Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 2. Juli 2017, 21:37

Revell BMW Isetta 250 im Maßstab 1:16

Hallo@All :wink:

nachdem die Temperaturen in meiner Werkstatt wieder erträglich sind, habe ich mich meinem neuen Projekt gewidmet.



Begonnen habe ich laut Beschreibung mit dem Bau des Motors und habe gleich festgestellt, dass der Einfüllstutzen falsch ist, welchenich natürlich gleich dem Original angepasst habe:



Der Zusammenbau war easy, alle Teile passen sehr gut.
Hier nun der Motor frisch lackiert und die Löcher für die Schläuche und Kabel vorbereitet






Wie Ihr auf dem letzten Bild schön sehen könnt, habe ich auch die Schrauben vom Original nachgestellt



Nach 2 Schichten mattem Klarlack, wurde der fertige Motor dem Washing, Altern, Rosten (Echtrost, selber hergestellt) und veredeln mit Kabel und Schläuche unterzogen.

Das Ergebnis seht ihr hier:




Am nächsten Bild schön den nachgebildeten Schlauch und Kabel zu sehen



Auch auf den nächsten beiden Bildern könnt Ihr sehen, dass ich wie beim Original die Zündspule mit den dazugehörigen Kabeln nachgebildet habe.





So das war's für's Erste mal.

Werde diese Woche beruflich eher wenig Zeit haben weiter zu machen, also ich denke es wird erst zum nächsten Wochenede werden.

Da kommt dann die Bodenplatte dran

Freue mich auf Feedback

Bis bald
Viele Grüße :wink:
Michi

Beiträge: 1 016

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Juli 2017, 09:31

Sehr schönes Modell, da bleibe ich mal dran.
Die ersten Fortschritte sehen schon mal gut aus. :ok:
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

3

Montag, 3. Juli 2017, 14:30

Danke, Danke

Werde versuchen mich ranzuhalten, sofern der Job es zulässt.
Viele Grüße :wink:
Michi

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Juli 2017, 14:52

moin,

da ich den auch noch bauen will bleib ich hier schon mal bei und gucke zu.
Gefällt mir was Du da machst, schön gammelig der Motor. Bin gespannt wie Du die Karo passend altern wirst.

Was mir allerdings aufgefallen ist, sind die Gußgrate bzw. die Klebenkanten bei einigen Bauteilen.
Mag sicher an der Vergrößerung liegen und sicher sieht man vieles im eingebauten Zustand nicht mehr aber dennoch sind sie da...

5

Montag, 3. Juli 2017, 15:58

Hallöle

Das mit den Guss- und Klebekanten ist mir garnicht so aufgefallen, muss mir wohl doch langsam eine Brille für die Nähe holen ?(

In Natura ist der Motor nicht so gammelig, wie er auf den Bildern rüberkommt. Sogesehen der normale Verschleiß und Schmutz.

Wenn ich da meinen Pendler Fabia ansehe, von außen wie neu und unter der Haube auch ganz schön verdreckt.

Darum hatte ich nicht vor ihn so zu versüffen, bzw. so zu altern.

Habe hier nochmal Bilder mit Tageslicht und nicht in der Fotobox:




Wie gesagt auf den Fotos kommt das viel krasser rüber als in Natura
Viele Grüße :wink:
Michi

6

Sonntag, 9. Juli 2017, 22:08

Einen schönen guten Abend zusammen

Nach einer anstrengenden geschäftlichen Woche , mit Dienstreise usw., habe ich heute Zeit gefunden, mich dem Unterboden zu widmen :ok: .

Laut den Originalbildern gibt es zwei Möglichkeiten, 1. einige sind in Wagenfarbe, meist zu sehen in Museen und 2. ist der Unterboden schwarz mit den Gebrauchsverschmutzungen und Flugrost für den ich mich entschieden habe.

