Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 29. Juli 2017, 20:48

Chrome aus dem Stift

In einigen Threads hier schon angesprochen, aber ich finde diesen Chrome Stift "GENIAL" :lol: und darum mache ich ein eigenes Thema auf :thumbsup:





Nun ratet mal welcher dieser beiden Teile verchromt war und welches mit dem Stift verchromt wurde



Ich kann das Teil absolut empfehlen.

Mit dem Klarlacken würde ich vorsichtig sein, habe ich noch nicht probiert, werde es aber berichten, sobald ich ein Ergebnis habe ;)
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

2

Samstag, 29. Juli 2017, 22:29

Dem kann ich nur zustimmen!
Ich habe ihn mir letzten Monat gekauft und bis jetzt zwar nur ein paar Lüftungsschlitze damit angemalt aber viel besser können die mit Alclad auch nicht aussehen :)
Irgendwo hatte ich gelesen das das ewig dauert bis die Farbe getrocknet ist (bis zu 3 Tage oder so was)!
Kann ich nicht bestätigen, bei mir war es nach 4std. so trocken das ich ich mit dem Finger drüber reiben konnte.
Die Nachfüllpackung finde ich allerdings doch sehr teuer, so um die 24€. Ist aber wohl die Frage wie weit man mit so einem Stift kommt.

Werde mir demnächst wohl noch den mit 4mm kaufen


Gruß, Mario
Zwei Dinge sind unendlich,
das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)

3

Samstag, 29. Juli 2017, 22:29

Alle gucken nur und keiner gibt einen Tipp ab, also links oder rechts der Stift? ?(
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

4

Samstag, 29. Juli 2017, 22:32

Hi Mario

Für das Geld kannst Dir auch nen neuen Stift kaufen. In der Bucht kostet der mit Versand 6,.. € inkl. Versand

Aber trotzdem, welcher würde mit dem Stift gemacht? :D
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

5

Samstag, 29. Juli 2017, 22:33

Hehe, Stift links. Bilde mir ein da sieht man noch den weißen Rand

Hatte ihn bei Amazon geordert, 5,78€
Zwei Dinge sind unendlich,
das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)

6

Samstag, 29. Juli 2017, 22:34

Lassen wir noch andere raten, bevor ich die Auflösung gebe :thumbsup:
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

7

Samstag, 29. Juli 2017, 22:36

Ich habe sogar nur 5,50€ bei EBay bezahlt :ok:
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

8

Samstag, 29. Juli 2017, 23:03

Moin Michi,

so seh' ich keinen Unterschied.
Welche Strichstärke hast Du verwendet?
(1, 2 oder 4mm)

Tschüss
Christian

9

Samstag, 29. Juli 2017, 23:13

Servus Christian

Das war der Stift mit 2 mm.

Werde mir aber auf jeden Fall den 1 und 4 mm auch noch holen :ok:
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

10

Samstag, 29. Juli 2017, 23:19

So, habe gerade die beiden Anderen auch noch bestellt, zusammen 8,50 € plus Versand :thumbsup:
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 509

Realname: Matze

Wohnort: Fehmarn

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. August 2017, 22:54

Howdy Modelers :wink:,

So, nachdem ich den 2 mm Stift jetzt mal getestet habe, muss ich gestehen, ich hab etliche Stifte getestet, die einen gewissen Effekt versprachen, aber diese Molotow Stifte erzeugen einen regelrechten Chromglanz. So wie versprochen, ich bin fasziniert.

So long

Matze

12

Samstag, 5. August 2017, 00:05

Guten Abend zusammen

Ich habe jetzt alle 3 Breiten, 4,2,1 mm und werde die, sobald es wieder etwas kühler in meiner Werkstatt ist, weiter testen, auch was das Thema Klarlack angeht, wegen voller Grifffestigkeit.
Sobald ich Erkenntnisse habe, oder auch Ihr, einfach hier schreiben.
CU :wink:
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

13

Samstag, 5. August 2017, 05:48

Hallo,

ich verwende die Stifte nun auch schon seit längerem, und muss sagen, das die einfach super sind.

