Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

211

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:59

Danke Sergio, doe Position der Barkhölzer erscheinen mir auch
so in Ordnung.
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




212

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 20:23

Hallo Franz,

schöne Berghölzer geworden, gut gemacht. :thumbsup:


Eine möglich Ursache für Deine Schwierigkeiten mit den Berghölzern könnte darin begründet sein das die Lage mehr oder minder im Plan mittels Pi mal Daumen beschrieben wird. Maße werden eigentlich immer von einem Referenzpunkt oder Linie (z.B. der KWL) aus festgelegt. Im Plan schaut es so aus als würde man eine Haustür vom Dach aus festlegen statt von der Grundplatte, würde kein Bauingenieur so machen. Wenn der ganze Bauplan auf diese Weise gestaltet ist dann Hut ab für die Leistung. Nichts ist schlimmer als schlampig gezeichnete Bauunterlagen.


LG Patrick

Beiträge: 55

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

213

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 21:35

Hallo Franz.
Deine Selbstgebauten Türen sehen echt Klasse aus und passen gut ins Bild. Wie ich gelesen habe hast du das Propblem mit deinen Barkhölzern in Griff bekommen,war wohl ein Fehler im Bausatz ?
Mach weiter so ,ich bleib dabei
Gruss Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE


  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

214

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 23:35

Jo Steffen, da ein bißchen gerückt, da ein bißchen gedrückt,
dann fällt es kaum auf. Ich hoffe, daß es keine weiteren
Konsequenzen mit sich bringt. :nixweis:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

215

Freitag, 6. Oktober 2017, 21:33

Hallo und guten Abend,

Fender hergestellt und angebracht - Diverse Kleinigkeiten...



Seit Türen in den Schotten sind, lässt sich der Bauleiter auch ab und an blicken...



:wink:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




216

Samstag, 7. Oktober 2017, 10:53

Hallo Franz

Schöne Fender, :ok: :ok: :ok: :ok: Tele- oder Stratocaster. :grins: Lässt Du die Säulen so hell ?

LG
Sergio
On hold: HMS Pegasus
Im Bau: AVALON
Fertig : Jolly Roger II

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

217

Samstag, 7. Oktober 2017, 12:07

Hallo Mitstreiter,

Sergio vielen Dank, grundsätzlich Strat...
die Stützen lasse ich hell, paßt besser zu den schwarzen Brüstungen.

Brüstungsabdeckung vorderes Kastell hergestellt - teilw. Schanzkleidsabdeckung
Steuerbordseite...



:wink:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

218

Samstag, 7. Oktober 2017, 12:49

Mir ist aufgrund der hochgeladenen Bilder aufgefallen, dass
die Geländerschnecken auf der Abdeckung des vorderen Kastells
nach unten zeigen müssen, so ist es unharmonisch.
Werde ich in jedem Fall ändern...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




219

Samstag, 7. Oktober 2017, 13:22

Ja Franz,

ändern :thumbsup:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 839

Realname: Alex

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

220

Samstag, 7. Oktober 2017, 19:04

Du legst ja ein ganz schönes Tempo vor! Welches Modell baust du nächste Woche? :abhau:

Weiterhin gutes Gelingen! :)

Beiträge: 55

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

221

Samstag, 7. Oktober 2017, 20:12

Hi Franz.
ein Paar Kleinigkeiten ? Hmm ,was passiert dann wenn du richtig loslegst,ich klapp fast vom Hocker,wie lang bist du jetzt schon dran ? Ich glaub ich fall vom Glauben ab,das ist ja schon ein Teuflisches Tempo :respekt: .Und bei diesem tempo immer noch Hervorragende Qulität.
Mach weiter so ,und ich bleib hier sitzen damit ich nichts verpasse
Gruss Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE


  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

222

Samstag, 7. Oktober 2017, 20:36

Hallo Steffen,

vielen Dank für Dein Lob.
Vor sechs Wochen habe ich mit dem Bau begonnen.
Die San Francisco gefällt mir, da macht das Bauen Spaß
und ich bleibe dann gerne dabei...
Und ich hasse Trocknungspausen, wie jetzt :bang:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

223

Samstag, 7. Oktober 2017, 22:13

Abdeckung Vorderes Kastell geändert, Anstrich Heckflanken u.s.w.



:wink:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




224

Samstag, 7. Oktober 2017, 22:27

Gude Franz!

Tja, was bleibt da zu sagen? Deine Galeone sieht schlicht schön aus.
Werden die gemalten Streifen später eigentlich noch durch Bark- oder Zierhölzer begrenzt?

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Lamborghini Countach (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

Fertig: La Montanes; Astrolabe; Bounty

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

225

Samstag, 7. Oktober 2017, 22:30

Danke Björn,

Modellbau-, Musiker- und Campingkollege... aaaach Guuuude...
Ja, die Geländerabdeckungen setzen sich als Berghölzer fort.
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




226

Sonntag, 8. Oktober 2017, 07:47

Hallo Franz

Du hattest Recht, die hellen Geländerstützen geben einen schönen Kontrast zum Rumpf und der dunklen Reling. :thumbsup:

LG
Sergio
On hold: HMS Pegasus
Im Bau: AVALON
Fertig : Jolly Roger II

Beiträge: 55

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

227

Sonntag, 8. Oktober 2017, 08:29

Morgen Franz
Sieht gut aus ,da könnte ich mich auch für eineGaleone als nächstes entscheiden,sieht interressant aus .Eine Frage hat der Steffen aber zu deinen Geländerstäben,sind die im Bausatz so enthalten oder selbst gedrechselt,Würbe mich interessieren denn meine Stäbe habch mit Akkuschrauber und Schlüsselfeilen selbst gedreht.Bin am Überlegen ob sich die Investition in eine Minidrehbank lohnt.
Weiter so Gruss Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE


228

Sonntag, 8. Oktober 2017, 08:58

Schöne Fortschritte Franz,

aber sag mal, Deine Kapitänsfigur ist doch auf keinen Fall maßstäblich, oder?
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

229

Sonntag, 8. Oktober 2017, 10:09

Vielen Dank Euch allen...

