Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Mittwoch, 12. Juli 2017, 12:57

@ Guido,

hier zeige ich mal meine selbst gebaute Biegehilfe. Einfach aus 2 Stücken Flacheisen gefertigt.


Das war ne ganz schöne feilerei bis die beiden Platten halbwegs plan auflagen. Für meine anfänglichen Arbeiten mit Ätzteilen völlig ausreichend. Aber mit der Zeit werden die Teile kleiner und anspruchsvoller, somit war ein Profi-Gerät unumgänglich.

Zuerst mal nicht gleich die Teuerste ;) Wie gesagt, für gelegentliche Sachen ausreichend. Für exaktes Arbeiten ist dann "Marke" doch besser :ok:

@Thomas B
Die "Hose" am vorderen Geschützrohr könnte allerdings ....
Genau diese "Hose" gefällt mir auch nicht :D Wird dann später mit den beiden anderen Türmen ausgebessert.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

62

Mittwoch, 12. Juli 2017, 13:55

Hallo,
ich habe auch mal am Rumpf angefangen.
Allerdings habe ich mich auch nicht an die SFSB gehalten.
Zuerst wurden alle Teile mit einer Messingbürste gereinigt und die Kanten mit Schleifpapier geglättet.
Danach wurden alle Teile lose zusammengesteckt und in ein Baugerüst eingespannt.
Als nächstes habe ich alle Kanten mit flüssigem Sekundenkleber MXBON 401 benetzt.
Der Kleber fließt wunderbar in jeden Schlitz.
Beim nachmachen bitte beachten dass der Kleber mehrere Minuten flüssig bleibt und unter
Umständen auch mal etwas verklebt was er nicht soll. ;(


63

Mittwoch, 12. Juli 2017, 14:22

Rohrhosen selber herstellen

Guten Tag,

die mit diesem Beitrag veröffentlichten Beispiele zur Herstellung von selbst gefertigten Rohrhosen für die gelieferten, beweglich, gestalteten Geschütze, sind NICHT Bestandteil der Scharnhorst- Sammelserie von hachette! Somit auch nicht Bestandteil der Bauanleitung (SfSB) Ein Nachbau erfolgt auf eigene Gefahr, eigenes Risiko!

Schritt 1: zunächst stelle ich aus Leistenresten einen Rohkörper her, der in die Geschützöffnung passt. Hier kann natürlich auch MDF-Baumaterial von einem Bauteilrahmen-Rest Verwendung finden...

eine hintere Stirnflächen-Ansicht des geklebten Leistenkörpers.

Rohrhosen 01wmf.jpg Der Holzkörper ist hier bereits grob zugearbeitet/ geformt.

Es folgen in loser Reihenfolge -ohne Kommentar- weitere Bilder...




Mit freundlichen Grüßen Thomas B

64

Mittwoch, 12. Juli 2017, 22:13

Rohrhosen selber herstellen...

Guten Abend,

auch Das soll es geben! Der heutige Tag war, wenn ich es mal negativ ausdrücken darf, komplett in die "Hose" gegangen.

Bis zum Schnittmuster verlief eigentlich noch alles wie geplant, aber dann... Fusselstoff, Gase, zu grobes Gewebe etc. usw., dann ließ sich der jeweilige Stoff nicht richtig verarbeiten, oder legte sich nicht so, wie ich es mir vorstellte....

Was schreibe ich dann immer?! Mach mal ne Pause! Genau! Ich habe doch viel Zeit, wenn hier wer hetzt, dann ich mich selbst ...

:idee: Ooh- Mann- ich hatte doch ein Seidenhemd als Werkstoff in Erwägung gezogen.... :cu: :cu:

65

Donnerstag, 13. Juli 2017, 23:51

Meine Scharnhorst kam nun auch an. Mit baubarem Turm. Yay.

