Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 25. August 2017, 21:00

Tiger 1 (Tamyia) "Werksneu)

Hey ihr Lieben, ich habe vor kurzem einen schon angefangenen Tiger I bei Ebay bestellt (der Turm war fertig gestellt, sowie einige kleinere Details). Ursprünglich wollte ich einen Tiger I mit Wintertarnung (hairspray-technique) versuchen. Von dem Vorhaben bin ich aber irgendwie abgekommen und habe mich erstmal entschieden einen Tiger I zu erstellen, der sein Werk gerade erst verlassen hat - ohne eigentlich zu wissen wie ein nagelneuer Tiger eigentlich auszusehen hat. :D

Ich hoffe es gefällt. Leider ist mir eines der numerischen Decals gerissen, was für das Wintercamo eigentlich egal gewesen wäre. Da müsst ihr drüber hinwegsehen. ;)





















2

Samstag, 26. August 2017, 01:36

Hallo.

Ein schöner Bausatz. Nimm es mir bitte nicht übel und verstehe es keineswegs als "Verriss". So ist es nicht gemeint. Aber konstruktive Kritik sei erlaubt :
Das Modell wirkt für mich wie schnell an einem Wochenende "zusammen gepfuscht". Die Tamiya Bausätze lassen sich immer vergleichsweise schnell und angenehm bauen. Jedoch ist es nicht falsch, mit etwas Ruhe heran zu gehen. So hast du auf der Motorwartungsluke die beiden Handgriffe vergessen.
Die graue Grundfarbe ist nicht sauber gesprüht. Überall sieht man Stellen, wo nicht richtig gesprüht wurde : am Bug, an der Unterseite des Kanonenrohres an den Seiten des Scheinwerfers ... . An den Laufrollen hättest du dir beim Bemalen der Gummibandagen eindeutig mehr Zeit lassen sollen (vielleicht auch einen feineren Pinsel verwenden). An eigentlich jeder Laufrolle ist mit der schwarzen Farbe über den Gummiteil hinaus bis auf die Felge übermalt worden.

Ich vermute mal den typischen Anfänger-Fehler, den wir alle gemacht haben : man möchte schnell das Ergebnis sehen. ;) Es fällt anfangs schwer, sich zur nötigen Ruhe zu zwingen. Das kommt erst nach einer gewissen Anzahl von gebauten Modellen. Erfahrungen müssen erst gesammelt werden.

Eine Anmerkung noch : die Farbwahl war ein Fehler. Bei diesem späteren Tiger I (auf der Packung steht "mid production") ist dunkelgrau als Grundfarbe falsch, er hätte dunkelgelb werden sollen. Nur die frühen Baulose waren dunkelgrau.
Das Modell hast du wunderbar sauber gebaut und es verdient definitiv einen Platz in der Vitrine. Aber ich würde dir raten, lackiere es noch mal in der richtigen Farbe neu. Nimm dir mehr Zeit und gehe sorgfältiger vor. Bei den Laufrollen, versuch nicht alle auf einmal die Gummibandagen anzumalen. Verteile das ruhig auf zwei / drei Abende. Und mache Pausen dazwischen, dann behälst du auch eine ruhige und krampffreie Hand.
Hätte Gott gewollt das ich Grünzeug fresse, wär' ich ein Kaninchen!

3

Sonntag, 3. September 2017, 12:18

Hallöchen
Na da kann ich mich meinen vorschreiber nur anschlissen,
aber trods allen weiter so ist noch kein Meister vom Himmel
gefallen und wir haben alles mal so angefangen :wink:

gruß Axel
http://www.alanhamby.com/tiger.html

Werbung