Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 26. August 2017, 01:19

74er Ford Escort RS 1600 Winner Finnland

Abend oder besser morgääähn,

anbei ein weiteres Schätzchen aus den 70ern. Rallye Cars sind nicht ganz nicht mein Ding aber der hier geht schon und so schön schmutzig haben diese Dinger immer ihren eigenen Charm.

Belkits hat sich zwar an einen super Klassiker gewagt :ok: :ok: , diesen aber leider nicht ganz perfekt umgesetzt, was teils am Curbside, teils am schlecht bis sehr schlecht verarbeitbarem Kunststoff und insgesamt mäßiger Verarbeitung liegen mag.

Postiv sind aber die nahezu perfekt getroffene Karosse und die ECHTVERCHROMTEN Anbauteile zu nennen, gefällt mir persönlich sehr gut. An manch verchromten und zu bearbeitetem Teil blinkte da doch wirklich Kupfer durch. Note 1 :ok: .

Der Bau lief so lala, es gab viel Stess mit Lackierung, Decals und dem allgemeinem Ablauf, ganz perfekt ist er eben nicht. Egal, schön find ich den Ford trotzdem :love: , schade, das dieses schöne Modell hier im Forum so selten zu sehen ist!















Sollte sich jemand für diese Version entscheiden, so greife dieser besser auf die Dacls von Studio27 zurück. Die bei Ebay zu findenen sind reine Geld- und Zeitverschwendung :bang: :bang: . Mir fällt der Hersteller garde nicht ein. ^^ ....jedenfalls nicht Studio27.



Der Motorraum war zwar schon fertig (Welly Ford Escort), die Haube ordentlich ausgeschnitten und es lag auch ein passender Motor bereit, nur irgendwie hat mich da dann die Lust verlassen :verrückt: . Also Haube wieder drauf und gut. Bei Scale Pro gibts zumidest einen tollen Resin-Kit.



Beim Verschmutzen des Unterbodens haben die Fettspuren eines Autos in der Werkstatt geholfen. Besser als jeder Farbton oder Pigment"müll", nur versigeln muss man alles gut, sonst schmierts weiter :D .







Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

2

Samstag, 26. August 2017, 08:36

Servus Fabian,

Endlich mal wieder ein Hundsknochen, der hier gezeigt wird. Zum Bau kann ich nur sagen, dass Du uns hier ein sehr schönes Modell ablieferst, das zudem noch sehr realistisch verschmutzt wurde.

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Gruß Jürgen

Beiträge: 735

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. August 2017, 10:25

Hallo Fabian :wink:

Gefällt mir sehr gut :ok: Die Verschmutzung ist sehr gut gelungen . Bin auch grad an 2 Escorts drann und überlege ob ich einen verschmutze.

Gruß Fredl

4

Sonntag, 27. August 2017, 12:04

Hallo Fabian,

Da schließe ich mich ganz der Meinung von Jürgen und Fredl an.
Der Escort sieht fein aus, sehr gelungene Verschmutzung und handwerklich sehr gut gemacht! :ok:

P.S.: mir ist aufgefallen, dass an diesem Modell (ich habe es auch schon an anderen gesehen) die "Standfläche" der Reifen abgeflacht wurde. Welchen Sinn hat dies? Werden damit evtl. Höhenunterschiede zwischen den Rädern ausgeglichen?

5

Sonntag, 27. August 2017, 12:17

P.S.: mir ist aufgefallen, dass an diesem Modell (ich habe es auch schon an anderen gesehen) die "Standfläche" der Reifen abgeflacht wurde. Welchen Sinn hat dies? Werden damit evtl. Höhenunterschiede zwischen den Rädern ausgeglichen?
Wird beim Flieger- und Militärmodellbau schon seit längerer Zeit gemacht. Hast Du Dir schon mal bei Deinen Auto die Reifen angesehen? :idee: :idee: :idee:

Find dieses Detail klasse umgesetzt!

Gruß Jürgen

6

Sonntag, 27. August 2017, 15:36

Jeder Reifen hat eine Standfläche, die ich mal grob als "Standplatten" bezeichne, wie Jürgen schon sagte, guck die die Reifen der Autos auf den Straßen an. Je weniger Luft, um so mehr vergrößert sich diese Standfläche und seht im Modell einfach realistischer aus.

In groben Fällen nützt dieses Abschleifen bedingt dem Ausgleich von verzogenen Rahmen oder schlampig zusammen gebauten Fahrwerken, da liegst du also auch richtig.
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

7

Sonntag, 27. August 2017, 15:39

Kommt halt auch drauf an, welches Modell du baust. Bei einer DTM oder F1 Wagen wirst Du das auf keinen fall sehen.

Gruß Jürgen

8

Sonntag, 27. August 2017, 16:15

Widerspreche ich dir Jürgen :baeh: , da würde ich es auf der Innenseite der Reifen machen, denn gerade da wirkt es durch den starken negativen Sturz furchtbar, wenn das Modell nachher auf "Zehenspitzen" steht. :D
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

Beiträge: 192

Realname: Philipp Henn

Wohnort: Dernbach

  • Nachricht senden

9

Montag, 28. August 2017, 22:00

Hallo Fabian, der Escort gefällt mir sehr gut. Die Verschmutzung sieht sehr realistisch aus! Allerdings hat sich vorne auf der rechten Seite der Stoßstange ein langer Fussel verirrt, das ist der einzige Mangel den ich entdecken kann ;)

Gruß Philipp

Beiträge: 467

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. August 2017, 16:28

Immer wieder ein Hochgenuß ein jpegger Modell zu sehen.
Meinen allerhöchsten :respekt:
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 90% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 35% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 0%

Beiträge: 1 957

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. September 2017, 06:07

Hi Fabian

Wieder mal ein Spitzen Modell wie man es von dir gewohnt ist.
Die Verschmutzungen sind richtig gut, fehlt nur noch ein kleines Dio dazu.. . :D

Gruß Henrik

12

Freitag, 1. September 2017, 21:01

Hallo Fabian,

nach Dominik´s der zweite Hundeknochen.
Gefält mir sehr gut. In einem anderen Umfeld käme der noch besser zur Geltung. ;)
Bin mal gespannt wann die erste Rundkursvariante gezeigt wird.

Gruß Boris :wink:

13

Samstag, 2. September 2017, 22:38

Wenn ich etwas mehr Platz hätte, wäre das sicher ne geile Sache :( . Aber den Escort werde ich sicher nicht nochmal bauen. Belkits hat zwar gute Ideen, was die Modellauswahl und deren Vorbilder betrifft, aber die Qualität solcher hat mich nicht überzeugt.
Und irgendwie ist der Kunststoff ganz eigenartig, letzterer lässt sich schlecht bearbeiten und der Kleber will nicht so richtig, wie er sollte.

Dominik, wie waren denn deine Erfahrungen bezüglich des Bausatzes???

Danke im Übrigen an alle, die dazu gepostet haben :ok:
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

Ähnliche Themen

Werbung