Lese gerade Ausgabe 1 durch und was mir auffällt auf den Fotos, ist daß keiner der unteren Türme mit Rohrhosen ausgestattet zu sein scheint. Spezifisch auf Seite 1 sieht man Rohrhosen am erhöhten Drilingsturm, jedoch nicht am niedrigeren davor. Kann es sein, daß der Achterturm schlicht auch keine hatte?
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 24

Realname: Ralf

Wohnort: geb.und aufgewachsen in Köln seid 9j in Düren

  • Nachricht senden

66

Freitag, 14. Juli 2017, 00:54

Hallo Leute ,
Habe grade ein bild gefunden wo beide vordere Türme Hosen haben.
Gruß Ralf :ok:

67

Freitag, 14. Juli 2017, 09:29

Ja, inzwischen hab ich auch alle möglichen Varianten gefunden. Mal unten mit und oben ohne, alle ohne, alle mit, oben mit, unten ohne, komplettes Programm.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

68

Freitag, 14. Juli 2017, 09:50

Zu Beitrag 66,67

Guten Tag geehrte Modell-Kollegen,

ich möchte Euch bitten hier nun nicht eine Diskussoin zu eröffen, ob, oder ob keine Rohrhosen vorhanden waren! Dieses wäre ein Themengebiet, "Rund" um das Scharnhorst- Modell und sollte bitte in einem entsprechenden Themen Bereich erörtert werden. Wie bereits angemerkt: Ein BAUBERICHT zeigt Möglichkeiten und evtl. Hilfestellungen auf, wie zu einem Zusammenbau-Ziel gelangt wurde!

Vielen Dank :wink:

(Es soll ja auch schon vorgekommen sein, dass Gerätschaften ab und an mal inspiziert, gereinigt etc. wurden ....) ;)

--- natürlich freut es mich zu lesen, dass die Nachlieferung Ausgabe 1 bei "Greyhawk" - Michael jetzt auch von besserer Qualität ist ---

Mit freundlichen Grüßen vom "Essecken-Tyrannen" Thomas B

69

Freitag, 14. Juli 2017, 11:23

Ausgabe 3 Bauberichts-Gedanken

Guten Tag,

mit Beitrag 7 & 9 (Seite 1 dieses Bauberichtes) habe ich bereits kurz beschrieben, wie die Bauteile von mir verarbeitet werden.

Gleiche Vorgehensweise findet auch bei den MDF-Bauteilen der Ausgabe 3 statt. Bilder von Zusammenbau der Ausgaben 1 bis 3 zeigt hier "DietmarH" mit Beitrag 62 und so verzichte ich-momentan- auf weitere Zusammenbau-Bilder bis zu diesem Ausgaben-Stand. Eine gute Bau-Hilfe kann tatsächlich solche eine Führungslehre sein, welche in dem o.g. Beitrag auch gezeigt wird. Ist aber bei dem Modell nicht zwangsläufig erforderlich.

Betrachten wir uns die gezeigten Bildbeiträge, wie auch die Bauanleitung (SfSB), so dürfte auffallen, es werden nicht nur Mittel- /Querspanten geliefert, sondern auch Längssteifen, welche die Bauteile faktisch ausrichten, wie auch das Füge-Maß in der Länge des Rumpfes vorgeben! Ein jedes Bauteil steht somit in direktem Bezug zum Folgebauteil und soll helfen den Mittelspant entsprechend gerade verarbeiten zu können!

A) ... horizontal

B) ... vertikal

Dabei sollen die Bauteile "R1" den Mittelspant, so dieser evtl. leicht im Bogen verlaufen sollte ( durch Umwelteinflüsse nach der Fertigung) wieder gerade zur Mittellinie des Rumpfes ausrichten. Des weiteren die Querspanten in diesem Montage Bereich auch rechtwinklig zum Mittelspant positionieren. Die Bauteile "R2" übernehmen die gleiche Funktion, nur an anderer statischer Stelle dieses Rumpfabschnittes- ich nenne es Baugruppe 1 -Bugsektion ( Ausgabe 1). Schauen wir und die Vorschau der Sammelserie an, so fällt auf, dass noch ein paar Ausgaben für den Rohbau des Rumpfes geliefert werden (bis Ausgabe 7 = Mittelschiff-Bereich). Somit bekommen wir weitere Mittelspanten und auch entsprechende Querspanten plus Versteifungen! Alles soll passend zu einander ausgerichtet und im Toleranzmaß verleimt werden.

