Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Samstag, 26. August 2017, 21:41

Hallo Frank,

wie ich sehe, hat Artesania den Bausatz noch ein wenig nachgebessert. Vor 6 Jahren habe ich das Schiff ebenfalls gebaut. Den Baubericht findest Du auch hier im Forum. Ich habe jedoch den von jemand anderen fortgeführt. Vielleicht findest Du die eine oder andere Idee, die Du übernehmen möchtest.

Ansonsten wünsche ich Dir mit der Galeone viel Spaß - ich hatte ihn.
Falls Führen Bauplan in Papier haben willst, schau ich gern nach und stell ihn Dir für den Bau zur Verfügung. Nicht jeder will einen PC am Basteltisch haben.

Gruß Jan

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

32

Samstag, 26. August 2017, 22:13

Hallo Jan,

Deinen BB hatte ich schon durchgeschaut und werde sicher
das ein oder andere entsprechend umsetzen. Allerdings
werde ich keinen Kartenraum etc. darstellen.
Aber es gibt da so einiges, was ich mir bei Dir abschauen
werde....
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




33

Sonntag, 27. August 2017, 08:49

Hallo Franz :wink:

Schönes Deck. :ok: :ok: :ok: :ok: Die Dübelung mit Bleistift anzudeuten, habe ich auch schon gemacht und bin mit dem Resultat ganz Zufrieden, allerdings sollte man das Ganze mit farblosem Acryllack versiegeln, sonst gibts eine Schmiererei. Man kann nach der Versiegelung problemlos weitere Teile auf das Deck kleben.

LG
Sergio
On hold: HMS Pegasus
Im Bau: AVALON
Fertig : Jolly Roger II

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 27. August 2017, 10:00

Hallo Sergio,

Die Decks meiner anderen Schiffe habe ich auch mit
Acryl-Mattlack versehen. Ich bin mir allerdings nicht
sicher, ob ich die Dübelung bei diesem Maßstab nicht
ganz weglasse.
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 27. August 2017, 17:12

Hallo liebe Modellbaufreunde,

Die Decksbeplankung ist drauf...



:wink:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




36

Sonntag, 27. August 2017, 18:12

Hallo Franz :wink:

Schöne Beplankung. :ok: :ok: :ok: :ok: Du hast aber einen Speed drauf.

LG
Sergio
On hold: HMS Pegasus
Im Bau: AVALON
Fertig : Jolly Roger II

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 27. August 2017, 19:19

Du kennst das sicher Sergio,
wenn einem etwas Spaß macht, dann kann man
sich kaum davon lösen...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




38

Sonntag, 27. August 2017, 19:28

Ja, Franz das kenne ich Bestens.

LG
Sergio
On hold: HMS Pegasus
Im Bau: AVALON
Fertig : Jolly Roger II

39

Sonntag, 27. August 2017, 20:03

Hallo Franz,
Das sieht gut aus. Und lasse die Dübel weg - denn es würde dadurch nicht noch besser

Jürgen

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 27. August 2017, 20:36

Zu spät Jürgen, habe bereits mit der Dübelung begonnen.
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




41

Montag, 28. August 2017, 08:36

Wow, das ist echt SPEEDMODELLING.
Schaut gut aus :ok:
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


42

Montag, 28. August 2017, 10:45

Eine Galeone, eine Galeone!!! :thumbup: :sabber:
Da setzte ich mich doch gleich Mal dazu,... Schade die erste Reihe ist schon voll, da muss ich mit der zweiten vorlieb nehmen. :D

Das Deck gefällt mir. Mit der Darstellung der Dübel ist das so eine Sache des Maßstabes. Irgendwann ist das so kleine, dass man die Dübel garnicht mehr sehen kann.
Ich habe bei meiner Galeone die Dübel auf dem Deck auch mit dem Bleistift dargestellt. Das Ergebnis ist bei diesem Maßstab recht gut. :ok:

Viele Grüße Heiko
In der Werft:
San Martin 1:90 - Occre
Zurückgestellt:
Prinz Eugen - Hachette
HMS Victory 1:84 - DeAgostini
Fertiggestellt:
Lotsenschoner - G.K.