Hier nun das Ergebnis, wie ich find nicht zu übertrieben:





Und hier nun zusammengebaut mit dem Motor:





Also mehr ist es diesmal nicht geworden und nächste Woche bin ich wieder viel unterwegs :roll: , somit evt. morgen noch was machen und dann erst nächstes WE wieder ;)
Viele Grüße :wink:
Michi

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 499

Realname: Matze

Wohnort: Fehmarn

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Juli 2017, 14:52

Howdy Michi :wink: ,

Hut ab ! Ich würde sowas nicht hinkriegen, sieht echt echt aus. Vielleicht ein bisschen zu grünlich, moosig ??? :nixweis:

So long

Matze

8

Dienstag, 11. Juli 2017, 15:15

Servus Matze

Vielen Dank für Deine Bewertung :five:

Es ist doch immer das Selbe mit den Farben auf den Fotos :wacko: , die kommen nie echt rüber.

Da ist gar kein grün mit drin, nur Schwarz, helles Grau, etwas Eisen und Echtrostpigmente.

Das ist wie mit dem Gelb Deines Olds, da kommt das Gelb auch ganz anders auf den Bildern raus.

Ich denke wir machen hier alle tolle Projekte und jeder so wie er sich das vorstellt.

Jeder wird auch weiterhin mehr oder weniger Wert auf dies und das legen. Einer detaillierter der Andere weniger.

So soll es auch sein und bleiben :) .

So die nächsten beiden Tage bin ich in Saarbrücken, da wirds nichts mit basteln und auch eher weniger mit schreiben/ posten.
Viele Grüße :wink:
Michi

9

Sonntag, 16. Juli 2017, 23:06

Guten Abend Zusammen

Nachdem ich letzte Woche beruflich viel unterwegs war, habe ich mich nun am Wochenende mit den ersten Teilen des Interieurs der Isetta gewidmet.

Begonnen habe ich mit der Sitzbank, die ich mit Echtleder aufgepolstert habe. Ja ich weiß, dass das Original nur Kunstleder hatte, leider habe ich nur echtes Leder gehabt.

Zum Aufpolstern habe ich eine dünne Verpackungspolsterung verwendet, alles andere wäre zu dick geworden





Als erstes habe ich rundrum feine Löcher gebohrt, um das Leder mit der Aufpolsterung zu vernähen.



Anschließend habe ich doppelseitiges Klebeband innerhalb der Bohrungen verklebt. Auch die Polsterung mit dem Leder habe ich damit verklebt.



Nachdem ich das Leder mit der Polsterung auf der Sitzbank verklebt habe, wurde ringsum vernäht. Das Ergebnis nun hier:





Weiter habe ich dann den ersten Teil des Fahrerraums (Boden, innere Radläufe und Heckablage lackiert, den Boden etwas benutzt dargestellt)





So, das wars für heute und mal sehen wie weit ich im Laufe der kommenden Woche komme. Steht immer sehr in der Abhängigkeit was in der Arbeit alles los ist.

Ich wünsch noch eine schönen Sonntag Abend.
Viele Grüße :wink:
Michi

10

Samstag, 29. Juli 2017, 10:40

Hallo Zuammen

Hier nun mal ein kleines Update, viel ist es nicht, aber a bisserl was schon ;)

Zuerst habe ich, wie beim Original, das Typenschild produziert. Dabei habe ich vom Originalfoto die Miniatur erstellt und als Decal auf ein Fotoätzteil gezogen.

Zuerst das Original



Und hier nun meine Miniatur







Zwischendurch habe ich noch die Seitenteile gemacht, wie Ihr auf dem vorhergehendem und dem folgendem Foto sehen könnt



Das hintere Fahrwerk ist auch fertig bemalt und etwas benutzt/ verschmutzt





Die Reifen und Felgen sind gerade in Arbeit, Fotos folgen dazu noch.

