Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hms97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 152

Realname: Martin

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. Juli 2017, 14:32

Welchen Holzschiffbausatz für Anfänger ?

Hallo :wink:

Da ich schon längere Zeit mit dem Gedanken spiele, mal ein historisches Holzschiff zu bauen, hab ich einmal einige Fragen an die Profis hier.
Habe so ca. vor 30 Jahren einige Segelschiffe aus Plastik so recht und schlecht zusammen gebaut. Und in den letzten Jahren mich mich Automodellbau beschäftigt.

Frage Nr.1 : Welchen Bausatz würdet ihr mir empfehlen. Das ich mich in die Materie einarbeiten kann und nicht gleich der Frust das Projekt zu nichte macht.
Frage Nr.2 : Benötigt man spezielles Werkzeug für den Holzschiffbau ?
Frage Nr.3 : Wo bekommt man gute Bausätze ?

Das wars einmal fürs Erste. Werden sicher noch viele Fragen auftauchen....

Viele Grüße Martin
Aktuelles Projekt: ???
Zuletzt gebaut:Ferrari F1 87/88c Fujimi, Studio 27, Tabu Design 1:20


2

Mittwoch, 2. August 2017, 17:31

Hallo Martin,

Ich schicke dir Mal ein herzliches Willkommen im historischen Schiffsmodellbau. :hand:
Genau die gleichen Fragen, die du stellst, habe ich mir auch vor garnicht Mal so langer Zeit gestellt.
Ich will Mal versuchen diese dir zu beantworten:

zu
Frage 1: Ich finde, man sollte nicht gleich mit eine großen
historischen Lienenschiff mit meheren Decks anfangen, auch wenn diese
bestimmt später ein lohnendes Ziel sind.
Um sich in die Materie
einzuarbeiten würde ich zu einem übersichtlichen Bausatz eines kleineren
Schiffs, eines Kutters, Schoner oder ähnlichem raten.
z.B. wird die Albatros von Constructo immer wieder gerne für Einsteiger empfohlen. Ich hatte mich aber damals für ein Einseigermodel l von GK Modellbau entschieden.
Trotzdem sollte man sich nicht nur auf die Bauanleitung verlassen, diese lässt häufig einige Fragen offen.
Deshalb finde ich, dass eine entsprechende Literatur auch wichtig ist, z.B. das in den Foren häufig bemühte Buch "Historische Schiffsmodelle: das Handbuch für Modellbauer" vom viel zitierten Wolfgang zu Mondfeld.
Der
Vorteil der Einsteigerpakete ist auch, dass dort häufig schon einiges
an Werkzeug mitgeliefert wird was mich zu deiner 2. Frage führt.

zu
Frage 2: Am Anfang kommt man noch mit relativ wenig Werkzeug aus,
vieles wird schon im Haushalt verfügbar sein. Als Grundausstattung
empfehle ich:
Bastelmesser mit verschiedenen Klingen, eine
Modellbausäge, einen kleinen Hammer, Schleifpapier in verschiedenen
Körnungen, einen Satz feiner kleiner Feilen, Holzleim, Sekundenkleber,
einen Handbohrer für Bohrer von 0,1 - 5mm und eine Schere. Damit kommt
schon zielich weit.
Weiteres sollte man sich je nach Bedarf anschaffen, z.B. Farben, Lacke, Garn usw.

zu
Frage 3: Wenn möglich und du hast das Glück einen Modellbaushop in
deiner Nähe zu haben, dann wäre hier meine erste Anlaufstelle. Sonst
findet man viele internetshops und hier findet man bei "Krick " fast alles.
Es lohnt sich aber auch nach andere Shops zu beachten, z.B. der schon erwänte "GK Modellbau " Es gibt aber noch viele andere gute Shops.

ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Viele Grüße,
Heiko
In der Werft:
San Martin 1:90 - Occre
Zurückgestellt:
Prinz Eugen - Hachette
HMS Victory 1:84 - DeAgostini
Fertiggestellt:
Lotsenschoner - G.K.

  • »hms97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 152

Realname: Martin

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. August 2017, 06:16

Hallo Heiko :wink:

Danke für deine rasche Antwort.
An die Einsteigermodelle von Gk Modellbau habe ich auch schon gedacht.
Bis auf einen Plankenbieger, der ja bei den Einsteigermodellen dabei ist, findet sich so ziemlich alles auf meinem Basteltisch.
Das Buch von Mondfeld werde ich mir sicher besorgen, da ja viele der Modellbauer darauf zugreifen. Deinen BB vom Einsteigermodell habe ich mir durchgelesen und finde ich sehr aufschlußreich. Ist ein sehr schönes Modell geworden. Wenn man bedenkt das es dein erstes Holzschiff war :ok: .
Danke nochmal für deine ausführliche Erklärung.
Viele Grüße aus Österreich Martin
Aktuelles Projekt: ???
Zuletzt gebaut:Ferrari F1 87/88c Fujimi, Studio 27, Tabu Design 1:20


Werbung