Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. August 2017, 17:52

B-25 G Mitchell von Italeri 1:72

Fast fertig.

Muss nur noch die Decals an den Seiten erneuern, die ich diese aus versehen verkehrt rum angebracht habe.
Ausserdem will ich die Alterungseffekte an den Motoren noch nachbessern. Für ein Modell lasse ich mir sehr viel
Zeit. Manchmal ein paar Monate. Um so besser wird es.




:cracy:

Beiträge: 189

Realname: Knut

Wohnort: im Sachsenland

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. August 2017, 20:16

Hallo Normen,

schade das deine B-25 schon fast fertig ist. Der Vogel ist mein Lieblings Mittlerer Bomber vor allen als Höllenfeuerspuckerversion, da hätte ich gerne mehr vom Bau gesehen (Aber bei deiner B-17 habe ich ja auch was zu sehen).

Schön gebaut ist dein Vogel. Vielleicht hättest du die Farbe noch etwas modulieren sollen, bei so einen großen Flieger macht das immer was her (eventuell sieht man es nur nicht auf den Foto).

Übrigens gehöre ich auch zur Langsambau Fraktion. Da kann ein großes Modell schon 1,5 Jahre dauern. Aber bei meinen beengten Stellplatzverhältnissen ist das auch ehr vom Vorteil.

Viele Grüße aus der Nähe

Knut

Beiträge: 3 289

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. August 2017, 20:35

Hi.

Falls die Decals noch nicht versiegelt sind, würd ich das Hoheitszeichen steuerbord am Rumpf nochmal ausbessern ;) .

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!



4

Dienstag, 8. August 2017, 08:07

Verbesserungen

Danke für Eure Beiträge.

Warum sollte ich die die Decals am Rumpf noch einmal nachbessern? Verstehe ich nicht?


Zitat

Farbe noch etwas modulieren sollen

Ich habe mit der Airbrush gearbeitet. Was meinst Du mit modulieren? ?(

Beiträge: 189

Realname: Knut

Wohnort: im Sachsenland

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. August 2017, 12:19

Hallo Normen,

mit Farben modulieren (Mensch, mein Zitat sieht jetzt wie Joda-Sprech aus :D ) meine ich das aufhellen der Grundfarbe auf den großen Flächen und das abdunkeln an den Blechstößen und allen Übergängen (Triebwerksgondeln, Tragflächen). Alternativ kann (wer es kann) sowas auch mit Preshading (hoffe das ist jetzt richtig geschrieben) dargestellt werden. Dort grundierst du deinen Flieger z.B. Hellgrau, sprühst dann an den Blechstößen und Übergängen Schwarz drüber und lackierst dann erst die Außenfarbe. Wenn du dabei die Farbe dünne genug aufträgst bleibt sie an den Blechstößen und Übergängen etwas dunkler. Die 3. Möglichkeit wären dann noch Filter. Dort verdünnst du eine Farbe sehr stark (1/10 Farbe/Verdünner) und trägst sie partiell auf das Modell auf auf. Beispielsweise könnte man bei einen Flieger der in Nordafrika stationiert sein soll mit einen braunen/Sandfarbenen Filter Dreck und Staub ganz gut darstellen. Diese Methoden lassen sich natürlich auch noch miteinander kombinieren.

Theoretisch könntest du auch einzelne Bleche am Modell mit einer etwas anderen Außenfarbe darstellen um reparierte Beschussschäden darzustellen (Farbe ist noch nicht ausgeblichen). Auch bei metallfarbenen Flugzeugen werden häufig einzelne Blechpartien mit etwas anderen Metallfarben dargestellt um die Sache etwa aufzulockern. Ich verlinke dazu mal zu einen Baubericht von Modbui033: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…&threadID=64733

Ziel des ganzen ist es den Flieger abwechslungsreicher zu machen. Was vor allen bei großen, wenigfarbigen Fliegern sinnvoll ist.

Viele Grüße

Knut

6

Dienstag, 8. August 2017, 13:09

Baubericht

B-25 G Mitchell von Italeri 1:72
Heute habe ich die Alterungsefekte an den Motoren noch intensiviert. Dazu habe ich Mungyo Pastels genommen.
Ich warte jetzt nur noch auch die Ersatz Decals für die Seiten. Dann bin ich fertig!

Das mit dem Preshading werde ich bei dem nächsten Modell versuchen! Danke









7

Dienstag, 8. August 2017, 14:02

Preshading / Alterungseffekte

Man kann sich immer noch steigern. Ich bin gut, aber nicht der Beste.
Es gibt hier Profis, da ziehe ich den Hut vor. Ich lerne noch besser zu werden,
gerade mit den Lackierarbeiten. Oder z.B. mit der Haarspray- oder Salztechnik :rot:

8

Mittwoch, 9. August 2017, 15:03

Baubericht

B-25 G Mitchell von Italeri 1:72
Fertig







:lol:

Werbung