Das wars vorerst wiedermal
Viele Grüße :wink:
Michi

11

Samstag, 29. Juli 2017, 10:53

Hier noch eine Info zu den zu sehenden Drähten.
Am Schalthebel soll es wie beim Original das Schaltseil darstellen und die oberen Drähte diehnen zur späteren Verbindung mit der Lenkung und dem Tachometer



Leider habe ich das Bild nicht schärfer hinbekommen ;(
Viele Grüße :wink:
Michi

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

12

Samstag, 29. Juli 2017, 11:22

moin,

fein das es weiter geht, die groben Nähte am Sitz sind jetzt nicht so mein Ding, auch das Material vom Leder ist etwas derb für diesen Maßstab aber okay, bin gespannt wie das Gesamtergebnis rüber kommt.

13

Samstag, 29. Juli 2017, 11:36

Servus Marek

Leider bekommt man das Leder nicht dünner, ist eh nur 0,5-0,6 mm geschärft. Dafür ist es Echtleder ;)

Durch das Unterlegen mit der Polsterung musste ich den stärkeren Faden nehmen, da ein dünnerer Faden ggf. reißt.

Ich denke beim nächsten Mal würde ich auf die Polsterung verzichten und damit könnte der Faden und die Nähte dünner sein.
Viele Grüße :wink:
Michi

14

Samstag, 29. Juli 2017, 20:36

Guten Abend

Heute noch die Weißwandreifen gemacht.
Die Decals haben sich super aufbringen lassen und danach noch mit Micro-Sol bearbeitet

Gut geworden finde ich



Vielleicht werde ich sie noch leicht verschmutzen, wie die Felgen auch.

Die Felgen liegen gerade beim Trocknen, Fotos folgen.
Viele Grüße :wink:
Michi

15

Sonntag, 6. August 2017, 18:49

Update

Hallo@All

Wiedermal ein kurzes Update.

Habe die Reeling in Chrom fertiggemacht:



Leider kommt der Chrome Schein auf den Bildern nicht wirklich rüber, aber man kann es schon erkennen



Die Felgen wurden in der Farbe des künftigen Dachs lackiert, etwas verschmutzt und mit den Reifen verbaut.
Somit steht die halbe Isetta schon mal auf den eigenen Beinen :thumbsup:





Dann habe ich noch die Karosserie geschliffen, grundiert und nachgeschliffen:





Die Türe ist auch schon mal geschliffen und wartet auf die Grundierung



Ich muss schauen, dass ich im Laufe der Woche noch was fertig bringe, da ich dann erstmal am Gardasee bin :ok:
Viele Grüße :wink:
Michi

16

Sonntag, 20. August 2017, 20:11

Hallo Leute

Nachdem ich am Dienstag vom Kurzurlaub zurück war und es von den Temperaturen wieder auszuhalten ist, in meiner Bastelbude, habe ich heute bei meiner Isetta etwas weitergemacht

Die Karosserie hatte ich ja schon grundiert und nachgeschliffen. Die Türe habe ich angeschliffen und grundiert und den Innteil der Türe ebenfalls.
Danach habe ich die erste Teillackierung aufgetragen, die Farbe ist von Zero Paints und heißt Light Ivory ( helles Elfenbein)

Hier das Ergebnis







Diverse Kleinteile habe ich auch angeschliffen und grundiert, welche dann mit der Hauptfarbe, Melonengelb von Zero Paints angefertigt, lackiert werden.

Ich hoffe es wird diese Woche nicht wieder so heiß und ich find neben der Arbeit am Abend noch Zeit um weiterzukommen.
Viele Grüße :wink:
Michi

17

Montag, 28. August 2017, 21:30

Kleines Update

Guten Abend an Alle :wink:

Trotz viel Arbeit, hohen Temperaturen in meiner Bastelbude und unserem Herbstfest :prost: , habe ich doch noch etwas gemacht.

Hier ein paar Bilder, die Farben sind Elfenbein und Melonengelb von Zero Paints:









Ein paar Kleinigkeiten habe ich noch zusätzlich geschafft, aber die Bilder dazu fehlen noch.

