Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Tim.Schroeder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Realname: Tim Schröder

Wohnort: Iserlohn

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. Juli 2017, 22:25

Servo brummt-reagiert aber nicht

Moin Moin,
beim Anschließen meines Servos (TowerPro MG945) an meinen Empfänger (FlySky R9B) brummt dieser nur, aber man kann ihn über die Funke (FlySky TH9X) nicht steuern. Als Probe wurden zwei Motoren über den Fahrregler (CTI 15HC) angeschlossen und diese ließen sich wunderbar steuern.

Hoffentlich könnt ihr mir helfen.
Gruß Tim

Beiträge: 49

Realname: Mathias

Wohnort: Grebs-Niendorf

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. Juli 2017, 00:27

Hi Tim,
mach mal den Servo auf (4Schrauben auf der Unterseite) und schau nach, ob alle Zahnräder noch alle Zähne haben. Es gibt da ein kleines Rad mit 8 oder 9 Zåhnen, die gerne mal abbrechen. Servo nicht wegwerfen, man kann Ersatzzahnräder kaufen.
Viel Erfolg
Mathias
Viele Grüße aus Mecklenburg :wink:
Mathias

  • »Tim.Schroeder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Realname: Tim Schröder

Wohnort: Iserlohn

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. Juli 2017, 10:15

Moin, danke für die schnelle Hilfe. Habe es mal auseinander gebaut und kann feststellen, dass das unterste Rad immer hin und her tackert.
Von abgebrochenen Zahnrädern ist nichts zu sehen. Wie geht es weiter?
Gruß Tim

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 509

Realname: Matze

Wohnort: Fehmarn

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Juli 2017, 21:00

Howdy Tim,
Wie geht es weiter?
Füge Dein Bild bitte in den Text ein, danke

So long

Matze

5

Samstag, 22. Juli 2017, 21:20

Von abgebrochenen Zahnrädern ist nichts zu sehen. Wie geht es weiter?
Das untere Zahnrad hat auch einen Innenring mit Zähnen. Schau' mal dort nach Karies :)
Wie verhält sich das Servo am Servotester?

Edit: mit "untere" meine ich das Zahnrad ganz links.

Viele Grüße
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Tim.Schroeder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Realname: Tim Schröder

Wohnort: Iserlohn

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Juli 2017, 16:23

Habe den Servo mal auseinander gebaut und wieder angeschlossen. Das kleine Rad unter der schwarzen Verdeckung dreht immer über ein Rad hin und her...
Es ist kein Zahn beschädigt.
:???


Liebe Grüße Tim

Beiträge: 439

Realname: Klaus Upmann

Wohnort: Rheine, der größte Vorort von Wettringen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Juli 2017, 18:09

Hallo Tim,

wenn Du Probleme mit der Einbindung von Bildern hast, lies Dir bitte die Hilfefunktion (ganz unten links auf der Seite) unter Punkt 4.1.1. durch.

Munter bleiben

Klaus
Planung ist die Kunst den Zufall durch einen Irrtum zu ersetzen

  • »Tim.Schroeder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Realname: Tim Schröder

Wohnort: Iserlohn

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 23. Juli 2017, 19:23

Hallo Tim,

wenn Du Probleme mit der Einbindung von Bildern hast, lies Dir bitte die Hilfefunktion (ganz unten links auf der Seite) unter Punkt 4.1.1. durch.

Munter bleiben

Klaus
Vielen Dank für den netten Rat.

:hand: :pc:

Gruß Tim

9

Sonntag, 23. Juli 2017, 20:48

Guten Tag Tim. Schroeder,

prüfen Sie doch bitte mal, ob z. Beispiel das Ruder am Schiffmodell zu schwergängig ist!

Ein BRUMMEN kann es in der Regel nur geben, wenn zwar Strom anliegt ( vorausgesetzt die Spannung stimmt), wenn der Antriebsmotor zu viel Leistung aufnimmt und die Kraft nicht in Bewegung umsetzen kann...

Mit freundlichen Grüßen Thomas B

10

Sonntag, 23. Juli 2017, 21:02

Hallo Tim,

wenn es im ausgebauten Zustand, also ohne Belastung, brummt, dann spendiere dem Stellpoti mal 'ne Dusche mit Kontaktspray.

LG
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Tim.Schroeder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Realname: Tim Schröder

Wohnort: Iserlohn

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. Juli 2017, 22:39

Guten Abend,

der Servo brummt ohne Belastung. Werde ihn einsprühen. Leider habe ich keinen Servotester...

Dann sehen wir weiter.

Gruß

Beiträge: 49

Realname: Mathias

Wohnort: Grebs-Niendorf

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. Juli 2017, 08:01

Hi Tim,
zur Eingrenzung des Problems würde ich den Motor von der Elektronik ablöten.
Jetzt kannst Du den Motor mit einer kleinen externen Spannung belegen.
Dreht er sich und das Getriebe - Elektronik kaputt
Dreht er sich nicht - mechanische Blockade oder Motor kaputt
Dann kann man weitersehen .... :idee:
Viele Grüße aus Mecklenburg :wink:
Mathias

  • »Tim.Schroeder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Realname: Tim Schröder

Wohnort: Iserlohn

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. Juli 2017, 10:55

Gerade habe ich zuerst den Motor des Servos getestet und der funktioniert.
Dann habe ich einen zweiten Servo an den Empfänger angeschlossen und voilà!
Der andere läuft. Also ist eventuell die Elektronik in dem Servo kaputt...
Mal sehen, was ich damit mache.

Gruß Tim

14

Montag, 24. Juli 2017, 19:39

Hallo Tim,

zuerst mal die Signalleitung auf Durchgang prüfen.
Anschlüsse der Elektronik checken, ggf. nachlöten.
Die Poti-Dusche war erfolglos?

Viele Grüße
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Tim.Schroeder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Realname: Tim Schröder

Wohnort: Iserlohn

  • Nachricht senden

15

Montag, 24. Juli 2017, 20:46

Hallo Tim,

zuerst mal die Signalleitung auf Durchgang prüfen.
Anschlüsse der Elektronik checken, ggf. nachlöten.
Die Poti-Dusche war erfolglos?

Viele Grüße
Mathias
Ja die Dusche war leider erfolglos und die Lötstellen sehen eigentlich alle super aus...werde es trotzdem noch probieren. LG :ok:

16

Donnerstag, 27. Juli 2017, 22:49

Hallo Tim,

wie ist der Stand? :idee:

LG
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Tim.Schroeder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Realname: Tim Schröder

Wohnort: Iserlohn

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. August 2017, 14:02

Moin,

leider haben ich nicht so viel Ahnung davon und kann daher nichts mehr mit dem Servo anfangen. Bei Übernahme der Versandkosten oder Abholung in Iserlohn (58644) würde ich den Servo abgeben.

Gruß Tim

Werbung