Kleben/Leimen: Für jeden Werkstoff gibt es spezielle Klebstoffe!

So bin ich nicht zwangsläufig ein genereller Freund von sogenannten Sekundenkleber -Einsatz! Wir verarbeiten hier einen Holzwerkstoff.

Zwar ist der Einsatz von Sekundenkleber relativ einfach und SCHNELL, aber die ausgehärtete Klebefuge verträgt in der Regel keine großartige Kräfte-Beanspruchung. Die Klebenaht härtet relativ schnell ( 24 Std endfest) HART aus. Der flüssige, oder auch gelartige Sekundenkleber benetzt die Oberfläche des Werkstoffes, oder zieht extrem in den Werkstoffverbund, eher beide Stirn-Fügeflächen das Spalt-Maß zu den Bauteilen überbrücken. Folge ist ein erheblicher Mehrbedarf an Klebstoff, der nicht gerade günstig im Verbrauch und Bezug Kosten steht.

"DietmarH" erwähnt auch, dass der Kleber, so dieser flüssiger Konsistenz ist, auch gerne andere Bauteile benetzen kann, welche so noch nicht bearbeitet gehören- (oder gar die Handwerkzeuge kontaminieren....) -- mal ganz davon abgesehen, dass die Bauteile nicht entsprechend für die Verwendung von Sekundenkleber -in welcher Form auch immer- entsprechend vorbereitet wurden, oder generell nicht vorbehandelt werden, weil die Herstellerangaben nicht ausreichend berücksichtigt wurden/werden.

Also, warum nicht einfach einen guten Holzleim verwenden, der über eine ausreichende Offenzeit verfügt, das Spalt Maß der Bauteile zueinander gut überbrückt, entsprechend in die Faserstruktur eindringen kann und zudem über genügend Flexibilität verfügt, dass u.a. Scherkräfte gut abgefedert /aufgenommen werden können, ohne einen Bruch an der Klebenaht zu verursachen! Natürlich dauert eine solche Klebung mit z.B. Holzleim etwas länger, aber die Vorteile liegen dann auch auf der Hand ...

Dieses Scharnhorst-Modell wird über Monate pö-a-pö zu einem Großen Ganzen wachsen.

Ich nenne es mal "Modellbaumathematik"! 1 + 2 +3 +(2 x 4) + (2 x 5) + .... etc. --- + 1285 .... = 1 Du glaubst mir nicht und meinst ,ich könne nicht rechnen? :whistling:

Mit freundlichen Grüßen Thomas B

70

Samstag, 15. Juli 2017, 23:37

Fortsetzung von Beitrag 63 + 64; Rohrhosen selber herstellen

Guten Abend geehrter Bauberichtsverfolger,

nun- es gab ein paar Meinungsverschiedenheiten, ob es tatsächlich ein Seiden-Material( Hemd) sein müsse... :love: (Meine "Kriegsgegnerin = :thumbdown: )/ ich = :bang:

Bekanntlich führen mehrere Wege an das erwünschte Ziel! So will ich berichten, dass die folgenden, beschriebenen Bauschritte noch nicht das finale Ziel sind! Wirklich glücklich bin ich mit den Ergebnissen noch nicht.

Dieses ist ein Dummy um das Rohrhosenmaterial in die Klebe-Stirnkanten zu pressen.

Hier ein Schnittmuster für einen Stoff mit Elasten.

Hier das gleiche Schnittmuster allerdings aus Gaze.

Zwar bekomme ich ohne Elasten eine gewisse Faltenbildung, aber nicht das gewünschte, zum Maßstab passende "Bild" !

Aber es hetzt mich ja keiner und ich habe viel Zeit ...

Mit freundlichen Grüßen Thomas B

71

Donnerstag, 20. Juli 2017, 19:19

viel Zeit....