Als,nächstes wird BMF aufgebracht, Decals drauf und Klarlack aufgebracht. Bin noch am Überlegen ob ich nur Glanz oder Hochglanz lackiere.

Also dann bis zum nächsten Mal.
Viele Grüße :wink:
Michi

18

Montag, 28. August 2017, 21:56

Eins wollte ich noch zeigen.

Die Türe hat ja eine Gummidichtung:



Diese will ich natürlich nachbilden, dabei ist mir ein witziger Fehler passiert. :lol:
Ich habe blöderweise die Dichtung nicht am Türrand, sondern am Türinnenleben angebracht, was natürlich nicht passt. :wacko:



Die Dichtung stelle ich im Übrigen mit Coroplast Isolierband nach ;)

Also wieder runtermachen, nachlackieren und später an richtiger Stelle anbringen.
Viele Grüße :wink:
Michi

19

Mittwoch, 30. August 2017, 20:58

Glanz- oder Hochglanz Klarlack?

wollte an der Stelle mal Euch um Eure Meinung fragen.
Was meint Ihr soll ich die Isetta nur Glanz Klarlacken oder Hochglanz brushen?

Freue mich auf Eure Kommentare :ok:
Viele Grüße :wink:
Michi

20

Dienstag, 12. September 2017, 11:13

Update

Hallo Zusammen,

Eigentlich wollte ich schon gestern ein Update bringen, aber da hat uns dann der Server im Stich gelassen, darum erst jetzt ;)

Nachdem ich im Türinnenleben den Streifen Coroplast abgezogen habe, welcher als Nachbildung der Dichtung an falscher Stelle gedacht war, ging leider der Lack mit runter. Desweiteren bin ich beim Anbringen der Spiegel- Sonnenblendenkombi abgerutscht und hatte den Lack auch an der Stelle zerstört. X(

Wollte das Ganze dann schleifen und nachlackieren musste dabei aber feststellen, dass sich der Acryl Klarlack mit der Zero Paint nicht verträgt. Also alles nochmal neu gemacht :wacko:



Ich denke nun passt es aber

An der Türinnenseite habe ich die Dichtung nun mit matt schwarz gezogen, da das Coroplast immer etwas gedehnt ist und damit sich in den Ecken verzieht.



Als nächstes habe ich mich dem Lenkrad mit Lenksäule und dem Miniamaturenbrett gewidmet.





Die spätere Verkabelung für Blinker und Licht Hebel am Lenkrad vorbereitet, sowie den Kabelwirrwarr im Inneren der Amatur nachgebildet



Die Dichtungen um die Scheiben mit Matt Schwarz sind auch schon fertig



Die Isetta bekommt auf dem Gepäckträger einen alten Koffer. Ich habe versucht ihn richtig zu altern in dem ich die glatten Flächen nachbearbeitet habe und die Schutzecken etwas ranzig gemacht habe.





Mir gefällt er so sehr gut, ich hoffe Euch auch ;) :)

Irgendwie muss der Koffer auf dem Gepäckträger ja auch befestigt werden, dazu habe ich aus Echtleder die Ledergurten nachproduziert



Als nächstes ist der Gepäckträger selbst dran, der wurde bereits mit Glanzschwarz vorlackiert, damit heute Alclad II Chrom drauf kann




So, das war's erstmal wieder. Mal sehen, was ich dieser Tage noch schaffe und dann kommt in den nächsten Tagen sicher wieder das Update.
Viele Grüße :wink:
Michi

21

Dienstag, 12. September 2017, 11:16

:thumbsup: :ok:
Viele Grüße :wink:
Michi

22

Samstag, 16. September 2017, 18:32

Hochzeit

Hallo Modellbaugemeinde :wink:

Nachdem ich nun die Isetta hochglanz lackiert habe, war heute Hochzeit











Die Fenster/ Scheiben wurden mit folgenden Sekundenklebern ohne jeglicher Probleme verbaut:





Die Scheiben halten in 15-20 Sekunden bombenfest und, wenn mit dem Zahnstocher aufgetragen, ohne Probleme oder matten/ nebligen Erscheinungen.
Erhältlich hier:
https://toni-clark-shop.com/Sekundenkleber

Auch das Inneleben in der Tür, fertiges Lenkrad, Lenksäule, Miniamaturenbrett und die dazugehörige Verkabelung laut Original ist fertig





Das Faltdach mit Gestänge und die fertigen Kleinteile wie Scheinwerfer, Blinker usw. folgen in Kürze.
Viele Grüße :wink:
Michi

23

Samstag, 16. September 2017, 22:22

Noch ein kleines Update

Hier zeige ich Euch noch das fertige Faltdach mit dem Gestänge aus Silberdraht wie im Original nachgebaut









So, das war's nun für heute.

Über Feedback würde ich mich freuen :)
Viele Grüße :wink:
Michi

24

Mittwoch, 27. September 2017, 23:18

Fertigstellung

Einen guten Abend an Alle :)

Es ist vollbracht, die Isetta wurde heute fertiggestellt :)

Mir gefällt sie sehr gut und ich hoffe Euch auch :)

Hier nun die ersten Bilder, bevor die Gallerie folgt. Den Link dazu stelle ich voraussichtlich morgen ein.









Viele Grüße :wink:
Michi

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 28. September 2017, 07:08

moin,

habe schon lange nicht mehr hier hinein gesehen, großer Fehler meinerseits.
Die Knutschkugel ist Dir wirklich sehr gut gelungen, besonders Deine Farbwahl gefällt mir ausgesprochen gut.
Da hat Revell was richtig schönes in einem wunderbaren Maßstab herausgebracht und du hast echt was tolles draus gemacht.

26

Donnerstag, 28. September 2017, 09:00

Guten Morgen Matze

Vielen Dank für Dein tolles Feedback.
Es gibt die Isetta in diesen Farben wirklich und die passen m. E. sehr gut





Die Farben wurden von Zero Paints extra angefertigt, habe ich in Spanien bestellt bei Spotmodel.

Die Chrome-Stoßstangen habe ich mit dem Chrome Pulver von Uschi v. d. Rosten gemacht. Mit dem komme ich am besten zurecht und der Shine gefällt mir am besten.

Nun kann ich dann mein neues Projekt angehen, den 55' Chevy Cameo Pickup ;)
Viele Grüße :wink:
Michi

keramh

Moderator

Beiträge: 10 553

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 28. September 2017, 09:21

Matze???


ich bin zwar der Marek aber okay ... :baeh: :lol:

28

Donnerstag, 28. September 2017, 09:29

Ups :doof:
Habe noch Urlaub und war scheinbar noch nicht ganz wach :roll:
Sorry :five:
Viele Grüße :wink:
Michi

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 28. September 2017, 11:31

Hallo Michi,
da hast Du Dir zu Recht den richtigen Usernamen zu gelegt!!!!
Aberhallo, da hast Du ein wunderbares Modell geschaffen :respekt: :respekt:
Dein Baubericht kurz, knackig und aussagekräftig !
Farbe perfekt ! Bauliche Ausführung: Perfekt, Alterung nicht übertrieben : Perfekt Eine Augenweide :ok: :ok: :ok:

Hat sehr viel Spaß gemacht Dir zu zu schauen, danke !!

Bin auf Dein nächstes Modell gespannt.
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

30

Donnerstag, 28. September 2017, 12:16

Hallo Ralf

Vielen Dank für Deine Anerkennung und Lob, freut mich natürlich sehr, wenn die Knutschkugel Euch/ Dir gefällt. :rot:

Die Gallerie folgt noch mit Hintergrund, weiß nicht bis wann ich es zeitlich schaffe, da ich die nächsten Tage unterwegs bin :huh:

Den Chevy Cameo beginne ich nächste Woche dann zu planen, der Bericht wird aber bestimmt erst in gut einer Woche beginnen.
Viele Grüße :wink:
Michi

Werbung