Ray, die Figur war u.a. beim Bausatz dabei und müßte maßstablich sein.
Die Figur ist 20 mm hoch (mit Hut) entspricht bei Mstb: 1:90 = 1,80 m.

Steffen die Geländerstützen sind nicht selbst gedreht, ich hoffe, der
Weihnachtsmann kommt mit einer Minidrehbank durch den Schornstein.

:wink:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




230

Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:33

Hallo Franz,

Die Galeone sieht echt Klasse aus.
Ich finde deine Entscheidung sehr gut, dass du die Geländerstützen hell gelassen hast. Die Kostrastwhl zwischend en einzelnen Farben ist dir echt gut gelungen. :thumbsup:

CIh habe da noch eine frage, willst du später noch eine Kanonentakelung anbringen?

Viele Grüße
Heiko
In der Werft:
San Martin 1:90 - Occre
Zurückgestellt:
Prinz Eugen - Hachette
HMS Victory 1:84 - DeAgostini
Fertiggestellt:
Lotsenschoner - G.K.

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

231

Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:58

Danke Heiko, freut mich, dass Dir die Farbgebung gefällt.

Mit der Kanonentakelung bin ich mir noch nicht schlüssig,
ob und wie ich die darstellen soll/will, immerhin ist es 1:90.

Schanzkleidabdeckungen komplettiert - weitere Berghölzer angebracht.



:wink:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




232

Sonntag, 8. Oktober 2017, 13:38

Und morgen geht’s auf große Fahrz!
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

233

Sonntag, 8. Oktober 2017, 18:11

Guten Abend Freunde,

Bislang war ich mit der Qualität des Bausatzes einigermaßen zufrieden.
Jetzt wollte ich die Grätings bauen, die sind jedoch nicht zu gebrauchen.
Schaut Euch die Fotos an...



:bang:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




234

Sonntag, 8. Oktober 2017, 20:01

Du kannst die Grätingteile ja mal wässern und mit dem Plankenbieger oder einem Bügeleisen auf einer harten Holzunterlage versuchen zu bügeln. Seitdem ich mein Biegesystem habe, bin ich damit so oft zugangen und hab schon sogar Planken mehrmals hin und hergebogen, quasi "modeliert" mit Holz. Da müsste sich so ein Verzug vermutlich ebenfalls "rausbügeln" lassen. Versuch macht kluch!
Übrigens halte ich das Maßstabsmännchen auch nicht für Maßstabsgerecht. Die Schanzkleider dürften niemals so übermannshoch gewesen sein, vermute ich mal :idee: .

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



235

Sonntag, 8. Oktober 2017, 20:03

...und dann nach dem Zusammenbau von beiden Seiten großzügig schleifen (auf gerader Unterlage auf Schlaifpapier, gleichmäßig andrücken und dann mit kreisenden Bewegungen, immer mal wieder die Ausrichtung drehen, dann wir's gleichmäßig)

Chris :sabber:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

236

Sonntag, 8. Oktober 2017, 20:06

Hallo Drake, schön Dich hier zu sehen.
Die Grätingteile sind nicht "verzogen", sondern wie Du auf dem
4. Bild sehen kannst sind die Abstände der Schlitzungen ver-
schieden groß, dadurch dieses unregelmäßige Bild.
Werde ich so nicht verbauen.
Das Schanzkleid ist so hoch, weil es hier ein Fehler in den
Bauteilen gab, Schanzkleid ist grundsätzlich zu hoch.
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




237

Sonntag, 8. Oktober 2017, 20:52

Hallo Franz, versuche mal folgendes: Nimm die Zahnleisten nur in eine Richtung und leime in Querrichtung nur kleine passende Leisten ein. Dadurch bekommst Du die doppelte Menge raus und kannst die Teile die extrem daneben liegen aussortieren.
Gruß Frank

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

238

Sonntag, 8. Oktober 2017, 21:40

Hallo Frank,

Danke für Deinen Vorschlag, den ich grundsätzlich gut finde.
Hier allerdings nicht anwendbar, da jede Zahnleiste Unregelmäßigkeiten
hat. Ich werde Ersatz beschaffen müssen.
Habe die Grätings jetzt arst mal reklamiert...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 089

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

240

Montag, 9. Oktober 2017, 17:02

Hallo Mitstreiter,

Das Fehlen der Grätings soll mich nicht davon abhalten anderweitig
am Schiff weiter zu bauen.

Ruderstand gebaut, Spantengrüst für Beiboot - Wappen angefangen -
den Namensgeber des Schiffes auf den Heckspiegel platziert...



:wink:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




Werbung