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

43

Montag, 28. August 2017, 11:09

Herzlich Willkommen Heiko,

Kann mir bei Deiner San Martin einiges abschauen,
das ist ein großer Vorteil...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




44

Montag, 28. August 2017, 11:36

Wow, das geht ja ab hier!

Wird aber auch ein ganz schön großer Trümmer...1 Meter über alles mit muss, oder?
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

45

Montag, 28. August 2017, 12:46

Hallo Ray,

Nee, das Schiffchen wird knapp 70 cm lang.
Das täuscht auf den Fotos.

So, ich hatte mich für eine Dübelung der Decksbeplankung
entschieden, also erst mal anreissen...



Dann ging es ans Löcher bohren...
und ca. 1.600 Löcher später war alles für die
Zahnstocherparade perforiert...



:wink:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




46

Montag, 28. August 2017, 13:45

Hast du die Dübel wieder mit Zahnstochern gemacht?

Das kann eich auf den bildern schlecht erkennen.
In der Werft:
San Martin 1:90 - Occre
Zurückgestellt:
Prinz Eugen - Hachette
HMS Victory 1:84 - DeAgostini
Fertiggestellt:
Lotsenschoner - G.K.

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

47

Montag, 28. August 2017, 13:50

Die Dübel sind noch garnicht drinne, bislang nur gebohrt.
Werden wieder mit Zahnstocher gemacht, allerdings habe ich
gerade ca. 500 Stck. "verbaut" und nun sind sie alle, muss
erst wieder Nachschub besorgen.
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




48

Montag, 28. August 2017, 14:38

Hatte ich hier schon mal meinen Tipp gegeben? Ich habe bei meiner Dübelung die Zahnstocher längere Zeit in schwarzer Beize eingelegt, dann wieder rausgenommen und unter fließendem Wasser abgewaschen. Somit haben sie auf der Außenseite einen ganz zarten grau-schwarzen Rand, was später nach dem Schleifen auf Deck eine dezente dunklere Abgrenzung zum Deck entsehen lässt. Das Ergebnis gefällt mir ganz gut, nur so als Tipp. :ok:
Schöne finde ich übrigens ja, dass Du ein englisches Shiftsystem beim Verlegen der Decksplanken genommen hast- aber im Grunde hättest Du Dir das sparen können: Damals gab es so etwas noch nicht, es wurde verbaut, was da war und gut. Kannst Dir ja mal das Deck der Vasa anschauen, dann weißt Du, was ich meine. Und noch ein Tipp, ohne jetzt schlauscheißen zu wollen: Decksbalken liefen nie durch die Mastspuren, sondern immer entweder davor oder dahinter entlang. Ein Durchbrechen hätte der Konstruktion ja die Steifigkeit genommen. Das wird zwar später niemand mehr auf Deinem Modell bemerken, aber ich dachte, ich sag Dir das mal trotzdem... ;)

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



49

Montag, 28. August 2017, 15:57

Hallo Franz,

Mensch, du hast echt ein Tempo drauf...
Ein tolles Schiff, was Du da baust. Da guck ich auch gern mal zu. Ist hier noch´n Plätzchen zu finden in der 2. Reihe?

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Lamborghini Countach (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

Fertig: La Montanes; Astrolabe; Bounty

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

50

Montag, 28. August 2017, 20:26

Freue mich Björn, dass Du auch dabei bist.