Ja Leute nun ist die Wartezeit da :bang: bis endlich der Postmann zweimal klingelt mit den Heften 4-7.
Bei mir ist alles gebaut so weit es ging, Spanntgerüst schön geschliffen, Geschütz gespachtelt und geschliffen. :kaffee:
Bleibt jetzt nur Pause, geht es halt mit der Sovereign of the seas weiter. :du:

Habe dann doch den wahnwitzigen Plan die Yamoto weiter zu bauen, mal sehen was da Lieferung 2 so bringt, ich interessiere mich einfach für den Dampfer und die vielen Metallteile.
Schade nur das er in 1:250 ist ;(
Dann bis bald Leute, sobald die Hefte da sind geht es weiter
Guido
Fertig: HMS Victory, Mantua, 1:96, Titanic Hachette, 1:250
Im Bau: Sovereign of the seas, de agostini, Yamato, 1:250 de agostini, Scharnhorst, Hachette, 1:200

Unsere Welt ist klein, aber wir schaffen etwas, welches uns mit Freude erfüllt.

72

Donnerstag, 20. Juli 2017, 19:36

Hallo,

gibt es eigentlich einen festen Liefertermin für die Aboausgaben oder kommen die unregelmäßig? Ist mein erstes bei Hachette.

Nochwas zu den 28cm Geschütztürmen.
Es gibt jetzt auch einen Decalsatz bei dem jeder Turm ein eigenes Wappen an der Seite hat. War das nur bei der Schiffstaufe dran oder immer?

Dann bis bald,

Markus

73

Donnerstag, 20. Juli 2017, 20:48

Hallo Guido,

könntest du deine letzten Beitrag bitte noch einmal so schreiben, dass dieser für mich verständlicher ist?

Danke und Gruß Peter

74

Donnerstag, 20. Juli 2017, 21:00

na klar

schon geändert. Besser? :tanz:
Fertig: HMS Victory, Mantua, 1:96, Titanic Hachette, 1:250
Im Bau: Sovereign of the seas, de agostini, Yamato, 1:250 de agostini, Scharnhorst, Hachette, 1:200

Unsere Welt ist klein, aber wir schaffen etwas, welches uns mit Freude erfüllt.

75

Freitag, 21. Juli 2017, 09:48

Mal was zu schauen zwischendurch

Hallo Leute,
wollte euch mal meine fertigen Schiffe zeigen.

Victory, 1: 98, Mantua Bausatz, Bauzeit 15 Jahre!!! (Mit langen Pausen) :bang: :ahoi:index.php?page=Attachment&attachmentID=343091
Titanic, Hachette, 1:250, Bauzeit 1 Jahrindex.php?page=Attachment&attachmentID=343092

Bis bald wenn es mit der Scharnhorst weiter geht.
Fertig: HMS Victory, Mantua, 1:96, Titanic Hachette, 1:250
Im Bau: Sovereign of the seas, de agostini, Yamato, 1:250 de agostini, Scharnhorst, Hachette, 1:200

Unsere Welt ist klein, aber wir schaffen etwas, welches uns mit Freude erfüllt.

Beiträge: 2 091

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

76

Freitag, 21. Juli 2017, 09:59

Sehen schön aus, die Schiffchen...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: San Francisco II 1:90




Beiträge: 246

Realname: Hans M.

Wohnort: Halle/Saale

  • Nachricht senden

77

Freitag, 21. Juli 2017, 13:03

Victory, 1: 98, Mantua Bausatz, Bauzeit 15 Jahre!!! (Mit langen Pausen

Hallo Guido
Trotz der langen Pausen, eine Bauzeit von 15 Jahren zeugt von sehr viel Geduld
und Ausdauer. Eine Tugend im Modellbau.
Meine Hochachtung :respekt: :respekt:

Viele Grüße
Hans

Freude ist die Emotion, die Menschen miteinander verbindet :) :) :tanz:

78

Freitag, 21. Juli 2017, 20:15

zu Beitrag 72

Guten Tag Markus,

die Sammelausgaben werden einmal monatlich mit vier Ausgaben versendet. Dabei kann es schon mal zu wöchentlichen Verschiebungen kommen; also mal etwas eher, oder auch geringfügig später. In der Regel aber immer so, dass ABO-Bezieher und Einzelheft- Käufer nicht benachteiligt werden.

