Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 12. August 2017, 14:57

Hilfe Gesuch bei Plastikgussrahmen Reinigung

Moin Ihr Kleber,
ich benötige Eure Hilfe, bin am verzweifeln.
Bei Bau eines Revell Bausatzes, den ich dann auch entsprechend lackieren wollte kommt es immer wieder vor, dass sich die Farbe zusammen zieht.
Ich bemahle mit Acrylfarben auf Wasserbasis mit Pinsel.
Große Teile werden mit Wasser und Spüli gereinigt und mit der Spraydose grundiert, hierbei hab ich auch keine Probleme.
Die ganzen Kleinteile bringen mich zum Verzweifeln, zum Reinigen mit Zahnbürste und Spülwasser gehen die Teile kaputt oder ich kann sie auf Grund der Größe noch nicht mal festhalten.
Kleben auf die Grundierung funktioniert auch nicht, ist eher ein Heften und löst sich bei Berührung.
Erst Kleben, dann Grundieren dann Bemalen funktioniert auch kaum, da ich dann nicht an alle Ecken drankomme.
Den kompletten Gussrahmen im Spülbad zu Reinigen hab ich versucht, etliche Kleinteile lösen sich dabei und können nachher nicht mehr zugeordnet werden, auch komm ich nicht an alle Seiten dran.
Optimaler Weise suche ich ein Mittel in dem ich den ganzen Gußrahmen einlegen kann und der ohne mechanische Einwirkung von Rückständen befreit wird, abspülen und gut ist.
Gibt es so was???
Danke für Eure Hilfe

3

Samstag, 12. August 2017, 16:53

danke, das werde ich mal austesten

Werbung