Hallo Chris,
Danke für den Tip mit der Beize, wäre sinnvoll gewesen,
aber leider zu spät da ich schon angefangen habe.
Und es wäre sinnvoll gewesen, da es kaum einen Farbunterschied
zwischen Planken und Zahnstocher gibt.
Ab wann etwa gab es das Shiftsystem?
Natürlich lief im Mastbereich kein Balken durch, aber ich habe das
hier vernachlässigt weil ich auch die anderen Decksöffnungen
berücksichtigen müssen. Ich denke auch, dass es damals hie
und da Auswechselungen gab/geben musste, antürlich nicht im
Bereich der Masten.
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




51

Montag, 28. August 2017, 22:42

Hi Franz! :wink:
Ich habe Dir heute völligen Quark geschrieben :verrückt: : Eben habe ich im Mondfeld (Einzelbandenzy, 3.2 "Der Rumpf") nochmal für Dich nachrecherchiert: Das Fourbuttshiftsystem soll bereits seit dem 16. Jahrhundert gängig gewesen sein bis ins 19. Danach wurde es mehr und mehr durch ein Sixbuttshiftsystem abgelöst. Offensichtlich ohne nationale Unterschiede, sonst hätte er dies wohl erwähnt, auch wenn die Bezeichnung seltsamerweise deutlich englisch anmutet.
Da Deine Galeone ziemlich sicher im 16. Jhdt. anzusiedeln ist (schreibt ja auch der Hersteller im Kommentar des Bausatzes, habe ich gerade gelesen, er ordnet sie sogar zeitlich der Armada zu, demnach also so um 1588), liegst Du also sowas von richtig mit Deinem Deckssystem. Also alles im grünen Bereich!! :thumbsup: :grins:
Soooorry! :rot:

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

52

Montag, 28. August 2017, 22:54

Danke für Deine Aufklärung, wäre ja ohnehin kein Beinbruch
gewesen, so oder so...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




53

Montag, 28. August 2017, 22:59

Schon klar :ok: . Aber wenn ich Dir schon großspurig Murks erzähle, dann will ich wenigstens auch eine offizielle "Gegendarstellung" abgeben ;) ... außerdem hast Du mich doch gefragt seit wann...! :abhau:

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



54

Dienstag, 29. August 2017, 15:20

Hallo Franz :wink:

Mit der Zahnstochermethode wird das ein nettes Igelchen werden. :grins:

LG
Sergio
On hold: HMS Pegasus
Im Bau: AVALON
Fertig : Jolly Roger II

55

Dienstag, 29. August 2017, 17:14

Und der igel wird dann rasiert. :abhau:
In der Werft:
San Martin 1:90 - Occre
Zurückgestellt:
Prinz Eugen - Hachette
HMS Victory 1:84 - DeAgostini
Fertiggestellt:
Lotsenschoner - G.K.

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 29. August 2017, 17:17

Seid Ihr vergnügungssüchtig???
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 29. August 2017, 18:07

Da bin ich wieder...

Jetzt hieß es 1.600 Zahnstocher einkleben und wieder abschneiden.
Am Schluß ein ziemlich stoppeliges Deck, d.h. sehr viel Schleifarbeit!



:wink:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




Beiträge: 60

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 29. August 2017, 20:09

Hi Franz
Also Respect,1600 Zahnstocher Bohren und Dübeln was für ein Plack.Ich hatte schon bei meiner Hali nach 600 Stck die Nase gestrichen voll,Da hast du dir im Fach Fleiß Gabs in der ex DDR )eine Glatte eins verdient.
Apropos Fleiß,wenn du so Weutermachst dann bist du mit deiner Frisco eher Fertig als ich mit der Hali,ist zum Glück kein Wettrennen.In diesem sinne ich bleibe weiterhin in der 1-Reihe sitzen und verfolge alles.
Gruß Steffen
:respekt:
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE


59

Dienstag, 29. August 2017, 21:09

Gratuliere Franz, die San Francisco war eine gute Wahl! Hatte mich auch von Jans Bericht inspirieren lassen und baue seit ein paar Monaten auch an ihr herum!

Hab mich bisher um einen Baubericht gedrückt, zum einen baue nicht so regelmäßig und dann hab ich ein paar hübsche Schnitzer gemacht!

Allerdings sind auch ein upgrates dabei, die Dich interessieren könnten! Ich fang vielleicht doch einen BB an

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 117

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 30. August 2017, 05:16

Hallo Jabberdag,

schön, dass Du auch einen Baubericht eingestellt hast,
werde ihn aufmerksam verfolgen...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




Werbung