Mit freundlichen Grüßen Thomas B

79

Freitag, 21. Juli 2017, 21:35

RESPEKT- LOS... (Beiträge 72 -77)

Guten Abend geehrte Modellbau-Kollegen,

RESPEKT! Eine so lange Zeit an einem Modell bauen- auch mit Pausen!

RESPEKTLOS! Einen BAUBERICHT zum SCHARNHORST- MODELL mit anderen Modellen für den ZWECK der SELBSTDARSTELLUNG???(!) zu MISSBRAUCHEN!

RESPEKTLOS erachte ich weiter die Tatsache, dass es NEUEINSTEIGER im Modellzusammenbau gibt, die das erste Mal ein solches Sammelmodell gekauft haben und sich mehr und mehr mit Modellen beschäftigen müssen- in einem Themenbereich mit entsprechender Überschrift, die NICHT ZUM THEMA gehören!!!

RESPEKT, wer bis jetzt die Begrifflichkeit -BAUBERICHT- zur Scharnhorst-Sammelserie im deutschen Sprachgebrauch verstanden hat und sich entsprechend zu benehmen weiß! Diese meine Äußerung in schriftlicher Form hat im rechtlichen Sinne nichts mit Meinungsfreiheit zu tun, welche dann immer wieder gerne Anwendung findet! Es steht JEDEM USER FREI ein entsprechendes Themengebiet für sich und SEINE Bedürfnisse zu eröffnen- wie bereits erwähnt!

Ich glaube soviel RESPEKT kann Jeder von Seinem Gegenüber erwarten ....

Mit freundlichen Grüßen Thomas B

80

Freitag, 21. Juli 2017, 23:41

Guten Abend,
ich werde mich jetzt hier auch mal äußern.

Thomas, ich verstehe Sie (Dich) vollkommen zu der Kritik über die von Ihnen (Dir) dargestellte Problematik.
Andererseits haben Sie (Du) geradezu dazu ermutigt, Fremdberichte hier mit einzustellen.

Das damit allerdings verständlicherweise nur die "Scharnhorst betreffende", spezifische Themen gemeint waren,
ist einigen Experten hier leider wohl entgangen.

Obwohl Ihre (Deine) Art BB`s zu schreiben mir nicht in jedem Falle zusagt (ich finde es teilweise etwas zu sehr belehrend),
schaue ich doch regelmäßig und interessiert hier rein.
Wäre schön, wenn dieser BB auch in Zukunft "sauber" bleibt.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 246

Realname: Hans M.

Wohnort: Halle/Saale

  • Nachricht senden

81

Samstag, 22. Juli 2017, 03:15

Hallo Thomas

von mir keine Antwort.
Möchte nicht beleidigend werden.
Keine weitere Diskussion.
Gibt es einen "Ignorieren"-Button?

Grüße
Hans
Freude ist die Emotion, die Menschen miteinander verbindet :) :) :tanz:

82

Samstag, 22. Juli 2017, 10:34

zu Respektlos

ich dachte ein kleiner Ausflug und ein Zeigen worauf man stolz ist wären ok.
Habe keine Lust mehr in diesem Thema zu schreiben.
Ich dachte man wäre frei.

Tut mir leid das ich dich gestört habe.
Schreibe meinen eigenen Bericht.
Yamato und Scharnhorst in einem.

Viel Spass noch beim bauen.
Guido :bang:
Fertig: HMS Victory, Mantua, 1:96, Titanic Hachette, 1:250
Im Bau: Sovereign of the seas, de agostini, Yamato, 1:250 de agostini, Scharnhorst, Hachette, 1:200

Unsere Welt ist klein, aber wir schaffen etwas, welches uns mit Freude erfüllt.

83

Samstag, 22. Juli 2017, 19:03

Verweis auf Posting 38

Hallo in oben genannten Post weist Thomas direkt darauf hin das er hier nur über den Baubericht der Scharnhorst schreiben möchte.
Das sollte man als Mitleser und Poster respektieren. Möchte man andere Themen diskutieren, dann kann man eigene Postings auf machen.

