Sie sind nicht angemeldet.

Maßstab 1:76 Ungeplanter Stopp

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 15. Juni 2017, 12:56

Ungeplanter Stopp

Hallo zusammen, das hier ist mein erster Beitrag in diesem Forum :wink:

Dargestellt wird eine Szene gegen Ende des zweiten Weltkriegs: Truppen der 2nd U.S. Army Division marschieren in Begleitung eines M16 Halftracks ins innere Deutschlands vor, werden aber zeitweilig von Panzersperren, Stacheldraht und Minen gestoppt, welche die Deutschen ihnen entgegengesetzt haben.

Verwendet wurden ein M16 Halftrack und amerikanische Truppen, beides von Revell und im Maßstab 1/76.
Der Bodengrund besteht aus Aquarienkies, die Büsche wurden aus Gras und Restbetänden von Modellbäumen gemacht.

Das Diorama wurde absichtlich nicht so detailliert gestaltet, da es zunächsteinmal als Testobjekt für den Einstieg hier genutzt werden soll...

Über Tipps, was ich noch ergänzen könnte, würde ich mich freuen :ok:




















Beiträge: 436

Realname: Klaus Upmann

Wohnort: Rheine, der größte Vorort von Wettringen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Juni 2017, 13:12

Hallo Luggi12,
zunächst einmal herzlich willkommen im WM. Du musst Deinen Beitrag noch einmal überarbeiten, weil Du Deine Bilder nur angehängt und nicht eingebunden hast. Das erste Bild habe ich mal für Dich eingebunden. Schaue Dir dazu bitte den Quelltext im Editor an. Wie Bilder hier im Forum zu behandeln sind, kannst Du in der Hilfefunktion (ganz unten links auf der Seite) unter Punkt 4.1.1. nachlesen. Tue dies Bitte und dann korrigiere bitte Deinen ersten Beitrag umgehend.

Munter bleiben

Klaus
Planung ist die Kunst den Zufall durch einen Irrtum zu ersetzen

Beiträge: 189

Realname: Knut

Wohnort: im Sachsenland

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Juni 2017, 12:13

Hallo Luggi12

erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Kannst du noch ein paar Nahaufnahmen von deinen Fahrzeug und ein paar Männern reinstellen? Auf deinen Bildern erkennt man keine Details was schade ist, da die Männer scheinbar gar nicht mal schlecht bemalt sind aber man nicht wirklich was genaueres sagen kann.

Was mir allgemein auffällt, ist dass du Maßstab und die Größe der Zubehörteile mehr beachten musst. Die Warnschilder sind z.B. größer als ein Mann und die Pfosten haben Baumstammstärke. Auch dein Aquarienkies passt nicht zu den Maßstab (nicht mal zu 1/35) bei 1/76 wäre jeder Kieskrümmel ca. 0,5 m groß. Solche Geröllflächen gibt es fast nirgends schon gar nicht in Deutschland. Nimm lieber ganz feinen Sand oder Feinspachtel(manche Modellbauer zermörsern auch Blähton bis er nur noch Staub ist), ein paar Kiesstücke kannst du dann eventuell, z.B. am Wegesrand einbauen. Nachdem du einen Sandboden gemacht hast kann du ihn problemlos bemalen, so könntest du z.B. einen noch unbestellten Acker darstellen (was zu Deutschland 03-04/45 passen würde).

Bei deinen M16 springen mir noch die gelben Frontscheinwerfer ins Auge, die würde ich lieber Silbern oder so bemalen, dass sieht viel realistischer aus.

Ich hoffe ich habe dich jetzt nicht verschreckt.

Viele Grüße
Knut

Ähnliche Themen

Werbung