Zum Thema Klarlack kann ich berichten, das es funktioniert. Beim Bau meines Coronet habe ich zum Schluss eine dünne Schicht vom Klarlack von Zero Paints drüber genebelt. Es geht ein klein wenig Glanz verloren, aber es sieht trotzdem noch aus wie Chrom. Allerdings habe ich die Stifte ca. 3 Tage trocknen lassen.
Nur bei Lack aus der Dose geht's gar nicht, das wird silber. War jedenfalls bei mir so.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

14

Sonntag, 6. August 2017, 16:11

Hi@All

Also ich habe es ausprobiert mit Acryl Klarlack vom Baumarkt und der Schein des Chroms leidet drunter.

Ich denke es ist das Beste, ca. 3 Tage durchtrocknen lassen und dann noch mit Baumwollhandschuhen anlangen.

Desweiteren sollte man das zu verchromende Teil gleich beim ersten Mal so hinbringen, wie man es sich vorstellt, nochmals mit dem Stift nacharbeiten ist schwierig
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

15

Sonntag, 6. August 2017, 16:43

Servus,

auch ich bin von dem Stift begeistert. Allerdings hat meiner nur 2 Tage funktioniert, danach kam nichts mehr aus der Spitze. Wenn ich die Spitze entnehme, ist genügend Flüssigkeit drin. Der Verkäufer hat nur gemeint, dass der Stift falsch gelagert wurde und dass er alle Gewährleistung dafür ablehnt. Der Stift war in der Zeit auch komplett dich verschlossen. Ich weiß leider bis jetzt nicht, was ich da falsch gemacht haben soll. Habe ich einfach nur flach gelagert.

Gruß Jürgen

16

Sonntag, 6. August 2017, 17:00

Hallo Jürgen

Ich habe den 2 mm nun schon paar Tage und er funktioniert. Der war auch flach gelagert.
Zur Sicherheit habe ich nun meine 3 mit der Spitze nach unten aufgestellt, damit immer Material vorhanden ist.

Muss mal auf der Homepage gucken, ob da was zur Lagerung und Handhabung dediziert steht
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

17

Sonntag, 6. August 2017, 17:12

Produktinfo

hier liefere ich zumindest die Produktinfo nach:
PRODUKTINFORMATIONEN
Spieglein, Spieglein an der Wand, wie heißt das beste Chrom im Land? Liquid Chrome™ - für einen echten Spiegeleffekt.
Alkoholbasis
hochpigmentierte Spezialtinte
hochglänzendes, flüssiges Chrom
hochdeckend
permanent
gute UV-Beständigkeit
bedingt kratz- und abriebfest
4 mm Spitze
wiederbefüllbar
austauschbare Spitzen

! Auch hier steht das mit dem bedingt kratz-und abriebfest!

Zur Lagerung lese ich nichts, werde die mal anschreiben, ob es da eine Empfehlung gibt.
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

18

Sonntag, 6. August 2017, 17:33

Servus Michi,

ich hab Molotow vorhin bereits eine Mail geschickt und den Fall so geschildert. Hab sie auch gebeten, mir zu sagen, wie der Stift richtig zu lagern ist. Wenn ich mehr weiß, werde ich es hier posten.

Gruß Jürgen

19

Sonntag, 6. August 2017, 18:25

Witzig ich hatte auch gleich dem Shop geschrieben :lol: :D

Mal sehen was die dann schreiben
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

20

Sonntag, 6. August 2017, 20:14

Ich hab mal Molotow geschrieben, keinen Shop.

Gruß Jürgen

21

Montag, 7. August 2017, 17:02

Antwort des Herstellers

So, der Hersteller hat geantwortet, allerdings wegen der Lagerung auf die Produktinformation auf der HP verwiesen.
Leider steht zur Lagerung nix drin, somit werde ich die Stifte stehend mit der Spitze nach unten lagern.

Was die Nachfüllung und die Ersatzspitzen angeht, die gibt es hier, unten bei "Das Passt Dazu"

https://shop.molotow.com/marker-refills/…chrome-2mm.html

Damit ist eigentlich alles klaro :thumbsup: und wird freuen uns über diesen Stift und dem Glanz :)
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

22

Mittwoch, 9. August 2017, 15:49

Habe heute von Molotow Antwort bekommen. Den Stift am besten waagrecht lagern, nicht in der Sonne oder in der Nähe einer Heizung. Der Rest ist total egal.

Gruß Jürgen

Werbung