Also alles gut und nicht gleich eingeschnappt sein.
Ich habe übrigens auch die erste Lieferng erhalten, da ich meine Scharnhorst aber gerne als RC-Modell bauen möchte werde ich mit dem Baubeginn noch etwas warten!

Gordon
Grüsse aus dem Pott

84

Samstag, 22. Juli 2017, 20:02

Hallo Gordon,

ich gebe dir da vollkommen Recht. Wer lesen kann ,ist klar im Vorteil.

Gruß Peter

85

Samstag, 22. Juli 2017, 23:50

Guten Abend- Gordon, hier noch etwas abwarten und die Bauteile für das Rumpfgerüst erst zu sammeln, ist eine sehr kluge Entscheidung- mit Blick auf die RC-Variante! :ok:

Mit freundlichen Grüßen Thomas B

86

Montag, 24. Juli 2017, 14:47

Hallo zusammen,
ich verfolge diesen Baubericht sehr interessiert und habe mich schon sehr über die vielen Beiträge die nichts mit diesem Thema zu tun haben gewundert.
Freundliche Grüße
Markus

87

Dienstag, 25. Juli 2017, 10:23

Sehr geehrte Modell-Bau-Kollegen und Beitrag-"Poster", ....

...Vielen Dank für die Reaktionen!

Ich glaube es bedarf keiner weiteren Worte; es bringt auch den BAUBERICHT als solches nicht weiter, wenn wir diese Thematik weiter erörtern/diskutieren.

Es dauert jetzt noch ein paar Tage, ehe die nächsten Bauausgaben eintreffen! Es ist doch nicht schlimm, wenn mal über mehrere Tage in einem BAUBERICHT nichts NEUES verfasst wird- that´s life ;)

In diesem SINNE : Zurück zum Bauberichtsthema-Scharnhorst

Mit freundlichen Grüßen Der "Esseckentyrann" Thomas B :pc:

--- ich setzte den BAUBERICHT mit den nächsten Bauausgaben fort, bis dahin kümmere ich mich um ein VIEL wichtigeres "Modell" :love: -Meine "Kriegsgegnerin" ---

88

Freitag, 4. August 2017, 23:05

Info...

Guten Abend geehrte Baubericht-Verfolger,

heute sind die Ausgaben 4 bis 7 eingetroffen. Zunächst werde ich wieder die gelieferten Bauteile an den Fügebereichen von Brenn-Ruß befreien und eine entsprechende Passprobe machen.

Mit Problemen rechne ich derweil nicht. Teilweise sind die Steckverbindungen etwas eng (unbearbeitet)/ stramm, aber dieser Umstand ist besser, als drei mal abgesägt und immer noch zu kurz.

Wer jetzt auf recht schnell eingestelltem Bildmaterial erpicht ist, wird sicherlich enttäuscht werden! Ich behalte mir bis auf weiteres vor, evtl. die Bauteile noch für eine RC-Variante zu modifizieren, aber sobald der Ruß entfernt ist, zeige ich auch schon mal Ergebnisse ...

Mit freundlichen Grüßen Thomas B

PS: auch werden schon mal "gelbe Haftis" in der Dokumentation verwendet, welche für Details evtl. hilfreich sein könnten und entsprechend in einer Tabelle aufgeführt. :idee:

89

Samstag, 5. August 2017, 10:23

Auch bei mir kam gestern die Lieferung an. Natürlich hat mich sofort das Bastelfieber befallen und ich hab Abends noch die Ausgaben 4, 5, und 6 nach Säubern verbaut :D

Die Längsversteifungen mußten mit ein paar leichten Hammerschlägen in Position gebracht werden, aber alles gut. Alles passt perfekt.

Bin gespannt auf deine Bilder :ok:

Inzwischen ist das Gerippe auf etwa 65cm gewachsen...da kommen noch ca 50 dazu. Junge, Junge...das wird ein Apparat 8o
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Beiträge: 24

Realname: Ralf

Wohnort: geb.und aufgewachsen in Köln seid 9j in Düren

  • Nachricht senden

90

Samstag, 5. August 2017, 11:20

Die Vorschau 8-11 ist online!!!!!
Gruß Ralf :ok:

Werbung