nur in einer Glasvitriene stehen, etwas mehr Leben einzuhauchen..

Da dies die ersten Versuche sind, ist es noch ziemlich einfach und primitiv gehalten und ich wäre euch für:

Kritik, Verbesserungsvorschläge und Tipps auch sehr dankbar, denn Ziel ist auch auf diesem Gebiet die Freude an der ständigen Steigerung und Verbesserung zu erfahren :ok:



Angefangen habe ich ganz simpel mit einer Sperrholzplatte wo ich ein Stück Styropor aufgeklebt habe.
Links und rechts habe ich diese etwas angeschrägt um eine kleine Böschung zu realisieren, da die Straße leicht erhöht laufen soll.
Im nächsten Schrit habe ich mit schwarzer Farbe, Holzleim und Vogelsand die Straße sozusagen asphaltiert.
Mit dem restlichen (Asphalt) hab ich an der Seite versucht eine unregelmäßige Landschaft zu gestalten.
Leider habe ich von diesem Baustadium keine Fotos, da die mein Handy offensichtlich nicht richtig abgespeichert hat :bang:



Nachdem dies alles gut getrocknet war, habe ich die Böschung wieder mit Holzleim eingestrichen und Vogelsand darüber gestreuht.




ebenfalls anden Seiten um das weiße Styropor zu verdecken



Hier muss ich aber noch einmal nachsanden da es noch nicht zu 100% deckt

Danach habe ich den Sand stellenweise wieder mit Leim eingestrichen und mit dungelgrünem Moos von Noch die Flächen unregelmäßig und fleckig gestaltet,
anschließend in den feuchten Leim noch ein paar etwas gröbere Steinchen eingesetzt.







Nachdem dies auch wieder etwas Zeit hatte um zu trocknen, wurde wieder unreglemßig Leim aufgebracht und mit Wildgras, ebenfalls von Noch begrast.
Wieder unregelmäßig und fleckig, denn ich will ja einen nordische Landstraße nachahmen und keinen Golfplatz :lol:







Im nächsten Schritt wurden die Lienien mit Abdeckband von Tamyia gelegt und mit weißer Farbe und dem Pinsel ausgemalt.
Da die Strucktur des Bodenbelages aber sehr uneben ist, ließ es sich nicht vermeiden das auch etwas Farbe unter das Band lief.
Zur Zeit ist die Farbe noch beim trocknen, daher müssen die Ausbesserungsarbeiten noch etwas warten :cracy:




Und zu guter Letzt eine kleine Stellprobe mit dem Modell, das anschließend hier drauf kommen soll...








ein schönes Wochenende noch

2

Dienstag, 12. September 2017, 19:51

Eine schöne Idee. Gestalterisch gut gelungen, jedoch ist der Asphalt zu grobkörnig.
Schleifpapier in 400er oder 600er Körnung ist deutlich feiner.
Mopar or no car!

Werbung