Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Golfkilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 439

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. August 2017, 11:06

Fünfmastige Fundsache

Mahlzeit allerseits!







Im Rahmen einer Wohnungsauflösung habe ich das hier vor der Mülltonne gerettet, sicher keine ganz große Modellbaukunst, aber etwas, womit sich mal jemand sehr viel Mühe gegeben hat. Hoffentlich ist meinen Modellen mal ein besseres Schicksal beschieden...



Als landespolitischer Ausgleich klebte noch diese Plakette "Freistaat Bayern" daneben...
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Beiträge: 847

Realname: Wilfried Hoffmann

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. August 2017, 20:03

Hallo Jochen,
unseren Modellen wird wohl irgendwann das gleiche Schicksal ereilen.
Ich denke, nur ein Modellbauer weiß den Wert einer solchen Arbeit zu schätzen.
Schade, aber ist leider so. :nixweis:

Ich persönlich halte es schon für große Modellbaukunst, solch ein Schiff heil in die Buddel zu bekommen und dann auch noch die gesamte Takelage sauber gespannt zu haben. :ok:
Viele Grüße
Willie

Man ist niemals zu alt, um Neues zu lernen.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Fertig:

Scratchbau beleuchtete Bühne mit Euro-Truss Traversen in 1:25

In Bearbeitung:
VW Bus T3 – Mein erster Tourbus

Fertige Projekte im Portfolio!

3

Mittwoch, 16. August 2017, 21:10

Einen Fünfmaster wie die Preussen komplett mit Pardunden, Fallen, Brassen und Komplettbesegelung in dieser vermutlichen Winzgröße aufzuriggen um ihn dann abgeriggt in die Flasche zu bekommen, um ihn dann dort wieder aufzuriggen- Dazu gehört schon was :respekt: . Das ist schon ein Kunstwerk! Schön, dass Du es retten konntest!! :love:

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



  • »Golfkilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 439

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. August 2017, 23:17

Gar keine Frage, natürlich ist das ein Kunstwerk, auch wenn es nicht die detailwütige Perfektion der Experten erreicht. Meinen vollen Respekt hat der Erbauer allemal.
Das Modell selber ist übrigens ca. 29 cm lang (ich habe es zum messen nicht rausgeholt...), somit ziemlich genau 1:500.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

5

Mittwoch, 16. August 2017, 23:49

Zitat

somit ziemlich genau 1:500
Wie heißt es so schön bei der Beweisaufnahme im Gericht: Ich habe keine weiteren Fragen mehr...!
:respekt: :respekt:

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



  • »Golfkilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 439

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. August 2017, 18:33

Mahlzeit!

Kleiner Nachtrag: Meine Freundin hat das gute Stück beschlagnahmt und auf den Wohnzimmerschrank gestellt, es wird also weiterhin in Ehren gehalten.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Werbung